Search Results

Search results 1-20 of 836.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Tuvok: “Ich meinte dass speziell dieses "soziobiologische Phänomen", bei dem der Autismus letztlich aus der Prädisposition durch eine Hochbegabung entsteht, nur einen kleinen Teil der Autismusfälle erklären kann, ” Ich sehe Autismus insgesamt als soziobiologisches Phänomen, wobei Hochbegabung als Disposition tatsächlich nur einen kleinen Teil erklärt. Quote from Tuvok: “weil eben die Annahme der Therapeutin, fast alle Autisten seien hochsensibel, sehr zweifelhaft ist. ” Dafür dürfte d…

  • Quote from Tux: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Wir reden aneinander vorbei, was wir bei diesem Thema schon Mal hatten. ” Ich wüsste jetzt nicht wo. ” Ich wiederum schon. Quote from Tux: “Intelligent aneinander vorbei reden kann schon mal ganz lustig sein. ” Nur steht mir im Augenblick der Sinn ganz und gar nicht danach, werter Tux. Nichts für ungut!

  • @Tux Wir reden aneinander vorbei, was wir bei diesem Thema schon Mal hatten. Da Du Autismus und seine Ursachen abschließend beurteilt zu haben scheinst, können wir uns die Fortsetzung sparen.

  • Quote from Tuvok: “Aber es gibt eben auch genetische Konstellationen, wo bereits vor der Geburt Entwicklungsstörungen im späteren sozialen Verhalten vorprogrammiert sind. ” Ja, wobei in diesen Fällen meiner Meinung nach die Reaktion bzw. das Verhalten des jeweiligen Umfeldes mitentscheidend ist. Quote from Tuvok: “Wenn Hochsensibilität aber bei weitem nicht bei jedem Autisten angeboren ist, kann das von dir postulierte "soziobiologische Phänomen" bestenfalls auf einen (kleinen) Teil der Autisten…

  • Quote from Tux: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Das passt zu meinen Überlegungen, dass Autismus als Entwicklungsstörung per definitionem eben nicht angeboren ist. ” Wie kommst du darauf? ” Z.B. so: Quote from Bjonte: “Ich habe nicht erforscht, ob es belegt ist, aber meine Therapeutin meinte mal "Nicht alle Hochsensiblen sind autistisch, aber fast alle Autisten sind hochsensibel", was wiederum einher geht mit: ” Hochsensibilität ist angeboren. Je nach Umfeld und Entwicklung, kommt es dann zur Stö…

  • @Tuvok Ich meinte auch vielmehr den Wortsinn von "Entwicklungsstörung". Zur psychiatrischen Definition sei nur angemerkt, dass meiner Meinung nach zwischen der Störung als solcher und ihren Ursachen (die durchaus auch genetisch bedingt oder pränataler Natur sein können) oft nicht sauber unterschieden wird. EDIT: Quote from Tuvok: “Definiert werden alle Störungen, also auch die Entwicklungsstörungen allein über die Symptome. Eine Aussage über die Ursachen und ob diese bereits vor der Geburt lagen…

  • @Sonne8 Wo Du "Hochempathie" schriebest, las ich "Hochempfindsamkeit" bzw "Hochsensibilität" - da spielte mir mein Hirn einen Streich. Oder meintest Du tatsächlich "hochempatisch" und nicht "hochsensibel"? Quote from Bjonte: “Ich habe nicht erforscht, ob es belegt ist, aber meine Therapeutin meinte mal "Nicht alle Hochsensiblen sind autistisch, aber fast alle Autisten sind hochsensibel" ” Das passt zu meinen Überlegungen, dass Autismus als Entwicklungsstörung per definitionem eben nicht angebore…

  • Oh, heute war schon einiges an kleinen Freuden. Eben kam eine dazu, als ich diesen Faden entdeckte.

  • Ein Artikel der FAZ zur Kontraproduktivität in der Psychiatrie: Selbstkritik eines Faches: Psychiatrie ist heilbar Quote from 2hoch8: “@Eurich Wolkengrob Das ist der selbe Artikel wie in Beitrag 229. ” Ups. Ich lass es trotzdem Mal stehen - vielleicht wirkt der Titel auf den einen oder andern einladender als der Link oben.

  • @Sonne8 Zu Deiner letzten Frage: Kann ich sehr wohl; Markrams Theorie ist mir in ihren Grundzügen übrigens bekannt. Später bzw. dieser Tage mehr dazu.

  • Quote from Bjonte: “Das finde ich sehr interessant ” Was mich wiederum freut! Quote from Bjonte: “und werde mal drüber nachdenken. ” Diesen Ansatz begrüße ich grundsätzlich. Quote from @Bjonte: “Alle wollen individuell sein ... aber wehe, jemand ist anders! ” Hehe, sehr schön!

