Search Results

Search results 1-20 of 370.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich habe 6 Emotionen richtig erkannt. Den Ausdruck von Trauer deutete ich falsch, nämlich als Angst. Ich finde aber, daß die Darstellung der Emotionen ziemlich schlecht ist, vor allem "Freude" sah für mich ziemlich gekünstelt aus (kein echtes Lächeln), Verachtung deutete ich zwar letzten Endes richtig als "Geringschätzung", sie war aber meiner Ansicht nach viel zu schwach ausgedrückt.

  • @Lefty Ich bin überhaupt nicht klein (wahrscheinlich größer als der Radfahrer); aber das ändert ja nichts daran, daß er deutlich jünger war und recht sportlich/fit aussah. Die Polizei zu rufen, wäre auch sinnlos gewesen, da er schon längst hätte zuschlagen können, falls ich gerade am Telefonieren gewesen wäre, und dann ruckzuck mit seinem Rad davongebraust wäre. Es gibt einfach Situationen, da zeigt sich gnadenlos die Hilflosigkeit. Und auch wenn Frauen im Durchschnitt die Schwächeren sind und v…

  • Ich denke, es ist ziemlich utopisch, wenn man sich als nicht mehr so besonders junger Mensch gegen einen dreißigjährigen radfahrenden drahtigen Mann verteidigen will, erst recht, wenn man keine Kampfsporterfahrung besitzt. - Zudem hätte ja auch noch der Hund auf mich gehetzt werden können! In solchen Situationen, insbesondere auch noch ohne Zeugen in der Nähe, fühlt man sich doch einfach nur hilflos ausgeliefert. Das beste dürfte wirklich sein, möglichst ruhig zu bleiben und nicht viel zu sagen.…

  • Zur Info: In meinem Falle sahen beide Radfahrer *nicht* ausländisch aus (was auch immer das genau heißt). Danke für die vielen Antworten.

  • Mir ist heute (da nach Mitternacht nun, vielmehr gestern) etwas widerfahren, womit ich nicht gerechnet hatte, was mir aber wieder einmal die allgegenwärtige Aggressivität der lieben Mitmenschen vor Augen führte. Ich fuhr mit dem Auto zu einem kleineren Bahnhof, um jemanden abzuholen. Die Zufahrt zu den Parkplätzen ist schmal - nicht viel mehr Platz in der Breite als für ein Auto. Vor mir standen zwei Typen nebeneinander mit Fahrrädern sowie einem Hund und blockierten die gesamte Straße. Obwohl i…

  • Quote from raspberrymylk: “Vielleicht eine sehr blöde Frage, aber wie denkt man denn sonst? Ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht und ich denke auch in Bildern. Auch wiederhole ich mich sehr oft und verhaspel mich beim Sprechen, weil ich das Gefühl hab, schneller zu denken, als ich überhaupt sprechen kann. ” Na, in Worten/Sätzen usw. Bei mir kommen im Denken zwar auch durchaus mal Bilder vor, aber sie sind eher Begleitmaterial und vage, blaß. Ich selbst kann mir nur schlecht vorstellen …

  • Quote from Lex: “Das habe ich mir nicht ausgedacht. Habe gelesen dass manche meinen man kann das H auch für Hypoaktivität nehmen. ” Ja, schon klar, allerdings ist "Hypoaktivität" weit weniger ein Begriff, der mit AD(H)S verbunden wird, auch bei denen ohne H muß es sich ja nicht um Hypoaktive handeln.

  • Dann kann man doch einfach AD(H)S schreiben, wie es auch üblich ist.

  • Quote from Capricorn: “Hey, das fällt mir inzwischen auch auf: Die Fachleute kennen entweder das Eine oder das Andere, aber selten beides! Dr Helga Simchen vom ADHS Deutschland ist da anders, sie sieht die Verbindungen zwischen beidem. ” Mir fällt auf, daß vor schon recht langer Zeit hier im Forum vehement bestritten wurde, daß AD(H)S und Asperger viel miteinander gemein haben könnten. Ich hatte irgendwann damals bereits mitgeteilt, mein Psychiater betrachte (salopp ausgedrückt) beides als dasse…

  • Quote from der Uli: “Das Wort Neger ist böse, weil es damals in den Schulbüchern hieß "Das sind keine Menschen, sondern Neger" Das Wort kommt übrigens einfach vom lateinisch Negro = Schwarz und hatte ursprünglich gar keine abwertende Bedeutung. ” Nur eine kleine Korrektur: Das lateinische Wort heißt nicht "negro"*, sondern "niger". * im Spanischen lautet es so /edit: der Vollständigkeit halber: lat. "niger, nigra, nigrum" (m/f/n)

  • Quote from Shenya: “ Man kann auch nicht immer nur an die Umwelt denken, wir leben nun mal und verursachen Müll, so oder so. Bei 20 Jahren verpasstem Urlaub habe ich schon viel Müll eingespart. ” Sehe ich ganz genauso - und es trifft auch in ähnlicher Weise auf mich zu.

