Search Results

Search results 1-20 of 50.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Nitram: “läuft die ganze Nacht das Fernsehen, ” Ich kenne 2 NT-Frauen (Mutter und Tochter), bei denen ist das auch so. Bei der Mutter immer - also auch, wenn der Ehemann neben ihr liegt, was den nervt - und bei der Tochter nur, wenn sie allein ist. Die Mutter macht auch den Fernseher an, wenn sie allein im Haus ist. Ich habe einen stark verdunkelnden Vorhang im Schlafzimmer, einen, wo eine Schicht drin ist, wo gar kein Licht durch geht. So schlafe ich am Besten. Und wenn es ganz still…

  • Ich erhalte (aus anderen Gründen) den Newsletter von Raúl Krauthausen, einem nicht-autistischen körperbehinderten (Identitäts?) Aktivisten. Er verlinkt auf "selektierte" Blog-Beiträge von Menschen, die über ihre Erfahrungen mit nicht-durchschnittlichem Körper oder Gehirn im Alltag bloggen. In meiner Situation als Mensch mit chronischer Erkrankung und Gehbehinderung fällt mir auf, dass ich Beiträge von Leuten, die schreiben, wie sie von schlechter Zugänglichkeit von Gebäuden angenervt sind, nachv…

  • Ich kann zu dem Thema der Genehmigung an sich nichts beitragen. Ich möchte aber Diversicon insofern verteidigen, dass ich nicht glaube, dass die lügen. Ich bin aus NRW, die haben also absolut finanziell nichts davon mir zu helfen. Trotzdem hat Tim Redfern mich ein Mal sehr lange und geduldig zu beruflicher Teilhabe telefonisch beraten und mir Ansprechpartner hier in der Gegend heraus gesucht. Hätte er nicht machen müssen. Hätte vermutlich auch kein Unternehmen gemacht, dem es nur um Geld geht, g…

  • Quote from Kai: “wenn jemand stirbt den ich Liebe, der mir viel bedeutet würde ich Trauern. Vielleicht auf meine eigene Art, aber es würde mich nicht kalt lassen. aber ich gebe dir recht , wenn ich zb irgendwo lese das zb ein Kind getötet wurde, dann weiss ich zwar das das schlimm ist, ich würde aber nicht Trauern. Es ist für mich eher eine Abstrakte Meldung, ich kenne die Leute ja garnicht. ” Das finde ich interessant. Ich vermute einerseits, dass diese Grenze jeder Mensch irgendwo hat oder auf…

  • Quote from Unwissend: “Quote from Kpax: “Ich habe kein Anrecht auf irgendwelche Hilfen oder Unterstützung da und auch keine Rentenansprüche. ” Ich frage nur, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich das richtig verstanden habe; Ist das deine Meinung in Bezug auf dich, die Meinung von anderen in Bezug auf dich, oder deine Meinung in Bezug auf alle Personen, in ähnlicher Situation (falls diese 'Gruppe' existiert)? Das ist aber vermutlich ein potentiell polarisierendes Thema in die Richtung, was für R…

  • Mir bringt die Diagnose wenig. Entstanden ist sie als Nebenprodukt einer Psychotherapie, die wegen Angst und Depression erfolgt (Präsens). Mir hilft an der Diagnose, dass ich manchmal vor mir selbst akzeptieren kann, warum mir etwas mehr Angst macht / schwerer fällt "als normal". Ich zwinge mich dann aber trotzdem dazu. Auch, weil es anders nicht funktioniert. Also, weil ich anders meinen Alltag, meine Arbeit nicht erledigen könnte. Ich dachte anfangs, wenn ich es verstehe, kann ich auch etwas ä…

  • Ich habe nach einem derartigen Thread über die Suchfunktion gesucht, aber nichts gefunden. (Ich habe die Diskussion über Hans Asperger und Nazis / heutige Angemessenheit gefunden. Das ist hier nicht gemeint, wenn auch interessant.) Es geht mir um die Frage, wie Ihr persönlich den Begriff "Asperger" / Aspie versus "Autist" bewertet und verwendet. Ich habe mehrfach gelesen, dass es in den US als Begriff abgelehnt wird "Aspie" zu sagen (wo es derzeit nicht Teil des DSM ist (aber wieder werden könnt…

