Search Results

Search results 1-20 of 168.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Mahlzahn: “Auf Grund dieser strengen Erziehung hatte ich mich wahrscheinlich, um 'Bestrafungen aus dem Wege zu gehen, sehr schnell überangepasst verhalten.(...) Auf Grund meiner Geburt in den 60er Jahren bin ich auch in Schule und Beruf durch das Raster gerutscht (...) ” Die Bestrafungen der 50er und 60er Jahre will ich nicht rechtfertigen und keinesfalls zurückhaben. Meine Dorfschule, wo man einfach in Ruhe gelassen wurde (bei drei Jahrgängem in einem Raum konnte sich der Lehrer halt…

  • ... müde und entspannt zugleich nach einer 15-km-Winterwanderung.

  • Quote from Myri: “Ich komme meist ziemlich schlagartig an einen Punkt, wo bei mir "der Ofen aus ist" und einfach gar nichts mehr geht. Besonders bei Treffen ohne ein absehbares Ende. Bevor dieser Punkt erreicht ist, will ich lieber schon weg sein, weil es dann kaum noch zu einem normalen Abschied reicht und ich ziemlich abrupt aus der Situation raus muss. ” Ja, das verblüfft mich immer wieder, wie plötzlich in einer sozialen Runde, die bislang für mich angenehm verlief, nichts mehr geht und ich …

  • Quote from frankjetzt: “Erst knapp über einen Monat dabei, finde sie herrlich erfrischend anders und vielseitig: YouTube Autisten Fischer ” Super. Frei von aller bemühten Wissensvermittlung ("Ich klär euch jetzt mal über Autismus auf") oder dem Buhlen um Verständnis ("Auch Autisten haben Gefühle"), statt dessen einfach komisch, mit Comedian-Qualitäten.

  • Quote from Spero: “(...) die soziale Isolation außerhalb der Familie, beruhte ja eher darauf, daß ich nicht wußte, wie ich mit anderen in Kontakt kommen soll und was man mit den anderen anstellt, wenn diese meine Interessen nicht teilen. Das geht mir im Prinzip auch heute noch so, nur habe ich mittlerweile gelernt, wie das funktioniert. ” Wenn andere meine Interessen nicht teilen, ist es sehr sehr schwer, Kontakt aufzubauen. Ich habe zwar gelernt, wie ich da vorgegeben sollte (in der Therapie, n…

  • Quote from Spero: “Ich habe im Laufe meines Lebens gelernt gewisse emphatische Eigenschaften zu trainiren. Aus meiner Kindheit weiß ich aber, daß Empathie im Sinne von Mitfühlen absolut nicht mein Ding war. Wenn es damals Situationen gab, bei denene Gefühle eine Rolle spielten (insbesondere Angst, Wut und Freude) ging es ausschließlich um mich. In die Welt der anderen habe ich mich damals nicht hineinversetzt. Ich habe dafür nie einen Anlaß gesehen. Im Laufe meines Lebens hat sich das etwas geän…

  • Quote from Leonora: “"Rausgeworfen" werden sie allerdings normalerweise auch nicht. ” Ja, aber...: Quote from Wikipedia (Stichwort "Unkündbarkeit"): “Im Rahmen der wichtigen Gründe kann nach der ständigen Rechtsprechung des BAG aufgrund tarifvertraglicher Vorschriften eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bei Krankheit in Betracht kommen, und zwar bei Langzeiterkrankungen oder häufigen Kurzerkrankungen.[19]Im Falle eines „sinnentleerten Arbeitsverhältnisses“ (Orlando-Kündigung), be…

  • Kinderbuch verfassen

    FrankMatz - - Autismus in den Medien

    Post

    Quote from Samira19: “Ich würde mich riesig freuen, wenn jemand Lust hat das Buch mit zu gestalten. ” Jemanden zu suchen, der von Anfang an das Buch mit dir schreibt, halte ich für sehr schwierig. Schreiben ist eine sehr private, ja fast schon intime Angelegenheit, die zudem sehr viel Disziplin erfordert. Im Bereich "Krimi" gibt's schon mal Autoren-Duos, sonst schreiben selbst Kinderbuch-Verfasser*innen meist allein. Aber: Mach doch mal so etwas wie einen Plot. Das heißt, überlege dir, wie du di…

  • Quote from Mugwump: “Manchmal schwanke ich sehr stark zwischen Unter- und Überforderung. (...) Konflikte finde ich überwältigend, Entscheidungen und soziales Miteinander auch, kommt natürlich drauf an, aber das ist schon eher anstrengend für mich. Dann gibt es aber gerade auf Arbeit oder in der Uni in fachlichen Gesprächen (Gruppenarbeit..) auch Momente, wo es mir alles zu langsam geht. Mein Gegenüber sagt etwas und ich bin im Kopf schon drei Schritte weiter (und merke manchmal nicht, was er ode…

  • Rechtschreibung

    FrankMatz - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Garfield: “Beethoven würde natürlich heute fahren lassen. ” So lange er nur fahren lässt und nicht einen...

