Search Results

Search results 1-20 of 62.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Du kannst Dich z.B. an den Integrationsfachdienst Deines Kreises wenden, wenn Du Hilfe zur Integration an Deinem Arbeitsplatz benötigst. Und Du hast Anspruch auf Unterstützung und Beratung der Schwerbehindertenvertretung, falls es sowas bei Euch gibt. Soweit ich weiß, darf man auch etwas früher in Rente gehen ohne Abzüge und kann Überstunden ablehnen. Ich muss nicht an der Bereitschaft teilnehmen bei uns weil ich behindert bin und meine Freizeit zur Erholung brauche.

  • Quote from 1974: “Aber ich unterdrücke es nur wenn es sein muss, z.B. in Gesellschaft, weil das Unterdrücken sich anfühlt, als würde mir dann eine Kompensation fehlen. ” Dann scheint es mir eher ein Ausdruck Deines Autismus zu sein. Das gibt es wohl auch (leider habe ich vergessen, wo ich das gelesen habe), dass man zuckt oder komische unwillkürliche Bewegungen macht, so ähnlich wie beim Tourette Syndrom, aber mit einiger Anstrengung kann ein Autist darauf Einfluss nehmen, ein Tourette Betroffen…

  • Zufällig war ich letzte Woche bei einer Neurologin (wegen meiner krassen Migräne) und habe auch mal wegen den Absencen gefragt. Epilepsie hielt sie für abwegig, aber da ich jetzt ein Anti-Epileptikum zur Migräne-Prophylaxe nehme, bin ich ja auf der sicheren Seite. Ich denke, besonders nach dem Termin, dass die Absencen und die "Zuckungen" bei mir mit dem Autismus und der Migräne zusammenhängen. Letztlich sind das, genau wie Epilepsie, alles Dinge, die vom Gehirn ausgehen. Ich habe mal irgendwo g…

  • Die beiden Videos in Post 1 dieses Threads sind für mich absolut nicht entspannend. Bei dem zweiten geht mir dieses Aha aha dermaßen auf die Nerven, dass ich nach 20 Sekunden ausmachen musste. Ich mag instrumentale Soundtracks zum entspannen, am liebsten habe ich den Main Title von "The Danish Girl" und "The Imitation Game" (beide Alexandre Desplat) sowie Rey´s Theme vom Star Wars Soundtrack. Musik mit Texten hat zuviel Informationsgehalt zum Entspannen für mich. Ich höre dann die ganze Zeit zu …

  • Quote from Grübler_1988: “Ja, Naivität/Leichtgläubigkeit hat eher was mit Autismus zu tun ” Das könnte wirklich sein. Ich bin so was von naiv manchmal, dass es im Nachhinein (wenn ich das erkannt habe) beinahe weh tut. Und leichtgläubig bin ich auch. Bei mir interpretiere ich es so, dass ich den Menschen um mich herum nicht unterstelle, was mir selbst nicht einfiele. Da ich ein sehr ehrlicher Mensch bin - ich sage zB. oft: "wenn ich Dich nicht mögen würde, würdest Du es merken" - gehe ich manchm…

  • Quote from shnoing: “Gibt ja auch unauffällige (Absencen-)Epilepsieformen. Mein Sohn hat sowas, und Medis. ” Sieht man das auf dem EEG oder wie wurde das festgestellt? Diese Absencen habe ich schon immer, dachte das käme vom Autismus. Hin und wieder habe ich so elektrische Zuckungen in den Extremitäten, weiß nicht, wie ich das beschreiben soll, aber ich kam erst neulich darauf, dass es was bedeuten könnte (ich bin schon so sehr gewöhnt, dass ich seltsam bin und mein Körper merkwürdige Sachen mac…

  • Das Buch kann man bei Skoobe ausleihen. Ist aber unter Fachbücher gelistet, d.h. man braucht das teuerste Abo. Lösungsansatz: Probemonat abschließen, sofort wieder kündigen, Buch innerhalb eines Monats lesen. (Ich bin aber mittlerweile treuer Kunde, weil Skoobe wirklich Unmengen an Fachliteratur hat, auch zum Thema Autismus. Da lohnt sich sogar das teure Abo, weil Fachbücher nunmal teuer sind.) Man kann die Bücher da solange lesen, wie man will, das finde ich besser als bei der Onleihe.

