Search Results

Search results 1-20 of 167.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Zebra: “Anständige habe ich schon getroffen, die waren mir dann aber zu langeweilig. ” Immer nur den gleichen Partner zu haben wird halt mit der Zeit langweilig … Es gibt Leute, die mögen es gerne beständig und es gibt andere, die mögen mal etwas besonderes. Und das besondere bekommt man dann halt meist nur durch untreu sein. Oder man ist "treu" und von vorne herein offen, dass man Polygam ist. Quote from Zebra: “Was ich aber verabscheue ist diese Heimlichtuerei und wenn einer 13 Jahr…

  • Quote from Tux: “Das kann ja geklärt werden. ” Geklärt bedeutet in dem Fall: Es passt nicht und wir sind nichts füreinander. Das muss man sich eingestehen. Und warum sollte man sich dann den Aufwand machen, erst mal jemanden an zu sprechen? Nur damit der andere sich über die Aufmerksamkeit freut? Wer Aufmerksamkeit will, kann auch zu Tinder oder Facebook und Likes sammeln …

  • Quote from Tux: “Wo ist das Problem, statt nonverbal hinzugehen und anzusprechen? ” Die Frage ist ja dann eher: Will man das? Wenn man jemanden sucht, der ohne zu sprechen so Signale deuten kann, auch in der späteren Beziehung, ist es doch gut, das direkt bei der Beziehungsanbahnung als Kriterium auf zu nehmen. Wenn mich jemand ansprechen würde, aber später in der Beziehung davon ausgeht, dass ich ohne sprachliche Kommunikation merke, was dem anderen gefällt, dann wird das schief gehen. Quote fr…

  • Quote from Zebra: “Da fehlt es bei Kinderlosen am Verständnis und oft genug sind sie von Kindern einfach nur genervt. ” Das kommt bei mir stark auf das Alter der Kinder an. Ich komme mit Kindern unter 6 Jahren gar nicht zu Recht. Dagegen habe ich mit allem ab ca. 10 Jahren überhaupt keine Probleme und mach gerne etwas mit ihnen. Deswegen wäre ein Kleinkind nichts für mich, bestehende Kinder ab X Jahren aber schon. Dazu kommt, dass ich gar nicht so viel Wert darauf lege, meine weit entfernt von p…

  • Quote from Daniel1: “Dazu denkt euch einen Asperger Autisten mit starken Ângsten, Ohnmachtsgefühle und Panikatacken, welcher einmal auf Augenhöhe, für sich einsteht, an Regeln festhält, statt wieder unterwürfig, ângstlich zu reagieren. ” Du meinst so einen? Ich kenne Borderline als sehr emotionsgeladen und viel hin und her gerissen. Borderliner fühlen sich schnell angegriffen. Aber ich kenne sie nicht als Fremdverletzend, eher als selbstverletzend. Fremdverletzung scheint auch insgesamt selten z…

  • Ich würde ihn auch ignorieren. Oder es so verabreden, dass er zu der Zeit nicht da ist.

  • Quote from Sonnenseele: “Ich denke bei dem Wort "Partner" in erster Linie an eine partnerschaftliche Beziehung, das hat nichts mit streng katholisch zu tun. Keine Ahnung, wie du darauf kommst. ” Ich denke als erstes an eine geschäftliche Beziehung, aus der beide hoffen zu profitieren. Kommunikation ist schwierig.

  • Quote from Sonnenseele: “Dann soll man das auch exakt so formulieren, damit es keinen "Interpretationsspielraum" zulässt. Alles andere führt nur zu unnötigen Missverständnissen. ” Dann solltest eher du in deiner Frage richtig formulieren, was du wissen willst. Es teilt nicht jeder die strenge katholische Anschauung bezüglich Beziehungen. Wenn du wissen willst, ob jeman derzeit einen sexualpartner hat, solltest du das genau so fragen. Sonst bist du derjenige, der zu viel Interpretationsspielraum …

  • Das ist doch ehrlich. Wenn die aktuellen Partner für dich keine Beziehung sondern eben "nur" sexualpartner (Freundschaft+ oder andere Modelle) sind, dann bist du nicht in einer Beziehung.

  • Ich hab gestern eine Person getroffen, die erwähnt hat, dass sie gerne mal wieder eine Beziehung hätte und die letzte schon länger her sei. Und später von ihrdn aktuellen Partnern erzählt hat. Alleine schon, was man als Beziehung ansieht, kann sehr unterschiedlich sein. Wenn ich die Person direkt gefragt hätte, ob sie single ist, hätte sie sicher mit ja geantwortet. Und zwar nicht als Lüge, sondern einfach, weil das ihre Interpretation der Situation ist.