  • Quote from Miri89: “Wenn ich ich etwas über eine Tatsache erzähle, dann fallen mir oft auch Ausnahmen ein oder ich begründe das zu sehr ” Das kenne ich in dem Sinne, dass ich sehr lange rede, weil ich alle Aspekte wichtig finde, und mich dann Leute unterbrechen und sagen "Das geht jetzt zu sehr ins Detail". Und ich weiß dann nicht, ab wo für sie die "Details" anfangen. Das führt bei Projekten oder Arbeitsabläufen auch dazu, dass ich mit dem Zeitmanagement nicht klarkomme. Mir wird dann gesagt, d…

  • Quote from Lars77: “Mich persönlich beunruhgen Dinge weniger, von denen ich weiß, warum sie so sind. ” Das ist bei mir manchmal auch so, z.B. bei Geräuschquellen. Bei diesem Scanner muss es eine Art "Zusatzbeleuchtung" sein - wir haben das gleiche Modell auch noch ohne die, das flackert nicht! Aber das nicht-flackernde wird für ein anderes System verwendet, darum kann man die nicht austauschen, und niemand weiß - steht nicht im Handbuch - was das für eine Beleuchtung/LED ist, und wie man sie abs…

  • Quote from MangoMambo: “Verrückte Kindheitsträume eignen sich auch als Grundlage. ” Klingt interessant. Wegen des "verrückt". Also, "was wollte ich immer schon werden", so ernsthafte Fragen stellen Leute ja schon. Aber "verrückt" ist neu. Quote from MangoMambo: “Problem: Depression kann einen hier blockieren und Ängste auch, so sehr, dass man keine Freude gegenüber Orientierungsoptionen/Plänen empfinden kann oder sogar Angst davor hat überhaupt einen Plan zu machen. ” Ich glaube, die Richtung st…

  • Quote from RegenbogenWusli: “das ich nicht in einer erwartungsvollen Welt lebe sondern recht abseits davon ” Quote from RegenbogenWusli: “Ich verstehe mich bzw verstand mich mit anderen Behinderten aber schon immer besser als mit anderen wie ich vom 1. Arbeitsmarkt kenne, da sind Leute anders. ” Das erklärt für mich ein paar Sachen. Ich kann das gut nachvollziehen, dass man dann weniger druck hat. Aus einer sehr kurzen Erfahrung kenne ich eine ähnliche Zusammenarbeit. Da war viel mehr Akzeptanz.…

  • Quote from RegenbogenWusli: “ich brauche Routine und einen Alltag mit dem ich zufrieden bin, wo ich machen kann was mir liegt und was ich mag und ich mit Menschen zusammen sein darf die mich auch mögen, das reicht mir schon. ” Ooooookay - das würde ich jetzt mal eher als "nahe am Paradies" und nicht als "das reicht mir schon" bezeichnen Alles davon sind erreichte Ziele, oder? Erstmal musstest Du wissen "was Dir liegt/mag", und das dann auch machen dürfen/können (für mich heißt das z.B. es muss e…

  • Zunächst vielen Dank für Eure Antworten, mit sehr unterschiedlichen Ansätzen! Quote from crocodylia: “Ich versuche dann, nur "bis zum nächsten Tag" zu denken. ” Das versuche ich, kann aber mein Denken nicht willentlich steuern. Ich mache morgens eine Liste, was ich an Arbeit, einkaufen, kochen oder so erledigen muss. Dann sage ich mir, dass das meine Aufgaben sind und ich nicht an dem Tag eine "Lösung für alles" finden muss. Aber das Gefühl ich müsste bleibt. Quote from Backnetmaster: “Wichtig i…

