Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Mit Zwängen habe ich kein Problem. Sobald einer auftaucht, gewöhne ich ihn mir sofort ab. Ich mag keine Zwänge. Andere Impulse kann ich aber schlecht kontrollieren. Zum Beispiel, den Impuls etwas spontan zu tun, zu sagen oder zu essen, das scheint sich öfter zu verselbstständigen, und die Kontrolle funktioniert nicht, d.h. ich kann es nicht stoppen.

  • Falls er das gesagt hat, muss er aber ja auch einen Grund für seine Aussage gehabt haben. Nämlich dass er es bei Mädchen nicht gesehen hat.

  • Auf jeden Fall wurden lange Zeit sehr viel mehr Jungen als Mädchen mit Autismus diagnostiziert. Das muss ja einen Grund haben. Genau um diesen Grund herauszufinden, wurden Spekulationen angestellt, woran es liegen könnte. Eine Möglichkeit ist, dass Mädchen einfach nicht wahrgenommen wurden oder dass man ihre Auffälligkeiten nicht mit Autismus in Verbindung gebracht hat. Ich denke, ein Teil des Unterschiedes ist historisch, also heute nicht mehr so feststellbar. Was auch dazu führt, dass heute me…

  • Quote from Fidoline: “Vielleicht ist es für mich schwierig, das zu akzeptieren, da man - ich mache zumindest die Erfahrung - nicht als behindert wahrgenommen wird. Niemand versteht, warum ich gewisse Dinge nicht kann. ” Ja, das muss man kommunizieren, und dafür muss man ggf. Entscheidungen treffen, wem man etwas sagt und wem nicht. Eine Erleichterung kann sich jedenfalls erst ergeben, wenn andere Leute Bescheid wissen. Aber du selbst weißt es ja auch jetzt schon, nur braucht das auch ziemlich vi…

  • Ich vermute, das hängt noch mit der Diagnosestellung zusammen. Da zieht man einfach Bilanz, schaut, was man erreicht hat, und was man kann und nicht kann. Dummerweise vergleicht man sich dabei aber mit Leuten, die diese Diagnose eben nicht haben. Und das ist falsch. Du musst bedenken, dass du AS hast, und damit hast du eine völlig andere Ausgangsposition als andere Menschen. Du brauchst dann gar nicht von dir verlangen, alles so zu machen und zu haben wie andere Menschen. Du hast sozusagen Sonde…

  • Quote from Grübler_1988: “lingt eher nach einer antisozialen PS. ” Denke ich auch öfter bei solchen Leuten. Ich denke, da kann es diagnostisch auch zu Verwechslungen kommen, wenn ein Arzt noch das alte Vorurteil hat, Autisten hätten keine Empathie. Leider geistert das bei manchen Leuten immer noch in den Köpfen herum.

  • Quote from Quinn: “Ich habe oft den Eindruck, dass man Autismus mit Gefühlskälte oder Emotionslosigkeit in Zusammenhang bringt. ” Wenn man keinen Partner hat, dann muss das nichts mit Gefühlskälte zu tun haben, sondern eben mit der Unfähigkeit, sich mit einem anderen Menschen so gut abzustimmen, dass eine Partnerschaft überhaupt zustande kommt.

  • Gibt man da bei der Lieferung eigentlich auch Trinkgeld? Oder eher nicht?

  • Es kann eine Meinung sein unter mehreren, und manchmal kann man auch von einer Meinung profitieren, die im ersten Moment nicht so gefällt. Aber vielleicht melden sich ja noch andere. Den Arzt zu wechseln finde ich jedenfalls einen übertrieben großen Aufwand für das Problem. Irgendein anderer Arzt wird das auch nicht besser verstehen. Heutzutage sind viele Medikamente gar nicht mehr lieferbar, oder vorübergehend nicht lieferbar. Das führt dazu, dass wenn ich mit einem Rezept in die Apotheke gehe,…

  • Und ich glaube halt, dass man viel kann, wenn man sich nicht so viele Gedanken darum macht. Oder dass man sich auch unnötig in Dinge reinsteigern kann. Ich nehme viele Medikamente, die Hersteller wechseln ständig, mal sind die Tabletten rund, mal länglich, die Packung so oder so. Das irritiert mich anfangs mal kurz, aber nach ein paar Tagen ist das vergessen.

