Search Results

Search results 1-20 of 301.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Das ist doch genau das was ich geschrieben hatte. Man wird gefragt, gibt es nicht an, da noch keine Diagnose , und dann wird trotzdem geprüft ob man etwas verschwiegen hat.

  • Quote from hundefreund: “Bei mir ging es im Fragekatalog explizit nicht um wissen / vermuten. Sondern eben nur um Diagnosen. Da stehen Fragen wie: „Wurde bei Ihnen bisher XXX diagnostiziert“ oder „Waren sie in den letzten X Jahren wegen XXX in Behandlung.“ ” Du beziehst ja aber keine Leistungen aus der BU. Klar wird bei Abschluss nur nach den vorhandenen Diagnosen gefragt. Wenn man dann aber Leistungen beziehen möchte, ist das Verfahren eben so dass geschaut wird aufgrund von welchen Diagnosen m…

  • Quote from Shenya: “Ich dachte, bei einer BU-Versicherung kommt es nur auf den Gesundheitszustand bei Abschluss der Versicherung an. Alles was danach kommt, ist ja gerade über die BU-Versicherung versichert, dürfte also keinen Einfluss haben. Oder sehe ich das falsch? ” Dann musst du aber halt beweisen dass du bei Abschluss nichts davon wusstest. Stichwort "vorvertragliche Anzeigpflicht" Ich habe das mit meiner BU durch, meine Erkrankung ist ja genetisch, und von daher "schon immer" da, ich wuss…

  • Ich habe einerseits Kontakte über das Pferd, da hat es sich ergeben dass ich mit einigen schon seit 5 Jahren regelmäßig ausreite. Dann hab ich eine feste Gruppe (mit mir 5 Frauen, teilweise in meinem Alter, auch jüngere Anfang 30) über Spontacts gefunden, da hat es mit Spieleabenden angefangen und mittlerweile treffen wir uns wöchentlich und auch in der Corona Zeit über Skype. Das hat aber auch nur geklappt weil alle wirklich an neuen Kontakten interessiert waren. Spontacts kann also klappen. Un…

  • Quote from Moi: “Quote from hundefreund: “die normale 0815-Beihilfe von ein paar hundert Euro kann auch mal noch ne Woche warten, so viel Puffer hat man als privat versicherter ja meist. ” Meine Beihilfe braucht auch schon mal bis zu sechs Wochen bis zur Auszahlung, manche Rechnungen haben aber ein Zahlungsziel von 14 Tagen. ” Das ist eh nicht legal. Mahnung darf erst ab 30 Tagen verschickt werden, Mahngebühren werden für die erste Mahnung nur fällig wenn auf der ursprünglichen Rechnung schon da…

  • Bei längeren KH Aufenthalten, also hohen Rechnungen, habe ich die Erfahrung gemacht dass die Beihilfe wirklich schnell zahlt. Einmal war bereits nach 3 Tagen das Geld auf dem Konto. (Bund) Und einreichen geht inzwischen per App, man muss nur die Rechnung fotografieren, fertig. Soviel Aufwand ist das echt nicht mehr.

  • Quote from Fidoline: “ich frage mich auch immer, wo die versteckt sind . ” Die gehen nicht raus bzw. wenn dann nur allein. Quote from Markus7733: “Bei der Scheidung geht das Kind zu einem Elternteil und verliert entweder Vater oder Mutter. ” Das ist Blödsinn, sorry. Meine Kinder wohnen seit der Trennung von meinem Exmann (9 Jahre hier) bei ihm, sind aber sehr regelmäßig bei mir. Wir haben ein gutes Verhältnis und von Verlust kann keine Rede sein. Klar, weniger Alltag als früher, das schon.

  • Du brauchst halt irgendwas aus der Kindheit für die Diagnose, da per Definition AS in der Kindheit beginnt. Bei mir haben an der UK Köln die Grundschulzeugnisse gereicht, Elterngespräch war dann nicht nötig. So gesehen sind Zeugnisse da auch mindestens gleichwertig, weil nach Jahrzehnten die Erinnerungen schon mal verblasst bzw. Dinge beschönigt werden (durch die Eltern). Wenn du gar nichts hast, also keine Grundschulzeugnisse und keine Elternberichte wird es in der Tat schwierig bis unmöglich d…

  • Quote from doxa: “Ich wohne mit zwei Freunden zusammen, das sind im Moment auch meine einzigen Kontakte und ich vermisse die Anderen irgendwie gar nicht. ” Du wohnst mit zwei (!) Freunden zusammen, natürlich bist du da nicht einsam, zwei Kontakte sind eine Menge. Versuch mal allein zu leben und tage- oder wochenlang mit niemandem zu reden.

  • Bei mir sind es auch ca. 500 km. Wir (Kinder und ich) fahren in den Ferien hin, und zusätzlich mal ein Wochenende. Bleiben dann aber auch immer 1-3 Wochen. (je nach Länge der Ferien) Ohne Kinder fahre ich nur zu Weihnachten wenn ich die Kinder nicht über Weihnachten habe.

