Search Results

Search results 1-20 of 127.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ist schon 2 Jahre alt, bin eben erst drauf gestoßen: Markus, 35 Jahre, Kind - Die Welt eines Autisten. Doku Vielleicht kennt-s wer noch ned.

  • @feuerwehrpatron: Ich muss nicht kotzen, hab aber schon Panik erlebt, als es zu viele Maskierte um mich herum waren. Besonders heftig war meine Reaktion, als mein Partner Maske trug und ich ihn nicht erkannte. Die mühsam geübtet Muster-Erkennung wollte gar nicht anspringen, Kontrollverlust, Schreckstarre. Mit wenigstens einem erkennbaren Gesicht in der Nähe geht es für mich. Vielleicht hilft dir das ebenso? Ansonsten ist deine Reaktion die ehrliche und mir absolut nachvollziehbare Antwort auf di…

  • @ADD83: +1. Ich kann an keinem Kinder-Hüfspiel vorbei, die manchmal mit Kreide auf den Gehweg gemalt sind. Solche Passagen sind nur hüpfend überwindbar. Ich verstehe nicht, dass alle anderen darüberlatschen ohne Stolpern...

  • @jaw: Ich kenne die Dinger als "Nestschaukeln". Leider kriegte ich nur eine mit 120er Durchmesser. Etwas größer wäre perfekt...

  • Wenn ich zum Katzen-Schlafplatz erwählt werde.

  • - Wenn etwas fertig geworden ist. Am besten etwas zum Anfassen, Angucken oder Anziehen. - Kleine Pflanzen an lebensfeindlichen Orten.

  • Wenn bei Jeans der Hosenbund ein bisschen zwickt, mach ich ihn mittels Haargummi weiter. Haargummi ins Knopfloch einschleifen und dann den Knopf durch das Haargummi. Hat den Vorteil, dass der Bund bei Bewegungen mitgeht. Kleider mit Gummizug sind mir meistens unangenehm. Es soll idealerweise locker aufliegen und nicht davonrutschen. Gut eingetragene (und passende) Zimmermannshosen sind mir eigentlich am Liebsten, da beinahe unkaputtbar. Kleider, auf die ich aufpassen muss - das geht nicht gut mi…

  • autistischer Körper.

    Matou - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Wenn ich mich mit den durchschnittlichen Formen vergleiche, bin ich eher androgyn und betone das, obgleich weiblich voll funktionsfähig. Ich bin linkisch, weil ich die Linke zum Schreiben nicht nehmen sollte und so die Seitengleichheit für ein paar Jahre zu kurz kam. Ich arbeite dran, dass das wiederkehrt. Bei einigen Sachen verwende ich die Seite, die gerade besser dran kommt (z.B. Klettern), auch ein eindeutiges Führungsauge (z.B. für Bogenschießen) hab ich ned, nur ein weniger kurzsichtiges (…

  • Nun, das eine oder andere hab ich selbst zum Lifestyle stilisiert, hauptsächlich um selbst mit ein Paar Sachen angenehmer zu leben. Ich finde mein Immer-Anderst-Sein und Nie-Dazugehören logischer, wenn ich ganz anders aussehe als der Durchschnitt. Das schafft Konsistenz, irgendwie. Ich hab schrille Farben an Klamotten, Auto und überall im Haus. Ich ziehe den definierten Freak-Status einer Diagnose vor, was so mein Alltags-Dasein hier im Flecken betrifft.

  • Ich kann eigentlich gar nix als Text dazu sagen, aber ich hab ein (Selbst)Bild davon.

  • Sich selbst sein

    Matou - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Happy to be: “Gerade dann lässt sich doch "leindschafts- und leidenslos" mal betrachtet, WAS einen ausmacht. ” Ähm, ja, verstanden. Ich weiß auch, wie sich das anfühlt. Nur ist mir im beschriebenen Zustand wirklich alles egal und ich finde den Willen zum Betrachten nimmer. Bin schon öft übers Meditieren oder beim Autogenen Training (selbst beim Yoga in verdrehten Posen) traumlos eingenickt. Das an sich war nicht jeweils nicht schlecht.

