Search Results

Search results 1-20 of 323.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Pechblende: “Quote from Oekonan: “Es gibt auch Strände, wo die Menschen komplett nackt hingehen, so genannte FKK-Strände. ” kenne ich aber auch dort werden unterschiedliche Rasur-Präferenzen sichtbar, deutliche Tendenz aber zu kompletter Rasur außer Kopfhaar ” Studierst du die Leute? Ich war auch schon mal an einem FKK Strand und ich erinnere mich an keinen Intimbereich, ob rasiert oder unrasiert, ich glotze da nicht hin!

  • Bei mir ist es nicht so extrem, aber ich bin auch nicht begeistert, wenn der Nachbarshund wie bescheuert bellt, sobald er in den Garten gelassen wird oder dass das Kind von den anderen Nachbarn im Garten unter meinem Fenster lärmt, indem es z.B. mit einem Metalldings auf einen Metallpfeiler einschlägt. Aber ich bezweifel, dass ich irgendwas davon verbieten kann. Ich kann mein Recht schlecht durchsetzen, falls ich denn irgendwie im Recht wäre. Aber Mobbing ist um einiges härter und ich würde an d…

  • Quote from Turtle: “Um nicht zu stinken, reicht in der Regel regelmässiges Waschen, und an der Notwendigkeit des Waschens ändert auch eine Rasur nichts. Pro und contra Rasur sollte darum jede/r frei selbst entscheiden, ohne sich mangelnde Körperpflege einreden zu lassen. ” Danke für dein Statement. Das sehe ich auch so und dass obwohl ich Haare an vielen Stellen überflüssig finde und daher rasiere. Kein Bodyshaming bitte.

  • Der Körper kann anderen wohl mitteilen, wenn man z.B. zurückhaltend, ängstlich, selbstbewusst oder aggressiv ist. Ich habe schon einen schlechten Draht zu meinen Gefühlen. Das noch (bewusst?) mit einer bestimmten Körperhaltung verknüpfen, geht gar nicht. Ich habe aber mal gelesen, dass man bei Vorstellungsgesprächen z.B. nicht die Arme vor der Brust verschränken soll, weil das als Abwehr gedeutet werden kann. Ich denke, dass Menschen, die sehr gut Körpersprache lesen können und andere für ihre Z…

  • In SH war Böllern im eigenen Garten ja erlaubt. Wer sollte denn schon wie überprüfen, ob das Restbestände waren vom letzten Silvester oder ob sie illegal erworben wurden. Letztendlich ging es ja nur darum, Menschenansammlungen von vermutlich angetrunkenen zu unterbinden und nicht den Aspies ein ruhiges Silvester zu bescheren.

  • Frohes neues Jahr! b0291.gif Hier ist ein tierischer Lärm, die Leute haben noch genug zum Knallen übrig, irgendwelche Batterien. Vom Schwarzmarkt wahrscheinlich.

  • Quote from Chch: “@kim, meine Schokobaileys-Flasche ist noch halb voll ” meine auch, den muss man auch langsam genießen

  • PROST!!! ich sschlürfe jetzt mal einen Choco Baileys, lecker

  • wer möchte, kann sich hier ein Feuerwerk kreieren fwsim.com/de/digitales-feuerwe…uYIStENPOeRH3LLdpC-tcZWOA habe es aber nicht ausprobiert Hier in der Gegend wird geböllert und wenn sie jetzt schon böllern, müssen die ja ein ziemlich großes Lager haben.

  • Quote from MangoMambo: “Quote from WannaChangeMyself: “Wo hätte ich sie stellen sollen? ” z.B. in Autistischer Alltag und ÜberlebensstrategienEigentlich passt alles besser als Vereinsangelegenheiten. ” Du könntest deine Beiträge melden und um Verschiebung in das Unterforum bitten, dass MangoMambo vorgeschlagen hat.

  • Quote from WannaChangeMyself: “Das ist mir schon klar, aber es kann doch schnell mal passieren, dass es nicht alles nach Plan verlaufen kann. Ist es da nicht besser, sich für einen Notfall etwas vorzubereiten? ” Natürlich passieren immer mal Dinge, die nicht geplant waren, so ist das Leben. Und ich muss dann versuchen damit klar zu kommen. Je nachdem wie entspannt ich bin, gelingt mir das mal besser oder schlechter bis zum Totalausfall. Aber das hat doch grundsätzlich nichts damit zu tun, dass i…

  • Quote from WannaChangeMyself: “Ich dachte das hier ist für Fragen und Umfragen. Ich habe hier auch schon Umfragen anderer User gesehen. ” Das ist keine Antwort auf meine Frage. Natürlich darf man Fragen stellen, ich finde es nur komisch, wenn der Fragende über sich selber so gut wie nichts zum Thema schreibt und andere nur ausfragt. Außerdem hast du deine ganzen Fragen im falschen Unterforum gestellt.

