Search Results

Search results 1-20 of 187.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • @MangoMambo: Natürlich kann ich nicht hellsehen. Aber: Er erzählt, dass er sich auf der Arbeit zusammenreißen muss. Also kann er es offensichtlich, wenn es nachdrücklich verlangt wird. Es wurde ihn von @Darlina rückgemeldet, dass das Verhalten nicht in Ordnung ist. Er furzt trotzdem. Ob es persönlich gemeint ist, oder jeden anderen "Helfer" genauso treffen würde, lässt sich aus der Ferne nicht sagen. Aber wenn eine(r) sagt: "Das ist eklig." und der andere tut es trotzdem: Was kann es denn noch s…

  • Mir ist auch mal beigebracht worden, dass man in Gegenwart anderer Menschen nicht pupst, jedenfalls nicht, wenn man die Kontrolle darüber hat. Das mit der "Furzkasse" finde ich nicht gut, es hat so etwas Spielerisches an sich. Und hier geht es nicht um Spiele, sondern um Respekt bzw. Respektlosigkeit. @Darlina: Da würde ich nicht mehr lange fackeln. Du hast angesprochen, dass du das eklig findest. Es ist geklärt, dass er es kontrollieren kann. Da halte ich es für angebracht, ihm eine klare Ansag…

  • ...höchst ambivalent. Ich sitze gemütlich zuhause, was schön ist. Schöner wäre es aber, wenn ich es nicht immer so gemütlich haben wollen würde, sondern mehr Ungemütlichkeit aushalten würde, um mehr unterwegs zu sein.

  • Noch ganz gut. Mal sehen, was der Tag daraus macht.

  • Quote from hundefreund: “SI trifft es eigentlich gut, da es ja schon ein spezielles Hobby ist. ” Auch wenn ich inzwischen nicht mehr mit mehreren Witzebüchern da sitze und Abweichungen/Varianten notiere, habe ich immer noch viele Witze im Hirn gespeichert und kann auch immer noch ohne Punkt und Komma (RW) einen Witz nach dem nächsten erzählen... und merke viel zu spät, dass mein Gegenüber allmählich nicht mehr wirklich lacht Also ja, für mich ist das ein SI und ich bin dafür, den Witzethread ent…

  • Umfrage Sally-Anne Test

    Mya - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Für mich ist die Schwierigkeit an dem Test, mir zu merken, ob es Sally oder Anne war, die den Ball versteckt und dann rausgeht. Bei echten Menschen kann ich mir Namen meist recht gut merken, aber bei Geschichten werfe ich immer alles durcheinander. Für mich müsste es eher heißen "ein Junge und ein Mädchen" oder "ein Kind und ein Erwachsener". Sonst bin ich so damit beschäftigt - wer war noch mal wer? Ach ja, logisch...- dass ich nicht mehr wüsste, wo der Ball ursprünglich versteckt wurde.

  • Ich versuche mich mal im Antworten, und bin ebenfalls gespannt auf weitere Reaktionen, weil das für mich ein wichtiges, aber schwieriges Thema ist. Die Theorie klingt oft einfach, aber die sozialverträgliche Umsetzung ist es für mich keineswegs Vielleicht sollte ich dazu noch betonten, dass ich VA bin und definitiv sozialängstlich bin. Das macht sicher manches anders, als wenn man da keine Ängste hat. Quote from thira3006: “1. Wie hält man es aus, wenn man „die Schublade nicht kennt, in die der …

  • @thira3006: Bei mir sind Bekanntschaften und Freundschaften auch ein schwieriges Thema. Ich möchte immer am liebsten alles in Schubladen einordnen und möglichst viele Anhaltspunkte haben, wie ich mich zu benehmen habe. Wie oft darf/muss ich mich melden, worüber darf/muss ich sprechen, wie lange darf/muss ein Kontakt dauern. Wann und warum könnte sich der Kontakt von locker zu enger entwickeln? Woran erkenne ich, ob mein Gegenüber einen engeren Kontakt möchte, möchte ich überhaupt mehr Kontakt? G…

  • Als "normale" Therapeutin keine Kompetenz in Richtung Autismus zu haben, finde ich nicht schlimm. Das zuzugeben finde ich sogar gut. Aber trotz "keine Ahnung" eine Meinung kund tun, das stört mich. Sie hätte doch sowas sagen können wie: "Ich kenne mich mit Autismus nicht gut genug aus, um einschätzen zu können, ob Sie autistisch sind." Und dann in den Dialog gehen, warum @wintereule sich im Spektrum sieht und sich entsprechend informieren.

