Search Results

Search results 1-20 of 454.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Meltdown Früher: Dinge durch die Gegeng geschmissen, Gardenrobenschränke oder Türrahmen verprügelt, selbst als die Hände schon blutig waren (ich verspürte keinen Schmerz), Handys und Smartphone zerbrechen Heute geht selten etwas kaputt, meist habe ich mich im Griff, es spielt sich mehr alles im Kopf ab Während dem Meltdown kann ich oft nicht mehr sprechen, im Shutdown gar nicht mehr.

  • Quote from Leseratte: “Gerade bei Dokus finde ich Musik oft störend. ” Empfinde ich nicht nur bei Dokumentationen störend. Die Sendung "Kitchen Impossible" finde ich als solche spannend. Essen, Fachwissen & handwerkliches Können, fremde (Ess)Kulturen, ein Stück weit den Wettbewerb (wenn Mälzer nur nicht so oft fluchen würde). Die Dauermusikberieselung und vorallem die immer wieder eingestreuten Soundeffekte finde ich aber alles andere als toll.... Manchmal verlor ich bisher den Faden komplett we…

  • Hallo Quote from Rasmuss: “Heute sehe ich das Werk in komplett anderem Licht. Mich ärgert, dass dieser Schwachsinn heute noch gefeiert wird, und jeder oder jede meint, mit diesem Film etwas über Autismus zu wissen. Alle Vorurteile über Autismus sind mMn durch diesen Film entstanden. Dieser Film beleidigt alle autistischen Menschen. Wird doch in diesem Film jegliches Vorurteil und Klischee über Autismus bedient. Dustin Hoffmann wird in diesem Film als Idiot dargestellt, der auch noch allen Ernste…

  • Quote from Slim: “Ich finde es seltsam, wenn jemand AS hat und es nicht merkt. ” Aus meiner Warte... Nein. Zumindest nicht zwingend. Denn: Ich wuchs so auf, wie ich war. Ich hatte nicht das "Wrong Planet"-Gefühl, also auf dem falschen Planeten gelandet zu sein, ich war immer der Meinung, das ich schon "richtig" bin, nur alle anderen wären "falsch". Von Anfang an war reagierte ich sehr empfindlich auf Licht (Fotoblitze lösten Migräneattacken aus) und Geräusche, für mich war diese Sensibilität jed…

  • Quote from Lefty: “Kennt ihr das, habt ihr Gedanken hierzu? ” Ich kenne das vorallem im Zusammenhang mit Farben. Irgendwie kann ich mich nicht immer an die Farben erinnern. In meinen Erinnerungen ist alles irgendwie wie fast schwarz/weiss, aber ohne wirklich schwarz/weiss zu sein. An die Form und Konturen eines Möbelstücks als Beispiel kann ich mich gut erinnern, aber nur selten an seine Farbe(n). Wie ein Raum mit Möbeln bestückt ist, kann ich mir normalerweise schon beim ersten Mal gut merken, …

  • Quote from Verwirrt: “Und es macht mich hoffnungsvoll: ein Kern, der so lange überdauert, der kann auch noch keimen und wachsen Sei also gespannt, was da in dir angestoßen wurde ” Da hört sich sehr sehr spannend an. Vielen Dank für die Beschreibung, was in Dir vorging und was es in Dir ausgelöst hatte. Ich bin sehr gespannt, aber auch ein wenig verunsichert.

  • Hallo Vor etwas mehr als einer Woche ist mir etwas passiert, was mich irgendwie bis jetzt beschäftigt und keine Ruhe lässt. Wie jedes Jahr spenden wir zwischen Herbst und Weihnachten Geld für verschiedene Einrichtungen. Tiere und Menschen liegen uns dabei sehr am Herzen und seit ich die AS-Diagnose habe, spende ich speziell auch Geld für eine Einrichtung, deren Thema Autismus ist. Im Dezember war es wieder so weit, ich spendete wieder etwas Geld an diese Einrichtung. Vor etwas mehr als einer Woc…

  • Hallo Quote from EmsHerr: “Kann es sein, dass es etwas damit zu tun hat wie diese Texte in meinem Kopf "erscheinen"? Ich muss die Dinge strikt in Absätzen schreiben da der Text auch so vor meinen Augen erscheint, das Problem daran ist, dass meine Hände nicht mit dem tippen hinterher kommen, trotz großem Handy ” Es gibt dieses Sprichwort: "Lernst Du einen Autisten kennen, dann kennst Du genau einen Autisten". Soll heissen, Autismus gibt es in so vielen Formen wie es Betroffene gibt. Darf ich davo…

  • Umfrage Ordnung

    Nayeli - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Lexi: “Ich räume aber auch gerne bei anderen auf ” Hmmm, Niedersachsen ist leider ein bisschen weit weg Ich mag es sehr, wenn es sauber und aufgeräumt ist und wenn alles seinen Platz hat, selbst die Magnete an der Kühlschranktüre sind schön in Reih und Glied Terminkalender habe ich zwei... Einen im Geschäft für den geschäftlichen Kram (in dem aber auch Arzttermine eingetragen sind, aber nur für mich sichtbar) und einen Kalender für den privaten Bereich. Dazu noch mehrere Todo-Listen (…

  • Quote from FruchtigBunt: “@Nayeli Genau, das meinte ich. Ein Kompromiss mit 35 °C Raumtemperatur wäre kaum durchsetzbar und das hielte ich natürlich auch nicht für sinnvoll. ABer woher weiß man dann, wann man Kompromisse aus den beiden vorherrschenden Wünschen schließen soll und wann man "andere Lösungen" suchen muss und vor allem, wie sehen dann andere Lösungen aus, wenn es nicht ein "in der Mitte begegnen" ist? (das ist aber eher eine rhetorische Frage, ich will ja auch in dem Buch noch weiter…