  • Quote from Unbewohnte Insel: “Wahrscheinlich ist eine Therapie sinnlos aber sie wurde mir empfohlen ” Ich hoffe, dass sie nicht sinnlos ist, aber es braucht viel Geduld, und man muss oft nachfragen, wenn man sich unsicher ist, ob man etwas richtig verstanden hat, und selber viel erklären, damit man nicht missverstanden wird. Man braucht Vertrauen, dass der Therapeut oder die Therapeutin es gut meint, und dann braucht man natürlich auch einen Therapeuten/-in, der offen ist und bereit ist, sich Di…

  • Das neue Medikament probieren und dich daran gewöhnen.

  • Ich habe auch schon überlegt, dass ein Hund ein tolles Haustier wäre, aber ich habe mich aus mehreren Gründen dagegen entschieden, ein Grund war auch, dass mir das tägliche Rausgehen sehr schwer fallen würde. Ich würde mich dann sehr unter Druck fühlen, und es würde mir keinen Spaß mehr machen. Aber ich finde, einen Hund aus dem Tierheim oder von jemand anders auszuführen, wäre eine gute Sache. Da hat man den Kontakt zu Hunden, also den ganzen Spaß, ohne aber Verantwortung zu haben. Der Hund fre…

  • Quote from Unbewohnte Insel: “Leider wird jetzt eine Pause sein bis Ende März oder Anfang April während der Antrag in Bearbeitung ist. ” Gibt es auch die Möglichkeit, ihr in der Zwischenzeit eine Mail zu schreiben? Das könnte auch später wichtig sein. Ich weiß nicht, ob es bei dir auch so ist wie bei mir, aber ich kann mich oft schriftlich sehr viel klarer ausdrücken als mündlich, und mir fällt beim Schreiben auch mehr ein. Deshalb hilft es mir, wenn ich einem Therapeuten zwischen den Terminen e…

  • Du kannst das gut reflektieren. Ich habe das auch durchgemacht, habe aber nicht verstanden, was abläuft. Habe nur gemerkt, dass ich das nicht mehr schaffe, was ich vorher geschafft habe. Ein paar blöde Ereignisse kamen dann noch dazu. Allmählich finde ich aber zumindest teilweise zu alter Stärke zurück. Nur muss ich jetzt aufpassen, dass ich mich nicht mehr so wie früher verausgabe, sondern mehr auf meine Lebensqualität achte.

  • Du könntest sie nochmal im nächsten Gespräch auf die Unterschiede zwischen AS und schizoider PS hinweisen und fragen, ob sie wirklich meint, dass es das gleiche ist, oder ob sie vielleicht nur gemeint hat, dass es früher viele Fehldiagnosen gab (schizoide PS statt AS). Wenn sie wirklich denkt, dass es das gleiche ist, sollte sie unbedingt ein oder zwei Fachbücher über AS lesen. Vielleicht kennt sie sich noch zu wenig damit aus.

  • Ich glaube, in deiner Ecke gäbe es folgende Möglichkeiten für eine Diagnostik: psychiatrie-psychotherapie.uk-…spezialambulanz-autismus/ lwl-klinik-dortmund.de/de/leis…lanzen/autismus-ambulanz/ klinikum-duesseldorf.lvr.de/de…_im_erwachsenenalter.html klinikum.uni-heidelberg.de/ein…ektrum-stoerung-heas-1596 Mannheim hat, glaub ich, zugemacht.

  • Vielleicht wäre es sinnvoll, das mal offen anzusprechen?

  • Das ist zutiefst unseriös. Dem Typ würde ich kein Wort mehr glauben.

  • Ist das auch Maskieren?

    Shenya - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich glaube, du unterschätzt die anderen gewaltig. Die andern führen durchaus tiefe Gespräche, aber es gibt den Ort und die Zeit dafür, und es werden auch die Personen passend dafür ausgewählt. Es ist besser, wenn man sich nicht dazu verleiten lässt, Dinge oder Menschen, die man nicht versteht, abzuwerten.