Search Results

Search results 1-20 of 225.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Interessante Umfrage, da habe ich gerne mitgemacht .

  • Bei In-Ear-Geräten könnt Ihr googeln, ob es Anbieter gibt, die für diese Geräte Othoplastiken herstellen. Das sind Überzüge, die das In-Ear-Gerät individuell an Euer Ohr anpassen. Die Abdrücke dafür nimmt jeder Hörakustiker (Preis ca. 20 EUR), dazu kommen dann noch die Kosten der Othoplastik.

  • Methylphenidat bildet nicht wie beispielsweise viele Antidepressiva einen Wirkspiegel, der gehalten werden muss durch regelmäßige Einnahme. Aber bei unregelmäßiger Einnahme ist die Wirkung insofern eingeschränkt, als dass man erstmal an den Punkt kommen muss, an dem sich die Wirkung des Medikaments einstellt und die Wirkung die Stärke der vorhandenen Symptome übersteigt. Die Dosierungsformel 1mg pro Kg Körpergewicht ist gebräuchlich und dient vor allem dazu, die verträglichen Höchstdosen näherun…

  • @Drumette: Das bedeutet, dass Du unbefristet einen GdB von 50 erhalten hast. Mangels eines höheren GdB (ab 70 glaube ich) und mangels der weiteren Voraussetzungen für die Vergabe von Merkzeichen (zum Glück , weil dann ginge es Dir leider noch schlechter ) hast Du keine Merkzeichen erhalten. Das Amt prüft von sich ahus, ob die Voraussetzungen für Merkzeichen vorliegen, darauf bezieht sich der Hinweis im Bescheid. Du kannst das Thema Behindertenausweis als dauerhaft abgeschlossen betrachten , denn…

  • @Zebra: Mir fällt ein, dass Du bei der psychiatrischen Ambulanz der Uniklinik Frankfurt am Main anfragen könntest. Die nehmen glaube ich auch stationär auf.

  • Quote from Zebra: “Hat jemand Erfahrung mit auf ADS spezialisierten Kliniken? Nicht Diagnostik, sondern stationärer Aufenthalt. ” Ich kenne die Mediclin Deister-Weser Klinik in Bad Münder. Die sind auch auf ADHS spezialisiert. Das Problem ist, dass dort die psychotherapeutischen Angebote zwar vorhanden sind, aber ein großer Schwerpunkt auf Sporttherapie liegt. Die Deister-Weser Klinik ist allerdings auf Reha ausgerichtet, von daher bin ich mir nicht sicher, ob das für Dich interessant ist.

  • Klingt sehr interessant. Ausgefüllte Fragebögen habe ich Dir per Mail geschickt .

  • Quote from zaph: “Quote from Anakin_1: “Ich bin tatsächlich Volljurist. ” Dann hat das, was Du zu juristischen Themen mitteilst, eine andere Dimension.Sollte jemand Deinem Rat folgen, dann bist Du auch ohne Mandat in der Haftung, falls es schiefgeht, oder? ” Nein, bin ich nicht, da ich mich hier nur unverbindlich zu juristischen Sachverhalten äußere. Es ergibt sich aus dem Zusammenhang des Forums, dass die Ratschläge/Meinungen hier nicht mit der Absicht getätigt werden, eine Garantie für deren i…

  • @Elementarteilchen: Kleiner Tipp, wie Du die Hilfestellungen definitiv unproblematisch aufnehmen kannst: "Zu Problem XYZ erhielt ich im Forum von Aspies.de den Tipp, ABC zu tun." Das ist kein Plagiat, keine Bloßstellung, keine Datenschutzverletzung und definitiv einwandfrei gearbeitet .

  • Quote from zaph: “Quote from Dr. L84: “Natürlich leisten wir keine Rechtsberatung, das wäre auch meines Wissens illegal. ” Ich denke, ihr seid keine Juristen. Deswegen könnt ihr hier 24/7 "Rechtsberatung" machen. ” Ich bin tatsächlich Volljurist. Dennoch dürfen wir keine Rechtsberatung vornehmen, aber jederzeit ein Rechtsgespräch bzw. eine juristische Diskussion über einen theoretischen Fall führen. Insofern passen die Anführungszeichen schon sehr gut .

