Search Results

Search results 1-20 of 41.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ja, wobei in den USA eine afroamerikanische Herkunft noch einmal ein zusätzlicher Risikofaktor ist. Vor einiger Zeit war mal die Schauspielerin und AUtorin Holly Robinson Peete, Mutter eines 21-jährigen Autisten, in Berlin zu Gast und ich hatte Gelegenheit, mich mit ihr zu unterhalten und sie hat dann sehr anschaulich berichtet, wie sie jedes Mal in Sorge war, wenn ihr Sohn mit dem Auto unterwegs war, weil er zum einen wegen seiner Hautfarbe einem erhöhten Risiko unterlag, in eine Kontrolle zu g…

  • Den meisten hier wird bekannt sein, dass der 18. Juni der Autistic Pride Day ist. Am selben Tag ist auch der Neurodiversity Prode Day. Einen Überblick über Online-Veranstaltungen aus diesem Anlass gibt es hier: neurodiversiteit.nl/en/neurodiversity-pride-day-2021/

  • Ich bin eben über diesen Bericht hier gestolpert: spiegel.de/ausland/israel-poli…fd-42fb-9edc-a782b44d011a - darin geht es um einen palästinensischen Autisten, der im Jahr 2020 von einem israelischen Polizisten erschossen wurde, nachdem er mehrere Aufforderungen zum Stehenbleiben missachtet haben soll. Möchte hier keine große Debatte um den Nahostkonflikt lostreten, sondern das nur als Anlass nehmen, um zu fragen, welche sonstigen Fälle euch bekannt sind, bei denen Polizei- oder sonstige Sicherh…

  • Ich glaube, Tony Attwood war es, der mal meinte, eigentlich müsste man das Asperger-Syndrom das Sucharewa-Syndrom nennen, siehe: de.wikipedia.org/wiki/Grunja_Jefimowna_Sucharewa. Die hat schon 1926 Kinder beschrieben, die von manchen als "Asperger-Autisten" gesehen werden. Damit wäre das Problem der "NS-Kontaminierung" gelöst. Aber zum einen ist halt auch nicht ganz sicher, dass das, was sie beschrieben hat, wirklich auch das ist, was man später als das Asperger-Syndrom bezeichnet hat und zum an…

  • Ich reiche mal diese Anfrage an euch weiter. Weitere Infos dazu im Anhang. Studie „Inner Voice“ (Online-Studie im Rahmen einer Masterarbeit im Fach Psychologie) Sie interessieren sich für bewusste und unbewusste psychische Vorgänge, die das Erleben und Verhalten von Menschen beeinflussen? Dann können Sie jetzt Teil einer spannenden psychologischen Forschung werden! Für meine Masterarbeit im Rahmen meines Psychologiestudiums an der Universität Würzburg erforsche ich kognitive Prozesse, die uns Me…

  • Danke an dieser Stelle an alle, die bisher ihren Input dazu gegeben haben. Das ist schonmal sehr hilfreich. Silke und ich haben eine Deadline bis Ende des Monats bekommen. Bis dahin könnt ihr gerne noch weitere Wünsche und Erfahrungsberichte posten. Wir werden dann sehen, dass wir eure Antworten für den Buchbeitrag entsprechend aufbearbeiten und zusammenfassen.

  • Hallo, einige von euch werden Frau Sappok vom KEH Herzberge in Berlin kennen. Sie hat nun Silke Lipinski und mich gebeten, einen Beitrag zu ihrem neuen Buch beizusteuern, wobei sie zur Zielsetzung folgendes schrieb; geplant ist "ein Buch, das Materialien zur gesundheitlichen Aufklärung für Menschen mit Behinderungen zusammenstellt (s. Leichter durchs Krankenhaus…). Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie darin einen Beitrag aus der Perspektive der Selbsthilfe beisteuern könnten. Darin könnte es z. …

  • Auf einer Veranstaltung von Autminds in Amsterdam, an der ich am Wochenende teilgenommen habe, wurde auch der Film "Mind My Mind" von Floor Adams gezeigt (englisch mit niederländischen Untertiteln). Mehr über den Film, der auch schon eine Reihe von Preisen gewonnen hat, gibt es hier: mindmymind.nl/, einschließlich Trailer. Es ist ein 30-minütiger Animationsfilm. Protagonist ist der Autist Chris, dessen Spezialinteresse Kampfflugzeuge sind. Ein Bekannter bringt ihn dazu, auf eine Party zu gehen, …

  • Weiß nicht, ob hier schon jemand darauf hingewiesen hat. Am 5.12. kommt der Film "Alles außer gewöhnlich" in die deutschen Kinos. Hier eine Beschreibung mit Trailer: cinema.de/kino/video/exklusiv-…ewoehnlich-298791_vi.html

