Search Results

Search results 1-20 of 253.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich habe lange psychotherapeutische Hilfe in Anspruch genommen, war längere Zeit arbeitslos, immer wieder depressiv, mit ü 40 bin ich dann schließlich diagnostiziert worden und habe anschließend auch sehr schnell einen SBA erhalten. Ich habe mich mehr oder weniger "freiwillig pathologisieren lassen" oder anders ausgedrückt die Diagnose funktionalisiert, um notwendige Unterstützung zu bekommen. Das hat auch insofern geklappt, weil ich ohne Diagnose niemals eine solche Anbindung an eine psychiatri…

  • gelöscht

  • Ich habe mich an dem Fragebogen versucht, ich finde ihn sehr konfus, die Fragen springen in verschiedenen Themen hin und her, es gibt keine inhaltliche Struktur / Linie, für mich sehr anstrengend und chaotisch, nach 2 Seiten habe ich dann aufgegeben.

  • Vielleicht noch ein Lerntipp. Ich habe auch eigene Zusammenfassungen des Lernstoffs verfasst und dann ausschließlich diese Zusammenfassugen gelernt. Dabei habe ich in regelmäßigen Zyklen alten Stoff wiederholt und neuen Stoff erarbeitet. Also morgens begonnen mit einer Runde Wiederholung, dann neuen Stoff, dann wieder eine Runde Wiederholung. Und ich habe 3 Tage vor der Prüfung aufgehört neuen Stoff aufzuarbeiten, sondern dann gab es 2 mal täglich jeweils eine Runde Wiederholung. Beim Wiederholu…

  • Ich habe keine Ahnung von dem zu Grunde liegenden Reha-Verfahren oder der Begutachtung, aber mir kam ein Gedanke, der vielleicht naiv ist, der vielleicht auch nicht umsetzbar ist. Aber das weiß ich nicht, deswegen formuliere ich das mal. Ist schon mal versucht worden, umgekehrt vorzugehen? Also zu gucken, welche Bedingungen brauchst du zum Arbeiten. Dann zu gucken, welche Berufe gibt es in dem Bereich. Und zum Schluss zu gucken, was kannst du von der Auswahl erfüllen und / oder was interessiert …

  • Ich kann von meiner Erfahrung berichten, die Autismus-Diagnose wurde an einer Uniklinik in einer spezialisierten Ambulanz von 2 Ärzten gestellt in gegenseitiger Kontrolle / Absprache nach einem formal geregelten Diagnoseverfahren. Die Diagnose Selbstunsichere Persönlichkeit bekam ich in einer psychischen Ausnahmesituation in einer Kriseninterventionsstation nach einem 10 min Gespräch mit einem Psychologen zugeschrieben.

  • Gerade wieder heute erlebt, ich übernehme eine Aufgabe einer Kollegin, die ich in der Vergangenheit schon mal übernommen habe (Eintrag von Daten in eine Tabelle, weil ich die Tabelle gerade zur Bearbeitung geöffnet habe). Heute sagt die Kollegin, sie möchte die Einträge selber vornehmen, ich nehme also meine Hilfe quasi zurück. Woran erkenne ich, wann Hilfe gewünscht ist und wann nicht? Soll ich immer nachfragen? Auf der anderen Seite heißt es, wir sollen proaktiv handeln und zu viele Fragen wer…

  • Das kann man jetzt auch falsch verstehen Quote from hundefreund: “Quote from LeuChris: “Du datest nur Hundehalter? ” Ja. Zum Gassi gehen. ” Ich stelle mit gerade vor wie du den anderen Hundehalter an die Leine nimmst und mit ihm spazieren gehst. Aber mal Spaß beiseite, das passiert mir tatsächlich manchmal, dass ich Aussagen in den unmittelbaren Zusammenhang stelle und nicht in den Kontext, in dem sie gemeint sind. Das führt dann auch rasch zu Missverständnissen.

  • Es gibt ja die Möglichkeit intern oder extern zu promovieren, siehe hier: doktorandenforum.de/anfangen/intern_extern_promovieren.htm. Ich stelle mir vor, dass eine externe Promotion u.U sehr lange dauert, aber weniger Stress erzeugt. Eine externe Promotion würde ich auch eher als Hobby ansehen, also Promotion nicht, um daraus berufliche Ziele abzuleiten. Hat jemand Erfahrung mit der externen Promotion?

