Search Results

Search results 1-20 of 82.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Für ein Hobby eine Stunde Bahn fahren plus 15 Minuten Fußweg (jeweils pro Richtung) war für mich vor Corona lange Zeit normal. Zu Forentreffen (vllt alle 1-2 Monate) fahr ich z. T. auch noch deutlich längere Strecken. Für mich lohnt es sich. Wenn ich in kleinerem Umkreis suche, finde ich einfach nicht genügend Personen, mit denen ich kompatibel bin. Daher sind es mir die langen Fahrten wert. Ich bin aber auch ohne Auto aufgewachsen und daher, seit ich klein bin, immer schon viel Bahn gefahren, d…

  • Hautkontakt mit Fremden ist widerlich und das Händeschütteln ist da keine Ausnahme. Nein zum Händedruck! Auch nach Corona!

  • Quote from Mariluna: “Oder an anderen Stellen, wo jemand etwas Dummes tut, weil er sich von einer attraktiven Frau verführen lässt: "So ein Idiot, nie im Leben würde das in echt funktionieren!" ” Gutes Beispiel, ich dachte auch immer, das wär bloß ein Motiv, das sich Drehbuchschreiber irgendwann ausgedacht haben, weil James-Bond- und andere Agentenfilme sonst einfach nicht funktionieren würden.

  • Quote from Schnuppi2: “mich würde interessieren, ob hier auch noch andere Leute sind, die so richtig albern sind bzw. sein können? ” Ja, gibt es, vor allem auf der Spielwiese.

  • Natürlich ist das ernst gemeint. Hier sind fast 8.000 Nutzer angemeldet, da gibt es nichts, was es nicht gibt. Ich selber hatte übrigens bis Anfang 20 auch nicht den blassesten Schimmer, dass dieses ganze typische Männer-Gerede, wenn's um das Thema Sex geht, zumindest teilweise ernst gemeint ist. Also dass es wirklich Männer gibt, die einfach nur kurz eine Frau sehen müssen und sofort denken "Boah, die sieht geil aus / die hat geile Brüste / ..., mit der will ich ins Bett" oder ähnliches. Ich da…

  • Quote from Lefty: “Kennt ihr sowas? ” Ja, gerade bei Lebensmittelunverträglichkeiten. Ich denke einfach, das ist normal, wenn mir mal wieder schlecht wird oder mein Verdauungsapparat komische Sachen macht oder ich einfach "Bauchschmerzen" habe. Dass das nicht normal ist und es einen ganz spezifischen Grund geben könnte, dass so was dann genau die Situationen sind, wo andere Menschen sagen "Ich vertrage xyz nicht" oder "Ich bin gegen xyz allergisch", auf die Idee komme ich nicht. Aber auch bei St…

  • Quote from Aldana: “Zeig mir den Menschen, der so eremitisch lebt, dass er nicht mitbekommt, das die Welt um ihn herum an Sex interessiert ist. ” Hier z. B. gibt's bestimmt welche.

  • Quote from Aldana: “Man weiß doch, ob man Interesse an Sex hat oder nicht ” Man weiß aber doch nicht automatisch, dass es anderen da fundamental anders geht. Diese Erkenntnis, die braucht man, um sich selbst als asexuell zu begreifen. Vorher begreift man sich schlicht als "normal" bzw. macht sich gar keine Gedanken in der Hinsicht. Ist das gleiche Prinzip wie bei den späten Autismus-Diagnosen. Die allerwenigsten Leute hier im Forum, die erst mit 40 oder noch danach diagnostiziert wurden, waren d…

  • Quote from Ginome: “Dafür habe ich aber schon häufiger Geld auf dem Boden gefunden. Es kann sich also auch lohnen auf den Boden zu schauen. ” Oh ja. Und mit Hundescheiße hatte ich auch nie ein Problem...

  • Wenn ich zeitnah zu einem Ereignis etwas sagen soll (bspw. wie in @FrankMatz' Beispiel mit dem Kinobesuch), dann bekomme ich das auch überhaupt nicht hin, und kann mich maximal an ein paar Details aufhängen (wenn überhaupt). Vorträge o.ä. kann ich daher auch nicht gut verarbeiten. Es gelangen zunächst nur die einzelnen Details in meinen Kopf, davon sind es aber zu viele, und in Echtzeit kann ich das nicht sinnvoll filtern, so dass es letztlich Zufall ist, was davon dann dauerhaft in meinem Kopf …

  • Quote from Dr. L84: “Geht euch das auch bei Fremden so, dass ihr das lieber versteckt? Die könntet ihr ja wahrscheinlich einfach anstrahlen, ohne dass sie euch anquatschen und nach einem Stein auf dem Herzen fragen. ” Bei komplett Fremden, v. a. wenn sie bloß Passanten sind, die ebenso schnell wieder aus meinem Blickfeld verschwinden werden, wie sie aufgetaucht sind, fällt es mir tatsächlich leichter, weil ich da weiß, dass ich keine länger währende Interaktion riskiere. Muss ich mich aber auch …