  • Ich hätte etwas (sinnvolles) zu dem Thema zu schreiben gehabt, aber ich lasse es lieber, da das dann wieder in einer ewigen Diskussion ausartet, irgendjemand sich provuziert fühlt und irgendjemand provuziert. Quote from Gerit: “Die Beiträge bleiben UNKOMMENTIERT stehen. ” Ich glaube, das war eine gute Idee, hat aber so lala geklappt... Ich sehe aber genau das als ein Problem hier im Forum, das vieles nicht einfach als eigene Meinung/Erfahrung stehen gelassen werden kann.

  • Quote from Fidoline: “Wäre aber nicht wahrscheinlich. ” Nicht? Warum nicht? Hast du da eine Studie dazu? Ansonsten sind es alles persönliche Empfindungen. Schieb dann bitte nicht eine Studie vor, um die zu verstärken sondern sage ehrlich, dass es dein Empfinden ist.

  • Quote from Fidoline: “Das müsste der Link sein. Zumindest wird auf S. 58 erläutert, dass autistische Männer bezüglich Partnerschaften benachteiligt sind (oder keine wollen, aber das glaube ich nicht) ” Nein, da steht nur, wie viele der Studienteilnehmer derzeit bzw. in der Vergangenheit eine Partnerschaft haben/hatten. Dort ist nur eine Korrelation zwischen einer Autismus-Diagnose und einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit, keine Partnerschaft zu haben, beschrieben. Das kann alle möglichen Gründ…

  • Quote from Dr. L84: “Ist euch schonmal aufgefallen, dass sich in den Beziehungs-, Liebes-, Sexthreads sehr häufig extrem viel um Statistiken dreht? ” Ja, das ist auch nicht verwunderlich. Denn statistisch gesehen haben Autisten da ja keine Erfahrungen, über die sie dann berichten könnten

  • Quote from On-Off: “Hat geklappt: ich wurde sofort blockiert! ” Und wenn du im Profil erwähnst, dass du irgend einen relativ hoch bezahlten Job machst, bekommst du dafür viele Zuschriften von genau so Leuten … Eine Beziehung ist halt immer ein Geben und ein Nehmen. Und es gibt gerade bei Frauen viele, die meinen, sie können ja ihre Anwesenheit und etwas Hilfe im Haushalt geben und der andere soll sich um das Geld kümmern.

  • Es geht dabei nicht nur um Ordnung - sondern auch um das reinigen (was bei Unordnung viel mehr Zeit in Anspruch nimmt und dann dazu führt, dass der Putzdienst das in der beauftragten Zeit nicht schafft).

  • Quote from Theta: “Ich meinte, ob da viel veranstaltet wird. ” Ja. Die, die dabei sind, sind meist alle 1-3 Monate auf einem Treffen. Viel ist ja immer relativ

  • Quote from Daniel1: “Lieber @hundefreund liess nochmal bitte,was ich direkt vor dir geschrieben habe. ” Es geht nicht darum, wem der Boden gehört hat, auf dem das passiert ist. Sondern darum, dass aus Sicht der anderen Person du zu seiner Freundin gekommen bist und sie angebrüllt hast. Das ist eine Verletzung des persönlichen Kontaktbereichs der Freundin. Wenn ein Freund von mir in einer ähnlichen Situation wäre, also dass jemand dieser Person zu nahe kommt und sie bedrohlich anschreit (und dabe…

  • Quote from Lefty: “Privatsphärenbereich der Freundin des Mitbewohners ist also deine Spekulation. ” Wenn man bei jemandem ist und jemanden anbrüllt, dann ist das durchaus in dem Bereich der Person. Privatsphärenbereich war wohl etwas blöd gewählt, ich meine einfach die persönliche Umgebung der Person (der Bereich, in dem es einem unangenehm ist, wenn sich da jemand komisches aufhält)

  • Quote from Daniel1: “Bekam gerade mit, dass der Mann, welcher mich gewürgt, getreten geschlagen hat, mich auch angezeigt hat, nach dem Polizei ihn damit konfrontierte ” Das überrascht dich? Aus seiner Sicht: Du warst im Zimmer (?) oder zumindest im Privatsphärenbereich seiner Freundin Du hast seine Freundin angebrüllt Du hast ihn auch geschubst, er hat dich stärker geschubst, du ihn stärker → ihr habt euch gegenseitig geschubst. Die Aggressionen gehen somit durchaus auch von dir aus. Sieh es pos…