Search Results

Search results 1-20 of 808.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Garfield: “Im Restaurant waren bisher Masken durchaus nötig. Erst am Tisch konnte man sie abnehmen. Nicht, weil sie unnötig waren, sondern weil es sich damit so schlecht isst und trinkt. ” Und die Viren, die am Tisch ausgepustet werden, können dann so schön vom Personal, Gästen, die zum Buffet oder zur Toilette gehen (alles natürlich mit Maske) verteilt werden. Eine wirklich sinnvolle Sache... NICHT.

  • @Unbewohnte Insel Ich finde es gut, dass du die, für dich sinnlose Therapie aufgegeben hast. Quote from Several: “Für mich klingt es so, dass dir ein ambulant begleitetes Wohnen helfen könnte. Wenn du jemanden zum Reden brauchst, einen Kontakt der regelmäßig vorbei kommt, jemand der dir bei Alltagsfragen ein Ansprechpartner sein soll. Der Sozialarbeiter würde dann 1x die Woche zu dir kommen, zum Reden, oder was gemeinsam machen, wie du es brauchst und möchtest. Die helfen einem auch sich wieder …

  • Quote from Lilith: “@Zodd - ich sehe die angeordneten Maßnahmen ebenfalls kritisch, weil sie teilweise sehr willkürlich und unlogisch auf mich wirken und ja, dann werde ich auch rebellisch. Meine Rebellion bezieht sich bei mir aber darauf, das ich genau die Unlogik anprangere. ” So ist es. Die Unlogik regt mich auf - da kann ich sehr leicht rebellisch werden. Die Masken finde ich persönlich doof und z.B. beim Einkaufen unnötig (waren sie in Restaurants ja bislang auch). Trotzdem trage ich die Di…

  • Quote from platzhalter: “Obwohl ich eigentlich im. sozialen Bereich keine Veränderung spüren werde, kommt es mur schon anders vor keine Möglichkeit der sozialen Interaktionen zu haben. Also es ist jetzt nicht belastend oder so, aber durch die fehlenden Möglichkeiten (wenn ich wollte und könnte) machtvdas Leben doch anders. ” Das macht für mich auch einen Unterschied. Es fühlt sich einfach anders an, ob ich etwas nicht WILL oder nicht DARF. Obwohl völlig ungerechtfertigt, weil ich z.B. eh nicht i…

  • Quote from nichtgeschwindigkeit: “Am besten suchst du bei Google "ambulant betreutes Wohnen" und deinen Wohnort. Oft bieten das z.B. Diakonie, AWO oder Caritas an. Wenn du dort anrufst und sagst dass du das ambulant betreute Wohnen über sie machen möchtest, dann helfen sie dir normalerweise bei dem Antrag. ” Genau diesen Weg habe ich gewählt. Mir war es im Vorfeld nämlich schon zu komplizert, heraus zu finden, was ich für den Antrag evtl. brauchen könnte. Ich habe bewusst keinen der großen Anbie…

  • Quote from Durkadenz: “Ich mach das auch ” Nicht nur du. Meine Mutter hat mich auch gut dressiert. Und ich arbeite immer noch daran, mich aus diesem 'guck mal, hab ich das richtig gemacht?' zu befreien.

  • Wenn Erwachsene entscheiden, sich dieser 'Therapie' zu unterziehen, finde ich das okay. Kinder mehr oder weniger dazu zu zwingen, finde ich extrem bedenklich. Wer weiß schon genau, was diese kleinen Stromstöße im Gehirn wirklich anrichten? Als das Mädchen erzählte, dass sie sich jetzt immer entschuldigt und bei der Mutter um Anerkennung nachfragte, dachte ich 'braves Äffchen, das hast du fein gelernt'.

  • Quote from Zarathustra: “Quote from Oli73: “1. Kein Fitnesstudio für die nächsten 4 Wochen und das in der Jahreszeit! ” Das ist wirklich der einzige Punkt, der mich "hart" trifft, da das ein für mich wichtiger Teil meiner Routinen ist. Kann man vermutlich auch nur verstehen, wenn man selbst trainiert, und weiß, wie es sich anfühlt, plötzlich auf sportlichen "cold turkey" gesetzt zu werden. ” Man kann auch zu Hause trainieren, sogar regelmäßig wenn man das will. Such auf youtube mal nach Videos f…

  • Quote from platzhalter: “Ja es macht Spaß, mehr aber auch nicht. Es ist kein Lebensziel und verbessert meine Situation auch nicht. Klar freue ich mich dies geschafft zu haben, aber wie geschrieben war das nur ein Erlebnis für mich. Da könnte ich auch vorm Fernseher ne schöne Doku gesehen haben, vom sozialen Stellenwert ist es das gleiche. Erinnerungen leben doch auch vom Teilen. ” Es stimmt, die Ausübung von Hobbies ist kein Lebensziel, aber schöne Erlebnisse haben schon. Und ich finde nicht, da…

  • Quote from Garfield: “Im Sommer wäre es egal, ob die Beine rausgucken, aber im Winter eher nicht. ” Die Gewichtsdecken sind nicht als alleinige Decke gedacht, sondern als 'Zusatz'. Du würdest sie einfach auf deine reguläre Decke oben drauf legen - so kannst du sie nachts auch einfach los werden, falls sie auf Dauer zu schwer wird.