  • @Lefty Ja, selber gebe ich auch schon mal aus Höflichkeit dumme Kommentare ab, in dieser Hinsicht bekenne ich mich definitiv schuldig. Das "Mich-erklären-Wollen" kenne ich auch... ich sehe es dann aber immer auch ein bisschen als disziplinarische Maßnahme. Im Sinne von: Wenn du Idiot mich ansprichst, dann laber ich dich als Strafe zu. Auf dass du draus lernst und mich nächstes Mal einfach in Ruhe lässt... Die meisten Menschen lernen in dieser Hinsicht aber ziemlich schlecht. Ich glaub, ich sollt…

  • Quote from Gerit: “Ich glaube, ich fühle mich dann immer nicht richtig verstanden ” Hm, ja, das trifft es bei mir vllt auch ganz gut. Viele geben dann so nett gemeinte, aber oberflächliche Kommentare ab... und auch wenn ich weiß, dass es ja nett gemeint ist, nervt es mich einfach nur, weil es mich aus dem Konzept bringt. Sagen wir, es ist gerade irgendein Ereignis eingetreten, auf das ich lange gewartet habe, und nun, da es eingetreten ist, freue ich mich sichtlich darüber und erzähle jemandem a…

  • Da der Thread nicht heißt "Sich über Unlogik und Ungerechtigkeit anderer Menschen aufregren", sondern "mit [...] umgehen", werfe ich mal einen Lösungsvorschlag in den Raum: Sich nicht so viele Gedanken darüber machen. Menschen sind Menschen. Die machen halt manchmal komische Sachen. Und manchmal machen sie Sachen, die man selber anders gemacht hätte. Den Anspruch, dass andere Menschen immer so handeln oder denken sollten wie man selbst, sollte man unbedingt aufgeben; das ist sehr viel gesünder. …

  • Status Anzeige

    Abendstern - - Diagnostik und Fachkräfte

    Post

    Quote from Schwarze Katze: “Die Frage schließt an diese Diskussion an. ” Ist mir klar, aber ich wollte aus pädagogischen Gründen den Dummen spielen. Ich finde es nicht besonders userfreundlich, wenn man Thread A kennen muss, um Thread B zu verstehen, der Ersteller von Thread B aber im Eingangspost nix zu Thread A sagt. Zumal ich nicht mal verstehe, wieso das ganze überhaupt in zwei verschiedenen Threads diskutiert werden muss, das macht doch nur alles unübersichtlich und Leute wissen nicht mehr,…

  • Status Anzeige

    Abendstern - - Diagnostik und Fachkräfte

    Post

    Wenn man den entsprechenden Kontext nicht kennt, ergibt dieser Thread hier 0 Sinn, ich schlage daher Schließung / Löschung / Verschiebung auf die Spielwiese / Verschiebung in die Kontroverse vor. Edit: Und ich wähle Ankreuzmöglichkeit 4: "Hä?"

  • Autisten erkennen

    Abendstern - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Gerit: “Rein empirisch gesehen spricht für mich einiges dafür, daß ich mich in Gegenwart von Menschen, die autistische Verhaltensweisen zeigen, wohl fühle. ” Das kann ich für mich auch unterschreiben. Ich hab auf Forentreffen die Erfahrung gemacht, dass es viel weniger (eigentlich: gar keine) implizite soziale Ewartungen an einen gibt. Kein Druck, irgendwas sagen zu müssen, kein Druck, den anderen Bestätigung zu geben, kein Druck, bei irgendwas mitzumachen... Das empfinde ich als sehr…

  • Bei mir ist es ähnlich wie bei @Input, mein Bekanntenkreis besteht fast auschließlich aus Leuten, die ich übers Forum kenne, und Leuten, die ich über mein Hobby / meinen Verein kenne, und da reicht es dann von unter 18 Jahren bis über 60. Im Schnitt ist das dann deutlich älter als ich. Im Allgemeinen komme ich mit Älteren auch meist besser klar. Hobby- / interessenbedingt ist von diesen Bekannten die weite Mehrheit männlich. (Interessanterweise gelingen mir Freundschaften mit Frauen aber tendenz…

  • Thx @Hyperakusis, ich hatte gerade schon angefangen, diesen Thread nach Links von dir zu durchforsten, jetzt kann ich mir die Arbeit sparen.

  • @Backnetmaster Ich stimme dir ja inhaltlich zu und ich finde es auch gut, wenn du Journalisten darauf hinweist, wenn sie sich solche Fehltritte leisten. Ich denke nur, bei "normalen" Leserbriefschreibern sollte man die Schwelle zum Eingreifen (sowohl für die Redaktion als auch für andere Leser, um darauf zu reagieren) etwas höher setzen. Von den Journalisten (und von Politikern) übernehmen es ja die anderen Leute, d. h. wenn die Verwendung als Schlagwort in deren Kreisen aufhört, dann trocknet e…