Search Results

Search results 1-5 of 5.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Kai: “Quote from tinker: “@Kai Für mich ist zum Glück lange her und ich habe das meiste Vergessen/Verdrängt. ” ich bin jetzt 51 , ist also auch schon ne Weile her.Aber an manche Dinge kann man sich immer erinnern. Später hab ich öfter gefeiert, aber wohl mehr um die Erwartungen anderer zu erfüllen ” Meine Eltern haben nie wirklich Kindergeburtstage ausgerichtet, irgendwie war ich damals schon enttäuscht, aber nur weil mich das irgendwie ausgrenzte. Habe glaube ich nur meinen 18. gefei…

  • Ich koche gerne und viel, mich entspannt kochen, genauso wie im Garten zu arbeiten. Ich mache alles selbst, auch mein Brot, weil ich ganz genau wissen will, was in meinem Essen drin ist. Wenn dich kochen überfordert, hast du dann schon mal Kochboxen ausprobiert? Wir haben eine Zeit lang Hallo Fresh genutzt, weil es mir auf Grund meiner Depression nicht möglich war zu kochen. Der Vorteil dabei ist, dass es auch das für mich sehr anstrengende Einkaufen stark minimiert hat. Eine andere Alternative …

  • Jahrelang waren die „Anderen“ mein Maß. Und ich habe mich als den Sonderling begriffen. Ich habe soviel getan, was ich eigentlich nicht tun wollte. Ich war immer hilfsbereit, auch wenn ich jemanden nicht mochte, habe immer versucht fair und gerecht zu sein und habe versucht, den Standpunkt meines Gegenübers zu verstehen. Ich finde diese Heuchelei, die die meisten Beziehungen prägt unerträglich und wenn ich merke, dass ein Mensch versucht einen anderen zu manipulieren erzeugt das quasi körperlich…

  • Quote from Elementarteilchen: “Ich habe aber schon irgendwie das Gefühl dass ich weniger in der Lage bin enge Beziehungen aufzubauen und zu pflegen aufgrund des Autismus . Richtig innig bin ich nur mit meinem Mann und meinen Kindern. Ok, ich habe noch 2 Freunde und das wars auch schon. ” Das geht mir, letzten Endes auch so. Mein soziales Leben findet innerhalb meiner 4 Wände statt. Dies liegt aber nicht unbedingt daran, dass ich es nicht anders will, sondern daran dass es anders nicht funktionie…

  • Ich glaube, dass die Beziehung zu der Ursprungsfamilie nicht durch Autismus definiert wird, also es da kein typisch autistisch gibt. Ich und meine Familie leben 600 km weit auseinander. Unser Kontakt ist schon immer sehr durchwachsen gewesen. Meine Mutter ist 2015 gestorben, wir hatten gar keinen Kontakt mehr, was ich mittlerweile bedaure, auch wenn es gute Gründe dafür gab. Mein Vater wohnt mit Ehefrau Nr 4 zusammen. Mit ihm habe ich. unregelmäßig Kontakt. Weniger, weil ich es so will, sondern …