  • Ich schlafe, wenn ich müde bin, tagsüber viel, das ist zur Zeit so. Dann kann ich abends nicht früh ins Bett und bin morgens wieder müde, was dann wieder zu Nachmittagsschlaf führt, ich denke aber, dass das ok ist, der Schlafrhythmus ist halt etwas verschoben. Wenn ich nicht schlafen kann, habe ich eher Durchschlaf - als Einschlafprobleme. Ich wache in der Nacht auf, meist gegen Morgen zwischen 3 bis 5.00 und grüble oder bin manchmal auch einfach ausgeschlafen. Den Versuch, mich "zu zwingen" wie…

  • Ich habe in einer Naturwissenschaft promoviert. Bei mir hat sich an die Diplom-Arbeit im Labor die Dr.-Arbeit quasi nahtlos angeschlossen. Zwar ein anderes Arbeitsgebiet (es gab methodische Überschneidungen), aber von der Arbeitsorganisation durchaus ähnlich. Die wissenschaftliche Arbeit hat mir auch viel Spaß gemacht so im Großen Ganzen, aber der Übergang danach ist mir nicht mehr gelungen. Grund war die schon hier angesprochene Problematik, dass ich keine Netzwerke knüpfen konnte, sodass ich b…

  • Vielleicht lässt sich eine Win-Win-Situation erschaffen: Lokale Tierheime / Tierschutzreine bieten (oft) die Möglichkeit, sich privat zu engagieren. Die Auswahl geht von Katzenbetreuung bis hin zu Hundeausführer, also eher was für drinnen oder eher was für draußen. Sicherlich braucht man jenachdem ein bisschen Anleitung, aber ich denke, die kann man dort auch bekommen. Ich habe das selber noch nicht ausprobiert, fiel mir nur gerade ein zu dem Thema.

  • Ich frage mich gerade, ob diese neurobiologische Sicht so einfach ist und tatsächlich als Erklärung herhalten kann. Ich hatte eine schwere Kindheit, meine Mutter war Alkoholikerin, d.h. ich habe unter frühem Druck gestanden, Verantwortung zu übernehmen, bin emotional verwahrlost, weil meine Mutter sich nicht kümmern konnte und mein Vater eine zeitlang ausgezogen und daher emotional auch nicht mehr unmittelbar zugänglich war. Der neurobologischen Erklärung nach könnte ich damals den Zugang zu mei…

  • Ich weiß nicht , wie die Diagnostik für Erwachsene in DD ist, aber mein Eindruck ist schon, dass sie auf die Diagnostik von Kindern spezialisiert sind. Aber es muss ja nicht jeder alles können, deswegen macht es m.E. Sinn, auch einen weiteren Weg in Kauf zu nehmen, wenn man sich der Frage Autismusspektrum ja / nein ernsthaft stellt. Ich habe was die Unterstützung angeht (mit vorhandener Diagnose) gute Erfahrung gemacht in DD. Ich meine keine Therapie, sondern Unterstützung beim Stressmanagement …

  • Blutabnahme, Impfstatus, allgemeine körperliche Untersuchung, Ultraschall Bauch, bei mir findet dann auch immer ein Belastungs EKG statt, weil ich ein erhöhtes Herzinfarktrisiko in der Familie habe, so alt bin ich noch nicht, aber ich möchte nicht wie mein Vater irgendwann davon überrascht werden. Im Zusammenhang mit einer Unregelmäßigkeit bei dem EKG bin ich dann auch zum Kardiologen geschickt worden, dadurch hat sich die vermeintliche Unregelmäßigkeit dann als Normvariante rausgestellt. Aber g…

  • Quote from Shenya: “Meinte er, dass er die Diagnose gar nicht vergeben würde (also seine zuvor gegebene Diagnose falsch wäre), oder nur dass er sie nicht vergeben würde, wenn das Video das einzige wäre, was er als Grundlage hätte? Es kann ja sein, dass auf dem Video zufällig nichts Auffälliges zu sehen war, aber dass es genug Auffälligkeiten gab, die er im Gespräch sehen konnte, sodass er deshalb die Diagnose zu Recht vergeben hat. Alles von einem Video abhängig zu machen, würde ich auch seltsam…

  • Ich möchte einfach nur meine Erfahrung mit Dr. Begemann publik machen. Ich habe auch an einer Studie des MPI teilgenommen. Damals habe ich eine Verdachtsdiagnose der Charite vorgelegt. Im Diagnose-Schreinben hieß es dann, dass die Verdachtsdiagnose bestätigt wird. Monate später habe ich dem gleichen Arzt ein Video aus meiner Kindheit vorgelegt, dass mir zum Zeitpunkt der Diagnoe noch nicht zur Verfügung stand. Hier meinte er dann, das er auf Grund des Videos die Diagnose nicht vergeben würde, we…

  • Ich weiß nicht, ob das geht, also mein Vorschlag ohne Überprüfung der Umsetzbarkeit: Könntest du nicht eine "nicht gesprochene Sprache" als Sprache ins Abitur nehmen? Latein (ich weiß, wird im Vatikan gesprochen, wenn man ganz genau ist) oder Altgriechisch, Hebräisch (?). Bei den Sprachen geht es nur um Grammatik und Übersetzung. Ich hatte Latein als Leistungskurs und habe alle übrigen Sprachen abgewählt, weil ich da auch so meine Probleme hatte (im mündlichen Bereich vor allem, Grammatik war ni…

  • Ich komme mit der verlinkten Internetseite überhaupt nicht klar, vollkomen chaotisch, zig Verlinkungen überall hin.

  • Ich singe der brumme vor mich hin (wenn ich allein bin)