Search Results

Search results 1-20 of 853.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Macht ihr Sport?

    kastenfrosch - - Neurologische Vielfalt

    Post

    ich mag es, mich zu bewegen und brauche es auch (hab auch ADHS ) wenn ich nix mache, werde ich echt hibbelig und vor allem fühl ich mich auch mies. trotzdem bin ich oft sehr verspannt. ich gehe regelmäßig schwimmen, klettern, zum yoga und im moment zu einem vhs-kurs, wo es um bewegung und gefühl geht (ist so ähnlich wie tanztherapie nur nicht ganz so therapeutisch und man bewegt sich viel nach gefühl, kann dann jeder machen wie er/sie will). außerdem gehe ich gern wandern und fahre viel rad. ab …

  • Fehldiagnosen

    kastenfrosch - - Diagnostik und Fachkräfte

    Post

    ich kann mir schon vorstellen, dass das noch alles im Spektrum liegt. Ich habe mittlerweile auch einige Autisten mit Borderline-Zügen kennengelernt. da kann sich auch schon einiges überschneiden. vor allem wenn die diagnose viel zu spät gestellt wird können sich im ungünstigen fall sehr destruktive verhaltensweisen entwickeln. die frage ist wohl eher, ob sich die therapeutin mit dem thema auskennt und darauf eingehen kann? DBT-Therapie kann auch helfen (wenn auch nicht alles daraus, ist auch kei…

  • Ich hatte es mal in einer Klinik verschrieben bekommen. Ich erinnere mich nur noch daran, dass die Ärztin sagte, sie hoffe, dass ich die Nebenwirkung Euphorie davon bekommen würde. Vielleicht hatte ich (vorher) übermäßige soziale oder diffuse Ängste aber keine Panikattacken oder sowas. Bekommen habe ich dann aber Bartwuchs! Deswegen habe ich es wieder abgesetzt. An die Wirkungen kann ich mich nicht erinnern. Mir ging es zu der Zeit aber auch allgemein psychisch ziemlich schlecht und ich hatte au…

  • Fehldiagnosen

    kastenfrosch - - Diagnostik und Fachkräfte

    Post

    Ich war schon viele Jahre im Psychiatrie-System und "ausgemustert" auch ohne ASS-Diagnose. Bis dann meine Betreuer damit ankamen und ein Arztwechsel zufällig den "Stein ins Rollen brachte". Ich hatte verschiedene Vordiagnosen, die mal mehr mal weniger stimmten. Mit einigen Sachen konnte ich mich nie identifizieren, andere haben mir trotz Fehldiagnosen geholfen. Ich kann heute schon auch nachvollziehen, wieso es so gekommen war. Ich bin eher enttäuscht, dass meine Eltern nicht besser aufgepasst h…

  • Beim ADOS ist auch sehr wichtig, dass die Person, die ihn durchführt gut geschult ist. man kann da wohl auch viel falsch machen. Vielleicht hat der kollege mit den niedrigeren werten wenig erfahrung und kein gutes wissen in diesem bezug?

  • Hört sich nach klassischem Overload an. Also einfach zu viele Reize, die dein Hirn nicht verarbeiten kann. WIe ein Computer, der sich aufhängt, kommt es dann nicht mehr mit. Da hilft nur mehr Ruhe, Sonnenbrille, Oropax oder sonstige Mittel um sich etwas abzuschotten. Ins Kino gehe ich, wenn überhaupt, nur mit Oropax. Theater ebenso. Ist mir alles zu laut. Im Forum findest du viele Beiträge zum Thema Overload/ Meltdown/ Shutdown

  • hallo, ich hatte mal eine weile starke schlafstörungen (nur 2-3 stunden/ nacht, nicht am stück, über etwa 1,5 jahre), die aber auch durch ein antidepressivium verstärkt wurden. ich hatte dies zu der zeit allerdings nicht verstanden und meine ärzte leider garnix zu der möglichkeit gesagt. irgendwann war ich so verzweifelt (über verschiedene sachen), dass ich alle medikamente abgesetzt habe. das war nicht so schlau, es so appruppt zu machen aber ich konnte plötzlich wieder schlafen. meine erfahrun…

  • - mein ATZ bietet garnichts für erwachsene an (außer Selbsthilfe). es scheint auch keine vernetzung zu geben (z.b. hinweise, welche ambulanten therapeuten sich sonst noch auskennen)

  • Wie hoch deine Chancen sind, kann ich nicht einschätzen. Was ich aber weiß: du brauchst unbedingt Dokumentation deiner Krankengeschichte. Wenn du nie beim Arzt warst und keiner dir deine Probleme bescheinigen kann, dann wird es zumindest sehr viel schwieriger irgendwas zu bekommen. Eine Depressionsdiagnose ist für eine evtl. Berentung aber bestimmt hilfreich. Wenn du nicht direkt einen anderen Psychiater ausprobieren kannst, der jetzt vom Grundsatz her aber nett und offen erschien, würde ich es …