  • Quote from shnoing: “Quote from sempron: “Quote from thelord: “Und nun bin ich beim AQ und hänge mich an dieser Frage auf (RW): "Ich erinnere mich schlecht an Geburtstage" Ist da gemeint, a) dass ich mich schlecht an eigene frühere Geburtstage (z. B. in der Kindheit) erinnere oder b) dass ich schlecht an die Geburtstage anderer Menschen denke, sie also vergesse. ” Ich hätte die Frage jetzt wiederum anders aufgefaßt.Ich erinnere mich schlecht an die Situation, den Tagesverlauf eines Geburtstags, …

  • Macht ihr Sport?

    sempron - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Okay, danke - die Tücken des deutschen Wortes "laufen".

  • Macht ihr Sport?

    sempron - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Marcks90: “also wenn normales laufen als Sport zählt, dann ja. (Mein damit halt aus Langeweile mal 5 km laufen) ” Was ist damit gemeint? Laufen oder Gehen?

  • Quote from thelord: “Und nun bin ich beim AQ und hänge mich an dieser Frage auf (RW): "Ich erinnere mich schlecht an Geburtstage" Ist da gemeint, a) dass ich mich schlecht an eigene frühere Geburtstage (z. B. in der Kindheit) erinnere oder b) dass ich schlecht an die Geburtstage anderer Menschen denke, sie also vergesse. ” Ich hätte die Frage jetzt wiederum anders aufgefaßt. Ich erinnere mich schlecht an die Situation, den Tagesverlauf eines Geburtstags, ob Gäste dawaren, wie die Leute am Tisch …

  • Macht ihr Sport?

    sempron - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Rehasport findet doch üblicherweise in einer Gruppe statt? Ich hatte auch vor einiger Zeit ein solches Rezept über Rehasport erhalten; da es in einer Gruppe stattfinden sollte (und auch mit dem Orthopäden da nichts zu verhandeln war), habe ich es nicht wahrgenommen - statt dessen machte ich nur ein paar Physiotherapie-Termine mit, die aber nicht viel bzw. nichts brachten.

  • Na ja, ich selbst bin mir bis heute darüber nicht im klaren, ob es etwas sozialphobisches ist, wenn ich den Gang ins Treppenhaus wähle, während ich gerade feststelle, daß andere Menschen sich dort aufhalten. Gehe ich aus einer gewissen Angst heraus nicht ins Treppenhaus? Das frage ich mich. Jedoch habe ich keine deutlichen körperlichen Symptome, kein Zittern, Aufgewühltsein (höchstens in Ansätzen) und schon gar keine Panik. Jedoch denke ich an so Dinge wie die sehr lässige Kleidung, wenn ich zum…

  • Quote from Lex: “Eine echte Sozialphobie bringt auch körperliche Symptome mit sich. Also sowas wie Herzrasen oder Schweißausbrüche usw. ” Ich denke nicht, daß das zwingend erforderliche Symptome sind - lasse mich aber gerne auch entsprechend belehren. Das schließt aber ja auch nicht aus, daß derlei Symptome (und seien sie nur schwach ausgeprägt) bei dem ein oder anderen auftreten, der über Probleme mit dem Betreten des Treppenhauses berichtet. Außerdem sind meines Wissens sozialphobische Symptom…

  • Quote from Linnea: “Sozialphobisch ist man generell, denke ich. Ich habe das nur in Bereichen und speziell bei "keine Lust gerade jetzt auf smalltalk". ” Hm, nein. Soziale Phobien sind oft (meist?) situationsbezogen, wie z.B. "eine Rede halten", "Kontakt zum anderen Geschlecht herstellen", "Verhalten an Kassen in Supermärkten" usw. Was Du meinst, ist ja ein Sonderfall der sozialen Phobie: die generalisierte soziale Phobie. Von dieser sind natürlich auch so einige Menschen betroffen, aber eben ni…

  • Quote from Linnea: “Hmhm..das ist wie im Treppenhaus, wo man oft schnell die Tür wieder zuzieht, wenn man Stimmen hört. Und dann erst später rausgeht. ” Das ist typisch sozialphobisch, würde ich hier sagen.