Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Powerfix: “mit dem Schönheitsideal, dass uns täglich in Werbung, etc vermittelt wird ” Das ist mir total egal. Mir war wichtig, dass es nicht meiner Gesundheit schadet. War nach den 10kg an der Grenze zum Übergewicht und da die Zunahme kontinuierlich war hatte ich die berechtigte Sorge nach noch einem Jahr dann 10kg Übergewicht zu haben. (Bin klein, da macht das viel aus.)

  • Hast du dich schon Mal bei einem Pflegestützpunkt beraten lassen. Wichtig wäre, dass wer dich momentan pflegt beim Gespräch dabei ist und für dich einsteht. Du musst auf jeden Fall wiedersprechen.

  • Quote from Tux: “Im leben nicht. ” Also ich bekam es wegen meiner Tic-Störung, aber mir wurde auch gesagt, dass es gegen die Reizempfindlichkeit helfen kann. Quote from Powerfix: “habe ich über 10 kg zugenommen, soll wohl häufiger vorkommen bei Risperidon. ” Hatte in einem Jahr genau 10kg mehr. Eine Woche nach dem Absetzen waren die ersten 4kg wieder weg.

  • Quote from Dumme Triene: “Dort ist man nicht auf Menschen mit Autismus spezialisiert. ” Dann kannst du versuchen eine spezialisierten Träger zu finden z.B. in Berlin eben ZUB oder Autismus Berlin. Da kann man sich bestimmt auf eine Warteliste setzen lassen, das dauert dann vielleicht ein Weilchen, aber ist ein Anfang. Quote from Dumme Triene: “Was würdet ihr an meiner Stelle machen? ” Mir einen spezialisierten Träger suchen Bzw. da bei beiden jeweils einen Termin für ein Beratungsgespräch ausmac…

  • Quote from Tux: “Das Kapitel 6.5.3 gibt es in dem Buch nicht. Es hat nur 5 Kapitel. ” Da kann ich dir nicht mehr zu sagen, weil ich wie beschrieben nur einen anderen User zitiert habe, den ich auch eindeutig benannt habe.

  • Zitat aus dem ICD 10: Quote from ICD 10 F84.5: “Diese Störung von unsicherer nosologischer Validität ist durch dieselbe Form qualitativer Abweichungen der wechselseitigen sozialen Interaktionen, wie für den Autismus typisch, charakterisiert, zusammen mit einem eingeschränkten, stereotypen, sich wiederholenden Repertoire von Interessen und Aktivitäten. Die Störung unterscheidet sich vom Autismus in erster Linie durch fehlende allgemeine Entwicklungsverzögerung bzw. den fehlenden Entwicklungsrücks…

  • Guten Tag, mit 2 Jahren wird wohl niemand eine verlässliche Diagnostik machen können. Da wird meist geraten bis so 4 Jahre zu warten. Du kannst dich aber natürlich jetzt schon mal um die Anbindung bei einem SPZ bemühen. Manche kennen sich da wohl gut aus und andere überhaupt nicht. Bzgl. Kindern kann ich dir da leider auch nicht wirklich Stellen nennen, die sich auskennen, aber du könntest mal bei den regionalen Vereinen und ATZ anfragen, die können dir mit Sicherheit passende Ärzte nennen. Manc…

  • Quote from Schachmatt96: “Gibt es die Assoziation, dass sich Autisten/Asperger immer übermäßig auffällig verhalten müssen? ” Ja. Aber viele machen es alleine schon am Aussehen fest, ohne dein Verhalten beobachtet zu haben. Habe aber sogar schon von Fachpersonen gehört, dass ich kein Autist sein kann, weil ich ja sprechen kann etc. Selbst wenn ich in einer Stresssituation bin und mein Stimming nicht einfach lassen kann und da sitze und schaukle und niemand ansehe, dann kam auch schon diese Aussag…

  • Quote from Illi: “Was machst du genau bei der Ergotherapie? ” Man erzählt welche Probleme man im Alltag hat und was einen stört und dann wird gemeinsam nach praktischen Lösungsansätzen gesucht. z.B. habe ich meine Alltagsstrukturierung verbessert und einen Wochenplan erstellt und gelernt den zu benutzen, dann habe ich gelernt meine Bedürfnisse und Emotionen besser zu erkennen und kommunizieren, versucht zu verbessern, dass es mir leichter fällt um etwas zu Bitten, Übungen gemacht um meine Behind…

