Search Results

Search results 1-20 of 316.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • @phantom das was man gemein "Betreuung"ob nennt also nicht gesetzliche Betreuung sondern jemand der etwas mit einem macht bei Problemen hilft und sowas.

  • Weibliche Personen wie cis-weiblich oder weibliche?

  • Ich kenne einige Leute die in wfbms arbeiten. Die Sätze fangen an bei 50ct/stunde und gehen je nach Werkstatt bis 4.5€/std soweit ich das mit bekommen hab.

  • Ich habe damals ein heft zum Persönlichen Budget in einfacher Sprache bekommen mit dem Hinweis wenn ichs beantragen wollen würde, solle ich meine gesetzliche Betreuerin fragen... und ich bin _nicht_ geistig behindert oder Sprachlich sonderlich stark eingeschränkt...

  • Hi, Ich bin in der Arbeitstherapie eines Heimes in dem ich nicht wohne. Ich rede oft der einfachheit halber davon dass ich in einer WfbM bin. Ich habe auch erfahrung mit stationärer Arbeitstherapie. Ich erzähle jetzt aber erstmal über die Ambulante. Ich bin dort seit 4 Jahren, angefangen habe ich mit 2x2 Stunden in der Woche. Dann wurde langsam gesteigert um an die Grenze dessen was ich leisten kann zu kommen, zwischendrin waren wir bei 4x3 Stunden die woche. Bedingt dadurch dass es mir wieder s…

  • Wenn es den ganzen Kram in einfacher Sprache gäbe bräuchten weniger Leute einen gesetzlichen Betreuer... Die Formulare sind teils unnötig komplex. Ich glaube aber nicht dass man damit wirklich Geld spart man macht nur anderen Leuten Ärger. Ich bezweifel dass es derzeit ein recht auf einfache Sprache gibt. Das müsste mal jemand durch klagen....

  • Hi, Ich hatte auch schon systemische Therapie im Heim, der Therapeut war eigentlich schreiner Meister hatte aber zig Fortbildungen, aber kein Psychologie Studium oder Psychiatrie Studium. Es ist durchaus üblich das systemisch und solche Sachen von nicht Psychotherapeuten gemacht werden. Wenn du eine Psychotherapie brauchst wirst du dich um eine bemühen müssen. Und auch Psychotherapie kann von Heilpraktikern angeboten werden... Ich hatte letztens einen interessanten Call mit einer Krankenschweste…

  • Darf ich was dummes fragen? Was ist ein Hautgefühl?

  • Hi, Selbstschädigende Stims sind stims die einen schaden am Körper zurück lassen (z. B. In die hand beissen oder "Skin picking" (was allerdings auch eine eigenständige Krankheit sein kann) Pacing bedeutet so viel wie "Tempo" dabei geht es grob gesagt darum sich an super guten tagen zu bremsen um nicht am nächsten in ein tiefes Loch zu fallen. Hier ist ein video drüber: youtu.be/BKvpAw0573Q Mit freundlichen Grüßen Lea

  • Hi, Therapie hat nur begrenzt Wirksamkeit, an Manchen Sachen kann man arbeiten, z. B. Selbstschädigende stims durch andere ersetzen. Aber eine Therapie kann nichts körperliches regeln, ein Rollstuhlfahrer wird nicht auf einmal laufen lernen, ein blinder nicht sehen. Aber sie können lernen damit besser um zu gehen. Also z. B. Auf wheelmap nachsehen ob ein Ort geeignet ist oder nicht. Übertragen auf Autismus bedeutet das das man zum Beispiel pacing lernen kann um sich nicht komplett zu verausgaben…

  • Ich mag Berührungen, ich mag Umarmungen. Aber nur solange meine Grenzen gewahrt bleiben. Eine Halte Therapie bei der irgendwer mich festhält, oder die gegen meinen Willen geschieht, fände ich absolut grausam.

