Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Shenya: “Aber mit Sozialkontakten ist es so eine Sache: ich finde sie immer stressig, wenn sie bevorstehen, aber bin froh über sie, während sie stattfinden oder hinterher (vorausgesetzt sie laufen für mich gut ab). So ganz ohne würde mir glaub ich etwas fehlen. ” So ist es bei mir auch. Ich finde das sie Spaß machen können, aber dafür müssen die Vorraussetzungen stimmen. Zum Beispiel wenn ich selbst entscheiden kann was ich dort mit wehm mache und wie lange. Solange es sich auch gener…

  • Quote from Garfield: “Handwerker dürfen normalerweise weiter arbeiten, selbst bei Kunden in deren Gebäuden - so lange sie dort unter sich sind. ” Ah okay das ist gut, also bei solchen Handwerkern die für alle überlebenswichtig sind (Elektriker, Sanitär, Schlüsseldienst) hab ich mir das schon gedacht. Aber es gibt ja nicht nur die.

  • Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit das ein oder andere im Internet zu bestellen. Ich bin zwar kein Freund davon Dinge online zu kaufen die man auch in der eigenen Umgebung kaufen kann, allein schon um die Paketboten zu entlasten. Darauf will ich garnicht weiter eingehen, aber in so einem Fall finde ich es eine gute Erklärung darauf auszuweichen, es soll ja nicht für immer sein.

  • Ich habe oft das Problem, das wenn ich erkläre was mein Problem ist, und wodurch es kommt, das andere Leute das nicht hören wollen. Zudem habe ich noch das Problem das mein Sozialkreis sehr klein ist. Eigentlich habe ich nur meine Mutter und ggf noch meine Psychotherapeutin die ich aber nur einmal im Monat sehe (jetzt wegen Corona wohl noch seltener) die so nicht reagieren, alle anderen aber schon (außer hier vielleicht). Zum beispiel: Im Moment oder auch generell, habe ich das problem, das es m…

  • Autismuswelt

    RegenbogenWusli - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich denke das was es auch für Autisten im Moment besonders schwierig macht (das erlebe ich jedenfalls so) ist das man so recht spontan in diese neue Situation geworfen wurde (RW). Ich finde es als sehr unangenehm das ich jetzt einen ganz anderen Alltagsrythmus habe als vorher, wo ich auch viel zuhause war, aber eben nicht nur, und ja die Angst davor sich draußen anzustecken hängt wie ein gefühlter Schleier über mir, es fühlt sich so erdrückend an. Mir reicht es zwar an Bewegung wenn ich 2 mal in…

  • Ja, meine Mutter hat auch noch zwei alte Handies zum aufklappen. Man kann damit immerhin Fotos machen. Richtig benutzt haben wir die aber auch nie. Ich brauchte sowas nie und sie hatte das damals weil ihre Chefin damit ankam, aber die hat sie auch nie dazu bringen können das Ding zu benutzen.

  • Quote from Ani: “Es soll wohl eine App geben, die aufzeigen kann, wann wer wo mit wem war. Die App verständigt sich mit den Handys anderer via Bluetooth. ” Das bringt nur etwas, wenn man auch ein handy hat. Die Leute in meinem Umfeld (sind nicht viele aber immerhin auch ein paar, und ich auch) haben kein handy und können dann wohl auch nicht getrackt werden.

  • Quote from 65536: “Doch, gute Masken (mindestens Filterklasse FFP2, besser FFP3) schützen schon recht zuverlässig. Ich bin mir sicher, dass da von öffentlicher Seite absichtlich Falschinformationen verbreitet werden, um Masken-Hamsterkäufe zu bremsen (und ich bin absolut kein Verschwörungstheoretiker). Schon jetzt hat ja das medizinische Personal gewaltige Probleme, Masken zu bekommen. ” Über die Beschaffung der Masken weiß ich wenig, aber ich habe mehrfach im fernsehen gesehen bzw von Ärzten ge…

  • Im Grunde wäre eine Lösung des problems, das die Leute ihrem gewohnten Leben nachgehen könnten, ohne Ansteckungsgefahr. Zum Beispiel mit einer art Anzug in dem man sich gut genug bewegen kann, aber weder selber ansteckende Viren rauslässt, noch diese einatmet. Das könnte zum beispiel eine art durchsichtiger Plastiktüten-anzug sein der am Kopf einen Filter für den Luftaustausch hat, ähnlich wie die Masken das ja schon haben aber die schützen eben nicht so gut. Es ist nur fraglich wie gut und schn…

  • Ich würde auch so vorgehen wie TheLord schon gesagt hat. Ich bin so vorgegangen als ich meinen GdB beantragt habe, habe ich einige Merkzeichen eingetragen wo ich sie auf mich zutreffend empfunden habe und was besonders wichtig ist, setze dich mit den relewanten Ärzten nochmal zusammen, gebe ihnen ggf eine Liste mit Stichpunken die klar und einfach beschreiben wo deine Tochter im Alltag Probleme hat und bitte die Ärzte das in deren Begründung zu packen. Ich schätze es momentan so ein das deine To…

  • Quote from Spero: “Vielleicht muß ich auch lernen mich in solchen Fällen diplomatischer zu verhalten ” Das ist in manchen Fällen vielleicht möglich, aber in deinem geschilderten Fall bringt das denke ich eher wenig, weil dein Bekannter scheinbar (so lese ich das heraus) ganz anders funktioniert als du. Ich meine damit, deine Aussage, das er Dinge wie Quote from Spero: “daß ich mich von den "Obrigkeiten" oder den "Systemmedien" beeinflussen lasse ” Solche Aussagen sagt man nicht einfach mal eben …