  • @Dr. L84: Da werden wir keine Einigkeit erzielen. Möge derjenige/diejenige, die es so sieht sie Du, das Risiko eingehen. Da wir beide hier ja keine Rechtsberatung leisten, sondern nur Standpunkte zu einer Rechtsfrage austauschen, ist es am Ende ohnehon weder Dein noch mein Problem (rw), wenn der jeweils andere Recht behält.

  • @Dr. L84: Doch um genau diese Daten geht es hier, da durch den Ort des Austauchs und den Inhalt der Beitäge ein Rückschluss auf die gesundheitliche Verfassung gezogen werden kann. Daher handelt es sich ebenfalls um Gesundheitsdaten.

  • @Leonora: Einschlägig ist hier Paragraph 27 Bundesdatenschutzgesetz. Sofern das Buch eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema darstellt, sind Gesundheitsdaten umfassend zu anonymisieren, denn die Speicherung und Verwendung solcher Daten stellt eine Datenverarbeitung dar. Und Anonymisierung bedeutet nicht nur, Namen wegzulassen, sondern Merkmale so voneinander zu trennen, dass kein Rückschluss auf die Einzelperson möglich ist. @FrankMatz: Ein so rechtsfreier und anarchistischer Rau…

  • So wie ich das verstehe, haben sie psychischen Leiden mit einem Gesamt GdB von 50 bewertet. Angesichts Deined Alters wundert mich die Nachprüfung in 2024 auch, aber eventuell ist das auch deren Standardvorgehen.

  • Bei Autismus können sich gegebenenfalls durch Verhaltenstherapien Verbesserungen in der Alltagsteilhabe ergeben. Von daher ist es durchaus nachvollziehbar, dass man - je nachdem wie alt Du bist - abwarten möchte, ob Besserungen eintreten. Leider ist nicht sicher, dass so starke Besserungen erreicht werden, die ein Absenken des GdB auch für Dich als Betroffenem rechtfertigen würde, aber die Chance besteht. Daher diese - vermutlich einmalige - Nachprüfung.

  • @Zwischenmensch: Da zitiere ich Dich direkt mal her und sage Danke für die Fundstellen (ernst gemeint) .

  • @Leonora: Da sämtliche Beiträge in diesem Forum aufgrund des thematischen Fokus des Forums auf Autismus bei korrekter Angabe der Quelle direkt oder indirekt Gesundheitsdaten betreffen, ist hier das Zitieren durch den Datenschutz drastisch eingeschränkt. Daher wären auch Zitate aus dem öffentlichen Bereich hier nicht vom Zitierrecht umfasst. Aber mit ausdrücklichee Zustimmung des jeweiligen Verfassers ist das Zitieren möglich. So wie ich die Beiträge des Threaderstellers verstehe, ist er dazu ja …

  • Also ein Zitierrecht besteht hier definitiv nicht, da es sich hier um Aussagen in einem geschützen Forum handelt, die privat getätigt werden und nicht in einem wissenschaftlichen Diskurs. Es handelt sich bei den Beiträgen auch nicht um Aussagen, die gegenüber einer unbestimmten Öffentlichkeit getätigt werden, sondern nur für dieses Forum bestimmt sind. Darüber hinaus handelt es sich hier um Gesundheitsdaten. Würde also jemand z.B. einen Beitrag von mir hier in einem Aufsatz oder Buch zitieren un…

  • Wenn es Dir um eine angstlösende Wirkung geht, könntest Du mit Deinen Ärzten über Trimipramin sprechen. Das ist ein Antidepressivum, das man sehr genau dosieren kann. Neben der antidepressiven Wirkung, die erst ab einer gewissen Mindestdosis einsetzt, seiner bereits bei geringer Dosierung schlaffördernden Wirkung und seiner angstlösenden Wirkung habe meine Ärzte es bei mir in die Medikation aufgenommen. Im Hinblick auf alle drei genannten Anwendungsfelder profitiere ich sehr von den Medikament. …