  • Quote from Avery: “Für mich sind zum Beispiel normale Psychotherapien keine Option, das funktioniert einfach nicht. Schon mehrfach erfolglos versucht ” Hast du schon mal eine Ergotherapie versucht? Die geht ja in eine andere Richtung. Und leistet bei mir zumindest etwa das, was ich mir von einer Autismus Therapie erwarten würde. Alltagsstruckturierung und Gefühle anderer verstehen und lesen lernen und Bedürfnisse und Bitten kommunizieren usw. ich nenne ein Problem was mich stört und dann werden …

  • Quote from Shenya: “stellt ihr dem Arzt die Person vor, die euch begleitet? Wer das ist und was sie macht und warum? ” Kommt auf den Arzt an ein bisschen, aber in der Regel schon. Einfach auch weil man das während Corona rechtfertigen muss nicht alleine zu kommen. Bzw. stellt die Person (betreutes Wohnen) sich idR eh sogar selbst vor.

  • Quote from Drachenboot: “Könnte es sein, dass es Autisten an Vertrauen mangelt und deshalb nicht nur das Sozialleben, sondern fast alles übermäßig komplex erscheint? ” Phu, also das würde ich zumindest für mich so nicht unterschreiben. Soziale Interaktion wird auf jeden Fall erleichtert, wenn man toleriert und akzeptiert wird (was ja auch Vertrauen schafft), allerdings die Grundproblematik grade auch in anderen Alltagsbereichen bleibt bestehen und der Hilfebedarf auch. Aktuell habe ich ein Umfel…

  • Quote from Grubber: “Ich auch, ebenfalls von einem Psychiater... ” Nun stellt sich die Frage, waren es 3 verschiedene. (Befürchte ja)

  • Quote from Lex: “würde ich empfehlen, es in Berlin zu versuchen... ” Kennst du da eine Adresse? Gibt hier ja einige Kliniken, aber in der Richtung habe ich hier bzgl. stationär noch nichts gehört und ich bekomme immer mal wieder Fragen von Personen, die da dringend etwas suchen würden.

  • Quote from TeeWueste: “"Sie können kein Autismus haben, Sie sprechen ja gerade mit mir." ” Den kenne ich auch....

  • Quote from Avery: “Gibt es vielleicht irgendwas zähes zum Essen? ” Mir fällt da noch getrockneter Fisch ein. Ich hatte mal pazifisches Kabeljau Jerky gekauft, das war sehr zäh.

  • Quote from Daniel1: “Weiss natürlich nicht wie es sich bei Autisten auswirkt. ” Bei mir machen es viele dieser Reize, die man da setzt (also klassische Skills wie sie z.B. bei Borderline immer empfohlen werden) schlimmer bzw. führen dann erst richtig zum Overload. Sei vorsichtig wenn du damit experimentierst. Dagegen funktionieren für mich Stimmings bewusst eingesetzt in der Situation, also z.B. repetitive Bewegungen, Wörter wiederholen. Quote from Daniel1: “Da ich oft mit meinen Gedanken überfl…

  • Quote from Avery: “wie man dann wieder zurück in die Tätigkeit finden kann? ” Es hilft wenn man sich eine Übergangsroutine/Ritual schafft. Z.B. immer wenn ich rauskomme mache ich xy (ein Glas Wasser trinken, 10 Liegestütze, ein Katzenvideo gucken, alles ist möglich Hauptsache immer das gleiche)

  • Quote from Daniel1: “Wirkt es auch gehen Überlastungssituationen wie Reizüberflutung/Overload? ” Phu, da könnte es sein, dass mich das noch viel mehr reizüberflutet.

  • Quote from ADD83: “das passiert erst wenn man so ne Packung am Tag reinhaut ” Bei Lakritz vielleicht, aber Süßholzwurzel ist ja das aus dem Lakritz gemacht wird. Ich könnte da den ganzen Tag drauf kauen (müsste ich nicht eh schon Kalium nehmen, weil sonst meine Muskeln spinnen und es einfach sehr unangenehm wird). Und da sollte man ggf. sich überlegen welche Menge da okay ist. Da findet man bestimmt Grenzwerte oder so.