  • Ich glaube mein (nerviger) Nachbar oben drüber in der Wohnung ist auch davon betroffen. Er hat eine Tischlerei und fährt scheinbar dennoch jeden Tag zur Arbeit, weil er nach wie vor morgens weg fährt und erst recht spät abends wiederkommt. Außer einer Freundin die aber eine eigene Wohnung hat (die war letztes Wochenende sogar noch hier trotz dem Verbot und beide waren um herumhusten) hat er keine Angehörigen die er regelmäßig sieht. Auch wenn ich den Kerl nicht leiden kann, frage ich mich trotzd…

  • Ich male sehr viel (mit PC programmen, aber auch auf Papier) Falls dir sowas spaß macht, versuch es doch einfach mal. Du kannst die Bilder auf facebook oder auf deviantart.com hochladen (bei letzterem findet man zumindest recht schnell Leute die dann Kommentare schreiben und so). Ist zwar leider überwiegend auf englisch weil amerikanische Seite. Meine Mutter räumt gerade ihre Kleiderschränke auf.

  • Ich kann das Waschpulver von Dash empfehlen, das riecht nicht so stark. Ganz schlimm finde ich diese Pods, da scheint etwas drinn zu sein was die Sachen extremst einparfümiert. Ich hatte mal einen der als Probe irgendwo bei war, den habe ich dann einfach ausprobiert, das war eine Geruchsbombe, schrecklich D: Zum Thema: ich hatte früher auch extreme Probleme mit der eigenen Körperpflege. Ich vermute das es Gründe gibt warum man damit Probleme hat. Quote from Winter: “weil ich mich da erstens komp…

  • Ich finde den Gruß des Threaderstellers auch super nett, vielen Dank dafür! In meiner gegend hat sich nicht sooo viel verändert. Es sind zwar weniger Leute auf den Straßen selbst unterwegs, aber es fahren immernoch auch viele Autos herum und in den Supermärkten sind nicht so viel weniger Leute. Eigentlich so viele wie sonst in der Woche auch. Man hat das Gefühl das die Leute die Läden überfüllt haben als das mit Corona anfing und es noch keine Ausgangssperren hab, denn da waren wirklich viele Le…

  • Quote from Capricorn: “Ehrlich gesagt, das ist auch richtig so. Es gibt ja nicht nur wahrheitsliebende Aspies, die Anträge stellen! Also muss alles, was beantragt wird, nachgewiesen sein/werden. Und das geschieht in der Regel durch ärztliche Befundberichte. ” Ja das finde ich im Grunde auch richtig so, egal ob wahrheit hin oder her, man muss selber auch überlegen ob und wie weit die eigene Selbsteinschätzung den Tatsachen entspricht, das kann man selber oft nicht wirklich beurteilen, besonders d…

  • Quote from Ghost: “Ist das notwendig noch extra noch nen Text zuschreiben was mir alles schwerfällt? Also therapeutische Unterlagen habe ich mehr als genug , alt und neu! ” Ich habe es so gemacht das ich einen Text geschrieben habe, und den meinen eigenen Ärzten gegeben hab wo ich noch in Behandlung war und die die Diagnosen gestellt haben. Diese Ärzte habe ich in dem Antrag auch erwähnt damit die Amtsleute die anschreiben können. Ich vermute das die Ärzte meinen Inhalt für ihre eigenen Berichte…

  • LOL nein das denke ich nicht. Ich finde es nur sehr schwer über die "normalen" vorgesehenen Wege da irgendwehn zu erreichen. Ich musste extra die Leute anrufen die ich schon kannte, die eigentlich garnichts mit dem bereich zutun haben wo ich arbeiten will (die machen ja nur die Diagnose-prüfung auf dem gleichen Gelände und gehören der gleichen Institution an) eigentlich ist es nicht deren Aufgabe mich an irgendwehn weiterzuleiten, aber sie haben es freundlicherweise getan. Es kann sein, das die …

  • Heute habe ich es mit dem Anrufen nochmal versucht, auf den offiziellen Beratungsleitungen war wieder alles besetzt. Ich habe dann die Nummer von den Betreuern angerufen die man mir damals auf einer Visitenkarte gegeben hat. Die Betreuer arbeiten ja auch direkt im Franzsaleshaus und stehen mit allen anderen Bereichen in direkter Verbindung. Dort kam ich auch sofort durch und hatte zwar eine mir unbekannte Person an der Strippe, aber man verstand wenigstens wovon ich sprach. Ich habe gesagt das i…

  • Ich habe jetzt von 11 bis 12uhr versucht an zwei Nummern die Beratungsstellen des Franz-Sales-Hauses zu erreichen aber es war ständig besetzt. Auf meine Email von Mittwoch hat keiner geantwortet. Ich habe ihnen darum eben nochmal eine geschickt. Ich habe zuerst in einer Zweigstelle angerufen wo ich ja eigentlich hin will, kam dort auch durch aber man gab mir dann eine andere Nummer von irgendeinem Sozialdienst, die aber die ganze Zeit besetzt war. Ich habe mir dann auf der Hauptseite vom Franzsa…