Search Results

Search results 1-20 of 305.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Nein, Schielen, Nasenlöcher , Schlaganfälle oder Alterung sind nicht gemeint. Es geht eher um Auge kleiner größer, Position, Wangenknochen , Jochbein, Augenbrauen usw..

  • Hier ist die Vorgängerstudie, die auch erwähnt wird. onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/aur.2161 Hier eine weitere in der Richtung. link.springer.com/article/10.1007%2Fs10803-020-04661-7 Dort steht grob dass in einer negativ-Kontrollgruppen kein Zusammenhang festgestellt werden konnte, also bei autistischen Zügen zumindest nicht. Also dass sich das wenn überhaupt auf klinische relevante Diagnosen bezieht.

  • Mimik Test

    Backnetmaster - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Der erste Test funktioniert nicht/ nicht zuverlässig.

  • Mimik Test

    Backnetmaster - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Backnetmaster: “Also der Test funktioniert auch nicht 100% richtig. Es hing erst ewig, besser gesagt kam immer wieder dasselbe Bild, ich hatte dann schon allle Möglichkeiten getestet, ich habe dann einmal reloaded und dann stand am Schluss 0, das glaube ich aber nicht. ”

  • Mimik Test

    Backnetmaster - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Also der Test funktioniert auch nicht 100% richtig. Es hing erst ewig, besser gesagt kam immer wieder dasselbe Bild, ich hatte dann schon allle Möglichkeiten getestet, ich habe dann einmal reloaded und dann stand am Schluss 0, das glaube ich aber nicht.

  • Mimik Test

    Backnetmaster - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich hatte das vor einem Monat gemacht und 16 erkannt, "besser" als 26% der Teilnehmer.

  • Studium und Autismus (verfasst von der „AG Asperger“ des Bundesverbandes Autismus Deutschland e.V.) autismus.de/fileadmin/RECHT_UN…_Rohfassung16_10_2015.pdf

  • Ich habe eine Ausbildung bzw Umschulung gemacht, 10 Jahre in dem Beruf gearbeitet und kann diese Abwertung der Ausbildung, bei gleichzeitiger Erhöhung der Quereinsteiger nicht nachvollziehen. Woher lernt der Quereinsteiger programmieren? Wieso muss er das zwangsläufig besser können (ohne jegliche Qualifikation und geprüfter Qualität seiner Ausbildung) ? Das ist absolut unlogisch und nicht nachvollziehbar. Man lernt eben auch nicht nur programmieren. Es geht hier auch um den Fachinformatiker FR A…

  • autismus.de/fileadmin/RECHT_UN…_Rohfassung16_10_2015.pdf

  • Okay, bei mir lief das als Umschulung über ein Berufsförderungszentrum. Das war dann eine verkürzte 2-jährige Ausbildung also Unterricht vor Ort , dann 6 Monate Praktikum, diese Stelle musste man finden dann. Dann die Prüfung bei IHK als Externe. bfz.de/kurs/eca-91013/fachinfo…anwendungsentwicklung-fae Online von Zuhause (pandemiebedingt) Sonst wäre es aber tatsächlich mit "Umschulungsbetrieb", also ganz anders als bei mir.

  • Nein, man musste damals eine gewisse Zeit eigentlich eingezahlt haben und bereits eine Aubildung beendet haben, also beruflich qualifiziert sein, und genau dafür berufsunfähig sein. Dann muss die Rentenversicherung das bezahlen, sonst ist das vermutlich über das Arbeitsamt etc möglich. Und das hatte ich damals eigentlich nicht. Also ich wurde damals begutachtet und berufsunfähig geschrieben, ähnlich wie bei der Erwerbsminderungsrente.

  • Während der Ausbildung wurde ich berufsunfähig und musste diese abbrechen, wodurch eigentlich die Bedingungen für eine Umschulung nicht gegeben waren (eigentlich muss man bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben glaube ich), es wurde aber dennoch bewilligt damals.

  • Ich habe während der Ausbildung eine Umschulung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 2003 gemacht, das lief über die DRV damals schon. Dafür müsste man aber eigentlich berufsunfähig sein, nicht erwerbsunfähig, aber vielleicht hat sich da auch etwas getan und das ist als Reha möglich. Es gibt aber sowas auch über das Arbeitsamt, wenn die Vermittlungschancen in deinem Beruf schlecht sind.

  • Mein Ferntudium beginnt auch erst im WS21/22 , also ich habe noch Zeit das zu klären, es hat noch nicht begonnen offiziell. Oben liest sich das so als wäre ich schon Student, also das mit dem "musste Studium aufnehmen", war eben auf die Einschreibung usw. bezogen.

  • Na klar, kannst du gerne machen. Eventuell konnte ich es bis dahin genauer klären, ich habe nur auch sehr viele andere Probleme deshalb muss ich das teilweise auf mich zukommen lassen. (Habe noch den Link gefunden, den ich gesucht hatte) frag-einen-anwalt.de/Erwerbsmi…Fernstudium--f193404.html

  • Sagen wir mal so, ich musste ein Studium aufnehmen, damit ich überhaupt in ein Studentenappartment ziehen konnte, wofür die Bürgschaft meines Vaters (ich bin 37 Jahre alt) notwendig war. Wegen Schufa usw konnte ich nichts bekommen, auch Strom muss ich wahrscheinlich auf meinen Vater anmelden. Ich werde auf jeden Fall unter 3 Stunden am Tag bleiben, wie es bei einer Beschäftigung möglich wäre. Ich muss demnächst auch den Verlängerungsantrag machen. Ich habe das noch nicht genau geprüft, ob ich da…

  • Ich habe das Thema auch geprüft, ich studiere deshalb nur in Teilzeit per Fernstudium. Es gibt aber auch Meinungen, dass das keine "Arbeit" wäre und deshalb keine Begrenzung der Zeit besteht. ihre-vorsorge.de/expertenforum…ler-erwerbsminderung.html Ich persönlich würde das nicht riskieren. Alleine die Frage nach dem Studium bei der DRV könnte (so wie du schreibst bist du in der Phase der Besserung) eine Nachprüfung deines Anspruchs starten.

  • rentenbescheid24.de/gefaehrdet…e-erwerbsminderungsrente/

  • Autisten erkennen

    Backnetmaster - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich habe gerade eine Studie hierzu gefunden, die ich evtl schon mal geteilt hatte. autismus-board.de/t73f15933-Be…it-Asperger-Autismus.html Natürlich ist die Gruppe mit 11 Leuten sehr klein gewesen und man kann das auch nicht verallgemeinern.

  • Quote from Mandelkern: “Also lernt man da für teuer Geld Masking? ” Frage ist auch wenn jemand stark alexithym wäre , was das bringen kann.