  • Quote from Karou: “Das habe ich beim Abschlussgespräch auch angesprochen, anscheinend ist es in dieser Ambulanz so, dass diejenigen, die nichts aus der Kindheit haben, auch keine Diagnose bekommen. ” Das ist hart. Tut mir leid für Dich, ehrlich, jetzt weißt Du ja auch nicht mehr als vorher. Wäre es Dir möglich, eine Zweitmeinung einzuholen? Ich habe mich schlicht geweigert, meine Mutter zur Fremdanamnese zum Termin zu bestellen, und es war kein Problem. Ich habe selbst aus meiner Kindheitserinne…

  • @Meso - ich bin ja kein Arzt, noch nicht mal habe ich irgendwas in der Richtung studiert... aber alles, was Du schilderst, klingt für mich nach Autismus. Just my two Cents (RW)..... Wie gesagt, ich fühle mich an manchen Tagen überhaupt nicht autistisch.... und dann wieder ganz extrem. Kein Tag ist gleich, genauso wie kein Autist dem anderen gleicht. Ich hoffe, Du findest Deine Antworten. Zum Thema Therapie: Mir hilft die Schematherapie sehr. Habe die in der Klinik kennengelernt und meine neue Th…

  • Hallo @Meso ich würde vorschlagen, zunächst mal zu analysieren, was Du brauchst und möchtest. Welche Konsequenzen welche Diagnose hat. Ob Du damit leben könntest, es eben nicht genau zu wissen. Damit meine ich nicht, dass Du Dir eine Diagnose raussuchen sollst. Wenn Du eine Autismus-Therapie beantragen willst, wäre eine eindeutige Diagnose schon von Vorteil. Wenn Du Dich gar nicht autistisch fühlst, und auch ansonsten wenig Probleme hast und nirgendwo irgendwas beantragen willst, ist es doch eig…

  • Quote from Zebra: “Wenn du im Rheinland/ Kölner Raum unterwegs bist kann ich dir meinen Orthopäden empfehlen. ” Ja bitte. Quote from Zebra: “Und ein paar Stunden schmerzfrei ist doch schonmal super (keine Ironie). ” Es kommt selten genug vor - wenn ich genug Medis eingeworfen habe. Glaubt mir aber natürlich keiner. Ich stelle mich bestimmt nur an.

  • Quote from Zebra: “Ehlers-Danlos-Syndrom (sehr selten) hat Autismus als Komorbidität. ” habe das gerade bei Wikipedia nachgelesen, da steht auch was von Augenbeteiligung.... meine Augen tränen seit einem Jahr mehr oder weniger ununterbrochen, eine gescheite Erklärung hat bisher kein Arzt gefunden.... Zu welchem Arzt könnte man gehen, um so was testen zu lassen? Orthopäde? Dermatologe? Morbus Fabry und POTS kommen bei mir glaube ich nicht in Frage. Ich habe außerdem noch eine Colitis Ulcerosa, vo…

  • Hallo, ich weiß nicht, ob das Thema hier richtig ist, falls es woanders besser aufgehoben ist, bitte verschieben. Es geht darum, dass ich seit einigen Monaten wieder sehr viel öfter Migräneattacken habe. Ich habe ein bißchen den Verdacht, dass die Umstellung auf Fluoxetin (wegen Depressionen) das Problem ist. Das war im März. Venlafaxin hatte nicht mehr so super geholfen, eine Höherdosierung hab ich aber nicht gut vertragen. Das Fluoxetin hab ich eigentlich bisher gut vertragen, aber die krasse …

