Search Results

Search results 1-20 of 283.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from shnoing: “Also meine private Einteilung wäre: Asperger-Syndrom: motorische Ungeschicklichkeit; begrenzte soziale Handlungs- bzw. Ausdrucksfähigkeit verbunden mit Leiden hierunter. HFA: Motorik unauffällig; Ausdrucksfähigkeit noch begrenzter, dafür aber auch fehlendes Defizitbewusstsein (d.h. leidet nicht darunter). ” Und was machst du dann, wenn du persönlich jemanden kennenlernst, der sich da nicht einfügt, aber im Spektrum ist? (Also "machen" bezüglich deines privaten Einteilungssys…

  • Quote from Needle: “Wie wäre es also, wenn wir nicht nur den Autismus als Spektrum, sondern auch die "Normalität" als Spektrum einordnen könnten? ” Auf jeden Fall! Quote from Needle: “Ich weiß nicht, ob wir Autisten tatsächlich zu stärkerem Schwarz-Weis-Denken neigen, als die Mehrheit der Menschen. ” Das weiß ich auch nicht. Vielleicht fällt es bei einigen Autisten auch nur mehr auf? Ich denke, dass der Kontext auch eine wichtige Rolle spielt. Spielen starke Emotionen mit rein oder wir eine Situ…

  • Zu der Angst mit der Schrank-Ruine: Eine solche Angst könnte auch meine sein. Mein bester Freund würde dann sagen, dass das nicht passieren wird. Warum? Du bezahlst für den Schrank und die Dienstleistung. Die Menschen, die mit dem Aufbau beauftragt werden, haben ein Interesse daran, dass alles so reibungslos wie möglich abläuft und wenn sie dich mit einer Schrank-Ruine sitzen ließen, würden sie sicherlich ihren Job riskieren. Das wollen die wenigsten. Es ist zwar möglich, dass alles schief läuft…

  • Danke für die zahlreichen Rückmeldungen. Die ICD-11 ist nicht "strenger" in der Kriterienerfüllung, aber das DSM-5 im Vergleich zum DSM-IV. Das DSM-5 wird/wurde teilweise auch in Deutschland angewendet, wegen der Veraltungder ICD-10.

  • Ausgehend von den Diskussionen, die im Forum aktuell in verschiedenen Threads (z. B. hier oder hier) ,geführt werden, habe ich versucht meine Gedanken, zu den im Titel genannten Themen, zu verbinden und Thesen (weiter) zu entwickeln. Dass Menschen mit bestimmten Syndromen, bestimmte Eigenschaften vermehrt zugeschrieben werden, ist kein Novum. Das bedeutet jedoch weder, das alle Menschen mit diesem Syndrom auch tatsächlich die Eigenschaft X haben noch heißt es ebenso wenig, dass Menschen ohne das…

  • Quote from MonaLisa: “Gut, vielleicht ist die Temperatur ja zu hoch eingestellt. ” Ja, auf jeden Fall. Das Abmessen von Reis und Wasser ist auch nicht so aufwändig. Ich nehme dafür ein Tasse (erst Reis, dann Wasser. Genauigkeiten im einstelligen Mililiterbereich ist nicht nötig) und gieße am Ende wie @Digital_Michael ggf. noch ein paar Schlücke nach. Ich rühre aber auch regelmäßig um. Salz gebe ich schon am Anfang mit ins kalte Wasser.

  • Quote from Gedankenkarussell99: “ich lebe auch wie in einer eigenen Welt mit meinen Plüschtieren und allem ” Ich habe vor kurzem endlich (wieder) eine eigene Wohnung bezogen und ich bin total happy darüber, meine ganze Wohnung als riesige bunte Spielwiese mit Kuscheltieren etc. einrichten zu können. Ich werde mir auch noch eine Schaukel für mein Wohnzimmer anfertigen und freue mich total darauf. Ich würde auch Lego-, Playmobil- Sonstwas-Welten aufbauen, wenn ich dazu den richtigen Ort hätte. Ich…

  • Die Sache mit dem "manipulativen Verhalten" bei Persönlichkeitsstörungen ist etwas komplexer. Es ist nicht so, dass sich z. B. der Borderliner denkt: "So, jetzt wende ich mal Trick Y an, damit ich Ziel X erreiche". Es handelt sich mehr um eingespielte, antrainierte Verhaltensweisen, die meistens schon in der Kindheit erlernt wurden, um in einem feindlichen Umfeld überleben zu können. In der Schema-Therapie wird zwischen der "authentischen" und der "Spielebene" unterschieden. Handlungen auf der S…

  • Quote from Elementarteilchen: “Wie kann ich genau wissen dass ich nicht doch eine Borderline Störung habe? ” Durch eine ausführliche (Differenzial-)Diagnostik. Was genau ist es denn, das dich verunsichert? Typisch für Borderline sind: - instabile (Liebes-)Beziehungen (die vor sich vor allem durch einen Wechsel aus Idealisierung und Abwertung auszeichnen; was vom Betroffenen nicht unbedingt so wahrgenommen wird) - Störungen in der Emotionsregulation und starke Affektschwankungen in kurzen Zeitspa…

  • Quote from Lex: “Oder ist es möglich Sachen so in einem feuchten Keller unterzubringen, dass sie nicht schimmeln und / oder muffig werden können? ” Ich würde meine Hand nicht für ins Feuer legen (RW), dass es 100 % ig funktioniert, aber es gibt Plastikboxen, die man luftdicht schließen kann. Darein würde ich dann so Silikatpäckchen legen, um Restfeuchte im Innern aufnehmen zu können.