  • Nutzen des GdB

    Lea - - Behörden und Nachteilsausgleich

    Post

    Schön wenn man nur Autismus hat, das hat das positivste Bild aller seelischen Krankheiten. Aber jetzt stell dir mal wen mit einer z. B. Psychose vor... Oder schon eine Depression reicht... Ich seh wieviele Leute in meinem Umfeld wegen sowas an der job suche scheitern...

  • Nutzen des GdB

    Lea - - Behörden und Nachteilsausgleich

    Post

    Die Abgabe für nicht genug behinderte im Betrieb ist leider ein Witz... (214€ im Monat oder so) die müsste so hoch sein dass es sich nicht lohnt keine behinderten ein zu stellen... Und nicht durch Arbeit an wfbms vergeben ausgeglichen werden können.... Aber das bleibt Wunsch Denken... Seelisch behinderte sind in normalen betrieben nicht erwünscht.

  • Nutzen des GdB

    Lea - - Behörden und Nachteilsausgleich

    Post

    ich fände zumindest wenn Ärzte mehr Geld bekämen ganz gut. Aber es gibt jetzt ja schon möglichkeiten wie die PIA die für mich einfach mehr Geld bekommt als ein Niedergelassener Psychiater.... aber auch hausarzt und Neurologe wäre gut wenn die mehr Budget für mich hätten.

  • Hallo, 15 Jahre Erfahrung mit psychiatrischer Medikation hier, einmal malignes Neuroleptisches Syndrom erlebt(kann bei peglagabin nicht auftreten), quasi jede Nebenwirkung mal erlebt. Ich habe anfangs die möglichen Nebenwirkungen ich gelesen, und es sind viele aufgetreten. Später habe ich es dann gelassen und einfach die Medikamente genommen und dann entschieden ob das was besser geworden ist dem überwiegt was real schlechter geworden ist. Eines meiner aktuellen Medikamente kann Epilepsie auslös…

  • hi @Wolke(n) am Himmel ich hab das mit der Zitierfunktion nicht raus. Quote from Wolke(n) am Himmel: “wenn ich das so lese (und oberflächlich bleibe), dann scheinst Du ja ganz zufrieden mit Dir und der Situation zu sein - wie schon mal geschrieben, es ist ja auch ok in so einer Gruppe zu leben! ” Ich bin recht zufrieden, die Sachen die mich stören sind schwer zu ändern.... und die Alternativen sind deutlich schlechter. Quote: “Dir scheinen keine Freiheiten zu fehlen oder zumindestens nicht in de…

  • Hallo @Marty123, wenn man in einer Einrichtung lebt oder zusammen mit anderen, wo man die Regeln nicht selbst festlegt(z.B. bei der Familie von meinem Ex) gibt man immer ein Teil Privatsphäre auf und einen Teil selbstbestimmung. Das ist durchaus auch in Ordnung, das meiste ist in Ordnung, weil es mir hilft, ich habe 2 lange Jahre versucht allein in meiner Wohnung mit Unterstüzung durch ABW und eine Putzfrau klar zu kommen. Aber das hat nicht geklappt. Gar nicht. So dass ich mit meiner gesetzlich…

  • Bei mir ist es mal so und mal so, wenn man von meinen Einschlafattacken nach 3 Stunden wachzeit absieht. Ich brauche meinen Mittagsschlaf sonst werde ich schnell grantellig, an manchen Tagen kann ich da aber nicht einschlafen dann helfen ich mit Dipiperon nach. Auch nachts schlafe ich je nach Nacht mal viel zu viel und mal viel zu wenig. Ich versuche generell zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett zu gehen und zwischen 3 und 7 auf zu stehen. Aber es gibt diese nächte(etwa eine Woche innerhallb des 3 Mo…

  • Wir haben Bezugsgespräche, ich hab derzeit einen Bezugspraktikanten und eine Bezugsbetreuerin... aber da kann ich sowas wie diese Überlegung nicht ansprechen da das dann ganz schnell in ein "Fühlst du dich hier nicht wohl" endet.

  • Weil an der Wand eine Holzplatte ist wo das bett stehen soll(wohl um die Wand zu schützen) und man die nicht für mich verlegen wollte.