  • gibt es vielleicht einen ruhigen weg, wo ihr spazieren gehen könnt? mein alter betreuer hat das regelmäßig mit mir gemacht und es war sehr unterstützend. denn man konnte sowohl in die natur (/den Park, die Fenster an den Straßen o.ä.) gucken, als auch reden. Wichtig war für mich nur, dass es nicht zu laut war und nicht zu voll (sonst Stress). Entweder waren wir länger unterwegs oder nur eine gewisse Zeit um danach noch evtl. anstehende Aufgaben zu machen (oder auch vorher, je nach dem, was gerad…

  • Ich kann mir auch noch vorstellen, dass manche bereits diagnostizierten durch die Pandemie erst richtig ihre Einschränkungen bemerken. Zudem hatte ich gedacht, es kamen auch mehr nachfragen, da viele Kontakte wegfielen und eben doch der Wunsch nach Kontakten besteht. In meiner SHG kommen nicht immer alle. Wenn aber dann sie lange ausfiel und ein Großteil kommen will, kommt einem die Nachfrage sehr groß vor, obwohl es die gleichen Menschen wie zuvor sind (zzgl. derer, die sowieso im laufe der ver…

  • Ihr deinen letzten Beitrag zu zeigen, finde ich auch eine gute Idee. Vielleicht noch vorher sagen, dass nix gegen sie persönlich ist (sollte logisch sein, aber NTs denken irgendwie nicht so). Ich habe die Vermutung, dass die üblichen google-Beiträge nicht wirklich hilfreich sind für einen NT-Sozialarbeiter um in der Praxis einen Autisten wirklich besser zu verstehen. Ich habe den Eindruck, dass für viele NTs das Denken von auisten schwer nachzuvollziehen ist und auch durch Literatur erstmal sehr…

  • ich habe eine günstige von amazon mit 9kg (bisschen mehr als 10% vom Körpergewicht). Auch wenn die decke ein "cooling"-bezug hat, ist es mir jetzt viel zu heiß. ich schlafe nur mit t-shirt ganz ohne decke. allenfalls eine ganz dünne (solche, wie man sie auf sofas benutzt). meine raumtemperatur ist trotz erdgeschoss relativ hoch. lüften geht leider nur mäßig wegen einbruchsgefahr. also ich kann meine gewichtsdecke leider erst wieder nutzen, wenn es wieder kälter wird. jetzt dient sie mir nur als …

  • Kann jemand was dazu sagen, wie sich die Auflagen unterscheiden? Ich habe die erste Auflage. Im moment als Leihgabe an meine Betreuerin, was ihr scheinbar gut hilft.

  • Vielleicht gibt es einen Kollegen/ eine Kollegin vom gleichen Anbieter, der sich besser auskennt oder es intuitiv einfach besser kann? Ich hatte auch mal eine "nette und engagierte" Sozialarbeiterin, die es aber auch einfach nicht hinbekommen hat (trotz nachlesen und unendlich vielen Erklärungen). Ich glaube, es ist nicht jeder für den Umgang mit Autisten geeignet. Das ist nicht abwertend oder negativ gemeint. Bei mir hat nur ein Wechsel geholfen. Meine momentane Hilfe hatte auch keine autismuss…

  • ich habe ADHS und ASS sicher diagnostiziert. Ich komme bzgl. meiner Reizüberflungsprobleme mit Medikinet sehr viel besser im Leben klar (für mich der Hauptgrund es zu nehmen). Außerdem bin ich fokussierter und nicht mehr so zappelig. Leider hatte ich andere Nebenwirkungen. Nun möchte ich Elvanse ausprobieren. Ich bin mal gespannt, wie es wird. Ich stecke noch in den Vorbereitungen (Blutbild usw.) Tavor wirkt auf mich übrigens "normal" beruhigend. Ich konsumiere keine Drogen o.ä. (nur die ärztlic…

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ihr alle vom gleichen sprecht. Ergotherapie kann (meines Wissens nach) auch vom Hausarzt verschrieben werden. Meistens verschreiben es aber die Fachärzte. Aber egal, welcher Arzt es verschreibt, es muss ein bestimmtes Formular ausgefüllt werden, auf dem u.a. auch die Diagnose(n) und Indikationsschlüssel stehen müssen. Dein Hausarzt kann sich auf Fremdberichte berufen (z.B. dein Diagnoseschreiben oder ein Klinikbericht einer Psychiatrie). Das wäre dann schon die …

  • Hat noch jemand Erfahrungen?

  • "normal aussehen" kann ich ganz gut, glaube ich. Viele bezeihnen meinen stiel eher als sportlich. Manchmal trage ich auch "sportkleidung", z.B. im moment häufig kurze hosen aus dem bike-bereich, da sie besonders gut lüften und schweißflecken nicht auffallen (ich fahre viel rad). Baumwollhosen würden mir viel größere probleme bereiten und gehen schneller kaputt oder sind zu warm. ich trage meistens eine eher schlichte hose (dunklere farbe weil sie nicht so schnell dreckig aussieht) und ein farbig…