Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Morrow: “Und dann, viel wichtiger, frage ich mich: Was kann ich genau jetzt zu diesem Stand tun? ” Das könnte hilfreich für mich sein. Quote from Morrow: “Oder male mir die Abhängigkeiten auf. ” Das hatte ich noch nicht probiert, ich schreibe es meist als Stichpunkte auf, was nicht so effektiv ist, aber vielleicht könnte mir graphisch-bildliche mit den Abhängigkeiten darlegen helfen. Vielen Dank für die Ideen. Vor allem das Abwarten fällt mir sehr schwer. Also wenn z. B. Informationen…

  • @MangoMambo Ich habe bei Amazon nochmal gezielt nach "Kniedecken" gesucht. Ich finde da gar keine kleinen Decken mit Gewichten. Wie hast du denn da solche mini Kniedecken gefunden?

  • @Xonesh Vielen Dank. Das ist ja aktuell mit dem NKD-Angebot. Vielleicht könnte ich mir das zu Weihnachten schenken lassen. Mist, dass man dazu auf der NKD-Seite nichts findet. Aber notfalls wäre es ja nach Weihnachten wieder umtauschbar. Ich würde aber gerne vorher wissen, ob die Decke was taugt (also z. B. aus Baumwolle und nicht aus synthetischen Materialien ist, in denen ich nur schwitzen würde). Hm. Hier hab ich das Angebot mit Beschreibung gefunden: jedewoche-rabatte.de/nkd/nkd-prospekt-pS8…

  • Quote from ifi: “Sie werden vermutlich tatsächlich mit "Nein" antworten (müssen), "Gesichtswahrung" quasi. ” Das wäre der Trick dabei. Das ist zwar etwas gemein, manipulierend und berechnend, aber ich habe irgendwie den Eindruck, dass es an der Stelle die Sache vereinfachen und für mich handhabbar machen würde. Denn wenn die andere Ebene gar nicht gemeint ist, macht es keinen Sinn, wenn ich dann auf die andere Ebene anspringe und mich dafür rechtfertige, warum ich mitschreibe. Ich finde das gera…

  • Ich habe kein entsprechend passendes Thema gefunden und mache deshalb einen neuen Thread auf. Aus aktuell gegebenem Anlass suche ich nach Ideen, wie ich mit diesem Problem umgehen könnte: Sobald zwei oder gar mehr Dinge nebeneinander zu erledigen sind, die aber voneinander abhängig sind, stürze ich komplett ab und blockiere. Also z. B. ist die Bearbeitung von Aufgabe A davon abhängig, wie Aufgabe B ausgeht und Aufgabe B hängt aber wieder von etwas anderem ab (teilweise auch von A) bzw. ist noch …

  • ... verärgert über mich, weil ich merke, wie ich mich selbst blockiere. Ich komme mit Zeitdruck und parallel anstehenden Aufgaben und vor allem Abstimmungssachen nicht klar, wenn eins vom anderen abhängt. Es ist nicht zu fassen, wie dermaßen dumm ich mich dann anstelle. Ich kann dann die einfachsten Denkvorgänge nicht mehr tätigen und bin total blockiert. Deswegen musste ich heute leider ein privates Gespräch absagen. Das kann so nicht weitergehen. Ich muss irgendwie lernen, besser damit umzugeh…

  • Mir war zu Anfang gar nicht bewusst, dass mich das so stört, aber ich glaube, ich erlebe das schon als unfair bzw. übergriffig, weil ich mir dabei ganz schnell manipuliert vorkomme. Meistens merke ich nur, dass irgendwas nicht stimmt und werde wütend deswegen. Ich glaube, der Satz "Stört Sie das?" wäre wirklich ganz diplomatisch. Dann drehe ich nämlich den Spieß um, und mache genau das zum Thema, was vermutlich versteckt werden sollte. Dann liegt es an der Person, wie sie damit umgeht. Ich gebe …

  • @Garfield Ja, das könnte ein möglicher Grund sein, warum es manchen Menschen lieber wäre, man würde nicht mitschreiben. Aber selbst wenn man mir eine offizielle Broschüre geben würde, würde ich trotzdem mitschreiben wollen, wenn etwas gesagt wird, was detaillierter ist, als es in der Broschüre steht und ich könnte auch nicht sofort erkennen, ob der Satz in der Broschüre steht oder nicht, also würde ich alles mitschreiben, was mir wichtig erscheint. Eigentlich ginge es dann ja um ein Bedürfnis de…

  • @Matou Dich scheint das nicht so sehr zu stören wie mich, wenn diese "Ansprache" kommt. Ist es üblich, dass jemand dieses "Sie brauchen nicht alles mitschreiben" sagt oder wird das nur zu Menschen gesagt, die man ärgern mag oder nicht ernst nimmt? Ich hatte darauf auch schon sowas wie "ja" gesagt und dann aber kurz darauf wieder weitergeschrieben, woraufhin ich dann ein schlechtes Gewissen bekam, weil ich dann gegen mein eigenes "ja" verstoßen hatte. Lieber hätte ich dann sowas entgegnet wie "do…