  • Vielleicht ist eine Therapiepause möglich, in der du dich sortieren und spüren kannst, ob es dir mit oder ohne Therapie besser geht? Wobei ich mich meinen Vorschreibern anschließe: Eine Therapeutin, die dich mit deinen Schwierigkeiten nicht ernst nimmt, ist wahrscheinlich ohnehin ungeeignet. Quote from wintereule: “... erwähnt sie immer wieder dass sie keine Kompetenz in diesem Bereicht hat, aber sie der Meinung ist ich habe keinen Autismus ” So eine Aussage finde ich total schräg. Wenn sie kein…

  • @faithira @Sonne: Mit überzeichnet meinte ich wirklich das, was in der Filmszene offensichtlich gezeigt wurde: Die Frau kauft sich sieben gleiche Hosen, damit sie jeden Tag eine saubere Hose anziehen kann, die aber haptisch und optisch der vom Vortag gleicht. Das impliziert auch, dass alle bereits vorhandenen Hosen nicht mehr getragen (entsorgt?) werden und dass sie sieben neue Hosen brauchen würde, würde eine der jetzt gekauften sieben kaputt gehen. Das ist doch etwas anderes, als vielleicht zw…

  • Quote from Sonne: “Ist es autistisch, wenn man sich gleich mehrere gleichen Sachen kauft, wenn sie gut sind?? ” Das Beispiel kam aus einem Spielfilm, da wird ja manches überzeichnet. Vielleicht sollte das Nicht-Umgewöhnen-Können dargestellt werden oder sonst ein Klischee bedient werden.

  • @faithira: Ich bin Mitte 30, manchne Fragen bezogen sich aufs Kindergartenalter. Eigentlich kein Wunder, dass nicht mehr alle Erinnerungen da sind. Aber die ganze Diagnostik samt beteiligten Diagnostikern war seltsam, daher steht auch eine Zweitdiagnostik an. Ich habe versucht, dem Herrn zu erklären, dass ich aufgrund der Gesamtsituation der Familie einfach "untergegangen" bin. Er: "Das ist schon wieder Theory-of-Mind, das ist das Gegenteil von Autismus."... War aber auch keine Spezialambulanz. …

  • Quote from faithira: “Da ich mich auch nicht an alles erinnern konnte ( hab noch ein größeres NT Kind) ” Das finde ich gerade spannend. Meine Mutter hat für mich einen Fragebogen ausgefüllt (MBAS), sie konnte sich auch bei manchen Dingen nicht mehr erinnern. Also weder, dass etwas was war, noch dass etwas nicht war, die Felder blieben frei. Ihre Begründung: "Ich habe schließlich noch mehr Kinder. Ich kann aber gerne mit denen telefonieren oder hingehen, wenn die noch was wissen wollen." War nich…

  • Quote from Cloudactive: “Haben das viele? Ich hab das, ich dachte, das hat jeder. ” Ich habe ehrlich keine Ahnung, ob das jeden oder viele oder manche betrifft. Sicher bin ich mir, dass nicht jeder die gleichen Auslöser hat und folglich nicht die gleichen Videos toll findet. Manche fliegen z.B. voll auf "Eating Sounds", das finde ich furchtbar. Ich mag Knistern und Papierfalten und ähnliches. Das lasse ich auch gerne im Hintergrund laufen, wenn ich z.B. Texte lese. Ich sehe auch manche Videos ge…

  • Quote from jervis: “Ich frage mich schon sehr lange ob diese ganzen ASMR-Videos (Autonomous sensory meridian response) auf z.B. Youtube nicht einfach auf Synästhesien zurückzuführen sind. ” Wikipedia (ASMR) stellt den Vergleich zur Ton-Berührung-Synästhesie auf. Wobei es bei ASMR nicht nur akustische, sondern auch optische Auslöser ("Trigger") gibt.

  • Quote from Leseratte: “Zu diesem Gespräch hätte ich niemals allein gehen können: dort sitzen 3 bis 5 Menschen und stellen einem sehr viele Fragen - wie bei einem Tribunal. ” Das scheint (regional?) unterschiedlich zu sein. Ich hatte es mit nur einem einzelnen Amtsmitarbeiter zu tun. Besonders angenehm war es trotzdem nicht, mit diesem fremden Menschen den Hilfeplan durchzugehen. Quasi ein Rundumschlag, was ich alles nicht kann, komprimiert dargestellt in einer Stunde. Die Bewilligung gab es zunä…

  • Könnte auch meine Nachbarin sein - ich habe keine Ahnung, was die beruflich macht.

  • Quote from Cloudactive: “Angenommen, die Videos werden für Auszubildende zugänglich gemacht, damit diese daran lernen und außerdem zu Qualitätschecks verwendet, von anderen Therapeuten angesehen, die dort ebenfalls arbeiten. ” Da würde ich nicht zustimmen, das wäre mir zu unkontrollierbar. Vielleicht gehört zufälligerweise meine Nachbarin zu den Azubis. Für den ADOS habe ich zugestimmt, dass Aufnahmen gemacht werden, die aber weiter niemandem zugänglich sind. Das war so eine Ausnahme.

  • Ich habe jetzt mal mit "Nur im Notfall" abgestimmt. Das kommt meiner spontanen Antwort: "Nur im Ausnahmefall" irgendwie am nächsten. Ich würde mich auch unterschiedlich entscheiden, je nachdem, ob ich den Sinn der Aufnahme nachvollziehen kann und ob ich den gut finde; ob es um Einzel oder Gruppe geht; und ob ich selber mir das ansehen soll/muss; ob mir der Therapeut von sich aus erklärt, warum und was nachher mit den Aufnahmen passiert; und wohl auch ein bisschen aus dem momentanen Gefühl heraus…