Search Results

Search results 1-20 of 346.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Fidoline: “Quote from Romi: “"Ich weiss, ich schaff's einfach nicht. Würdest du mir fünf Kilo abgeben?" ” Ich schaffe es aber eher nicht, so zu kontern. ” Mich haben schon öfter Frauen gefragt, ob sie mir nicht einfach ein paar Kilo abgeben können . Ich habe schon manchmal gedacht, dass ich mich auf dieser Erde vielleicht etwas sicherer fühlen und bewegen könnte, wenn ich mal etwas molliger sein könnte. Vielleicht fühlt man sich damit etwas geschützer, wärmer, spürt sich mehr. Kilos u…

  • Quote from Shenya: “Das letzte finde ich am besten. Gerade für die Fälle, wo es jemand gar nicht böse meint, sondern vielleicht eher fürsorglich oder besorgt ist. ” Es ist vermutlich wirklich selten böse gemeint, eher machen sich die anderen Sorgen, dass bei mir etwas schief laufen könnte. Ratschläge die ungefragt kommen nerven dann einfach, treffen ggfls. auf eh schon vorhandene Unsicherheiten. Ich sage zu Menschen, die einen "zu hohen BMI " haben ja auch nicht ungefragt " bist Du krankhaft adi…

  • Ich bin auch untergewichtig laut BMI, fühle mich allerdings sehr wohl in meinem Körper und habe durchaus auch noch weibliche Formen. Ich wurde auch schon angesprochen auf mein Gewicht, ich war schon immer schlank, musste aus Gesundheitsgründen meine Ernährung umstellen und hatte dadurch nochmals abgenommen. Ich fühlte mich damals sehr veletzlich da ich mich auf einen Weg machte, und auch wenn ich wusste dass ich mir gerade gutes tue, haben mich Nachfragen, ob ich jetzt magersüchtig werde, oder A…

  • Quote from MangoMambo: “Ich finde das ganz schwer zu erklären. ” Ja, das kann ich verstehen, das geht mir auch so, da ich weiss, dass vor den innernen Bildern , dem Bilderdenken, noch andere Prozesse im Gehirn/System laufen, die meine primäre Denkart sind, die ich aber nicht wirklich beschreiben kann. Daraus erst übersetzen sich Bilder, und aus diesen dann Worte, so erscheint es mir. Quote from MangoMambo: “Später fand ich raus, dass andere Personen dann sofort ein Bild eines Elefanten im Kopf z…

  • Quote from molek: “Ich vermute allerdings, dass die so entstehenden Bilder nicht vollständig neu sind, sondern aus Teilen bereits bekannter Bilder neu zusammengesetzt werden. ” Ja, ich kann mir schon bizarre Dinge ausdenken und sehe und spüre sie dann deutlich vor meinem inneren Auge, kann auch Geruch dazu erfinden, doch es nichts komplett neu erfundenes. (Also sowas wie einen pinken Elefanten mit Reptilienhaut der über einem riesigen Plüschkissen schwebt, einem Loch in der Mitte, das mit gelbsc…

  • Quote from Andreas: “ Es gibt tatsächlich einen "Verein zur Verzögerung der Zeit". ” Das klingt gut.Schaue ich mir mal an.

  • Quote from Andreas: “Geht es euch ähnlich? Reduziert ihr auch Komplexität? Oder habt ihr ein Bedürfnis danach? ” Definitv, das ist mir ein großes Lebensanliegen und gelingt mir langsam, Schritt für Schritt. Miir auch das Langsamsein zuzugestehen hilft mir auch klarzukommen und mich dem Einfacheren widmen zu können.

  • Quote from Silas_2001: “Es ist extrem schwer dagegen anzukommen,eben weil ich mich danach immer gut gefühlt habe! Wie eine verdammte Droge! Trotzdem habe ich mit einer Größe von 1.75m, nur ein Gewicht von etwa 75kg! Ich bin gerade dabei dagegen anzukommen,aber es passiert extrem schnell, dass ich rückläufig werde! ” Es ist eine Droge finde ich, der ich mich auch nach wie vor ab und an bediene. Mit Süßkram oder Salznüssen oder Chips. Füllt irgendwelche emotionalen Löcher dann. Am Zucker erfreuen …

  • Quote from LeuChris: “Grundsätzlich wird ja jeder eine Diagnose auf Papier haben. ” Sicher (so nicht verloren gegangen) , doch dann kannst Du gleich weiter diskutieren welche Diagnosestellen nun valide sind und welche nicht, gabs alles schon, auch hier im Forum. Muss es ein spezialisiertes Institut gewesen sein? Reicht ein Gespräch beim Psychiater samt Diagnoseschreiben? Die Bandbreite der Diagnosestellung ist weit. Ich halte das für wenig zielführend und sehe es wie Lilith: Quote from Lilith: “…

  • Quote from kitescreech: “Ich denke in den Forenregeln ist schon alles Relevante festgelegt. ” Das sehe ich ebenso.

