Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Garfield: “Ich bin z.B. ein Fettdurchleiter. ” Das ist interessant. Wurdest du mal bzgl. Fettverdauung getestet von einem Arzt?

  • Es gibt die Möglichkeit das Ehrenamtliche Helfer für einen Einkaufen gehen. Wäre das eine Option?

  • Quote from Several: “der Hungerstoffwechsel ” Das das so schnell passiert ist ein Mythos. Solange du kein Untergewicht hast musst du dir da keine Sorgen machen.

  • Quote from Several: “Ich möchte eigentlich nicht gerne mein Leben lang alles immer eintragen oder abwiegen müssen was ich esse. Es geht zwar, ich mache ja sowieso ganz gerne Pläne, Tabellen, usw. aber es schränkt auch ein. Wenn ich dann am Ende des Taged sehe, mir fehlen noch 1Liter Wasser, 300 kcal und 30 Gamm Protrin, kann ich das auch nicht nachträglich alles auf ein Mal nachholen. ” Deshalb schon vorher eintragen und die Tage bzw. die Woche mit der Hilfe vorplanen. Bzgl. Einseitigkeit haben …

  • - Ich nutze dafür die Sprachassistent ACC App: play.google.com/store/apps/det…=nl.asoft.speechassistant Ich denke nicht, dass ich solche Probleme über mehrere Tage hatte bisher. Zumindest nicht im Erwachsenen Leben. Bei mir ist das Situationsabhängig und wenn ich akut überfordert bin.

  • Quote from miss_user: “eine Neurologische Abteilung ” Die testet in der Regel nicht auf Autismus. Manche Unikliniken haben Autismus Zentren die meist den Psychiatern zugehörig sind.

  • Quote from H. M. Murdock: “Du hättest nicht mal lächeln müssen. Ein "Vielen Dank für den Hinweis, daß habe ich nicht gewusst." wäre die passende Reaktion gewesen. ” Genau.

  • Wenn du einfach weggehst statt dich zu bedanken und dann wegzugehen wird es halt nicht als dankbar von außen interpretiert.

  • Ich denke eine Erklärung dafür man selbst zu sein sollte es nicht brauchen. Man ist wie man ist und das Spektrum ist sehr groß bei ASS also wirklich erklärend fand ich die Diagnose weniger. Allerdings ermöglicht einem die Diagnose dringend benötigte Hilfen zu bekommen z. B. Ergotherapie um die Organisation und Struktur im Alltag besser hinzubekommen und zu lernen, einen Nachteilsausgleich in der Uni für Prüfungen und Kommunikation, einen Schwerbehindertenstatus um Hilfen im Beruf zu bekommen und…

  • Solche Kommentare sind auch sinnlos und gemein. Dass das ein schlechtes Gefühl bei dir macht ist verständlich, aber dran ändern wie er reagiert kannst du leider auch nichts.

  • Quote from miss_user: “Jedoch einen Termin zum Testen zu bekommen dauert. Außerdem denke ich nicht, dass nur ein Test gemacht wird, also ich denke das zieht sich hin,...aber genau weiss ich da nicht bescheid. ” Oft sind es mehrere Testtermine. Das sich das so lange zieht hatte mich damals dazu bewogen die Diagnostik privat zu zahlen, um rechtzeitig einen Nachteilsausgleich und Hilfe bekommen zu können, nur konnte ich das Studium damit für mich nicht mehr retten/wollte es nach der Diagnose auch n…

  • Quote from miss_user: “Aber deswegen ist eine Diagnose wiederum so wichtig. ” Ganz genau. Und ganz unabhängig von der Therapeutin würde ich dir deshalb raten dich an einer Diagnosestelle auf die Warteliste setzen zu lassen, das dauert oft mehr als ein Jahr.

  • Mir hatte die Diagnose geholfen, dadurch bekam ich damals einen Nachteilsausgleich und konnte in einem leiseren Raum die Klausuren schreiben. Anwesenheitspflicht kann man mit sowas auch wegfallen lassen usw. Was ich gebraucht hätte aber nicht hatte, da ich erst später wusste, dass es sowas gibt: wäre eine Studienassistenz gewesen, die mich bei der Kommunikation und Organisation unterstützt hätte. Momentan überlege ich ein erneutes Studium, als Fernstudium mit so einer Assistenz auszuprobieren.

  • Quote from miss_user: “Also, sie hatte mich gefragt, was ich denke, was ist. ” Hast du dich mal erkundigt, ob sie Autismus überhaupt diagnostizieren kann und darf? Das wäre für dich halt wichtig zu wissen, ob du dich ggf. noch an einer Diagnosestelle anmelden musst etc.

  • Quote from miss_user: “Die Psychotherapeutin, bei der ich war meinte, dass ich kein Autismus habe, das war beim ersten Termin. Ich habe noch einen Test gemacht, das Ergebnis bekommen ich beim Nächsten Termin Ende des Monats. ” Eine Psychotherapeutin kann meist diese Diagnose nicht stellen zumindest wenn sie keine Ärztin ist, das gäbe es ja auch. Bzw. kann sie ggf. eine Diagnose stellen, die aber bei Ämtern etc. idR nicht/schlecht anerkannt wird. Ohne jeglichen Test Autismus auszuschließen, halte…

  • Quote from miss_user: “-Mir werden oft merkwürdige Fragen gestellt, worauf ich oft nicht weiss, was ich genau antworten soll. -Ich bin sehr interessiert an meinem Studium und es macht mir Spass, doch das wird angezweifelt. -Alleine bin ich am produktivsten -Brauche immer einen Rückzugsort -Organisieren ist wichtig -Mobbing in der Schulzeit ” Trifft alles auf mich zu. Mir ging es mit meinem Studium auch ganz genauso, auch wenn ich dies trotz Nachteilsausgleich dann abgebrochen habe. (Eine Entsche…

  • Schriebst du im anderen Thread nicht, du wärest in der PKV? Dann braucht die Therapeutin ja gar keine kassenzulassung mit damit das bezahlt wird. informiere dich da am besten mal das kann sein dass die Diagnostik dann sogar von der Krankenkasse übernommen wird.

  • Quote from Robin Gerull: “Mir geht es vor allem um einen bescheidenen Nachteilsausgleich an der Uni und im Job. Diesbezüglich habe ich noch keine eindeutige Antwort gefunden. ” Ich weiß nicht genau wie die Uni das sieht, ob die ein fachärztliches Attest verlangen. Da solltest du dich am besten vorher schlaumachen. Im Job kann ein Schwerbehindertenausweis oder zumindest ein Grad der Behinderung von 30 mit Gleichstellung, falls du so eingeschränkt bist, dass du diesen bekommst/benötigst sehr hilfr…

  • Quote from maksa: “Sofern man noch im ersten Arbeitsmarkt tätig ist und, seien es dadurch auch nur wenige, soziale Kontakte hat, liegen nur 'leichte soziale Anpassungsschwierigkeiten' vor und somit wird eine ausschließliche Diagnose AS/Asperger/HFA sehr unwahrscheinlich in einem GdB höher als 30 (selten 40) resultieren. ” Das stimmt so nicht. Ich bin auf dem 1. Arbeitsmarkt und habe soziale Kontakte, bin allerdings in anderen Lebensbereichen deutlich eingeschränkt und habe im 1. Versuch 50 bekom…

  • Quote from 2hoch8: “Dann bin ich wohl eine Ausnahme ” und ich auch.