Search Results

Search results 1-20 of 139.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kommentar zu ABA

    frankjetzt - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from Shenya: “Vielleicht weil es dann gar keine extreme Anwendung oder militärischer Drill ist? Nicht jede Verhaltenstherapie ist böse, auch nicht jede Form von ABA, aber die Autisten steigern sich da immer so sehr in ihre Gefühle rein und suchen sich ihr Feindbild, dass sie gar nicht mehr logisch oder sachlich etwas beurteilen können. ” Genau so ist es. Bei den Reaktionen handelt es sich viel zu oft um völlig undifferenzierte Protestkundgebungen, die dazu auch noch auf gefährlichem Halbwi…

  • Innere Dialoge

    frankjetzt - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Hm. Also nerven tut es mich nicht. Manchmal verliere ich die Lust daran oder finde es ermüdend, dann höre ich aber einfach auf und mache etwas anderes. Oder auch wenn ich mal keine Zeit und Termine habe. Wenn Du das Gefühl hast, das nicht so leicht kontrollieren zu können und es vielleicht sogar zwanghaft passiert ist es natürlich nicht schön. Da habe ich aber leider keinen Rat ausser dass ich mir dann vermutlich professionelle Hilfe suchen würde. Wenn ich es als "belastend" empfinden würde. Edi…

  • Innere Dialoge

    frankjetzt - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ja, kenne ich. Nutze das auch in unterschiedlichen Varianten und Ausprägungen. Um vergangene Situationen zu reflektieren, mich auf mögliche unterschiedliche zukünftige Situationen vorzubereiten oder manchmal auch einfach zur Unterhaltung (Amüsement) als eine Art Fantasiereise. Beispielsweise wie Gespräche anders hätten laufen können, wenn eine Person anders reagiert hätte, als sie es real getan hat. Da ich viel zu viel Zeit habe, gebe ich dem auch viel Raum. Ich weiss offen gestanden nicht mehr …

  • Gefühl: Vermissen

    frankjetzt - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from FrankMatz: “Problem Nummer eins ist, dass ich einfach nicht dran denke, es nicht "gebacken kriege" (RW), Kontakte zu pflegen. ” Nun, genau das ist dann ja auch bei mir das Ergebnis. Das Kontakte knüpfen und pflegen gelingt mässig bis gar nicht. Eben auch aus den von mir oben erwähnten Gründen. Kontakt möchte ich zu Menschen die mich interessieren, die eine oder mehrere Eigenschaften haben die ich mag. Da unterscheide ich kaum zwischen Personen die ich vielleicht nur einmal gesehen, re…

  • Gefühl: Vermissen

    frankjetzt - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Ani: “Wenn mir jemand sehr nahe ist, vermisse ich ihn ständig. Das ist manchmal fast schon belastend für mich, wenn ich denjenigen immer in meinem Kopf und in meinen Emotionen mit mir rum trage. Aber das ist eben nur dann, wenn mir jemand sehr wichtig und nahe ist. Und davon gibt es nur sehr wenige Menschen. ” So ähnlich ist es bei mir auch. Auch wenn die Gedanken an diese Person(en) positive Auswirkungen auf meine Stimmung haben können, ist es oft belastend. Aus dem Vermissen entsteh…

  • Ich kann es für mich persönlich bis jetzt nur als Behinderung (im Wortsinne) bewerten. Weil es mich im Alltag einfach zu stark einschränkt bzw. belastet und ich für mich (bis jetzt) keinen Weg gefunden habe wirklich damit umzugehen. Aber meine Diagnose ist auch noch sehr frisch. Ich sehe zwar auch positive Eigenschaften, weiss aber nicht wie ich sie für mich gewinnbringend nutzen kann und bin weit entfernt von der "autistic-pride-Fraktion". Deren Anhänger es teilweise gar als nächste Evolutionss…

  • Das ist interessant - ich habe auch häufig den Eindruck, dass gefühlt alle anderen so ein Menschlein haben. Früher war mir das glaube ich auch gar nicht so wichtig, aber je mehr Jahre ich fast ausschliesslich alleine verbringe desto deutlicher wandelt sich das Alleinsein zu phasenweise bedrückender Einsamkeit. Also was mich betrifft hast Du das sehr gut umschrieben. U80. You're not alone.

  • Quote from Capricorn: “Nimm's nicht so schwer..... ” Oh, alles gut. Ich mag das "ß" aus ästhetischen Gründen nicht und verweigere mich ihm eigentlich schon immer. Ausser bei ein paar seltenen Wörtern wo ich das "doppel-s" aus ästhetischen Gründen nicht mag. Ein Makel oder ein exzentrischer Zug, mit dem ich reinen Gewissens bewusst lebe. Ausserdem wird der Bildschirm viel farbenfroher wenn unter so gut wie jedem doppel-s eine rote Schlange ihr schüchternes Dasein fristet.

