Search Results

Search results 1-20 of 22.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kenn ich gut, geht mir auch so. Ich muss mich oft sehr aktiv dagegen wehren, weil es mir in manchen Situationen nicht angemessen erscheint, so eine Nähe zuzulassen, wenn ich beispielsweise die Person kaum kenne, oder weil ich weiß dass ich dann aus diesem Sumpf einige Zeit nicht heraus komme, danach dann nicht sofort auf Normalfunktion einsatzfähig bin.

  • Quote from Amalthea: “Das belastet mich ziemlich. Gerade hatten wir wieder einen Streit und am Ende warf er mir wieder vor ich sei unfähig einen Haushalt zu führen und und die Kinder zu erziehen ( Weil ich die nicht schimpfen kann, mein leises stimmchen ist wohl lächerlich). ” Scheint ja generell auch emotional sehr aufgeladen zu sein - in so einer Situation könnte ich gar kein Gespräch oder Streit mehr führen sondern würde einen sachlichen, strukturierten Brief schreiben mit meiner Sichtweise u…

  • Ich habe eine halbe Stelle. Mehr schaffe ich aber wohl auch momentan nicht. Früher habe ich total viel gearbeitet (hatte mit 27 3 abgeschlossene Studiengänge plus ne halbe Stelle und eine abgeschlossene Zusatzausbildung), bis ich so oft zusammengekracht bin dass ich gemerkt hab dass mehr Arbeit irgendwie auch nicht hilft dabei, meinen Problemen auf die Spur zu kommen

  • Quote from Input: “Lass Dir da nichts einreden. ” Quote from Lefty: “@Les Wenn dir das nächste Mal jemand Faulheit vorwirft, verweise doch mal auf Albert Einstein, der soll täglich bis zu 14 Stunden geschlafen haben, und den würde bestimmt niemand als faul bezeichnen ” Danke Ich wohne grade eine Weile ohne meinen Mann, und dabei komme ich auf exakt 10 Stunden jede Nacht, ich könnte ne Uhr danach stellen. Und den Tag über gehts mir gut (Müdigkeitstechnisch). Ich finds spannend, was passiert, wenn…

  • Danke Ich verstehe nicht zwingend, warum und wundere mich und manchmal ärgere ich mich auch, aber ich schreie doch deshalb niemanden an... und cih möchte eben auch nicht angeschrieen oder beleidigt werden, zumal diese Frau ja nichtmal begriffen hat, dass eine rote Ampel zu einem anderen Zeitpunkt mal grün gewesen sein könnte.

  • Wachst du dann auf oder stellst einen Wecker? Ich arbeite ab mittags, deshalb kann ich mir das erlauben quasi jeden Tag auszuschlafen wenn ich keine anderen Termine habe.

  • Quote from Abendstern: “Lies einfach was mehr im Forum, dann merkst du bald, dass du damit ziemlich in der Minderheit bist... ” Wie meinst du das? Dass im Forum Viele nicht in Betracht ziehen, dass das Verhalten anderer einen Sinn ergibt oder dass es vielen im Forum so geht, dass sie mit so etwas konfrontiert werden und es nicht verstehen?

  • Hallo, ich habe zu dem Thema im Forum über die Suchfunktion nichts gefunden, aber es interessiert mich sehr. Ich schlafe absolut zuverlässig ziemlich genau 10 Stunden, wenn ich kann. Dann komme ich auch den ganzen Tag ganz gut klar, sichr werde ich durch bestimmte Dinge müde, aber vermutlich nicht unnormal. Wenn ich darunter liege, werde ich im Laufe des Tages dermaßen müde, dass ich mich kaum wach halten kann. Und wenn ich ernsthaft müde bin, kann mich auch absolut nichts am Einschlafen hindern…

  • Hatte gestern ein Situation: Ich war mit dem Fahrrad ohen Licht unterwegs und es dämmerte schon. nun wollte ich über eine Ampel, die auch grade auf grün stand, bin aber wege der Linksabbieger abgestiegen und langsam auf die Straße zu, ich war dunkel gekleidet und hatte wie gesagt kein Licht und einfach Angst übersehen zu werden. Hatt also alles etwas gedauert bis ich schließlich auf dem Überweg war, auf der Hälfte wurde es dann rot. Eine Frau 2 Autos hinter dem, das grade warten musste bis ich ü…

  • Quote from Shenya: “Von der psychologischen Seite her würde ich sagen, dass wenn man immerzu nur Anforderungen erfüllt (ich muss), und womöglich noch versucht, sich das schön zu reden (ich will), man am Ende einen schönen Burnout haben wird. ” Das kann ich nur bestätigen

  • Quote from Shenya: “Quote from Aspielle: “Doch, absolut ist das freiwillig. Zwingen kann Dich nichts und niemand, es sei denn, jemand übernähme Deinen Körper und Dein Nervensystem. Dass Du etwas nicht gern tust, heißt nicht, dass Du es unter Zwang tust. Das ist ein großer Unterschied. Du findest es blöd, tust es aber dennoch, weil Du die Entscheidung getroffen hast, nicht ins Gefängnis zu wollen. Das ist Deine freie Entscheidung gewesen. Du könntest Dich auch entscheiden, etwas gegen das bestehe…

  • Der Riddikulus Zauber ist ja großartig! Das werde ich auch versuchen. Aber dann muss cih vermutlich losprusten und es besteht wieder Erklärungsbedarf... Aber wenn wir schonmal dabei sind: Bei solchen Männerritualen kann man sich doch bestimmt prima die aktuelle Haribo Werbung zunutze machen und denen Kinderstimmen verpassen, die finde ich sowieso großartig...

