Search Results

Search results 1-20 of 837.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Euch viel Spaß im Theater , so viel Glück muss man haben

  • Ich wußte es schon früh. Mit ungefähr Fünf habe ich es angesprochen : "Mama, warum bin ich eigentlich ich......" etc. Meine Mutter wurde richtig sauer und nannte mich undankbar und ich würde noch sehen, was ich davon hätte, wenn ich mich nicht anpasste Aus dieser Drohung habe ich gelernt : Keiner darf merken, was mit mir los ist. Ich muss mich ständig konzentrieren und zusammen nehmen, um normal zu wirken. Denn wenn es jemand merken sollte, passiert etwas Schlimmes. ich wußte natürlich nicht , d…

  • Quote from MangoMambo: “Das mit dem "besser verstehen" verstehe ich irgendwie immer nicht. Sagen wir Mal du bekommst die Diagnose nicht und hast nur "Autistische Züge" bestätigt bekommen. Kannst du dich dann schlechter verstehen? Kannst du dich ohne Diagnose nicht mit deiner Art, Schwierigkeiten und Entwicklung befassen? ” Doch, ich kann mich nun besser verstehen, wissen, warum ich in einer Situation so oder so reagiere, und wie ich es vermeiden kann. Ich hatte vorher schlicht keine Ahnung, was …

  • Quote from Zodd: “Wenn dem so wäre, wären die aber fachlich weitaus besser. Lehramtsstudenten, soweit ich das beurtelen kann, haben meist nicht ansatzweise so viel Inhalt mitbekommen, wie die, die ein Fach richtig studieren. Vorwiegend klingt wie 90% oder so, aber das ist nicht der Fall. Im Endeffekt machen die halt von allem ein bisschen. ” Ja, das stimmt. Aber es gibt auch Leute, die ein Fach studieren , dann merken, man kann nichts damit anfangen und dann machen sie Lehramt an Gymnasien. So w…

  • Ich hatte inkludierte blinde Schüler und Rollstuhlfahrer - das war auch kein Problem. Aber verhaltensauffällige- aggressive und geistig behinderte Schüler , das ist in einer Regelklasse, in der ja auch der Schulstoff durchgenommen werden soll ,schwierig. Im italuenischen Beispiel ging es um Körperbehinderte.

  • Quote from Marty123: “Ich bin auch Grundschullehrerin, aber man sucht sich schon am Anfang des Studiums seine Fachrichtung aus. Ich meine am Gymnasium unterrichten oft die, die am wenigsten die Inklusion befürworten ” Das ist freilich richtig ; und sie bekommen das meiste Gehalt, die "pflegeleichtesten" Schüler, die besten Lernbedingungen auch von der Ausstattung her........ aber es sind natürlich Leute, die vorwiegend ihre Fächer und weniger Pädagogik studiert haben.

  • Quote from Marty123: “Nicht bei dir, aber leider gibt es sehr viele, die am liebsten nur am Gymnasium ohne Inklusion unterrichten würden. ” Gymnasium ist ein anderes Studium ; wenn ich da unterrichten möchte, hätte ich anders studieren müssen. Ich bin Grund- und Hauptschullehrerin . Man kann sich den Schultyp nicht eben mal aussuchen.

  • Quote from Marty123: “Man beschwert sich nicht über eine laute Klasse mit vielen verhaltensauffälligen Schülern ohne Behinderung, da kommt man mit klar, weil sie keine Behinderung haben, aber wehe es kommen Schüler mit Diagnosen, da ist man natürlich schnell überfordert, obwohl sie eigentlich weniger Arbeit machen. ” Das stimmt so nicht. Die unproblematischsten Schüler waren diejenigen, die von der Förderschule kamen, da sie dort Ordnung, Arbeitsverhalten und Sozialverhalten eintrainiert hatten.…

  • Quote from simon94: “nehmt ihr Medikamente, die euch helfen, und welche? ” Bei mir helfen Psychopharmaka nicht bzw haben manchmal paradoxe Wirkungen , ein dämpfendes Neuroleptikum macht mich hellwach etc. oder ein Antidepressivum löst Panikattacken aus. Mir hilft eher : Ruhe, Reizabschirmung, entlastende Gespräche

  • ich sehe Inklusion etwas anders, so wie es läuft, es geht darum, Gelder einzusparen. Ich war Lehrerin an einer inklusiven Schule - das war für Inklusionsschüler , aber auch für Normalos nur mies. Ungefähr so, als würde man die Kinder in einen Raum sperren und sagen : Nun inkludiert euch mal gegenseitig schön. Es ist ja nicht so, dass nur die Inklusionsschüler Probleme haben - in manchen Klassen waren die die am wenigsten belasteten. Traurig ist , dass Förderschüler nach der Schule keinen Job kri…

