Search Results

Search results 1-20 of 415.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Schlaganfall

    Bhai - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich hatte im Sommer auch einen kleinen Schlaganfall (sog. TIA). Plötzliche starke Kopfschmerzen mit Schwindel, dann bewusstlos und auf der Intensivstation wieder aufgewacht. In den ersten Stunden redete ich wohl wirres Zeug, aber außer einer Gedächtnislücke von mehreren Stunden (die Zeit auf der Intensivstation ist größtenteils weg) habe ich zum Glück keinerlei Schäden davongetragen. Es konnte auch keine Ursache gefunden werden, da ich in jeder Hinsicht kerngesund bin.

  • Ich bin seit knapp sechs Wochen in einer psychosomatischen Reha, mit der ich im Großen und Ganzen auch ziemlich zufrieden bin (alles Einzelzimmer, tolles “Körperprogramm“, also Yoga etc.). Eine Stunde Einzeltherapie die Woche gehört auch da zu, und zwar Kognitive Verhaltenstherapie, der gegenwärtige Hype in der Therapiebranche. Nun ja: Sitzung für Sitzung brachte mich der Herr Therapeut mit irgendeiner Bemerkung aus dem Konzept, die für mich keinen rechten Sinn ergab, wo ich mir anschließend den…

  • Quote from Shenya: “@Bhai: wäre das nichts für dich? wunschimmo.de/expose/g506528?l Leider darf man da vermutlich auch nicht dauerhaft wohnen. Aber wenn man irgendwo noch eine Möglichkeit hätte, sich mit Hauptwohnsitz zu melden und seine Post hinschicken zu lassen (z.B. bei Eltern, Geschwister o.ä.), dann würde es wahrscheinlich keiner merken, wenn man sich dauerhaft in diesem Wochenendhaus aufhält. ” Genau so was wäre in der Tat genial. Allerdings wollte ich nicht unbedingt in den Großraum Stut…

  • Eine Schrebergartenparzelle wäre genial, aber in Schrebergärten darf man ja nicht wohnen, jedenfalls nicht offiziell

  • Quote from Wort-Spinner: “Ich halte so ein Projekt, in welchem sich mehrere Parteien zusammenschließen und eine Art Kommune auf dem Land bilden für zukunftsweisend. ” Als reine Zweckkommune ja. D.h. ohne irgendwelche Ansprüche in Richtung Gemeinschaft, Zusammenleben etc., also nichts, was andere Landkommunen in der Regel zusammenbringt (und dann irgendwann in allgemeiner Frustration auch wieder auseinander). Ich jedenfalls hätte keine Lust auf gemeinsames Kochen, Essen und gesellig Beisammensitz…

  • Medienlinks von mir

    Bhai - - Autismus in den Medien

    Post

    Angeblich ja. Das Psychotherapie-Zeug bringt mir allerdings gar nichts, sitze die Gruppen halt ab. Die körperlichen Anwendungen sind dafür toll, genieße ich im Moment sehr.

  • Diesen Freizeitpark Tespe bei Hamburg habe ich mir im Sommer angesehen. So könnte ich leider, leider nie leben. Umschlossenes Gelände weit ab vom Ort bzw. Bus/S-Bahn, Häuschen an Häuschen, dicht auf dicht = jeder kriegt alles vom anderen mit, soziale Kontrolle wie auf dem Dorf. Habe sofort Beklemmungen bekommen.

  • Medienlinks von mir

    Bhai - - Autismus in den Medien

    Post

    Da ich noch etliche Wochen in einer Rehaklinik vor mir habe und hier nur ein Tablet zur Verfügung, auf dem ich Copy-and-paste arg mühsam finde, erscheinen Medien-Fundstücke von mir einstweilen nur auf der Aspies-e.V.-Homepage (also der Homepage zu diesem Forum hier) unter “Presseschau“

  • Häufig gehörte medizinische bzw. psychiatrische Begriffe dringen irgendwann immer in die Alltagssprache und erhalten dort dann eine ganz andere Bedeutung - wie eben z.B. “autistisch“, “schizophren“, “depri“ usw. So etwas passiert immer, in jeder Sprache, und es lässt sich dann auch nie mehr rückgängig machen, schon weil niemand mehr an die ursprüngliche Diagnose denkt, wenn er das Wort dann alltagssprachlich verwendet. Von daher ist jeder Diskriminierungsvorwurf an denjenigen auch deplatziert - …

  • Von anderen Städten habe ich ganz positive Berichte gehört, wenngleich das schon einige Jahre her ist. Entweder schwankt die Qualität von Niederlassung zu Niederlassung oder Salo hat sich insgesamt im Laufe der Jahre verschlechtert.