  • Quote from Sonne8: “Ich denke bei mir immer, auf der einen Seite bin ich so alt, wie die meisten Menschen niemals alt werden und auf der anderen Seite bin ich noch ein Grundschulkind. Kennt das jemand? ” Ja, das kenne ich. Allgemein komme ich mir wie ein Apfel vor, desssen eine Hälfte nahezu überreif und die andere noch richtig sauer ist. Quote from Sonne8: “Das ist so unangenehm, denn ich bin immer dabei und trotzdem total allein, weil ich das alles nur analysieren kann, vielleicht auch intuiti…

  • Quote from Leonora: “Quote from MonaLisa: “Wahrscheinlich meint @Sonne8, dass sie theoretisch viel über zwischenmenschliche Kommunikation weiß. Ich könnte auch viel darüber sagen, wie man sich theoretisch verhalten sollte, um gelungene Beziehungen zu führen. In der Praxis bekomme ich das aber nicht hin... ” Dito. Die Rückmeldung, eine empathische Zuhörerin zu sein und auch hilfreiches Feedback geben zu können, bekam ich auch schon häufig. Lange dachte ich unter anderem deshalb auch, mehr Empathi…

  • Probleme durch AS

    Eurich Wolkengrob - - Autismus-Forschung

    Post

    Erfreulich dieser vieles auf den berühmten Punkt bringende Artikel, der von einer Frau geschrieben wurde, die sowohl selbst betroffen als auch sachverständig ist.

  • Quote from gizmo: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Der Satz “Naja, du solltest langsam aber wirklich einen Fuß in die Arbeitswelt setzen“ passte nicht zu dem von @ZeroLifeSkills zuvor Erzählten, es sei denn als Kritik an ihrer vermeintlichen Haltung ("hör auf von der Unterstützung zu reden, die Du brauchst, und mach endlich was"), insofern passte der Ton schon zum Inhalt. ” Woher weisst Du in welchem Ton die mutter den Satz gesagt hat? Bist Du in der Lage aus jemand was jemand schreibt den Ton he…

  • Quote from MangoMambo: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Du sagst X in einem Ton der Y vermittelt und wunderst Dich darüber, dass Y ankommt. ” Ich weiß nicht wie man X in Ton X sagt und ob ich Ton X oder Y benutze. ” Der falsche Ton entsteht z.Β. dadurch, dass das Empfundene nicht zu dem Gesagten passt, etwa wenn man freudestrahlend kondoliert oder zähneknirschend gratuliert, um eindeutige Beispiele zu nennen. Der Satz “Naja, du solltest langsam aber wirklich einen Fuß in die Arbeitswelt setzen“ p…

  • Quote from gizmo: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Wenn ich Dir erklären muss, warum eine Empfindung keine Entscheidung ist, lassen wir es eben. ” das heisst du hast keine erklärung und erwartest das ich deine behauptungen einfach so hinnehme. ” Ich brauche keine Erklärung dafür, dass ein Apfel keine Birne ist. Wenn Du das Gegenteil behauptest, können wir das gerne besprechen - doch in diesem Falle musst Du schon eine Erklärung für Deine Aussage haben.

  • Quote from MangoMambo: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Du sagst X in einem Ton der Y vermittelt und wunderst Dich darüber, dass Y ankommt. ” Ich weiß nicht wie man X in Ton X sagt und ob ich Ton X oder Y benutze. ” Dann habe ich Dich missverstanden. Deinen Satz Quote from MangoMambo: “Und meinen Tonfall kann ich oft nicht richtig kontrollieren. ” hatte ich so verstanden, dass Tonfall und Aussage oft nicht zusammenpassen.

  • Quote from gizmo: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Eine innere Reaktion ist keine Entscheidung. ” sondern? (eine reaktion ist eine entscheidung, andernfalls wäre es nur eine wahrnehmung. Die reaktion ist aber eine folge auf eine ursache und somit eine entscheidung, z.B. etwas zu run oder nicht zu tun, oder etwa so zu tun oder anders. bereits der name suggeriert das schon re = wieder, aktion = handlung, also eine handlung aufgrund eines vorhergegangenen auslösers und das impliziert eine entscheidu…

  • Quote from MangoMambo: “Quote from Eurich Wolkengrob: “Was Deine Botschaft allerdings bis hin zur Unkenntlichlkeit verfärben kann. ” Ich weiß. Allerdings ändert diese Erkenntnis nichts an dem Problem. ” Na ja, darin besteht doch das Problem. Du sagst X in einem Ton der Y vermittelt und wunderst Dich darüber, dass Y ankommt.