Search Results

Search results 1-20 of 76.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Heute habe ich eine Antwort von der Rentenversicherung erhalten. Man will die Sache überprüfen. Eventuell käme nach §44 die Rücknahme eines rechtswidrigen nicht begünstigenden Verwaltungsaktes in Frage.

  • Ich habe trotzdem hingeschrieben. Das mache ich immer so.

  • Danke für die Antwort. Ich habe heute lange Zeit nachgegrübelt. Ich denke, die hatten mich für 2 Monate gesperrt bzw. mir kein Arbeitslosengeld gezahlt. Leider wusste ich damals noch nicht, was mit mir los ist. Ansonsten hätte ich der Sperrzeit widersprochen. Wahrscheinlich war ich einfach nur froh darüber, als ich von dort wieder weg war. Ich meine, ich hätte dort ja nicht gekündigt, wenn es nicht so unerträglich laut, stinkend verraucht und einengend menschennah gewesen wäre. An die Kantine ma…

  • Heute habe ich von der Rentenversicherung eine schriftliche Rentenauskunft erhalten. Vor ca. 30 Jahren hatte ich nach nur einem Arbeitstag in einem Betrieb gekündigt, weil ich es dort nicht mehr ausgehalten habe. Nun sehe ich, dass die mir dafür eine 2-monatige Sperrzeit verpasst haben und das im Versicherungsverlauf "Überbrückungszeit" nennen. D. h. dann vermutlich, dass das Arbeitsamt 2 Monate lang keine Rentenbeiträge für mich eingezahlt hat. Ich finde das sehr ungerecht, weil ich damals ja w…

  • Komisch. Bei mir hat der VdK nie angerufen. Ich habe immer über E-Mail kommuniziert und die nur über den Postweg. Da stand dann im Betreff entweder "Mit der Bitte um Erledigung" oder "Mit der Bitte um Kenntnisnahme".

  • Zwischenstand: bisher noch keine Antwort vom Finanzamt.

  • @thelord Danke, danke. Ich werde das mal so versuchen.

  • Meinem Antrag auf rückwirkende Schwerbehinderung wurde vom Versorgungsamt stattgegeben. Zwar nicht bis zur Geburt, aber immerhin bis zur ersten nachweisbaren Psychotherapie vor ca. 20 Jahren. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich auch den Behinderten-Pauschbetrag rückwirkend vom Finanzamt einfordern kann. Hat schon jemand damit Erfahrungen gemacht? Irgendwo habe ich gelesen, dass Steuerbescheide nur noch 4 Jahre rückwirkend geändert werden wegen dieser Festsetzungsverjährung. Woanders habe ich…

  • Quote from Daniel1: “Über Sachthemen, Fussball Vereine etc kann ich schon reden. Smalltalk, was andere benutzen um in Kontakt zu kommen, blick ich nicht. Wie ist es bei Euch? ” Smalltalk kann ich nicht, ich tu nur so. Vorallem bei den Arbeitskollegen versuche ich das Spiel so gut es geht mitzuspielen. Das ist wie eine Theaterrolle, die ich morgens, wenn ich noch Energie habe, mitspiele. Nachmittags und gegen Feierabend, wenn meine Energie zu neige geht, versage ich darin komplett. Ich versuche d…

  • Das klappt. Gänse, Hühner, Katzen, Ziegen, Schafe, Frösche, Kröten, Schildkröten usw. usw. . Ihnen kann ich auch in die Augen sehen. Darin ist nichts Unheimliches zu lesen wie beim Menschen.

  • Quote from anjoyna: “Welche selbstzerstörerische Art habt ihr so an euch ? ” Ich denke, dass meine ganze Art und Weise selbstzerstörerisch bzw. gesundheitsschädigend wirkt. Das sind oft Kleinigkeiten über die ich mich furchtbar aufrege. Es muss nur ein Gegenstand nicht am richtigen Platz liegen oder mehrmals herunterfallen. Oder wenn irgendwelche Geräusche im Hintergrund auftreten. Oder wenn am Arbeitsplatz 2 Leute gleichzeitig etwas von mir wollen. Oder die Liste an Arbeiten zu lange wird und i…

  • Vor einigen Jahren war ich auch wöchentlich in Therapie. Anfangs alleine, etwas später auf Anraten der Therapeutin in einer Gruppe, so eine Art Stuhlkreis. Unmittelbar nach den Therapiesitzungen kam ich mir dann schon etwas gestärkt vor. Aber spätestens am Arbeitsplatz und im normalen Leben fiel diese Stärke wieder in sich zusammen und ich stand wieder mit meinen alten Problemen da. Ich glaube man sollte sich nicht zu viel erwarten. Insgeheim wollte ich ein anderer Mensch werden und diesen ganze…

  • Bin wieder zu diesen Schaumstoffstöpsel zurückgekehrt. Meine Erfahrung mit den angeblich ewig wiederverwendbaren Gummistöpsel war die, dass sich diese anfangs weichen Gummiringe kontinuierlich verhärteten. Zuletzt hatte ich das Gefühl Steine in den Ohren zu haben.