  • Quote from MangoMambo: “Quote: “ - Soziale Anpassungsschwierigkeiten liegen insbesondere vor, wenn die Integrationsfähigkeit in Lebensbereiche (wie zum Beispiel Regel-Kindergarten, Regelschule, allgemeiner Arbeitsmarkt, öffentliches Leben, häusliches Leben) nicht ohne besondere Förderung oder Unterstützung (zum Beispiel durch Eingliederungshilfe) gegeben ist oder wenn die Betroffenen einer über das dem jeweiligen Alter entsprechende Maß hinausgehenden Beaufsichtigung bedürfen. - Mittlere soziale…

  • Quote from Mya: “Auch wenn ich inzwischen nicht mehr mit mehreren Witzebüchern da sitze und Abweichungen/Varianten notiere, habe ich immer noch viele Witze im Hirn gespeichert und kann auch immer noch ohne Punkt und Komma (RW) einen Witz nach dem nächsten erzählen... und merke viel zu spät, dass mein Gegenüber allmählich nicht mehr wirklich lacht Also ja, für mich ist das ein SI und ich bin dafür, den Witzethread entsprechend zurückzuschieben. ” Witze sind nicht mein SI, aber sie waren schon als…

  • Quote from Eryniell: “Wäre großartig, wenn ihr mal ein paar Tipps geben könntet, wie man derartiger Überforderung vorbeug ” ich bin Migränikerin , mir hilft es, die Zahl der Attacken zu senken, wenn ich mich jeden Tag - Uhrzeit egal - 10 - 15 Minuten mit geschlossenen Augen ohne Geräusche hinlege.

  • Quote from Oma Wetterwachs: “Welche Jahrgänge meist Du damit? Ich bin Jahrgang 62, da war man entweder normal oder behindert, also entweder Sonderschule oder Grundschule und dann später die weiter führende Schule... die wollten mich dann auf eine Sonderschule abschieben In der Grundschule hatte ich echt noch Spaß am Lernen, das legte sich dann aber auf der weiter führenden Schule rasch und ich fiel auf. Meine Eltern haben verhindert, daß ich auf die Sonderschule kam und ich schaffte ziemlich kna…

  • Quote from Fidoline: “Degus sind keine Chinchillas. Und wieso ist es einfacher die Ratten anzugeben? Dann kann ich die Wohnung doch eh abhaken. ” ich habe danach gegoogelt, und die sagen halt , bei allen Nagern, die in Terrarien leben, ist die Rechtslage klar = Kleintiere. Nur ausgerechnet bei den Rattis nicht . Das mit den Haustieren ist nicht so eng . Die Vermieter wollen sich nur die Oberhohheit nicht nehmen lassen. Als wir mit unserer Katze eine Wohnung mieten wollten, sagten die auch : Haus…

  • Bei Ratten ist es schwierig, da umstritten, bei Chinchillas ist es eindeutig - sie sind erlaubt. Es wäre einfacher gewesen, die Ratten anzugeben und die Chinchillas zu verschweigen.

  • Quote from H. M. Murdock: “Ach, daß sind diese berüchtigten Tropfen, die den Mädels in der Disco (heute heißt das glaube ich "Club"...) in den Drink gekippt werden und die danch dann zu allem "OK" sagen? "Hey Puppe! Willste mit mir inne Kiste?" ... "OK"... ” Schon korrigiert :D , ja, ein bißchen schon. Wenn du nicht ganz ko bist, machen sie dich willenlos.

  • @Surprised, in beiden Artikeln wird davon ausgegangen, dass Autisten viel eher "Opfer sexuellen Missbrauches" werden können , da sie Situationen falsch einschätzen oder sich nicht wehren. Wenn sie selbst Täter werden, ist das eher durch Unangemessenheit des Ortes, z. B. Masturbation oder Nacktheit, wo andere sie sehen können, weil sie soziale Normen nicht beherrschen. Der "falsche " Arzt hat Personen gezielt zu seinen Vorstellungen manipuliert , ich bleibe dabei, dass das völlig asperger- untypi…

  • Quote from Eva39: “Das eigentliche Problem ist aber, dass ich nicht aufhören kann, darüber nachzudenken. Verschiedene Szenarien durchzudenken. Ich kann mich kaum auf was anderes konzentrieren. Kennt ihr das? Könnte es sein, dass es für mich so ist, weil die Situation nicht klärend beendet wurde? ” So ist es bei mir auch. Aber nicht nur bei unangenehmen Dingen. Als ich D&D gespielt habe, habe ich die ganze Zeit im Kopf meinen Charakter ausgebaut , konnte an gar nix mehr anderes denken. Sogar nach…

  • @Lefty, ich habe es evtl. unklar ausgedrückt - immerhin eine Zusammenfassung von 300 Seiten.