  • In Zeugnissen können sich ja durchaus wichtige Hinweise finden lassen. Also können Zeugnissen natürlich etwas zur Diagnostik beitragen. Allerdings trifft das eben nicht auf alle Zeugnisse zu und umgekehrt wäre es Fehlschluss zu meinen, durch das Fehlen der Erwähnung von Hinweisen auch auf das tatsächliche Fehlen autistischen Verhaltens in dieser Periode zu schließen.

  • Prof. Schilbach hat das Gespräch in der Ambulanz nach nicht einmal 15 Minuten beendet, da er meinen ganzen Notizen in der Zeit nicht gerecht werden könne. Er machte mir den Vorschlag, dass ich mich stationär diagnostizieren lassen könne. Ich willigte letztlich ein und befand mich fünf Tage auf seiner Station. Ich hatte in dieser Zeit ein ca. 40 minütiges Gespräch mit Prof. Schilbach (in dem ich auch nicht über meine Notizen sprechen konnte), ca. 3 Stunden Differentialdiagnostik mit einer Psychol…

  • Quote from Leonora: “Und auch "Party" kann Verschiedenes heißen, Formate, bei denen ich gerne bin, und welche, die ich furchtbar finde und soweit möglich vermeide. ” Das kann ich für mich auch so bestätigen. Es gibt Partykonzepte, die finde ich ganz grauenvoll und würde jederzeit Abstand von ihnen nehmen.

  • Hallo @sempron! Ich habe nicht den ganzen Thread verfolgt, doch wenn du erwartest hast, dass die Bose QC 35 Stimmen ausblenden, dann verstehe ich, dass du enttäuscht bist. Ich würde sie grundsätzlich als gute NC-Kopfhörer empfehlen, jedoch nie um einfach Stimmen ausblenden zu können. Das können sie nicht leisten. Ich nutze sie ausschließlich zum Musik- und Podcasthören und da funktioniert das NC ,meines Erachtens, sehr gut. Flugzeuglärm, Buslärm, Rasenmäher usw. werden super gefiltert. Auch mono…

  • Dann schreibe ich jetzt noch meine Interpretation: Als Jugendliche war ich häufiger in einer Bibliothek, um mir Bücher auszuleihen, weil ich da noch kein (fließendes) Internet hatte. Bücher ausgesucht und wieder gegangen. Den Ort fand ich nicht so faszinierend an sich. Zu Unizeiten musste ich dann häufiger mal in die Uni-Bib. Ein Ort, den ich gar nicht mochte. Dort darf man seinen Rucksack nicht mit reinnehmen, sondern muss ihn einschließen und darf nur Sachen in einen Korb packen. Getränke sind…

  • Quote from Input: “Ich fand meine Randbemerkungen auf dem Papier-Fragebogen eigentlich auch zu krakelig. Aber es half nix. Ich hatte nur dieses eine Exemplar und musste es wohl oder übel so krakelig zurück schicken. ” Schlechte Handschrift, ist das nicht ganz aspie-mäßig? [Ich habe eine gute Handschrift und sogar Talent darin, andere Handschriftstile zu kopieren.]

  • Quote from Input: “Wenn ich mich recht entsinne, habe ich in meinem AQ Fragebogen für Köln bei zwei Fragen, die mir nicht präzise genug schienen, Randbemerkungen angebracht. ” Ich habe den AQ an meinem Rechner gemacht und im PDF-Programm mit der Maus Kreuze gesetzt. Die waren mir schon nicht schön genug, sondern leicht gekrakelt. Ich entschied mich aber dagegen, solange an einem Kreuz zu arbeiten, bis es einwandfrei gewesen wäre (das habe ich nur bei denen gemacht, die wirklich sehr schlecht war…

  • Also ich habe das Peergroup-Prinzip schon verstanden, würde ich meinen. Oder doch nicht? Wenn es mal vorkommt, dass ich so eine Antwort bekomme Quote from L84: “"Wir machen gerade ..." oder "Wir wollen später...", "- ... möchtest Du auch dazukommen?" ” dann frage ich dennoch IMMER wer denn genau mit "wir" gemeint ist und muss die Antwort meist auch erst "sacken lassen" und überlege mir dann auch noch mal genauer, ob ich das wirklich will, also das Dazukommen. Ich mag es auch gar nicht gern, wenn…

  • Quote from Tuvok: “Solange du nicht auch noch in die Auswertung schaust und dir die Antworten nach deiner "Wunschpunktzahl" zusammenstellst ” Nee, nee, natürlich nicht. Ich habe ein "Original" im Anhang von "The Autistic Brain". Das habe ich ca. im Oktober gelesen, das Buch, und anschließend den AQ auch im Anhang gemacht und danach ausgewertet. Jetzt habe ich, weil ich manche Formulierungen im Deutschen anders empfand, so von der Konnotation her, das Buch rausgeholt und bei ein paar Fragen noch …

  • Quote from L84: “Interessanter ist da schon die Reaktion "ja, welche Dinge denn?". Das ist eine Unterscheidung, die glaube ich gar nicht so selbstverständlich ist. Viele denken in der Reihenfolge "ich will was mit meinen Freunden machen, ich schau mal nach ihnen in welcher Stimmung sie sind und worauf wir uns einigen können (und wenn sie keine Zeit haben muss ich etwas alleine machen, aber das würde ich nicht so gern)" und nicht "ich würde gerne X machen, aber X würde ich lieber mit meinen Freun…