  • Hallo, ich mache wg. Angst/Depression eine (konventionelle, nicht Autismus-spezifische) Therapie. Ich bin derzeit in einer Lebenssituation, in der ich sehr viel Angst (Anspannung, Alpträume, nicht Schlafen können, wenn dann noch "Sachen hinzukommen" Weinkrämpfe) habe, weil ich das Gefühl habe, dass es keinerlei "Vorlage" für diese Situation gibt. Beispiel: Als Studentin wusste ich durch Fernsehen und Berichte anderer, was man da so für "Rollen" haben kann und tut (Party, "Nerd", Socken im Wohnhe…

  • Quote from Dr. L84: “Ein paar Fragen: lautet die Indikation bei Dir "nur" Autismus oder hast Du auch Epilepsie? Hast Du von Beginn an 500mg CBD genommen oder die Dosierung mit der Zeit gesteigert? Mir erscheint das als extrem viel, aber ich mag mich auch täuschen und habe mit CBD-Isolaten keine Erfahrung. ” @Dr. L84 Die Verordnung und Genehmigung erfolgte wg. Epilepsie (als individueller Versuch). Das mit dem Autismus ist nur meine persönliche Nebenbeobachtung. Laut Fachinformation beginnt man m…

  • Als Einzelfall Erfahrung (nur für mich persönlich, jeder, gerade wohl Autisten, reagiert anders) hier als Bericht, dass ich in der eigentlich glücklichen Lage bin, Epidyolex ausprobieren zu können. Ich nehme 5ml pro Tag, das sind 500mg CBD. Im Ggs. zu einer CBD-Rezeptur aus der Apotheke (verschreibungspflichtig, 100mg/ml, NRF) enthält Epidyolex Ethanol, wohl um die Löslichkeit zu erhöhen, Süßstoff und ziemlich fieses Aroma. Es macht mir etwas Magenschmerzen und hat am Anfang Schlafstörungen gema…

  • @Robin Gerull Ich habe nicht alle Antworten durchgelesen, darum weiß ich nicht, ob es bereits Kommentare zur Methodik Deiner geplanten Arbeit gab. Zu einer "vorwissenschaftlichen" Arbeit müsste auch eine Vorab-Recherche und Planung bzw. eine Argumentation deiner Methodik gehören. An das Ende deiner fertig geschriebenen Arbeit gehört auch eine Diskussion der möglichen Schwächen Deiner Aussagen. Hierzu möchte ich Dich warnen. Es beginnen hier viele Antworten von Teilnehmern mit Äußerungen wie "Ich…

  • Quote from Melanie84: “' Gefühle sind egal, ich kann sie ja einfach akzeptieren' ” @Melanie84 dann habe ich Dich etwas falsch verstanden. Es gibt eine Richtung, die ähnlich ist wie Verhaltenstherapie (heißt ACT), und in der "Akzeptieren" ziemlich zu dem passt, was @MangoMambo schreibt. Ich habe darüber Podcasts gehört und es klingt gut. Ich dachte, Du könntest das umsetzen. Ich selbst bräuchte da wohl einen Therapeuten für, der genau das unterrichtet. Ich neige (noch?) zu einem "ganz oder gar ni…

  • Quote from Daniel1: “Durch den Autismus, sind viele zwischenmenschliche Kollisionen bei mir in der Vergangenheit entstanden. ” Das ist bei mir auch so. Quote from Daniel1: “falle ich gleich in die Kinderrolle ” Ich finde Deine Beschreibung gut. Ich hätte das nicht so sagen können. Ich frage andere oft (auch nachträglich) um Erlaubnis, wenn ich Angst habe. Wenn ich Angst habe, dass ich etwas, von dem jemand anders betroffen ist, falsch organisiert habe. Oder ob ich etwas hätte anfassen dürfen, wa…

  • Wenn ich Deine Redewendungen bzw. deren Anwendung richtig interpretiere, bist Du gerade sehr wütend. Ich vermute, dass viele Menschen, zu denen Gutachter kommen, Deine Frustration verstehen können. Ich kenne Menschen mit behinderten Kindern, denen der Gutachter nicht glaubte, wie schwer es sein kann, weil deren Kind gerade an dem Tag, wo der Gutachter da ist, sich freiwillig die Jacke anziehen lässt, sonst aber einen Schreikrampf bekommt und sich auf den Boden wirft. Sie müssen dann sehr viel üb…