  • Ich habe es grundsätzlich lieber, Leute kommen zu mir als ich zu ihnen. Grund: Ich kann zwischendurch immer wieder mal in die Küche, in den Keller für Getränkenachschub und mit so kleine Pausen verschaffen. Mit der Hygiene (Fremde beführen Dinge in meinem Badezimmer) habe ich kein Problem. In meiner Beziehung war es lange ein kleiner Konflikt. Hatte meine Frau Kolleginnen / Freundinnen eingeladen, also Leute, die nicht zum gemeinsamen Bekannten- oder Freundeskreis gehören, dann wollte sie trotzd…

  • Quote from HCS: “(...) da möchte ich doch annehmen, dass der zweitklassige Akademiker ein höheres Risiko hat als der erstklassige Geselle oder gar Meister. ” Wenn der zweitklassige Akademiker im öffentlichen Dienst untergekommen ist, wohl nicht. Und auch denn erstklassigen Gesellen kann es beuteln, wenn sein Betrieb genau dann schließt, wenn er so um die 50 ist. Außerdem: Wer ist schon wirklich erstklassig? Und ist zweitklassig gleich etwas Schlechtes? Mein Hausarzt hat jetzt sicher weder die to…

  • Quote from HCS: “oder die BWL-BAs, die z.T. nicht besser sind als Bürokaufleute gleichen Alters und entsprechend schlecht bezahlt werden, sind genausogut Kandidaten für Altersarmut. ” Stimmt. Ich hab dafür sogar ein Beispiel in meinem weiteren Umfeld: Abitur nach fünf Jahren Oberstufe, BWL-Studium bis zum Bachelor mit maximal möglichen Wiederholungen von Prüfungen, Master nicht möglich, und mit 26 Einstieg in den Bereich "Spedition und Logistik" auf einem Posten für Speditionskaufleute. Kaufmann…

  • Quote from HCS: “Vor allem dann, wenn der Geisteswissenschaftler besser Handwerksmeister geworden wäre, weil seine Talente mehr im praktischen Bereich liegen. Das halte ich für ein großes Problem - angeblich ist in Deutschland die Akedemikerquote zu gering, dabei hat jeder deutsche Handwerksmeister (und mancher Geselle auch) mehr drauf als ein Absolvent einer zweitklassigen Provinzuni irgendwo in USA oder sonstwo, aber dennoch meint man, die Leute zum studieren bringen zu müssen. Ergebnis: zu vi…

  • Rechtschreibung

    FrankMatz - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Dazu Wikipedia: "Ein Overall ist ein einteiliger Überanzug (englisch: over all: „über alles, über allem“). Weitere Bezeichnungen sind Kombination (Kombi), Ganzanzug oder Einteiler. In der Binnenschifffahrt wird der Overall auch Kesselpack genannt. Im Englischen wird das Wort Boilersuit oder Coveralls benutzt. Entworfen wurde der Overall, um den Träger und seine Kleidung vor Schmutz (je nach Anwendungsbereich auch z. B. vor Feuer oder Chemikalien) zu schützen. Bei einem Overall sind die Öffnungen…

  • Rechtschreibung

    FrankMatz - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Capricorn: “Ich wusste nicht, dass man "üblich" steigern kann. Sollte man vielleicht auch lieber lassen. ” Doch kann man, hier zum Beispiel: verbformen.de/deklination/adjektive/u3blich.htm In Dtld gibt es viele Biere: Lager, Bock, Kölsch usw. Pils ist am üblichsten.

  • Rechtschreibung

    FrankMatz - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Garfield: “Die Steigerungsform ist dann noch sowas wie "ich bin gerade auf dem Sprung". ” ich springe - ich bin am Springen - ich bin auf dem Sprung - alles kein Problem, wenn Wasser im Becken ist.

  • Rechtschreibung

    FrankMatz - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Lex: “Mir war nicht klar, dass das dialektisch ist. Für mich ist das normal. ” Aspie-Rechthaberei: dialektal, nicht dialektisch. Letzeres ist der Erörterungsaufsatz, der ist aber nicht in Dialektform zu verfassen.

  • Da hab ich ja mit meiner Frage (die eine Prise Ironie enthielt)... Quote from FrankMatz: “Sind wir alle (also die Männer hier) eigentlich wirklich so lieb, nett, kommunikativ und höflich, mit einem Wort: soziale Sunny Boys, wie Robin der Aspie? ” ... eine ganze Diskussion losgetreten. Dass wir alle - die meisten! - im Alltag lieb, nett, höflich und in Maßen und mit Übung auch kommunikativ sind - @frankjetzt @Grübler_1988 - glaube ich ja gern. Und ich könnte in eine Fernsehkamera auch ohne rot zu…

  • Rechtschreibung

    FrankMatz - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Eismensch: “Ich mag dieses "bin gerade am" gar nicht. Was ist gegen "Ich fahre gerade Auto" oder "Ich esse gerade" einzuwenden? "Ich bin grad am Essen" klingt für mich gleichermaßen falsch und furchtbar. ” Wundert mich jetzt, dass du mit Wohnortangabe "Köln" das sagst. Denn aus dem Rheinland kenne ich dieses "ich bin grade am Telefonieren" (Kochen, Essen, Bettenmachen usw.) gut. Im gesamten süddeutschen Sprachraum hört man das viel weniger, im Dialekt schon gar nicht. Aber Sinn macht …