Search Results

Search results 1-20 of 173.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ja, wie gesagt mag ich auch schwerere Decken lieber. Und mag mich auch gern ein-igeln. Und sehr leichte Berührungen empfinde ich auch wesentlich intensiver. - Oft schmerzhaft. Fiel mir besonders bei meinen ersten Kuschelkontakten mit Beziehungspartnern auf. Manchmal bekam ich dadurch sogar Kopfschmerzen. Nur wenn halt die Kinder z. B. schlagartig über mich oder auf mich springen, dann finde ich das auch unangenehm. Oder wenn mich jemand feste länger drückt. Leichte Umarmung mit Partnern sind man…

  • Temple Grandin, eine bekannte Autistin: Quote from https://de.wikipedia.org/wiki/Temple_Grandin: “"Als ich im Herbst auf das Internat zurückkehrte, half mir ein Lehrer, für mich einen „Behandlungsstand“ zu bauen. Ich kaufte mir einen Kompressor und benutzte Sperrholzplatten für die V-Struktur. Die so entstandene squeeze machine funktionierte tadellos. Wenn ich in meine squeeze machine ging, beruhigte ich mich sofort. Ich benutze sie heute noch. Dank ihr und der Pferde überlebte ich die Pubertät.…

  • Quote from ADD83: “Für meine SI habe ich schon länger kaum noch bis keine Zeit. Egal wo ich bin hab ich nie meine Ruhe. Entspannung gibt es keine mehr und ich weiß kurzfristig auch nicht wie ich es ändern könnte. ” Das tut mir Leid. Vielleicht möchtest du jemandem um Rat fragen. Es gibt auch online kostenlose Beratungsstellen, wo Fachpsychologen antworten. Oder vielleicht kommt die Antwort dir noch selbst bald. Jeder muss irgendwo Zeit und Ruhe für sich finden dürfen. Du musst ständige Qualen ni…

  • Leider müssten vermutlich viele Autisten mehr Mut und Kraft dafür aufwenden, NTs unendlich zu versuchen zu erklären, warum sie anders sind. Oder warum sie nicht anders sein brauchen. Zumindest vom Gefühl her. Vielleicht können wir versuchen ihre Gefühle zu erreichen. Wortloses erklären. Oder wortarmes. Versuchen sie zu spiegeln. Oder möglichst angstfrei entgegen zu treten, in dem wir versuchen in jeglichen aller Stürme an uns selbst zu glauben. Weil das immer mehr Sinn macht, als Gewalteskalatio…

  • Reiztechnisch nehme auch ich z. B. auf Ohrwürmer, Bilderdenken, Synästhesie, Tinitus. Bei akustischem habe ich nur bei langwierig monotonem oder uninteressantem Gesprochenem Probleme das aufzunehmen, weil dann Bilder und Musik dominieren. Ich drifte dann ab in noch unverarbeitete Prozesse, die meinem Hirn dann wichtiger sind. Bei plötzlich interessanten Worten in einem langweiligen Vortrag wache ich auch automatisch auf. Ich denke, das Gehirn nutzt jede Möglichkeit die vielen Reize möglichst in …

  • Auch mir muss das wofür ich aufstehe Spaß machen / annehmbar sein. Dann ist auch fast die Uhrzeit egal, wobei ich alles vor 8 Uhr morgens nicht mag. Auch bin ich dann mittags matschig. Egal ob ich mich dann hinlege oder nicht, wobei ich mich dann meist hinlegen muss, weil ich sonst das Gefühl habe, dass meine Muskeln zerbrechen und ich in den Schlaf falle. Danach ist mir meist speiübel und ich bin anschließend geistig noch müder. Nur körperlich etwas kräftiger, als zuvor, aber auch schlapp. Nur,…

  • Hi, freut mich, dass es mit der Montage, bis auf die eine Schublade, gut geklappt hat und du dich mit den neuen Möbeln wohl fühlst! Ja, ist manchmal eine schwierige Entscheidung. Wenn ich nicht völlig auf dem Zahnfleisch gehe (RW) setze ich mich auch oft zur Wehr. Manchmal aber auch wähle ich den entspannteren Weg mit Eigenreperatur oder Annahme etwas unperfektem, je nach Preis und Funktionalität. Und ich bin ja auch handwerklich fit. Aber das muss niemand tun. Man hat das Recht auf Mangelfreie …

