Search Results

Search results 1-20 of 634.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Mit bewegen meinte ich den Zeiger an der Waage.

  • Alle 1-2 Wochen steige ich mal auf die Waage. Die misst ja auch Fett, Wasser, Knochen und Muskelanteil. Aber es schwankt bestenfalls mal um ein 1-2kg (Weihnachtsfressen), ansonsten eher wenige 100gr. Keine Ahnung, wie das Andere machen, sowohl nach unten als auch noch oben in kurzer Zeit mehrere kg zu bewegen.

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    Vielleicht sind die Stundenpreise, die Auticon verlangt, ja auch deutlich weniger als bei vergleichbaren Fachkräften ohne Einschränkungen. Ich bin fast aus den Socken gekippt, als ich gesehen habe, was meine Verleihfirma für mich an Stundensatz bekommt. Mehr als das Dreifache dessen, was dann bei mir gelandet ist. Und die Firma, bei der ich dann gearbeitet habe, mich mich noch mal für +33% mehr beim Endkunden abgerechnet.

  • Ich bewege mich schon immer an der Untergrenze vom normalen BMI. Mal leicht drüber, mal drunter. Fiese Kommentare gab es früher viele und ich bin damit nur schwer klargekommen. Aber das gab sich irgendwann. Seit dem Abi waren es dann nur noch spaßig gemeinte Kommentare. Nervend können auch die lieben Verwandten oder Freunde sein: "Du kannst doch auch noch ein 4. Stück Kuchen / eine 5. Bratwurst / ein 3. Holzfällersteak essen - Du hast doch lange Seiten / Genug Platz...". Nee, hab ich nicht. Mein…

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    Quote from Watzlawick: “Personalmangel in der Pflege gibt es schon, bevor es die IT-Branche überhaupt gab. ” Ja sicher. Aber wenn die Pflegebranche wie die IT einfach mal die Löhne von sich aus deutlich erhöht, können sich die alten Leute die Pflege gar nicht mehr leisten. Das meiste dürfte ja aktuell der Staat bzw. die Pflegekassen übernehmen. Und von denen muss ein deutliches Signal kommen, mehr Geld dafür ausgeben zu wollen. Auch ein Thema, was man bei der nächsten Wahl mal beachten sollte. D…

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    Quote from hundefreund: “Ich sehe das auch alles andere als arm. Ein Gehalt von 31k€ brutto läge weit über dem, was ich zum Leben aufwende. ” Ich bin auch schon mit weit weniger ausgekommen. Das Problem sah ich beim Blick auf die zukünftige Rentenberechnung. Mit so einem Lohn kommt da nicht viel zusammen.

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    "Die Gesellschaft" ist ja letztendlich nur ein abstraktes Etwas. Niemand direkt. Wenn also die Gesellschaft eine Bevölkerungsgruppe geringschätzt, dann sollte diese Bevölkerungsgruppe der Gesellschaft mal deutlich zeigen, wie wichtig sie eigentlich ist. Dazu gehört auch mal ein Streik.

  • Quote from Ginome: “Ansonsten: Ich kapiere gar nicht wie dieses Pinterest funktioniert und ich finde da auch nichts von hier. ” Nach meinem Verständnis pinnen die Nutzer dort einfach irgendwelche Fundstücke aus dem Netz auf ihrer virtuellen Pinwand an. Sowas wie Lesezeichen, aber auch mit Bildern und Videos möglich. Im Hintergrund sucht irgendein Algorithmus nach Ähnlichkeiten mit Pinwänden von anderen Leuten und schlägt Einem deren am meisten übereinstimmende Inhalte vor. Man gibt also grob sei…

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    Die wenigsten "Berater" werden lange in dem Job bleiben. Jung und dynamisch ist man nicht sein ganzes Arbeitsleben. Entweder folgt dann eine Selbstständigkeit mit Höhen und Tiefen, wo man ein paar Ersparnisse braucht oder sie bleiben in einer der Firmen hängen, die sie beraten haben. Da fällt mir gerade ein Zitat von Volker Pispers ein. Unternehmensberater sind wie Eunuchen - sie wissen, wie man es macht.

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    Quote from LeuChris: “Grundsätzlich verstehe ich nicht, warum der öffentliche Sektor IT Fachkräfte so schlecht bezahlt, ” Weil er nicht an 3Jahres-Job-Hoppern interessiert ist. Der öffentliche Dienst bezahlt sehr gut, wenn man in Jungen dort anfängt und bleibt. Man darf die Bezahlung nicht nur auf das Geld runterbrechen. Quote from LeuChris: “In meinen 20ern war ich noch der Überzeugung das nicht ich das Alien bin, sondern alle anderen und war da deutlich arroganter als heute. ” Oha, da haben wi…

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    Wenn man Jahresgehälter angibt, ist da eigentlich alles mit drin.