  • Ich verstehe das sehr gut. Ich empfinde es so, dass der andere in dem Moment etwas (seine Emotionen) vollkommen rücksichtslos über mich ausschüttet und damit sein problem zu meinem macht. Ich fühle mich auf gewisse Art und Weise missbraucht und hilflos, weil ich nicht weiß ob ich nun auf den emotionalen Ausbruch reagieren soll oder auf das was die Situation eigentlich fordert. Ich weine nicht, aber ich friere ein, bin reaktionsunfähig. Ist aber evtl einfach biografisch bedingt, dass ich so reagi…

  • Ich beobachte, dasses im Allgemeinen verbreitet ist, nach "unten" treten zu wollen und dabei zu vergessen, dass es immer ein "nach oben" gibt. Beispiel: Keiner denkt von sich, dass er ein bisschen dumm ist. Jeder kennt aber jemanden, den er für etwas unbegabt hält. Die wenigsten hört man aber mal sagen, dass man neulich jemanden getroffen hat, der so viel klüger war als man selber. Ich sehe es so, dass Intelligenz für mich kein Kriterium ist, jemanden toll oder bescheuert zu finden. Ich möchte v…

  • Frau Nedjat antwortete bei mir zügig und sachlich/unkompliziert, ich habe sie auch per Mail kontaktiert. Ansonsten gibt es am UKM das Diagnosezentrum, aber wie Waspie sagt, da dauert es recht lange. Ich habe in der Diagnostik keinen IQ Test machen müssen. Allerdings gab es eine Umfeldanalyse, mein Mann musste einmal mit und vieles schildern.

  • Kreuzfahrt für Autisten?

    Les - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Abgesehen von der Umweltgeschichte wäre das auch nichts für mich. Im Vorfeld klingt das dann immer ganz interessant für mich, aber ich weiß genau dass ich es vor Ort nicht mögen werde. Ich bin für so Gruppengeschichten mximal 2-3 Tage zu haben bevor ich in Überlebensmodus schalte. Und auf einem Schiff hat man ja NULL Fluchtmöglichkeiten...

  • Macht ihr Sport?

    Les - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from keinname: “Wie ist das bei euch so? Habt ihr ein wöchentliches oder tägliches Programm, das ihr durchzieht, oder seid ihr da eher spontan? Seid ihr in einem Verein oder macht ihr allein oder mit Freunden Sport? Seid ihr motivierter, wenn ihr in einer Gruppe seid? Was mögt ihr an dem Sport, den ihr macht (falls das der Fall ist)? ” - Viel Sport! Laufen, Ninja- und Hindernistraining, alle möglichen Dinge mit Rädern wie Fahrrad, Inliner, Roller etc, Klettern/Bouldern, Reiten - Das Progra…

  • Zeugnisse

    Les - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Shenya: “Quote from Les: “Warum ich bei Arbeiten viel Text schreiben soll wenn ich doch die Frage mit einem Satz beantworten kann und dann die Arbeit abgeben und freie Zeit haben kann. Warum andere sich über die kleinen Zahlen unter den Abreiten aufregen oder freuen. Sozial sowieso nicht. Wieso es ein Problem ist, wenn ich statt mich mit blöden Vektorgleichungen zu beschäftigen die viel spannenderen Schwingungsgleichungen in Mathe mache, die doch viel schwieriger sind (Lehrer hat sich…

  • Zeugnisse

    Les - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich hatte die ersten 7 Jahre einen ganz tollen Lehrer. Er hat mein Lerntempo akzeptiert und, wenn ich nicht mehr in der Lage war dem Frontalunterricht zu folgen oder das Thema begriffen hatte, geduldet, dass ich mir ein spannendes Buch nehme und im Unterricht lese. Wenn etwas neues kam hat er mich gebeten das Buch wegzulegen. Dh er hatte auch fast immer auf dem Schirm, wann er mich wieder dazu holen musste. Wenn ich etwas spannend fand, bei Experimenten oder so, hat er mich extrem lange alleine …

  • Quote from Schlitzohr: “Ich habe diese Position noch von keinem anderen Aspie bisher gehört, aber: ich kann Gesichter extrem gut lesen. So gut, dass diese Fähigkeit binnen kürzester Zeit ausbrennt. So wie man nicht in die Sonne schaut, weil es zu hell ist, so schaue ich nicht in die Augen meines Gegenübers, weil es so sehr viele Informationen sind. Meist konzentrierte ich mich nur auf den Mund oder schaue komplett weg und konzentrierte mich auf die Stimme. ” Uuh spannend, so gehts mir auch! Ich …