  • Der eine oder andere von euch hat vielleicht schon mitbekommen, dass der VKM Aachen in Kooperation mit Alexianer Aachen ein Projekt gestartet haben, das zum Ziel hat, mit Hilfe von Kurzfilmen über "unsichtbare Behinderungen" aufzuklären und Verständnis dafür zu fördern. In zwei dieser Filme, die auf YouTube zu sehen sind: youtube.com/watch?v=Zb9oX1sVan4&t=20s youtube.com/watch?time_continu…EtOcujiWtz48t8TQB9-ssSp2U ist das Asperger-Syndrom Thema. Dargestellt wird ein Asperger-Autist auf einer Pa…

  • Ich fand das Programm auch vielfältig und interessant. Ich hatte etwas Sorge wegen der Überziehungen, die die Zeitplanung etwas durcheinandergebracht hatte, wollte aber auch die Diskussionen nicht vorzeitig abwürgen, da die rege Beteiligung des Publikums doch gezeigt hat, dass da entsprechender Bedarf besteht. Überhaupt habe ich mich über die zahlreiche Teilnahme gefreut und dass beispielsweise Gäste teilweise aus ganz Deutschland angereist sind. Was die technischen Probleme angeht, haben wir un…

  • Also bei uns haben die sich nicht wieder zurückgemeldet.

  • Oxytocin-Studie

    Rainer - - Autismus-Forschung

    Post

    Hallo, ich leite mal folgende Info zu einer neuen Oxytocin-Studie weiter, die vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München durchgeführt wid. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich bei dem angegebenen Kontakt melden. Viele Grüße Rainer ------------------------------ Sehr geehrte Damen und Herren, meine Kollegin, Frau Dr. Brandi und ich führen am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München eine Studie zur Untersuchung des Oxytocin-Haushalts bei Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-S…

  • Ich gebe zu, genau über die angesprochenen Stellen bin ich auch "gestolpert". Da hatten wir wirklich schon Produktionen, die mit etwas mehr kritischem Sachverstand und Sinn für realistische Darstellung und Kontext an ihr Thema herangegangen sind. Wobei ich hier auch nur von den paar Zeilen ausgehen kann, die uns diese Casting-Leute geschrieben haben; gut möglich, dass die da noch ein Stück "naiv-ahnungsloser" sind als etwa der Regisseur und mit ihrer "locker-flockigen" Art gleich mal in diverse …

  • Hallo, es wurde immer mal wieder angemerkt, warum man für die Darstellung autistischer Protagonist/innen in Filmen nicht auch mal autistische Menschen einsetzt. Aspies e.V. hat jetzt tatsächlich mal eine solche Anfrage bekommen, die ich hiermit gerne weiterleite. Also, wer von euch sich so etwas zutraut, kann sich gerne an die genannte Kontaktadresse wenden. Viele Grüße Rainer ----------------------------------------- Liebes Team von Aspies e.V., wir, "Die Besetzer", sind ein Castingbüro mit Sit…

  • Zur zweiten Frage: Ich selbst habe keine geistige oder Lernbehinderung, wäre als nach den Angaben zu den Teilnahmebedingungen bei diesem Literaturwettbewerb nicht teilnahmeberechtigt.

  • Hallo, Die Wortfinder hatten auch schon einen Literaturwettbewerb speziell für Menschen auf dem autistischen Spektrum organisiert, siehe: diewortfinder.com/literaturwet…e/ausschreibung-autismus/ - ich hatte das seinerzeit auch entsprechend hier bekannt gegeben, Da sie nun explizit Aspies e.V. angeschrieben hatten, war ich davon ausgegangen, dass sie u.a. auch an Menschen auf dem autistischen Spektrum als Teilnehmer/innen interessiert sind (auch wenn sie das zugegebenermaßen nicht explizit so for…

  • Und noch die Kontaktadresse: diewortfinder@t-online.de

  • Und noch ein vierter Anhang dazu.

  • Bin nicht sicher, ob das hier die richtige Rubrik ist, sonst bitte entsprechend verschieben. Ich habe folgenden Hinweis auf einen Literaturwettbewerb bekommen, vielleicht ist ja jemand von euch daran interessiert: Sehr geehrte Damen und Herren, zum siebten mal schreibt der als gemeinnützig anerkannte Verein "Die Wortfinder e.V." einen Literaturwett­bewerb für Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung / mit einer Lernbehinderung aus. Das diesjäh­rige Thema lautet *"Von großen und von …