  • Quote from platzhalter: “Im Frühsommer habe ich mir zum Beispiel das Inline-Skating selbst beigebracht. Nur will ich dabei nicht von einer Entwicklung sprechen/schreiben. Es ist halt nur eine weitere Beschäftigung die Spaß macht. ” Und weil es Spaß macht, ist das Erlernen einer neuen Fähigkeit keine Entwicklung? Oder ist Skaten zu wenig wichtig, zu wenig imposant oder bemerkenswert? Ich z.B. wollte immer schon zeichnen und malen. Die Geduld zu üben, immer wieder neu zu probieren - nun ja, das is…

  • Quote from MiraMirabelle: “Ich möchte hier gerne darauf hinweisen dass es gerade Gewichtsdecken bei Tchibo online gibt, zwar nur 6kg und 7 kg, also nicht so viel Auswahl, aber vielleicht ist es ja für manche interessant. ” Hast du da einen Link? Ich kann im Onlineshop keine finden. Ich liebe meine 11 kg Decke jeden Tag mehr, möchte mir aber auch gern noch eine zweite mit weniger Gewicht zulegen. Besonders im Sommer ist das sicher angenehmer. Und sie wäre auch einfacher vom Bett aufs Sofa und zur…

  • Ich reihe mich in die Reihe derer ein, die im Chaos wohnen und sich auch nicht wohlfühlen. Theoretisch weiß ich, was ich tun müsste, weiß aber nicht wie. Das war auch der zweite wichtige Grund für mich, damals das ambulant betreute Wohnen zu beantragen. Mit meiner Betreuerin habe ich angefangen, das Chaos zu sortieren und unwichtige Dinge zu entsorgen (verkaufen, verschenken, wegwerfen). Das funktioniere ganz gut, wenn auch etwas langsam, was an meiner nicht so guten körperlichen Verfassung teil…

  • Quote from platzhalter: “Wie geht ihr damit um, dass die Zeit vergeht, aber keine Entwicklung, also nicht nur persönlich sondern auch perspektivisch, stattfindet? Ich habe zur Zeit einen ziemlich gleichförmigen Tagesablauf. Vom Aufstehen bis zum Schlafen ist strukturell, auch wenn es verschiedene Tagesaktivitäten gibt, ziemlich gleich. Auf der einen Seite ist diese Gleichförmigkeit beruhigend, aber auf der anderen Seiten findet keine Entwicklung statt. ” Mein Tagesablauf ist auch fast jeden glei…

  • Ich dachte auch, dass das völlig normal ist.

  • Als erstes würde ich der Hausverwaltung schriftlich mitteilen, dass sie sich um solche querulanten Mieter bitte kümmern möchte, dafür werden sie schließlich bezahlt. Es geht darum, dass die gesetzl. Bestimmungen eingehalten werden müssen. Ansonsten sollen sie dich mit solch unwichtigem Kram nicht belästigen. Ansonsten ist noch wichtig zu wissen, wofür du die Hausverwaltung bezahlst. Sind es nur die verwaltungstechnischen Aufgaben (Mietzahlungen überprüfen, Nebenkostenabrechnung erstellen und ver…

  • Früher hat mein Mann mich zu Arztterminen begleitet, nach der Trennung meine Freundin. Seit ich im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens eine Betreuerin habe, kommt diese zu Arzt- und Ämterterminen mit. Ich habe einen großen Unterschied festgestellt, wie die Ärzte reagieren. Während mein Mann und meine Freundin oftmals nicht ernst genommen wurden, wird meiner Betreuerin (falls sie eingreifen muss) sehr aufmerksam zugehört - und die Ärzte nehmen sie ernst. Das ABW kann man übrigens so gestalten, …

  • Bei mir (und meinem Sohn auch) wirkt Baldrian paradox - es macht uns wach und unruhig, vermutlich weil es die Herzfrequenz etwas ansteigen lässt.

  • Es kommt darauf an, was dein Ziel ist. Ich kann grundsätzlich meine ehemalige Therapeutin empfehlen. Sie ist zwar relativ neu (ca. 5 Jahre) in dem Thema, aber in der Lage und bereit 'richtig' zuzuhören und gelerntes 'Normwissen' zu verwerfen.

  • Quote from Sternschnuppe: “80% der gewalttaten werden von männern verübt. 95% aller straftäter im gefängnis sind männer. Daraus sollte man kein vorurteil ableiten, aber man sollte sich fragen, warum das so ist! ” Ich streite nicht ab, dass Männer in den meisten (heutzutage allen?) Gesellschaften aggressiver sind und deutlich mehr Straftaten verüben. Und ich bin auch dafür, dass wir versuchen, das zu ändern. Mir geht es um den Begriff als solches: toxische Männlichkeit - giftige Männlichkeit. Die…