  • Danke für die Vorstellung. Klingt sehr interessant und ich habe es mir auf die Liste gesetzt. (Auch wenn ich weiss, dass ich mit den Rechtschreibfehlern hadern werde)

  • Ich bin ja durchaus Befürworter einer grundlegenden Reform des aktuellen Schul- und Lehrplan-Systems, sehe aber an diesem Weg kein Konzept dem ich guten Gewissens zustimmen könnte. Der Staat hat als eine Art der Solidargemeinschaft "in meinen Augen" auch eine gewisse Fürsorgepflicht, der er dann noch viel schwieriger nachkommen könnte. Ohne gewisse Kontrollorgane sehe ich da deutlich zu viel Spielraum für bedenkliche Ideologien. Das "Dagegen"-Schild kann jeder hochhalten, dann sollte man aber au…

  • Quote from Niklas22: “Warum zahlen die gesetzlichen Krankenkassen eigentlich nicht für eine Autismus Therapie? ” Weil Krankenkassen platt formuliert für "Heilung" zuständig sind. Also dort maximal für eventuelle Komorbiditäten bei denen Aussicht auf Heilung besteht. Autismus ist eine Entwicklungsstörung und gilt als nicht heilbar.

  • Quote from Tuvok: “Auf jeden Fall nur regional in Westfalen-Lippe. ” Ansonsten halt ein anderer, dementsprechend regional zuständiger, Landschaftsverband. Danke für den Hinweis. Beispielsweise Rheinland oder Osnabrücker Land.

  • Quote from tr909: “in welchen Fällen ist "LWL (Inklusionsamt - soziale Teilhabe)" zuständig, nur wenn man Rente bezieht? ” Kurz ausgedrückt liegt es bei mir nicht am Rentenbezug sondern daran, dass ich ergänzend dazu Grundsicherung nach dem SGBXII erhalte. Bei einer Vollrente würde ich darauf tippen, dass die DRV zuständig ist. Da bin ich aber nicht sicher. Es hängt viel davon ab nach welchem SGB man Leistungen bezieht. Sorry, dass ich nicht hilfreicher sein kann, diese ganzen Gesetzbücher und Z…

  • Es tut mir immer fürchterlich Leid wenn ich lesen muss wie viele scheinbar so grosse Probleme haben, die Unterstützung zu bekommen die ihnen mutmaßlich zusteht. Es fehlt mir natürlich einiges an Hintergrundwissen, warum es bei Dir so schwer zuzuordnen zu sein scheint. Vor allem weil schon mehrere "Beratungsstellen" involviert sind und diese scheinbar keine grosse Hilfe sind (sozialpsychiatrischer Dienst, Teilhabeberatung). Bei mir lief (mal wieder, ich schäme mich fast) alles total unkompliziert…

  • Quote from Myri: “Links zur Hirnforschung scheinen eher rar zu sein, obwohl das Thema an sich wohl nicht ganz so rar ist. ” Für Fachspezifische Artikel bietet Google Scholar häufig differenziertere Ergebnisse. Habe gerade leider nicht die Energie mich tiefer in die Thematik einzugraben, hole das aber nach sobald sich das ändert. Vielleicht hilft der Verweis auf Scholar ja schon, ist nicht jedem so geläufig.

  • Quote from Myri: “Und zwar fallen mir zeitlebens schon die Kontakte am schwersten, die sich auf der persönlichen, privaten, eben informellen Ebene abspielen. Für mich stellt es sich so dar, dass ich auf dieser Ebene mit den allermeisten Menschen einfach nicht viel anfangen kann und kaum einen Plan habe, was ich mit ihnen machen oder reden soll. Etwas machen geht noch einigermaßen, das Reden finde ich noch schwieriger und daher sind mir Aktivitäten am liebsten, wo man etwas zusammen macht, wobei …

  • Quote from HCS: “Ich glaube auch nicht, dass es dabei "systematische Diskriminierung von Autisten" gibt, wie man es hier immer wieder mal liest. ” Das sehe ich genauso. Es macht das Gefühl für die Betroffenen zwar nicht besser, aber ich würde keinem Sachbearbeiter oder Gutachter Böswilligkeit unterstellen.

  • Quote from Grübler_1988: “Seit meiner Kindheit wurde mein GdB 50 bisher ohne Probleme immer wieder verlängert. Aber vermutlich hängt es auch stark von der jeweiligen Region ab, wie "streng" bei der Vergabe des GdB vorgegangen wird. Oder ist es bundesweit einheitlich? ” Das soll vielleicht so sein, ist es aber sicher nicht. Vieles hängt halt von den auch subjektiven Einschätzungen der Sachbearbeiter und Gutachter ab. Ich persönlich habe bis jetzt keine negativen Erfahrungen gemacht (heisst nicht,…

  • @FrankMatz Genau so empfinde ich das auch. Danke für die schönen Beispiele für "kenn ich alles schon".

  • Quote from Capricorn: “Ja, und Autisten sollten andere Autisten nicht für autistisches Verhalten verurteilen ” Es gehört mehr dazu, dass ich mich "gedisst" fühle. Ich habe und werde nie jemanden verurteilen, ich habe nur um bessere Umgangsformen gebeten. Aber ich verspüre offen gestanden keine Lust dieses Thema in jeden dritten Thread auszubreiten. Rigidität ist ja bekannterweise für viele von uns (ja, mich eingeschlossen) ein Problem. Ende.