  • Quote from molek: “Wenn man plötzlich direkt in ein sehr helles Licht schaut und dann wieder in einen dunklen Raum, dann nimmt man so eine Art 'Nachbrennen' wahr - man "sieht" eine rötlichen Bereich, der sich leicht bewegt. Ich glaube diesen Effekt kennt jeder. Ob die Rezeptoren der Netzhaut noch an dieser Wahrnehmung beteiligt sind, weiss ich gar nicht, ” So wie die Rezeptoren in der normalen Haut daran beteiligt sind, wenn Du Dir lauter Nadeln in die Haut stichst. Ähnlich rebiat wird dabei ja …

  • Quote from Lex: “Das würde ich dann als Hyperphantasie einstufen. ” Also ich habe im Grunde nur einen Film aus dem Gedächtnis abgerufen, den ich mal gesehen habe. Wenn die Fragestellung konkreter gewesen wäre, also "stelle Dir einen abstrakten, 5zackigen roten Stern vor", dann wäre vielleicht auch genau das in meine Vorstellung gekommen, was man in einem der Bilder 1-6 sieht.

  • Quote from MangoMambo: “Erklärungen zu den Begriffen der Umfrage findet ihr in dem genannten Artikel. Sollten hier Übersetzungen aus dem Englischen nötig sein, dann gebt Bescheid, würde nur ein wenig Zeit brauchen. ” Wird das echt nur im englishsprachigem Raum so unterteilt, dass es keine deutschen Publikationen dazu gibt? Ich denke visuell und chaotisch. Keine Ahnung, ob das in eine der Schubladen passt.

  • Ich hatte das animierte Bild eines roten Riesensterns im astronomischen Sinne vor Augen. Ungefähr so scinexx.de/wp-content/uploads/a/l/altjungrieseng.jpg nur dass die Eruptionen noch ordentlich herumwaberten Bzw. wie eine Aufnahme unserer Sonne, nur mit einem roten Filter darüber. Ich sehe also im Grunde das vor meinem inneren Auge, was man auch so im TV sehen könnte. Dafür muss ich die Augen auch gar nicht schließen. An so einen 5zackigen Spielzeugstern, egal welcher Art habe ich nicht gedacht.

  • Hörgerät

    Garfield - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from MangoMambo: “Tieftonschwerhörigkeit bedeutet hauptsächlich Probleme mit unter 2000 Herz ” OK, das geht dann ja wirklich schon voll in den Sprachbereich rein.

  • Le petit prince?

  • Hörgerät

    Garfield - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from MangoMambo: “Also ich habe eine Tieftonschwerhörigkeit und mir helfen die Hörgeräte sehr. ” Was genau ist dann bei Dir "tief" ? Ich hätte da die Frequenzen unter 100Hz erwartet. Quote from Hush: “Leider sind die Kassen hier sehr knausrig, ich habe fast alles selbst bezahlt. ” In Deutschland kann ich mich nicht beklagen. 750€ pro Seite finde ich OK. Dafür gibts heute schon recht gute Hörgeräte. Vor 10 Jahren waren es nur 400€ und dafür gabs damals auch nur primitive Geräte (aus heutige…

  • Quote from Andreas: “Geht es euch ähnlich? Reduziert ihr auch Komplexität? ” Ich denke mir sehr oft: Warum muss das alles so kompliziert sein? Zu gern würde ich Vieles radikal vereinfachen. Manchmal würde ich auch gern mein komplettes Leben hinter mir lassen und mit einfach nur nichts irgendwo anders ganz von vorn anfangen. Eine leere Wohnung, keine Möbel, kein angesammelter Kram. Tiny House statt 3 vollgestopfter Zimmer + Außenlager. Ich hab auch irgendwie das Problem, dass es immer dann zu kom…

  • Firma "auticon"

    Garfield - - Autismus in den Medien

    Post

    Quote from AlienPlan3t: “Ich habe mitbekommen, dass man regelmäßig den Arbeitsplatz wechseln muss, weil man vor Ort bei den jeweiligen Kunden im Büro arbeiten soll. Ich denke das wäre jedenfalls nichts für mich... ” Das kommt sicherlich aufs Projekt an. Es ist im Grunde wie Zeitarbeit und das habe ich ja auch lange gemacht. 5 Jahre hier, 1 Jahr da, dann wieder 3 Jahre woanders. Das war kein Problem. Im Gegenteil - wenn ich bei genug Kollegen angeeckt war, kam irgendwann die Erlösung und ich wurd…