  • Sich selbst sein

    Matou - - Neurologische Vielfalt

    Post

    @Happy to be: Stimmt, stimmt. Heldisch geht so: Du bist sterbsensmüde, dreckig, verschwitzt, verschürft, ausgekühlt, blaugefleckt, augenverklebt, haareverkleistert, naseverstaubstopft, muskelbekatert, sprechfaul, stimmgerostet und gesichtsberußt - doch alle Teile sind noch dran und insgesamt ist der Feuerwehreinsatz gut gelaufen ;o] Form- und gestaltlos hängst noch eine Weile auf der Bank vor dem Haus und glotzt den Mond an. Sortieren. Der Mond hat Geduld. Dann Badewanne, Katzen, Bett und freund…

  • Sich selbst sein

    Matou - - Neurologische Vielfalt

    Post

    @Happy to be: Schon richtig, ich bin nicht meine Gefühle und ich bin nicht mein Hunger. Dies alles weggedacht, das Gedankenpaket abgelegt, kommt es mir etwa so vor: Quote from Bruce Lee: “Leere deinen Geist. Werde formlos, gestaltlos - wie Wasser. Wenn man Wasser in eine Tasse gießt, wird es die Tasse. Gießt man Wasser in eine Teekanne, wird es die Teekanne. Wasser kann fließen, kriechen, tropfen, stürzen und schmettern. Sei Wasser, mein Freund. ” Jedoch fühlt sich das form- und gestaltlos Sein …

  • Sich selbst sein

    Matou - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Mich selbst sein ist relativ, wenn bereits ein Kleiderwechsel die Stimmung ändert. Oder Parfum, das ich für mich allein manchmal trage... Mir fällt unter Menschen oft schwer, mein Gedankenpaket herauszuhalten. Oder das Nachschaudern vom letzten Alptraum. Dinge wegkapseln ist anstrengend, besonders morgens. Von den anderen Menschen bekomme ich aber meistens Rückmeldungen, dass ich nie unsicher sei, immer sehr souverän. Eigen- und Fremdbild gehen bei mir nicht wirklich zusammen.

  • @Seelenlos: Weiß nicht, ob das schon kam: Du hast doch eine Nachbarin mit dem gleichen Problem. Würdest du dich sicherer fühlen, wenn diese (oder ein Freund) mit dir zusammen den Menschen in der von @MonaLisa beschriebenen Weise anspricht?

  • Dass zur Zeit viele Geschäfte klaren Rechtsbruch betreiben (zum Beispiel der IKEA), muss nicht im Umkehrschluss heißen, dass Atteste nichts gelten. Läden, Verkehrsmittel, Behörden sind ihrerseits in der Pflicht, allen Menschen zugänglich zu sein. Edit: Grad erst gemerkt, dass wir im Fettnapf-Fred sind. Wollen wir mit dem C-Thema dahin gehen, wo es besser passt?

  • @Wolkenfrosch, @Shenya: Mit ärztlichem Attest ist es eindeutig. Und wegen dem Recht auf Teilhabe darf niemand mit Attest von Einkauf, Bahnfahrt, Arztbesuch, Unterricht etc. ausgeschlossen werden. Es besteht keine Mitführ- und Vorzeigepflicht, jedoch ist es sinnvoll, wenigstens eine Kopie mitzuführen. Wenn ich meins Nicht-Amtspersonen zeige, dann immer mit dem freundlichen Hinweis, dass ich das nicht muss - dass ich es aber zu Aufklärungszwecken gerne tu. Meine Adresse und die Fachrichtung des Ar…

  • Bevorzugte (Nicht-)Farben

    Matou - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Schlimmste Farbe: Bürograu, Schlunzcremefarben, Ekelbeige etc. - diese lieblosen Farben, mit denen Firmen oft ihre Arbeitsplätze möblieren. Es sieht neu schon schmoddelig und eingeraucht aus. Konnte nie an solchen Orten arbeiten...

  • A-haaaa (subbr Band)! Merci @Abendstern und @FrankMatz, das hab ich nun verstanden. Und, nein. Der zu kontaktierende Nutzer ist nicht @Hyperakusis (war das nun "Verlinken", @Abendstern?). ;o] @Abendstern, @Abendstern, @Abendstern, @Abendstern, @Abendstern, @Abendstern und @Abendstern: Wie viele Nachrichten bekommt ihr, wenn ihr mehrfach im Post genannt werden? Zitieren und erwähnen sind 2 Nachrichten, also hier noch eine für dich: Quote from Abendstern: “grn18jd2.png gelbc0jn5.png gelbjljxe.png …

  • Shalömle, ich habe versucht, jemand ausm Forum eine PN zu schicken. Zurück kam ne rote Meldung, dass dieser Jemand sein Limit an Konversationen bereits überschritten habe. Wie erreiche ich diesen Jemand nun? Und wie vermeide ich für meinen eigenen Account, dass ich auf diese Weise unerreichbar werde? Merkt man das? Herzlichen Dank im Voraus fürs Mich-Erhellen helfen