  • @Gruen ich glaube nicht, dass @OnlyMe das vorwurfsvoll gemeint hat. Eher als guten Rat, den ich übrigens sehr vernünftig finde. Ich erlebe das so: ich kann mit Kindern allgemein nicht viel anfangen, aber sie kommen von allein auf mich zu, genauso wie Tiere, denen ich selten nachstelle oder versuche mich aufzudrängen. Gerade dieses vermeintliche "Desinteresse" scheint auf Kinder und Tiere anziehend zu wirken, vielleicht weil ich das nicht erzwingen will. Kinder und Tiere kommen mit Autismus viel …

  • Quote from Zebra: “Ist bei mir nämlich auch so dass das sonst alle Energie blockt. ” Beim Pony zu sein ist oft das einzige, was mir keine Energie raubt sondern welche gibt.... es ist somit das Vernünftigste, möglichst oft da zu sein. Aber für meine übrigen sozialen Kontakte die kein Pferd auf dem Hof haben, ist das eher ungünstig. Vielleicht braucht man gar nicht so viele soziale Kontakte... Jedenfalls, die Routine, z.B. jeden Montag und Dienstag zur Reitstunde zu fahren, macht mich nicht depres…

  • Quote from MangoMambo: “Wenn ich etwas tun will, was außerhalb meiner Komfortzone ist, überlege ich, wie es sein müsste, damit ich mich damit wohlfühle und wenn ich um Hilfe fragen kann ” Das ist super. Das probiere ich mal aus. Danke Bei mir ist das so, die Depressionen lähmen mich... es gibt nur eine Sache, die mir dann wirklich hilft, mein SI, die Pferde. Ich komme mir aber manchmal etwas blöd vor, wenn ich nichts unternehme außer arbeiten, schlafen und reiten gehen. Alles darüber hinaus stre…

  • Quote from Hyperakusis: “Wie hast du es herausgefunden? Hat man es dir gesagt oder hast du es selbst gemerkt? ” Ohne meinen Psychiater, den ich aufgesucht habe, weil ich auf jahrelange Behandlung auf Depressionen bei einem anderen Psychiater keine Besserung verspürte, und der mich dann hat testen lassen, wüsste ich bis heute nicht, dass ich eine Entwicklungsstörung habe und nicht einfach nur irgendwie anders bin. Natürlich habe ich das immer gespürt, aber ich wäre nie darauf gekommen, dass es da…

  • Quote from FruchtigBunt: “Den Zusammenhang bzw. Vergleich in Bezug auf Homosexualität verstehe ich trotzdem nicht. ” Ich ehrlich gesagt auch nicht. Ich sehe da keinen Zusammenhang. Abgesehen davon, dass möglicherweise beides angeboren ist (wobei man da bei der Homosexualität glaube ich immer noch nicht felsenfest überzeugt ist... ehrlich gesagt habe ich mich damit aber noch nicht tiefgründiger beschäftigt.) Abgesehen davon verstehe ich weder die Leute, die mit "Gay Pride" oder "Lesbian Pride" od…

  • Quote from HCS: “Wo stellst Du das denn fest? ” Wann immer ich das Thema erwähne, findet sich bestimmt irgendeiner, der an sich entsprechende "Symptome" erkennt.... ob das jetzt auf der Arbeit oder im Bekanntenkreis oder der Verwandschaft ist. Auf Facebook bin ich in einigen Gruppen zum Thema, auch dort findet immer mal wieder jemand selbst und völlig ohne ärztlichen Beistand heraus, dass er oder sie Autist ist... ich habe sogar schon von Leuten gelesen, die so überzeugt davon waren, dass sie es…

  • Nein, ich finde den Vergleich Autismus / Homosexualität sehr unpassend. Das hat nichts miteinander zu tun und ist auch in den Auswirkungen nicht vergleichbar. Ich stelle aber auch fest, dass viele Leute meinen, zum Spektrum zu gehören, weil es gerade anscheinend angesagt ist, Autist zu sein... das ist absolut lächerlich und beleidigt die Menschen, die unter ihren Symptomen (ich nenne das jetzt einfach mal so) leiden und auf Hilfe angewiesen sind. Ich kann auch einfach nicht begreifen, wieso man …