Search Results

Search results 1-20 of 481.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • TMS / Gehirnstimulation

    Diamant - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from FruchtigBunt : “Ich vermute auch, dass es auf "Versuchskaninchen" hinauslaufen würde. ” Immerhin wäre es ein Anfang und vielleicht hilft es ja wirklich .

  • TMS / Gehirnstimulation

    Diamant - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from FruchtigBunt : “An der Klinik in Nürnberg gibt es eine Forschungsgruppe dazu ” Aber leider mit dem Schwerpunkt Depression...

  • TMS / Gehirnstimulation

    Diamant - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from Lex: “Wenn das Gehirn sich neu verdrahtet und so bestimmte Unfähigkeiten aufgehoben werden, gibt es an der Stelle auch nichts mehr zu kompensieren. Das wäre zumindest die Wunschvorstellung. ” Genau. Das wäre das perfekte Ergebnis.

  • TMS / Gehirnstimulation

    Diamant - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from FruchtigBunt : “Vielleicht ist es weniger ein bewusstes Zurückfahren als so, dass sich die Kompensation dann einfach zurückentwickelt, weil sie nicht mehr erforderlich ist ” Ich weiß nicht, ob Kompensation dann überflüssig werden würde. Es gibt ein paar Aspekte, von denen ich denke, dass es bei ihnen schwierig werden wird.

  • TMS / Gehirnstimulation

    Diamant - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from FruchtigBunt : “Für mich klingt es aber nach einer wesentlichen Erleichterung, wenn statt dem Kompensieren das Gehirn "normaler" arbeiten würde. ” Das glaube ich Dir und viele andere, mich eingeschlossen, sehen das bestimmt genauso. Aber... Quote from FruchtigBunt : “Dann könnte man auch die Kompensation zurückfahren. Ich glaube nicht, nur weil die angelernt ist, dass man sie nicht mehr "verlernen" kann. ” (Bewusst) Zurückfahren setzt voraus, dass man sich bewusst macht, wann man komp…

  • TMS / Gehirnstimulation

    Diamant - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from Lex: “Was meinst du mit: "Ein Problem bleibt aber"? ” Ich nehme mal Deinen Faden auf. Ich bin Deiner Meinung und denke auch, dass Autismus im Kern ein neurologisches Problem ist. Ohne zu wissen, was genau das Problem ist, denke ich, dass die Natur ganz von selbst Wege findet, um dieses Problem unschädlich zu halten. Bei Autismus wäre der Weg dann die Kompensation, also als Form der Anpassung an das neurologische Problem, und die ist ja von klein auf erlernt. Das heißt, selbst wenn man…

  • TMS / Gehirnstimulation

    Diamant - - Autismus-Forschung

    Post

    Quote from Lex: “wenn es überhaupt so etwas wie "Behandlung / Therapie" von Autismus wirklich geben kann, wäre so etwas wohl der erfolgversprechendste Ansatz ” Das denke ich auch. Wenn Magnetwellen das Gehirn soweit stimulieren, dass es für einen bestimmten Zeitraum „normaler“ funktioniert als vorher, könnte das klappen. Ein Problem bleibt aber.

  • Quote from AspilT: “Es kann nicht sein, dass ich so ein "Gefühlskrüppel" bin. ” Mein Tipp: denk nicht so schlecht über Dich, das zieht dich nur noch mehr runter. Ich finde @HCS Vorschlag gut, durch Übung etwas mehr Sicherheit zu gewinnen. (Ich habe mal irgendwo gehört, dass es bis zu 20 Wiederholungen und mehr benötigt, bis man etwas automatisiert/ verinnerlicht hat.)

  • Quote from Sepia : “Ich kann dein Problem nachvollziehen, aber niemand kann es allen Leuten recht machen. ” Ich freue mich, wenn Botschaften Menschen erreichen und helfen (allgemein). Mich spricht dieser spezielle Tonfall (in dem Video) nicht an, weil ich ihn mit negativen Erinnerungen verbinde, aber dafür kann der Sender der Botschaft natürlich nichts.

