Search Results

Search results 1-4 of 4.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Also die Umfrage ist ja noch weniger durchdacht Wenn bei mir zu Hause im Wohnzimmer ein neuer Schrank steht, dann hab ich den da selber hingestellt und es macht mir nichts aus. Wenn da plötzlich ein Weihnachtsbaum steht, würde ich die Polizei rufen und wäre sehr verstört. Es fehlt total der Kontext! Hausflur und Farbe kommt sehr auf die Farbe an. Bei kollegen / Mitarbeitern kommt es sehr auf die jeweiligen Personen an, kann ja durchaus eine Verbesserung sein, wenn die weg sind. Usw usw....

  • Ich habe die Umfrage gemacht, empfinde sie aber, so wie die Fragen gestellt sind, total sinnlos. Ob ich eine Berührung als angenehm empfinde oder nicht, kommt extrem auf die andere Person an, ob ich sie kenne oder nicht, spielt da nicht so eine große Rolle.

  • Ich würde auch woanders hingehen. Selbst wenn du ängstlich und zwanghaft wärst, wäre das kein Ausschlusskriterium für Autismus. Angsterkrankungen oder Zwänge kommen bei autistischen Menschen oft vor.

  • Mir hat es auch sehr gut gefallen, am besten fand ich den Vortrag von Esther Schramm. Ich freue mich auf den Autismustag nächstes Jahr!