Search Results

Search results 1-20 of 24.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Mein Mitbewohner nennt diese Energiediebe ganz liebevoll Vampire

  • Quote from Silas 2001: “So gesehen ist meine Aussage rassistisch aber ich weiß es aus meiner Erfahrung! ” ...und ich weiss aus meiner Erfahrung dass ich so ziemlich genau so viele Deutsche erlebt habe die sich daneben benehmen. Aber was wichtiger ist, ich weiss das mein winziger Erfahrungswert nicht repräsentativ für ganze Völker ist.

  • Quote from MangoMambo: “Persönliche Erfahrungen habe ich keine. Autisten haben jedoch ein erhöhtes Psychose-Risiko besonders mit Anfang/Mitte 20 deshalb wird oft eher zu CBD als Cannabis geraten, da THC Psychosen auslösen kann. ” Sehr guter Punkt den du da ansprichst, generell steigt das Psychoserisiko umso regelmäßiger der Konsum ist.

  • Hat sich für mich auf Dauer nicht gut angefühlt, insbesondere das Gefühl permanent angetrieben zu sein und die regelmäßigen dissoziativen Zustände waren irgendwann unerträglich für mich. Ich habe mich mittlerweile von dem Gedanken verabschiedet jedes meiner Defizite mit einem Wirkstoff ausgleichen zu wollen, das kann auf Dauer nicht gut gehen. Wenn ich einen Mangel im Körper habe, wie z.B. Folsäure, dann sehe ich das ein aber ansonsten nicht...kurz gesagt weigere ich mich einfach Drogen zu nehme…

  • Ich hab Erfahrungen mit Elontril (Wirkstoff Bupropion), sowohl Methylphenidat (z.B. in Form von Ritalin) als auch Bupropion kommt ja gerne bei AD(H)S zum Einsatz. Mittel- bis langfristig würde ich mir aber keine der beiden Substanzen mehr zuführen.

  • Also ich empfehle absolut jedem der mit unfairen Gesprächsmethoden zu kämpfen hat die Kunst der Dialektik von Arthur Schopenhauer durchzuarbeiten. Es hat mir oft arge Probleme bereitet zu diskutieren und oft wusste ich keinen passenden Konter, oft hat es sich auch wie physischer Schmerz für mich angefühlt, im Bauchbereich als ob mich jemand geschlagen hätte. Mittlerweile kann ich auf vieles ziemlich gut reagieren, insbesondere auf sogenannte Totschlagargumente, überzogene Vergleiche, oder auch S…

  • Quote from Sonne: “@jervis Das Zitat ist aber nicht vom Link? Ich habe nur das bewertet, was ich da gelesen habe... ” Nein das ist eine weitere Quelle, du kannst in dem Zitat das Kästchen mit dem Pfeil oben anklicken und landest auf der Seite von der es stammt.

  • Quote from Sonne: “Daa klingt ja so, als ob NTs unbegrenzte Menge an Energie hätten...Stimmt aber nicht, sie sind auch nur Menschen. Ich würde eher sagen, dass soziale Aktivitäten mit unpassenden Menschen Autisten einfach deutlich mehr Energie kosten als NTs. Plus viele Sinnesreize... ” Haben sie natürlich nicht, denken das scheinbar oft und genau darum geht es ja unter anderem bei der Löffeltheorie: Quote from Christine Miserandino/Patrick Brendel: “Ich bat sie, die Löffel zu zählen und sie fra…

  • Leuten die mir den Aufwand wert sind und die mich verstehen wollen erkläre ich das über die Löffeltheorie: autistenbloggen.wordpress.com/…k-aus-die-loeffeltheorie/ Die funktioniert auch super um z.B. den Anstrengungsgrad bei einer Depression zu verdeutlichen.

  • Quote from Shenya: “In einem Artikel habe ich mal gelesen, dass Narzissten sich manchmal in Autismusambulanzen vorstellen, weil sie meinen, Autisten zu sein. Aber normalerweise sollte ein Arzt das ja gut auseinanderhalten können, schließlich haben Narzissten keins der anderen Symptome, die Autisten haben (wie z.B. Bedürfnis nach Gleichförmigkeit usw.). ” Jetzt habe ich Angst ein Narzisst zu sein der sich einbildet ein Autist zu sein, aber ich bin ja selbst garnicht auf den Trichter gekommen sond…

  • Ich habe mir irgendwie angewöhnt alles was ich in der Vergangenheit ausfüllen musste recht zwanghaft einzuscannen und zu archivieren bzw. mir Vorlagen für alles mögliche zu erstellen, allerdings hilft mir das immer wieder ungemein weil ich einen Referenzpunkt habe auf den ich zurückgreifen kann. Das Zwanghafte geht dann eher in die Richtung absolut alles einzuscannen um keine wertvollen Informationen zu verlieren. Wenn es allerdings ein für mich völlig neuartiger und komplexer Antrag ist muss ic…

  • Ich habe gerade auf einen etwas älteren Thread geantwortet, der aber noch von diesem Jahr ist, aber mein Beitrag erscheint nicht in der Liste der letzten Beiträge. Ist das gewollt oder kaputt? // edit: Hat sich erledigt, ich bin scheinbar partiell blind.

  • @Nowhere Mat Würde ich so unterschreiben.

  • Ich würde behaupten den meisten Autisten ist es schier unmöglich einen Menschen den sie als bedeutungsvoll ansehen anzulügen. Bei Narzissten scheint das anders zu sein, die können das weil ihnen die eigenen Bedürfnisse so wichtig sind dass sogar Schaden an einer bedeutungsvollen Person akzeptabel ist.

  • Hab heute noch gelernt dass Namen mit Leerzeichen dann mit einfachen Anführungszeichen umschloßen werden, aber die Benutzeroberfläche des Forums nimmt das einem bequem ab

  • Quote from Mya: “Wikipedia (ASMR) stellt den Vergleich zur Ton-Berührung-Synästhesie auf. Wobei es bei ASMR nicht nur akustische, sondern auch optische Auslöser ("Trigger") gibt. ” Das hast du gut formuliert, ich finde den Vergleich sehr treffend. Quote from Cloudactive: “Haben das viele?Ich hab das, ich dachte, das hat jeder. Man kann das vielleicht triggern mit sowas, wenn man es nicht kennt: bazaargadgets.com/de/kopf-hals…sagegerat-entspannen.html Dieses Gefühl ist das. ” Also wenn ich mir di…

  • Ich frage mich schon sehr lange ob diese ganzen ASMR-Videos (Autonomous sensory meridian response) auf z.B. Youtube nicht einfach auf Synästhesien zurückzuführen sind.

  • Einfach ein @ vor den Namen setzen, meinst du das @Gruen ?

  • Das kenne ich auch, allerdings brauche ich dieses Übersetzen meiner Eigenarten nicht da ich mich mittlerweile ziemlich gut selbst erklären kann, was ich als angenehm empfand war einfach dass ich mich nicht alleine auf die neue Situation einstellen musste und z.B. auch fragen konnte wenn ich Informationen brauchte.

  • Ich denke ja dass das Abspeichern negativer Erfahrungswerte ganz natürlich evolutionär begründet ist und das eigentliche Problem darin besteht dass der entsprechende Gegenpol - nämlich die Fähigkeit positive Erfahrungswerte abzuspeichern - bei mir und eventuell auch bei anderen defekt oder einfach nicht vorhanden ist. Ein positiver Erfahrungswert schützt einen im Gegensatz zu einem negativen ja nicht davor einen Fehler nochmal zu begehen. Manchmal mache ich ganz viele tolle Sachen, bekomme Lob u…