  • Quote from Wort-Spinner: “Da wäre ich vorsichtig. Schließlich sollten gerade im Alter Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten gut erreichbar sein. Im Falle einer Pflege ist man auf dem Land aufgeschmissen, es sei denn, eine Pflegekraft lebt da mit einem. Das habe ich bei meinem Großvater gesehen. ” Stimmt schon. Das blendet man gerne aus. Aber damit ich mein Leben heute leichter in den Griff bekommen kann, setze ich mir halt immer gerne das Ziel von einem schönen und ruhigen Leben auf dem Land. Was tats…

  • Ich denke, dass der Begriff Schrebergarten in Deutschland nicht das hält, was er verspricht. Seitenweise Auflagen, was man darf oder nicht darf. Und dann ist das auch wieder eine Art Gemeinschaft, aus der man sich nicht ganz zurückziehen darf, weil man sich sonst gleich unbeliebt macht. Außerdem wird jeder den anderen ständig kontrollieren und hinhängen wollen, denn was der eine darf, möchte der andere auch haben. Grauenhaft. Meine Schwester hat vor Jahren ein Reihenhaus mit kleinem Garten in de…

  • Quote from Shenya: “Zu der Feier mit den engeren Kollegen gehe ich meistens gerne. ” Zu der Feier mit den engeren Kollegen bin ich früher auch gegangen. Zwar auch nicht immer gerne, denn irgendwie war das damals immer ein Muss. Nach und nach gingen dann diese Kollegen, an die ich mich über die vielen Jahre gewöhnt hatte, in den Ruhestand. Diese Stellen wurden nicht mehr nachbesetzt, und so gibt es jetzt niemand mehr im engeren Kreis, mit dem ich feiern könnte oder müsste. Das Problem hat sich al…

  • Wollte wegen der Maus keine Diskussion auslösen. Fakt ist eben, dass ich dieses laute, fast schon hochfrequente Klickgeräusch hasse. Man hat dann ständig ungewollt den Arbeitstakt anderer Mitarbeiter im Ohr. Nebeneffekt dieses Geräusches eines wohl billigst verbauten Microtasters ist auch, dass es über mehrere Ecken bestens reflektiert. Da hilft auch nichts, dass die Türen im Flur auf beiden Seiten versetzt sind. Manchmal stelle ich mir zu diesem Geräusch jemand vor, der einen klebrigen Kaugummi…

  • Quote from Wort-Spinner: “nebenan ist vor einigen Jahren eine türkische Familie eingezogen ” Mein Beileid. Das ist auch mein Problem. Es ist ohne Zweifel ein für mich noch nie dagewesener Lärm. Ich wollte es nur nicht schreiben, da einem das schnell als ausländerfeindlich ausgelegt wird.

  • Bei uns wurden zu Weihnachten immer die Fischer Chöre aufgelegt und ständig auf und ab gespielt. An einer Stelle der Petersburger Schlittenfahrt blieb die Platte immer hängen. Das letzte gefeierte Weihnachtsfest liegt jetzt sicher schon 30 Jahre zurück. Meine Erinnerungen daran sind keine so guten. Auch heuer wird für mich Weihnachten wieder eine Zeit wie jede andere sein. Dies in der Hoffnung, dass es zusammen mit Silvester schnell vorbei geht.

  • Bei einem Nachbarn stört mich das ständige und gefühllose Schlagen der Türen, der Dachfenster, Schubläden etc.. Was sich da scheinbar über den Dachstuhl und/oder dem Mauerwerk überträgt, empfinde ich wie ganz dumpfe Schläge auf die Ohren. Auch wenn die Schläge oftmals gar nicht so laut ausfallen, sind sie für mich trotzdem furchtbar störend. Es sind einfach die tiefen Töne. Wenn dann deren Junge nach Hause kommt, gibt es häufig wiederholt minutenlanges Getrampel. Allerdings habe ich keine Vorste…