  • Quote from Tux: “ADHS entsteht nicht durch Stress. Eine Bindungsstörung, im Kleinkindalter, ist mit ein Auslöser für ADHS ” Eine Bindungsstörung ist Stress. Und wer ist nicht irritiert, wenn er häufig aus dem Fluss gerät (RW) / aneckt? Die Erstmanifestation von AD(H)S ist laut ICD bis zum 12. Lebensjahr möglich und vor dem 7. Lebensjahr wird sie nicht gestellt. Zuvor heißt es oft "hyperkinetisches Syndrom", "Regulationsstörung" o. ä. Wobei mitunter schon in manchem Säuglingsalter Zusammenhänge r…

  • Habe mal im Schnelltempo eine Mindmap erstellt, die argumentativ zerfetzt werden darf. Wobei die jetzt auch nicht sonderlich vielsagend ist. (Wie kann ich hier Anhänge kleiner schreiben [ attach ]? aspies.de/selbsthilfeforum/ind…d3ede5c7213ea82f8230436fa Ich denke, dass AD(H)S mit allem komorbid sein kann und Grundlage ist. Da alle Störungen aus Stress (Zellstress erblich und / oder umwelttechnisch) enstehen. Dadurch wird man reflektierter und dadurch vielleicht entweder / und / oder verträumter…

  • Mir hilft es dann auch immer, mir zu verinnerlichen, dass ich, *um Kraft zu potentieren, eigene brauche, und zu versuchen in die Richtung zu wirken. Dann kann ich die Bilder besser "in einen Karton" legen. Sie sind da, sie sind grausam, manchmal muss ich sehr weinen und überdrehe ziemlich. Dass lasse ich dann auch fließen. Den Rest Wut nutze auch ich zur Umwandlung in einen neuen Veränderungsversuch entweder gleich oder für später*. Ansonsten meide ich wo ich es schaffe auch solche Webseiten und…

  • Sich selbst sein

    Four - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Falls man nach einer Dissoziation ein Bewusstsein über eine ggf. Wahlmöglichkeit entwickelt, seine Gedanken / Handlungen ggf. verändern zu können, kann man im Idealfall wählen zwischen zwei Leiden. - Zwischen dem aktuellen, und dem Leid der Anstrengung über einen neuen Gehversuch mit seinen Risiken. Ich glaub das meint @Happy to be auch. Man bevorzugt dann quasi ein Leid, - zumindest theoretisch (falls es praktisch trotz hoher Motivation nicht umsetzbar ist). Man könnte jemanden mit der Frage mo…

  • Sich selbst sein

    Four - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Tux: “Man will das sich das ändert, nicht nur versuchen. ” Sobald man etwas entschlossen will, handelt man gefühlt daraufhin. Zuvor kommt man ein wenig auf den Geschmack. Und während man sich bewegt, können sich innere und äußere Zustände verändern. M. E. liegt etwas vielleicht nicht nur an einem und vielleicht auch nicht nur an anderen und ich weiß auch nicht, wie viel man wohin beimessen kann. Wenn man zu der Motivation kommt, kann man an so viel Möglichkeit glauben, wie man möchte …

  • Mir hilft Baldrian auch. (Das eine mal wo ich hier schrieb, dass es nicht wirkt, lag daran, dass ich beim 2. Mal Saftform-Einnahme eine ganz geringe Menge ungeschüttelt eingenommen hatte. Ich merkte später, dass die Kräuter alle unten lagen. Das erste Mal hatte ich den Saft geschüttelt und da hatte auch er wie die Tabletten gewirkt). Auch ich fühle dann eine gewisse Sedierung. Aber empfinde diese wesentlich angenehmer als die der von mir ausprobierten und davon wirkenden Psychopharmaka. Viele Ps…