  • @HCS Motivationscoach war auch mein Gedanke, aber das Bild und die Stimmung passten für mich nicht in dem Video: alles so dunkel... Motivation verbinde ich mit Licht und Helligkeit, „es muss dem Zuhörer ein Licht aufgehen“, hell wirkt freundlich

  • Quote from filipendula: “Quote from HCS: “Ich habe den Stuß nach einer Minute abgebrochen. ” Ich habe den Stuss nach dem Satz "Meistens ist es nie der Fall" abgebrochen. Minute 2:20. ” Da habt ihr aber lange durchgehalten. Ich habe schon nach 49 Sekunden abgebrochen.

  • Der Beitrag ist wahrscheinlich nicht böse gemeint, sondern soll Autisten Mut machen. Aber so kommt es bei mir nicht an, klingt eher wie „draufhauen“. Bei dem strengen Tonfall schalte ich meine Ohren grundsätzlich auf Durchzug (rw)

  • @HCS Ah, okay. Nachdem ich den Satz hier in den Kommentaren gelesen hatte, habe ich darauf verzichtet, den Artikel zu lesen.

  • Quote from MangoMambo: “Es ist umstritten, ob es das Asperger-Syndrom überhaupt gibt ” Mich würde mal interessieren, wer da ganz konkret Zweifel angemeldet hat. Der Verfasser des Artikels hat sich diese Aussage ja bestimmt nicht aus den Fingern gesogen (rw)...

  • Quote from Schreiberling : “Wie sympathisch fandet ihr den Arzt in der Runde? ” Sehr sympathisch. Er hat Ruhe ausgestrahlt. Ein bisschen hatte ich den Eindruck, dass er gern mehr gesagt hätte.

  • Da hat sie sich gut „geschlagen“. Aber der Beitrag zeigt auch wieder, dass Autismus nichts ist, was man in zehn Minuten abhandeln kann. Es ist eben schwer, das Anderssein mal schnell zu erklären.

  • Quote from Michel: “Bisher habe ich sie mit einem schwarzen Schwamm verglichen: jemand, der alles negative wie ein Schwamm aufsaugt, nichts wird je vergessen und praktisch bei jeder Gelegenheit hervorgeholt. ” Genauso habe ich das auch erlebt. Einfach furchtbar. Quote from Coocy: “Eine frühere Freundin von mir war ähnlich vom Verhalten her. Wir waren gut 20 Jahre befreundet, bis ich es nicht mehr ertragen konnte und die immer seltener werdenden Kontakte ganz beendete. ” Ja, irgendwann erträgt ma…

  • Hilfreiche Ausreden könnte man noch ergänzen @Coocy Ich habe keine Zeit/ einen Termin/ bekomme Besuch/ muss jemanden abholen/ telefonieren usw. am besten auch zur Uhr sehen, dann wirkt es echt Oder ich habe Kopfschmerzen/ Migräne/ bin krank / bin gerade nicht in der Stimmung / lass uns später reden, ich melde mich bei dir (es dann aber nicht tun und abwarten, was passiert, mit ein bisschen Glück kommt nach dem dritten gescheiterten Versuch nichts mehr, aber einige sind auch hartnäckig)

  • Energiediebe? Für manche Menschen ist diese Bezeichnung noch viel zu harmlos. Ich hatte es mit einem Energievampir zu tun. Für diesen Menschen ist einfach alles schlecht. Das Gute sieht er nicht, will es vielleicht auch nicht mehr sehen, weil er sich in seiner Opferrolle wohlzufühlen scheint. Alles ist negativ und böse. Dann tut man diesem Menschen etwas Gutes und bekommt zu hören, dass man ihn nur benutzt hat. Es ist Energieverschwendung an solchen Menschen festzuhalten. Ich kann wirklich nur j…

  • @Meso Vielleicht fragst Du in Köln mal nach einer klinischen Diagnostik mit stationärem Aufenthalt. Das wurde mir damals angeboten. Das dauert eine Woche, wenn ich mich richtig erinnere, und da wird dann auch ganz genau beobachtet. Vielleicht erhältst Du auf diesem Weg mehr Sicherheit. Bei mir stand es im Schreiben, aber auf Nachfrage ist das bestimmt auch möglich und evtl. auch sicherer als ein weiteres Gespräch.