  • ... zufrieden mit dem, was ich heute alles im Haushalt und draußen erledigt habe und es mir dabei gelungen ist, halbwegs mein Energielevel im Blick zu behalten ... verärgert darüber, dass die Person bei sachlicher Kritik einfach nicht mehr reagiert. Ich fühle mich erpresst: Entweder ich schlucke alles herunter, sage nichts und werde mit Kontakt belohnt oder ich sage in angemessenem Tonfall was mich stört, und die Person negiert alles, verdreht meine Ansichten oder reagiert einfach nicht mehr. Da…

  • Quote from Linnea: “ich stimme dir zu und erschrecke zunehmend über Romis Beiträge und Unterstellungen. Puh. ” Gut, dass ich manche User nicht mehr lese, weil ich schon vor geraumer Zeit festgestellt habe, dass sie mir nicht gut tun. Gerade für solche Fälle, wo auch andere User der Meinung sind, dass ein Verhalten unangemessen ist, fände ich es hilfreich, wenn man sich gegenseitig unterstützt.

  • Ich wüsste mal gerne, wie ihr in der Situation reagieren würdet: Bei Terminen mit Behörden habe ich meistens Papier und Schreibsachen dabei und versuche, vom Blatt meine Fragen abzulesen, als auch Dinge, die mir wichtig erscheinen, mitzuschreiben. Das Mitschreiben mache ich, weil ich mir vieles nicht merken kann und erst nach einem Gespräch verarbeiten kann. Würde ich mir nichts mitschreiben, würden mir hinterher ganze Teile der Inhalte fehlen. Nun ist es so, dass meine Gegenüber mein Schreiben …

  • @Lea Ich finde das Abrutschen in off-topics gar nicht so schlimm (es stört mich aber auch) , wenn dadurch ein angenehmer Diskussuonsfluss und Gesprächston erhalten bleibt. Was ich störend finde, ist, wenn durch bestimmtes Kommunikationsverhalten einzelner User ganze Threads mit einer sehr unschönen Energie durchzogen werden. Dann ist nicht nur gegen den Threadtitel verstoßen, sondern so gut wie keinem mehr dürfte die Teilnahme an der Diskussion gut tun. Deshalb melde ich das lieber zu früh, wenn…

  • @Garfield Wenn das so wäre: Wie sollten denn dann die Moderatoren urteilen, wenn der Betroffene es als Beleidigung meldet? Die Moderatoren können doch den Begriff immer nur objektiv auslegen, da sie nie der Betroffene selbst sind.

  • @Ljos Ich würde bei psychichen Problemen bzw. Instabilität davon abraten, ins Ausland zu gehen, um dort eine "Besserung" zu erwarten bzw. würde das nur tun, wenn ich ganz sicher wäre, dass das keine Kurzschlussreaktion ist bzw. eine Flucht aufgrund der eigenen Probleme, mit denen man im eigenen Land noch nicht umgehen kann.

  • @Garfield Laut Forenregeln sind aber "Beleidigungen" untersagt und nicht, dass sich ein User von jemandem nur beleidigt fühlt. Was eine Beleidigung ist, ist anhand der Formulierung der Forenregeln meiner Meinung nach somit objektiv auszulegen. Dies kann auch ein Außenstehender tun und sollte es meiner Meinung auch. Sofern das von der Moderation nicht so gewünscht ist, bitte ich um Information. @Morrow In den Forenregeln steht ja auch ausdrücklich Quote from Forenregeln: “Wer meint, jemand andere…

  • Wenn ich es richtig lese, gibt es wohl eine Verbandsklage im Sozialrecht und das sogar erst seit 2018: raobermaier.de/verbandsklage-i…01-2018-%C2%A7-85-sgb-ix/

  • Quote from Morrow: “Verstehe, dass man da als 3. evtl nicht eingreifen sollte. ” Ich fände es beispielsweise gut, wenn auch Dritte in solchen Fällen eingreifen würden. Ich z. B. melde alle Beiträge, die ich als beleidigend und gegen die Forenregeln verstoßend empfinde. Wenn ich den Eindruck habe, dass Nutzer hierunter fallen, melde ich die Beiträge und überlasse ich es den Modertoren, zu entscheiden, ob sie dies als Verstoß gegen die Forenregeln ansehen oder nicht. Ob die Nutzer sich mit ihren B…

  • Ich meinte, ich hätte das auch in Deutschland schon gelesen. Es nannte sich "Verbandsklagen" oder sowas in die Richtung. Aber vermutlich ist das etwas anderes und ich müsste dann einen Verband finden, der für mich klagen möchte. Diese Verbandsklagen betrafen, glaube ich, das Umweltrecht. Gut möglich, dass es das im Sozialrecht nicht gibt.

  • Die Begrenzung auf diese Stundenhöchstsätze nennt sich vermutlich Fachleistungsstunden. Das heißt, meine Autismustherapie kostet über 100 EUR die Stunde, das Sozialamt hält es aber für richtig, dass mir nur 30 EUR erstattet werden, weil die Stadt in irgendeiner Vereinbarung geregelt habe, dass das der Höchstsatz für pädagogische Dienste dieser Art sei, wenn man das Persönliche Budget möchte. Kann mir jemand sagen, was ich tun kann? Ich las nun, dass mehrere Städte das Persönliche Budget in Deuts…