  • Quote from Elementarteilchen: “welche Vorteile hat denn für Euch eine Diagnose? ” Die Erkenntnis das es Dinge gibt die ich nicht ändern kann (da musste ich also meinen Lebensstil anpassen), und die Einbindung in eine "peer group". Ich mag die Treffen an der UK Köln (SHG) und habe dort auch Therapie gemacht (GATE, fand ich auch gut). Das Forum ist ja mit Vorsicht zu genießen, aber auch hier findet man gute Kontakte die auch ins echte Leben reichen. Seit ich einigermaßen offen mit der Diagnose umg…

  • Quote from Dominik93: “Ich bilde mir ein, auf Dating Apps muss das alles so schnell gehen. Nach dem zweiten oder Dritten Treffen muss körperlich was geschehen, damit man für das Gegenüber weiterhin interessant bleibt. So schnell schaffe ich es aber nicht, das nötige Vertrauen zu einer Person aufzubauen. Ich bilde mir ein, dass es mir auch genau deshalb so schwer fällt, zu Frauen einen engeren Kontakt aufzubauen. ” Das bildest du dir nicht ein, das ist so. Ich habe das auch wieder aufgegeben. Daz…

  • Quote from Zodd: “Eine beste Freundschaft ist kein schlechtes Fundament für eine partnerschaftliche Beziehung. ” Ich hatte das auch mal. Das Risiko ist halt, dass die Freundschaft kaputt ist wenn die Beziehung scheitert, weil es z.B. sexuell nicht passt. Nach dieser Erfahrung versuche ich gerade, mein soziales Beziehungsgeflecht breiter aufzustellen, damit nie wieder alles auf nur eine Person fokussiert ist.

  • Hier ist das Inhaltsverzeichnis zum Manual: digitale-objekte.hbz-nrw.de/storage/2012/08/04/file_18/4610455.pdf

  • Gefühl: Vermissen

    Zebra - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from AuM: “Ist es aspergertypisch, dass man Menschen nicht vermisst? ” Nicht dass ich wüsste. Bei mir kommt es darauf an. In engen Beziehungen vermisse ich schon. Sonst eher nicht. Es ist aber nicht so, dass ich das Gefühl nicht kennen würde.

  • Quote from Shenya: “So ein Job, wo man in Ruhe in einem Büro sitzen kann, sollte eigentlich für jeden Autisten geeignet sein für eine Weile zumindest, auch wenn der Arbeitsinhalt nicht dem Interesse entspricht. Aber die Rahmenbedingungen stimmen, das ist doch viel wichtiger. ” Nein. Wenn man sich stundenlang langweilen muss, ist das für viele unterträglich.

  • Die Lösung könnte z.B. eine größere Wohnung sein. Mein Stiefvater zieht sich bei Besuch (auch über Tage!) in seinen "Trakt" (Zimmer + Bad) zurück und ward nicht gesehen. Quote from porridgequeen: “Über meinen Aspie-Verdacht und die bevorstehende Diagnose habe und werde ich mit ihm nicht reden. ” Ich finde aber auch, dass ein "Freund" mit dem du über deinen AS Verdacht nicht reden willst/kannst, kein richtiger Freund im Sinne von Freundschaft ist. Überlege dir ob du so leben willst. Ich würde nic…

  • Quote from FruchtigBunt: “Also mal angenommen, ich gehe auf ein Konzert, dann kann ich mich da doch nicht mit 20Jährigen anfreunden (mal abgesehen davon, dass ich eh nicht weiß, wie das geht), oder? Ich würde manchmal auch gerne in so einer Gruppe dabei sein. Aber wer will denn jemanden dabei haben, der 15 Jahre älter ist? Das passt nicht, glaube ich. ” Gibt es denn in deiner Altergruppe keinen der auf Konzerte geht? Oder ist das Teeniemusik? Ich gehe ja auch alleine, aber das liegt nicht am Alt…

  • Ich habe meine Diagnose an der UK Köln ohne Gespräch mit den Eltern bekommen. Die sind zwar nicht tot, aber leben 500 km entfernt. Der Arzt im Abschlussgespräch meinte, meine Grundschulzeugnisse (aus den 80ern, also auch nicht so viel Text wie heutzutage) seien aussagekräftig genug und ein Gespräch mit den Eltern daher nicht mehr nötig. Aber irgendetwas braucht man halt um den Beginn in der Kindheit nachweisen zu können. Die Zeugnisse sind da fast besser als die Eltern, weil da in der Erinnerung…

  • Ich finde das auch gruselig. Wer weiß war für Keime dann hinterher am Handtuch kleben. Ich habe mal eine Ärztin bei der Ärztekammer angezeigt, die mir nach der Impfung sagte, dass ich den Impfstoff wieder in der Apotheke holen muss und ihr bringen (d.h. "mein" Impfstoff war von einem anderen Patienten gebracht. Sie hat also quasi immer von einem Patienten für den nächsten holen lassen. Irre. Hat sie aber erst hinerher gesagt. Bin privat versichert, da ist es meistens so dass man für den Impfstof…