  • Quote from WannaChangeMyself: “Quote from kim: “Routinen sind enorm wichtig für mich und für Spontanität muss ich schon einen extrem guten Tag haben. Spontanität bedeutet für mich auch schon, wenn ich innerhalb der nächsten Woche eine Aktivität hinzufüge, die nicht eingeplant war. Spontanität setzt mich immer unter Stress und ich finde es angenehm beruhigend, wenn meine Routinen wie geplant ablaufen. Andere in meiner Situation wären wahrscheinlich schon vor Langeweile gestorben (RW). ” Das kling…

  • Routinen sind enorm wichtig für mich und für Spontanität muss ich schon einen extrem guten Tag haben. Spontanität bedeutet für mich auch schon, wenn ich innerhalb der nächsten Woche eine Aktivität hinzufüge, die nicht eingeplant war. Spontanität setzt mich immer unter Stress und ich finde es angenehm beruhigend, wenn meine Routinen wie geplant ablaufen. Andere in meiner Situation wären wahrscheinlich schon vor Langeweile gestorben (RW).

  • Ich hatte die Schwangerschaft meiner Nachbarin überhaupt nicht mitbekommen und war völlig perplex, als sie eines Tages mit dem Baby auf dem Arm vor mir stand. Meine Reaktion war sehr merkwürdig, ich war sprachlos und wusste nicht, was ich sagen sollte. Gratulieren zur Schwangerschaft und Verlobung ist wohl angebracht. Ein wenig Interesse zeigen, wenn man sich über den Weg läuft. Mehr würde ich nicht machen.

  • Quote from WannaChangeMyself: “Lassen sich diese Sachen denn nicht trainieren? ” Bei mir habe ich festgestellt, dass das nur in einem sehr begrenzten Rahmen möglich ist. Ich kann mich an gewisse Reize gewöhnen und sie aushalten, ohne jedes Mal einen Overload zu bekommen. Aber die Schwelle dafür ist sehr niedrig im Gegensatz zu Nichtautisten. Das was ich aushalte, ist für nicht so reizempfindliche Leute nicht der Rede wert. Manche Nichtautisten wollen sogar viele Reize haben, weil es ihnen sonst …

  • Quote from Fidoline: “Quote from kim: “Wenn man an seinen Problemen arbeiten möchte, ist es eigentlich ziemlich egal, welchen Namen sie haben. ” Finde ich nicht. Erst seit ich die richtige Diagnose habe, geht es bergauf, wobei es noch mal eine Zeit der Verarbeitung brauchte. ” Ich hatte es anschließend ja noch mal näher erläutert. Ich denke, dass man an Zwängen und Ängsten auch arbeiten kann, wenn man noch keine genaue Diagnose hat. Der Leidensdruck steht da im Vordergrund. Ich habe meine sozial…

  • Ach, ich weiß es auch nicht so genau. Ich bin alleine, wie so oft an Weihnachten und es ist nicht anders, als sonst in meinem Alltag. Aber immer alleine sein ist natürlich auch doof. Auf der anderen Seite mag ich das kommerzielle an Weihnachten gar nicht und für die Deko interessiere ich mich auch nur am Rande. Ich würde mich schon gerne mit anderen treffen, aber nicht um Weihnachten zu feiern. Die christliche Komponente interessiert mich nämlich auch nicht. Aber wenn man keine Familie hat, hat …

  • Quote from nuke the fridge: “Genau das ist ein guter Punkt. So sagt er es auch und würde ich auch machen. Ich bin nur nicht zufrieden damit, weil ich es gerne diagnostizieren oder ausschließen würde. ” Ich habe mich letztendlich auch diagnostizieren lassen. Ich verstehe, dass du Gewissheit haben willst, aber du brauchst Geduld. Du hast die Möglichkeit, dich bei einer Diagnostikstelle auf die Warteliste setzen zu lassen. Das dauert ohnehin recht lange bis du dran bist. Inzwischen kannst du aber d…

  • Quote from MonaLisa: “Das kann sein, muss aber nicht. Ich kann mir vorstellen, dass es im Einzelfall schon einen Unterschied macht, ob man z. B. als ansonsten "Neurotypischer" eine Zwangsstörung hat oder ob man als Autist (mit noch vielen anderen Problemen) Zwänge hat. Das therapeutische Herangehen mag dann vielleicht anders sein. ” Als Beispiel... Ich würde unterscheiden, ob ich unter diesen Zwängen leide oder nicht und für den Fall, dass ich leide, eine Therapie versuchen. Ob die Zwänge durch …