  • Quote from FruchtigBunt: “Und jetzt bitte nicht lachen: Ich wusste das wirklich nicht, dass das so abläuft. Ich war irgendwie immer der Meinung, dass es nur ein entweder richtig oder falsch gibt und eine einzige Wahrheit. Und dass man nur lange genug nachdenken müsste, um rauszufinden, was nun stimmt. Dass das bei bestimmten Themen (also diesen normativen Aussagen) nicht geht, war mir nicht geläufig. Ich werde mich bei dem Autor dieses Buches bedanken, weil der mir wie eine Tür geöffnet hat. ” I…

  • Quote from seven7: “Aber stimmt das wirklich? Kann man das überhaupt allgemein sagen? ” So eine allgemein gültige Antwort gibt es meiner Meinung nach nicht. Bei der Mimik kommt es darauf an, welche Fähigkeiten und welche Einschränkungen jemand mit ASS hat. Manche konzentrieren sich zum Beispiel auf die Lippen, andere fixieren einen Punkt bei der Nasenwurzel um dem anderen quasi "in die Augen" zu schauen. Andere können gar nicht in ein Gesicht/in die Augen schauen. Einige schreiben, das sie nur i…

  • Autismus Simulatoren

    Nayeli - - Autismus in den Medien

    Post

    Ich hatte nur die ersten zwei Videos geschaut und finde, das sie an sich gut meine Wahrnehmung wiedergeben. Rechts vorne auf Kantinenvideo wippt jemand am Anfang mit seinem Bein (Licht/Schattenspiel), solche an sich kleinen visuellen Informationsschnippsel nehme ich sehr intensiv wahr. Bei den Geräuschen fehlt mir im Kantinenvideo der akustische Echoeffekt, er ist zwar in der "autistischen" Variante da, aber nicht so stark ausgeprägt wie ich es in solchen Räumen wahrnehme. Die verstärkte Lichtwa…

  • Quote from EmsHerr: “Das Problem bei "Carlos" ist, dass wir uns eigentlich recht gut verstehen und einige meiner Eigenheiten kennt und auch locker akzeptiert. Er jedoch einfach emotional "geladen" war... ” Hmmm... Verstehe... Viele Probleme mit Arbeitskollegen hatte ich vorallem, wenn sie einen sehr "emotionalen Charakter" hatten. Andere würden dazu vielleicht "launisch" schreiben, aber es ist, zumindest für mich, nicht nur "launisch", dahinter steckt noch etwas mehr. Wie auch immer... Menschen …

  • Quote from FruchtigBunt: “Das mit der "Kälte/Wärme" ist für mich z. B. schwieriger. Wenn man in einem Klassenraum etc. sitzt und nahe am Fenster ist, "zieht" es ja oft am Fenster herein, vor allem wenn die gegenüberliegende Zimmertüre offen ist. Es gibt Menschen, die stört das überhaupt nicht. Wenn ich aber mittendrin, wie man ja sagt, "im Zug sitze", dann stört mich das extrem. Wenn ich dann darum bitte, ob man das Fenster schließen könne (was ich kaum schaffe, so etwas zu fragen), dann kommen …

  • Hallo Emsherr Erst einmal: Willkommen. Dann: das heisst wenn schon bitte "verbale Diarrhoe" und nicht einfach nur "oraler Durchfall", DAS könnte jeder verstehen So genug des Spasses - aber ich hoffe dennoch, das Dir der Spass bei aller Ernsthaftigkeit bei diesem Thema ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Quote from EmsHerr: “Wie sieht es zur Subjektivität allgemein bei euch zu diesem Thema aus? ” Schlecht... Subjektivität ist für mich nahezu immer gleichbedeutend mit der Vorstufe zu einer Ung…

  • Quote from FruchtigBunt: “Das fällt mir z. B. extrem schwer, das zu glauben bzw. erkennen zu können. Ich bin meist der Meinung, dass den Leuten selbst genauso bewusst wie mir ist, was sie da tun bzw. dass sie ihr Verhalten aus dem selben Blickwinkel wie ich betrachten würden und dann rege ich mich sehr darüber auf, wie jemand unter Kenntnis aller Dinge, die ich sehe und sogar empfinde, noch so handeln kann. Ich checke dann wohl einfach nicht, dass die Personen dabei nicht das "kennen" und "empfi…

  • Quote from Rhianonn: “@Nayeli , das Ringmodell ist sehr einleuchtend. Woher wußtest du, in welcher Position du bist? Kann man seine Position willentlich ändern und wie? ” Ich hatte ein Spezialinteresse, mit dem ich mich schon 5 Jahre sehr intensiv beschäftigte. Irgendwann gelangte ich auf ein Forum, in dem das Hauptthema mein Spezialinteresse war. Nach einer Annäherungsphase schienen viele Forenbenutzer zu bemerken, das ich - im positiven Sinne - anders war als viele andere Forenbenutzer. Man be…

  • Zum zugegebenermassen mageren Artikel geht es hier: deutschlandfunk.de/langzeitstu…e.html?drn:news_id=983303 tekk.tv ist hier ein bisschen ausführlicher tekk.tv/news/keine-verbindung-…ine-weitere-studie-zeigt/ Annals of internal medicine (englisch) annals.org/aim/fullarticle/272…ne-associated-risk-autism