Search Results

Search results 1-20 of 369.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wobei die Nachfrage wiederum besteht, weil das Angebot jenseits der Sonderstrukturen lückenhaft und sehr aufwändig zu bekommen ist. Beispiel Schule: Die Förderschule hat Sonderpädagogen, wenn da Geld benötigt wird, dann macht da gleich eine ganze Einrichtung Druck, im Zweifel werden Angebote der Einrichtung, die von den Behörden benötigt werden einfach eingestellt, dann werden die Forderungen eher erfüllt. Beim inklusiven Schulbesuch geht es schon damit los, dass nicht jede Schule Behinderte bzw…

  • Die schwersten Fälle sind aber auch nicht in der Werkstatt. Allenfalls im selben Gebäude, aber dann in separaten Gruppen.

  • Quote from FruchtigBunt: “Verstehe ich das richtig, dass diese ABA-Therapie die PTBS-Symptome ausgelöst hat? Dann gehört diese Therapie doch umgehend nicht mehr angewandt, wenn dabei auch nur die Gefahr besteht, dass gehäuft PTBS-Symptome auftreten. ” Zumindest besteht eine Korrelation zwischen ABA und dem erhöhten Auftreten von PTBS. Quote from shnoing: “Bei dem Bericht des DoD (US Verteidigungsministerium) geht es um Auswertung von Fragebögen betreffend die (in dem Quartal) 16.111 Personen (Ki…

  • Einer gewissen Ironie entbehrt es ja nicht: Zu den Anfängen von ABA durch Lovass sind die Autisten auch mit Stromschlägen malträtiert worden.

  • Hast du eigentlich eine Studienassistenz?

  • Neben den schonmal erwähnten Gründen macht es auch aus einem 4. Sinn nicht separat mit dem SG zu reden: Direkte Handlungen des Klägers sind verbindlich, was im Ergebnis dazu führen könnte, dass Verfahrenshandlungen vorgenommen werden ohne dass der Anwalt das mitbekommt oder die im Widerspruch zu solchen des Anwaltes stehen. Bittet der Kläger z.B. um ein schnelles Ende des Verfahrens, nachdem der Anwalt eine weitere Beweisaufnahme beantrag hat, dann könnte das so interpretiert werden, dass der An…

  • Einmal vom US-Verteidigungsministerium zur (Un-)Wirksamkeit. Und eine zum Thema ABA und Posttraumatische Belastungsstörungen. Und der Artikel, mit weiteren Nebenwirkungen.

  • Beim Bafög kenne ich mich nicht aus. Beim SBA gibts keine einstweiligen Regelungen. Denn das wäre immer eine endgültige Regelung für den betroffenen Zeitraum. Beim Kindergeld könnte es sein, denn das Geld könnte ja zurückgezahlt werden. Und zum SGB II: Zum einen gehts da eigentlich immer ums Geld, ist also umkehrbar. Dass es da schneller geht liegt auch daran, dass viel mehr Richter in dem Bereich arbeiten. Schwerbehinderung hingegen ist ein ungeliebtes Nischenthema, das vllt 2 oder 3 Richter be…

  • § 14 SGB IX Also eigentlich nur Antrag stellen und den Rest sollen die Behörden untereinander ausmachen. In NRW am ehesten beim zuständigen Landschaftsverband. Allerdings helfen die ATZ oftmals auch nach einem freien Beratungsgespräch beim Antrag bzw. stellen den stellvertretend.

  • Dein Anwalt kann einen Antrag stellen. Dem sollte das Gericht dann in der Regel folgen.

  • Quote from Lissy: “Besteht eigentlich eine Chance, dass das SG bei Bedarf meinen Psychiater zu Wort kommen lässt, ohne dass ich ein Gutachten nach §109 finanzieren muss? ” Man kann den als Zeugen laden lassen. Wäre dann ein sogenannter sachverständiger Zeuge.

  • 1. Es steht etwas ungünstiges drin. 2. Er hat es verpennt weiterzuleiten. 3. Er wollte es zurückhalten um es in einem bestimmten Kontext vorzulegen, z.B. als Teil der Stellungnahme zum Gutachten.