  • Sich selbst sein

    Four - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Several: “Wie ist oder wird man "man selbst" wenn man es sein Leben lang nur kennt, sich verstellen zu müssen um nicht anzuecken? ” (Hidden Content) Quote from Tux: “Wusste? Du weisst bestimmt aktuell, was du willst und nicht willst. Das durcheinander kenne ich. Da waren so viele Fragen offen, für die ich keine Antwort fand. Als ich den Verdacht hatte ein Autist zu sein und durch eine Diagnose gesichert worden ist, waren alle offenen Fragen auf ein mal beantwortet. Das war ein ungeahn…

  • Sich selbst sein

    Four - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich bin (auch) immer ich. Was andere unter "Sich-Selbst-finden" meinen, habe ich bis vor kurzem nie begreifen können inhaltlich. Zwar war ich besonders als Kind auch viel orientierungslos / verwirbelt / neben der Spur / aus der Bahn geworfen / neben mir / abgespalten und das gelegentlich auch noch heute. Aber dieser Stress konnte sich bei mir bislang nicht chronifizieren, falls es das sein kann. Allerdings hatte ich letztes Jahr eine Zeit lang Sorge davor, da mich aktuell alles ziemlich übermann…

  • Hi, freut mich, dass es dir nun besser mit der Bestellung geht und super, dass du denen eine Mail geschrieben hast, obwohl das mit der Meldung zu Dienstag etwas überrumpelnd kam. Die Angst vor dem nicht-funktionierenden Aufbau wurde dir ja bereits genommen mit guten Argumenten. Und im Notfall kann man sonst immer noch eine Studentenvermittlung aufsuchen, wo man Helfer für 5-15 € Stundenlohn beauftragen kann und sein Geld für den nicht erfolgten Aufbau zurückverlangen. Aber das denke ich auch ist…

  • Du hast ja 14 Tage Widerrufsrecht. Vielleicht ärgerst du dich, wenn du das in Anspruch nimmst, mehr darüber, dass du es storniert hast, u. A., weil sich dadurch die Lieferzeit weiter nach hinten schiebt, so dass du sie dann doch wieder bestellen möchtest und sie dann beim nächsten Mal noch weniger gern stornierst. Also dir es eventuell immer lieber wird, sie als bestellt zu wissen. Nur wenn du das zu häufig machst, kann es sein, dass dich der Anbieter als Kunden sperrt oder zumindest deine verwe…

  • Badewanne bevorzugt Winter, Badesee Sommer, Dusche bevorzugt Sommer. Badewanne maximal Körpertemperatur. Duschen im Winter wärmer, da Ausgleich zur Windkälte des Duschstrahls. Ich hasse es ein Mal wegen dem Einstellen der Temperatur, bis man das mal drin hat, kam erst Mal kalt, dann heiß und dann macht das so viel Krach und ich verspüre auch diesen Windsog. Dann habe ich beim Einschäumen Gleichgewichtsschwankungen. Aber im Sommer mag ich es sehr kurzzeitig erfrischt zu sein. Da dusch ich auch sc…

  • Hat hier schon jemand geschrieben, dass ihn der Begriff "Aspie" begrifflich an (Hidden Content) erinnert? Deshalb mag ich den vom Wortklang nicht. Bedeutungstechnisch finde ich es ein bisschen schade, dass diese Klassifizierung im Vordergrund steht oder stand. Andererseits kann man ja sonst auch ein alternatives Forum eröffnen. Und letztlich ist das Forum dadurch, dass man einzelne Unterforen ausblenden kann und aufgrund der Forenregeln ja freundlich gegenüber allen Autismus-Typen irgendwo teilw…

  • Sich auf Dauer so etwas gefallen zu lassen, kann man irgendwo schon als Zumutung / Belästigung sehen, finde ich. In jedem Fall ist es ein Verfolgt werden. Und man lebt ja in ständiger Sorge, was in dem vorgeht. Dass er einen nicht bis nach Hause verfolgt oder woanders hin ist schon Mal gut. Wenn er nur harmlos behindert sein sollte, wäre es gut, das zu wissen. Neben der Polizei kann man sich vielleicht noch an sich in der Nähe befindliche Behinderten-Einrichtungen oder Psychiatrien wenden, um zu…