Search Results

Search results 1-20 of 247.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • ich auch, aber das ist typisch für Vereine. Darum bin ich in keinem.

  • ach herrje. Solche Erfahrungen braucht man in solchen Zeiten nun wirklich nicht. Probier ein paar andere Psychiater aus. Es gibt auch gute.

  • Ich fand den Fragebogen ganz ok und übersichtlich.

  • Wenn mich das unangenehme Menschen fragen, sage ich grinsend: "schlechten Menschen gehts immer gut!" Wenn mich das nette Menschen fragen, sage ich neutral "alles gut, und selbst?" Wenn mich das vertraute Menschen fragen, antworte ich offen und ehrlich.

  • Quote from ThePort: “Quote from kitescreech: “Quote from ThePort: “Sollte man sein Asperger, auch wenn es mild ist, ” Wenn es "mild" ist dann ist es kein Asperger-Syndrom.Die Diagnose-Kriterien verlangen "schwerwiegende" bzw. "klinisch signifikante" Einschränkungen. ” Mensch, so viele Antworten! Ich lese sie mit gleich alle durch, bin gerade noch unterwegs. Zudem muss ich nochmal einen neuen Thread erstellen. (Anderes Thema.) Zu Deiner Nachricht: Habe ich mir schon gedacht. Ich habe, wie in mein…

  • Ich kenne diese Situationen auch. Beim Einkaufen gehabt, beim Arzt, etc. Ich wechsel in Sekundenschnelle vom Meltdown in den Shutdown und kriege es zumindest noch hin, wie automatisiert nach Hause zu kommen. Früher, vor ca 20-30 Jahren, habe ich auch immer Lorazepam in der Tasche gehabt. Irgendwann, als ich endlich wieder stabil war, warf ich sie weg. Ich sollte mir sowas mal wieder besorgen. Für Notfälle.

  • Du kannst es auch so ansprechen (also beim Chatten), dass Du von Hochsensibilität, Andersdenken und sozialen Schwierigkeiten mit jeweils einem Beispiel berichtest. Denn die meisten Menschen können mit dem Begriff Autismus immer noch nicht wirklich was anfangen bzw denken nur an Rainman o.ä.

  • Wir sind am testen, wie man sich aktiv kennenlernt und die Unterhaltung am Laufen hält. Ich werfe unsere Erkenntnisse immer wieder mal hier ein. Kontakte zu beginnen, ist am einfachsten, wenn man darüber schreibt, worüber man sich kennengelernt hat. Wenn man also mit jemandem im Forum direkt schreibt, würdet man also erstmal übers Forum, andere Aspieforen, ganz andere Foren schreiben. Erfahrungsaustausch etc. Man fängt mit etwas Positivem an, einer Art Kompliment, zB "ich finde es angenehm zu le…

  • Wut

    Chch - - Autistischer Alltag und Überlebensstrategien

    Post

    Es ist wichtig, seine Grenzen abzustecken. Mir scheint, Dass Dir alles zu viel war und Du es nicht absehen konntest. Mach Dir bewusst, WAS Dir zu viel ist und beziehe das in zukünftige Planungen mit ein. Nur mal so rein neugierig: auf dem Planeten Erde wohnst Du schon? Also da, wo Corona die Kontaktbeschränkungen verursacht und so?

  • Mein Handy liegt meist irgendwo rum. Oft in meiner Nähe. Aber oft stumm. So kommt es oft vor, dass ich erst nach Stunden antworten kann. Das hat mir mal mit jemandem Streit beschert: Gejaule-Nachricht erst nach 4 Stunden abends gesehen, im Anschluss kamen mehrere WeiterjaulNachrichten inkl. "Du bist ja gar nicht für mich da!!!!!!!" seufz. Schonmal was von anrufen gehört, wenns eilig ist? Oder von "ich hab mein Handy sonstwo" oder "ich schlafe" oder "ich habe Besuch und das Handy aus" oder so? Na…

  • ich frage mich grad, ob jeder weiß, welche Begriffe alle inzwischen auf der "Das,-dessen-alter-Name-nicht-mehr-genannt-werden-darf-Liste" stehen.

  • Sackgassenfragen landen nur in einer Sackgasse, wenn auch das Gegenüber nicht weiß, wie man sich unterhält, oder generell nicht sehr gesprächig ist. Quote from modulo: “1. Was kann man machen, wenn einem wirklich keine Fragen einfallen? 2. Wie kann man systematisch vorgehen, um sich Fragen auszudenken? 3. Wie hält man Gespräche in Gang? 4. Was (von den eigenen Interessen/Hobbys) kann man „einfach so“ erzählen, auch wenn der andere nicht direkt danach gefragt hat (ohne den anderen mit einem Monol…

  • das heißt, dass am Freitag etwas vorgefallen sein muss. Kannst Du Dich an irgendetwas erinnern, was Du nicht einsortieren kannst?

  • Zum Mähen hatte ich letztes Jahr meinen Mann ( ), dieses Jahr arbeite ich ja nicht und möchte selber mähen. Stück für Stück. Für kleinere Flächen kriegt man auch einen günstigen Mähroboter. Zum Saugen habe ich einen Saugroboter. Den schick ich jeden Tag los (Hund, Katze, Kind, Garten... alles bringt Dreck), nur einmal die Woche sauge ich selber (dann auch in allen für Saugi unerreichbaren Ecken) Guter Trick mit dem Plätscherkompliment

  • Das nenn ich mal erfolgreiche Eigenarbeit, @Eine

  • Mein Sohn hat auch noch nicht richtig schwimmen gelernt. Ich finde das zwar schade, weil ich Schwimmen total liebe, aber er darf so sein. Er hat auch alle möglichen Freiheiten, die ich nie hatte, und trotzdem kann er nicht mehr und nicht weniger - er ist aber entspannter und glücklicher als ich als Kind. Quote from Eine: “Es ist eher schwer, ihr (und mir!) beizubringen, dass man sich nicht ständig messen muss. Auch nicht mit seinen eigenen Leistungen. Denn auch wenn man nicht leistungsfähig ist,…

  • Wie Du ja richtig erkannt hast, funktioniert das bei Dir nicht. Bei mir auch nicht. Die Reha war sicher nicht auf autistische Menschen ausgelegt, gell? An Tagen, wo nix geht, mach ich auch nix. Dann geht es mir schneller besser als wenn ich mich "zwinge".

  • Quote from Eine: “Und danach bin ich jedesmal extrem im Eimer. ” dann reduziere das ...

  • Teils geht es mir auch so. Oft denke ich erst "wa? son Blödsinn!" dann korrigiere ich mich innerlich und ziehe es ins Lächerliche "waaaaas? Der ist anderer Meinung! Das geht ja gaaaa nich!" Und dann kann ich offen zuhören. Da bin ich dann tatsächlich offen neugierig auf die Meinung des anderen, denn ich kann ja falsch liegen ODER es gibt - wie so oft - mehrere Sichtweisen, von denen keine falsch oder vollständig richtig ist.

  • Ich habe einen Burnout und bin müde ohne Ende. Es ist der Erschöpfungsteil der Krankheit, der einen so schlapp macht. Das bekommt man nur mit sehr viel Ruhe, allerwenigste Anstrengung, Schlaf, Entspannendes tun und Zeit in den Griff.