  • Nun ja, Begriffe wie “Krankheit“, “Störung“ usw. usf. entstammen der Umgangssprache. D.h., sie sind grundsätzlich nicht definiert, sondern werden je nach Zeitgeist mal so, mal so verwendet. Medizinisch gesehen sind solche Begriffe nutzlos. Der Arzt will wissen: Ist es pathologisch, dann bin ich dafür zuständig, oder nicht? Die gleiche Frage stellen Krankenkassen, Versorgungsämter etc. pp. Alles, was als pathologisch gilt, ist irgendwo in der ICD gelistet, wenn auch nicht unbedingt perfekt oder g…

  • AS oder Schizoide PS

    Bhai - - Diagnostik und Fachkräfte

    Post

    Der Unterschied zwischen den Diagnosen schizoid und Asperger ist im Wesentlichen ein medizinhistorischer. Das Etikett schizoid entstammt der Schizophrenieforschung, als man entdeckte, dass Verwandte 1. Grades von Schizophrenen häufig ein sehr einzelgängerisches, verschlossenes, unzugängliches Naturell zeigten (wie auch viele Betroffene selbst in der Vorphase der Psychose und nach deren Abklingen als bleibende Persönlichkeitsänderung). Statistische Zusammenhänge zwischen schizoiden Störungen und …

  • Die Diagnosen im DSM kommen so zustande, dass ein Komitee von Fachleuten/Psychiatern ein paar Jahre darüber debattiert, was man in der künftigen Auflage aufgrund der klinischen Erfahrungen (also bei Therapie etc.) in der gehabten Form beibehält und was man vielleicht ändert oder neu definiert. Am Ende wird dann abgestimmt, die Diagnosen werden also durch Mehrheitsbeschluss modifiziert oder eben nicht. Beim Autismus-Spektrum als Neudefinition der bisherigen Diagnosen ging die Debatte vermutlich d…

  • Ich erinnere mich, dass ich das ganz stark in meiner Kindheit und Jugend hatte, den Ekel vor bestimmten Wörtern. Hatte ich völlig vergessen, ich weiß noch nicht einmal mehr, welche Wörter das waren. Allerdings war es mehr der Klang, die Phonetik, was die Abneigung auslöste, nicht unbedingt die Bedeutung. Heute hat sich das komplett gegeben, war mir bislang gar nicht aufgefallen...

  • Autismus – ein Thema! In einer ganz speziellen Sondersendung der Grenzlandvibes interviewt Moderator Roman Reischl einen Betroffenen. Benni berichtet über die Enstehung, den Umgang und das jetzige Leben mit dieser Krankheit. Grenzlandvibes will damit das Tabu brechen, über psychische Erkrankungen zu sprechen, die nicht umbedingt immer nur eine Depression oder Angstzustände beinhalten, sondern schon von Kindheit an in Form eines Autismus vorhanden sein können.

  • Timo ist elf Jahre alt und hat ziemlich viele Interessen: Waschmaschinen, Trockner, Bahnübergänge, Aufzüge, Handys... Technische Geräte begeistern ihn. Timo ist Autist und deswegen fällt es ihm oft leichter, mit Geräten umzugehen als mit Menschen. Siham besucht Timo und will nicht nur etwas über seine Hobbys, sondern auch über seinen Autismus erfahren. Und das ist gar nicht so einfach. Denn wie vielen Autisten fällt es auch Timo oft schwer, sich auf ein Gespräch zu konzentrieren. Was es genau he…

  • Eine chinesische Fluggesellschaft sorgte vor kurzem für eine Kontroverse, nachdem ein 13jähriger Junge mit Autismus aufgrund von „anormalem Verhalten“ vom Einsteigen in ein Flugzeug in Zhengzhou in der zentralchinesischen Provinz Henan abgehalten wurde.

  • Dass es für Autisten schwer ist, schwarz auf weiß gedruckte Dokumente zu lesen, habe ich jetzt auch noch nie gehört ... Es geht um viel mehr als um die Absenkung des Bordsteins, die barrierefreie Toilette oder die sachgerechte Ausstattung von Schulen. Inklusion ist vor allem auch eine Sache des Kopfes. Das wurde am späten Donnerstagnachmittag in der Lichtensteinhalle eindrücklich greifbar, als Aurica Andres bei der Inklusionskonferenz des Landkreises zum Mikrofon griff und über ihre Erkrankung s…

  • Es geht mal wieder in erster Linie um Auticon. Am Ende des Artikels wird aber auch die Arbeit von autSocial (autWorker) erwähnt: Aber nicht alle Autisten haben solche Inselbegabungen. In Hamburg bieten etwa die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein im kaufmännischen Bereich Ausbildungsplätze für Menschen mit Autismus an. "Sie haben oft großes Interesse am Öffentlichen Nahverkehr. Das ist eine Freude zu sehen", sagt Christiane Bossel-Schwenck aus der VHH-Personalabteilung. Eine wichtige Anlaufstelle …

  • Microsoft und Xamarin MVP Mitch Muenster spricht in dieser Folge von On Net darüber, wie es ist als Entwickler mit Autismus zu arbeiten.