  • Quote from hundefreund: “Das Forum muss aber keine Werte vertreten und nicht als Gruppe agieren - hier kann jeder für sich seine eigenen Werte vertreten, innerhalb der Forenregeln. ” Ja. Es können mal Wünsche geäussert werden von den usern, doch letztlich entscheiden nicht die user sondern die Moderation bzw. letztlich der Betreiber ( Verein) , wie die Regeln sind.

  • Auf Google Maps gibt es doch die Funktion Routenberechnung auch für Spaziergänger und Radfahrer mit Zeitangabe. Dann weisst Du etwas genauer mit wie viel Zeitaufwand Du zu rechnen hast.

  • Quote from RegenbogenWusli: “Der Name passt nicht mehr aber ich glaube Namen kann man nicht ändern oder? ” Du kannst eine Namensänderung bei der Moderation beantragen, das kommt ja immer mal wieder vor. Hatte ich auch schonmal überlegt. Quote from RegenbogenWusli: “Die Leute dort waren wirklich begeistert und haben das Bild sogar mit ihren Handies fotografiert XD ” Dein Bild gefällt mir auch sehr gut, schöne Texturen und Farben, vor allem hast Du das Licht so gut "eingefangen" finde ich.

  • Quote from Aldana: “Quote from Avery: “Braucht es für solche Veränderungen eine Verhaltenstherapie? Oder könnte man sich das auch irgendwie eigenständig abgewöhnen? ” Das Zauberwort heißt SELBSTBEWUßTSEIN! Und zwar gang, ganz viel davon. Damit geht die Überanpassung automatisch weg. ” Und hast Du das selber hinbekommen, falls ja wie? Für mich erscheint das eher ein Lebensprojekt zu sein, nichts, was sich mal so eben schnell umsetzt für mich. Ein Projekt, das ich lange bevor ich auf AS kam begann…

  • Auf der Zunge Kauen tags und Zähneknirschen nachts mache ich auch, ebenso wie Essen beruhigt es mich wohl einerseits. Andererseits nervt es mich aber auch. Ich habe eine Schiene, sie schützt nachts meine Zähne, aber sobald ich sie im Mund habe, fange ich reflexhaft an drauf rumzukauen.

  • Quote from RegenbogenWusli: “Mir macht es mehr den Eindruck als habe er das jetzt hier gesagt, weil er manche Ratschläge nicht haben möchte weil sie ihm nichts bringen, und wenn jemand fragt warum er gerade diesen ablehnt obwohl er etwas ändern könnte, kommt dann das mit den Schlägen als Ausrede. ” @Daniel1 sucht hier sicher viel Rat. Und vieles bleibt wohl unkommentiert. Daher habe ich hier auch wenig gelesen und geschrieben. Und ich kann auch gar nicht alles mitlesen, da es mir zu viel input w…

  • Quote from RegenbogenWusli: “Warum sind Ratschläge für dich Schläge? Meinst du sie tun dir weh? Das verstehe ich nicht. ” Wenn Ratschläge ungefragt erteilt werden sind es auch aus meiner Sicht eher " Schläge", da sagt dann Person A Person B dass und wie sie aus Sicht von Person A anders zu sein hat. Anders ist es, wenn jemand Rat erteilt, weil er darum gefragt wurde, dieser Rat kann dann ggfls. zumindest mal eine andere Perspektive beleuchten. Quote from Vera-Stolze: “Welche Erleichterung und Wo…

  • Quote from Zodd: “Das finde ich aber schon krass, das ein Tag zu Hause bleiben dich schon depri macht. Da kenne ich genug NTs, die das können ohne Probleme zu kriegen. Ich kann sogar tagelang mal zuhause bleiben ohne es groß zu merken. Einfach, weil ich mich zuhause wohl fühle, mir es hier schln eingerichtet habe und mir selber genug sein kann. ” Bewegung und Sein unter freiem Himmel in der Natur, alleine, ist für mich wichtig. Wenn ich die Wohnung mal nicht verlasse, dann weil ich bereits ersch…

  • Mir geht es in der Regel ähnlich wie @Shenya und mich beruhigt das Wahrnehmen des Atems. Dennoch kenne ich solche Momente, in denen der Atem nicht mehr einfach "fließt". Vor allem im Rahmen eines atemtherapeutischen Workshops hatte ich Momente, in denen ich den Eindruck hatte mein Körper hat, egal was ich mache oder sein lasse, einfach keine Chance ausreichend Luft zu holen, das war schon etwas "spooky". Ganz selten habe ich dieses Gefühl auch so mal, jetzt wo ich drüber schreibe nehme ich es au…

  • Quote from Daniel1: “Der Flieger war so leer, dass der mittlere Platz auf jeder Seite frei war. Auf manchen Seiten war sogar nur eine Person. ” Ja, wenn Platz um mich rum ist, komme ich auch zumindest besser klar, dann muss nicht noch der Stress der Nähe der anderen Menschen mitverarbeitet werden.