  • Quote from Capricorn: “...., was vermutlich nicht dazu führt, dass die Sozialrichter 150% ihrer Energie und Aufmerksamkeit auf die Klageverfahren im SchwbG richten. (Ich möchte keinem Unrecht tun, so sieht allerdings meine Erfahrung aus... ” Vorallem ist mit Schwerbehindertenrecht keine Reputation zu gewinnen, weil es 1.) keinen Juristen interessiert und 2.) die Praxis die ist, dass man die Entscheidung eh an den Gutachter auslagert.

  • Quote from Pummelchen: “Mich nervt es wirklich, dass andere immer meinen es besser zu wissen, als jemand der das jahrelang studiert hat. Richter sind immer die Besten Jurastudenten und sicher nicht zu dumm für ihren Job. ” Mich nervt es, wenn Personen persönlich angegangen werden nur weil sie es besser wissen. Das Jura-Studium beinhaltet Zivilrecht, Strafrecht und etwas Verwaltungsrecht. Dabei wird fast immer mit konstruierten, klaren Fällen gearbeitet, an denen dann auswendig gelernte, nicht se…

  • Quote from zaph: “Quote from Waspie: “Die weit verbreitete, aber falsche Auffasung unter Richtern. Sie haben die Gutachten kritisch zu prüfen, nachzufragen und insbesondere auch den Parteien die Möglichkeit zu geben, nachzuvollziehen, warum der Sachverständige zu seinem Ergebnis kommt. Tun sie das nicht sondern schreiben einfach "Der Sachverständige sagt", dann ist das genau genommen ein Entzug des gesetzlichen Richters. ” Richter sind Richter und sonst nichts.Um ihre völlig normalen "Wissenslüc…

  • Quote from Capricorn: “Jep. Ist so. Vor zwei Jahren habe ich einem anderen Antragsteller mal zuliebe nachgewiesen, dass der Gutachter in seinem Fall nachgewiesenermaßen die VersMedV falsch ausgelegt hatte. Das hat die Richterin nicht beeindruckt. Sie sei keine Ärztin und müsse (sic!) daher ihrem Gutachter folgen. Auch wenn der die VersMedV falsch interpretiere. ” Die weit verbreitete, aber falsche Auffasung unter Richtern. Sie haben die Gutachten kritisch zu prüfen, nachzufragen und insbesondere…

  • Zwar nicht direkt Autismus, aber an Weihnachten gab es bei Zeit Online diesen Artikel über Asylverfahren: zeit.de/gesellschaft/2019-12/a…inge-bamf/komplettansicht Ich finde das spiegelt doch sehr auch den Umgang mit Behinderten wieder. Besonders die Feststellung des BVerwG-Richters trifft auch voll auf die Verfahren von Behinderten zu: Quote from Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit: “Rechtsschutz als Lotterie ist eines Rechtsstaats unwürdig ” Man merkt es halt in diesem "Rechtsstaat" sehr, wenn man zu …

  • Zeit-Online Artikel

    Waspie - - Autismus in den Medien

    Post

    Quote from muetzentraeger: “Ich habe mir grade mal einen Testaccount gegönnt - ich finde auch, dass der porträtierte ziemlich unsympathisch rüberkommt. An sich ist der Artikel auch nicht schlecht, anfangs steht da zwar was von Asperger "leichter Form", aber immerhin haben sie das mit dem Spektrum hinbekommen. Wo ich mit ihm übrigens keinesfalls übereinstimme: Quote from Janis: “Janis hat irgendwann beschlossen, dass Geld der einfachste Weg ist, akzeptiert zu werden. Er handelt auch deshalb mit A…

  • Quote from Lissy: “ Das Sozialgericht schrieb, dass ein Gesamt-GdB nur berücksichtigt werden könne, wenn eine mit der aus dem Verlust von Hand oder Unterschenkel oder Teilen der Hirnsubstanz, der eine mittelschwere Schädigung bedingt, vergleichbare Behinderung besteht. Wie soll man das in Relation setzen? ” Besser es geht nach dem festen GdB für eine fehlende Hand als diese Zirkelschlüsse z.B. mit "Schwere Zwangstörung", wo dann auch immer ein breiter Raum mit den abgestuften Sozialen Anpassungs…