Search Results

Search results 1-20 of 350.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from FruchtigBunt: “Da ich selbst nicht in der dortigen Ambulanz diagnostiziert wurde, ist das nur eine Vermutung, aber aus den vielen Berichten von Frauen, die über die Ambulanz in Köln ähnliches berichten, habe ich den Eindruck, dass man dort mit der Diagnostik von Frauen nicht firm ist. ” Das berichteten aber auch manche über die ehemalige Ambulanz in München und es war definitv nicht zutreffend. Die Nicht-Diagnostizierten machen sich halt eher Luft (RW), als die "Zufriedenen" mit Diagn…

  • Für die VA´s

    Fidoline - - Diagnostik und Fachkräfte

    Post

    Quote from Teddy1: “weil sie Blickkontakt halten können ” Er ist aber normalerweise für einen guten Diagnostiker trotzdem auffällig. Außerdem erfolgt er normalerweise eben nicht intuitiv, was man vielleicht nicht sieht, aber zumindest kommunizieren kann.

  • Quote from MangoMambo: “Mein Gefühl ist da eigentlich ganz anders. Es gibt so viele Vorurteile gegenüber Autismus und eine Zwangsstörung kann man heilen etc. ” Ich habe den Artikel auch gelesen und in Bezug auf die Zwangsstörung dachte ich das Gleiche. Die andere Erkrankung, die genannt wurde, war Schizophrenie und da stimmt es bestimmt, dass man lieber Autismus bescheinigt bekommt. Ich empfinde die Diagnose aber trotzdem auch heutzutage nicht so positiv, wie sie immer dargestellt wird. Zumindes…

  • Ich glaube, mir helfen am meisten meine Tiere. Ich habe mal einen Artikel über autistische Kinder gelesen und dass ein Hund (oÄ) wie eine Tür zur Welt sein kann, dass sie durch den Kontakt zum Tier besser mit der Umwelt und anderen Menschen klarkommen und so ist das auch bei mir (nur dass es kein Hund ist).

  • Aspie oder eben nicht

    Fidoline - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Cloudactive: “Oder (Achtung, unbeliebte Meinung) sind es dann gar nicht "waschechte" Autisten, die kreativ sind? ” Ich oute mich unter den Unechten. Allerdings sollen ja autistische Mädchen mehr und intensivere Fantasiefreunde haben, was ja für eine intensive Fantasie spricht.

  • Aspie oder eben nicht

    Fidoline - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Von dem was du über deine Kindheit schreibst, sind mir folgende Punkte aufgefallen, die ich nicht als typisch ASS deuten würde, wobei es natürlich zwischen den Personen Unterschiede gibt: Quote from Salvaria: “sehr anstrengend, kaum in der Lage, mich selbst zu beschäftigen ” Quote from Salvaria: “Sehr offen gegenüber Fremden ” Quote from Salvaria: “Auf wahnsinnig intensiven Körperkontakt aus (selbstgewählten, uneingefordert in den Arm genommen zu werden, war mir zuwider) ” Quote from Salvaria: “…

  • Ich wollte nur noch ein kurzses Update schreiben, wie die Geschichte weiterging. Also in Ermangelung von Alternativen bin ich heute zu der Einarbeitung. Es war eine Hospitation im Kurs, sie erklärte mir alles und hat mir das Buch zur Vorbereitung mitgegeben. Die Vorbereitung macht man in seiner Freizeit, die wird nicht vergütet. Aber das Beste kommt noch: Wir wollten dann den Vertrag machen und die Frau weiß immer noch nicht, wie viele Stunden genau ich mache, ob wir erst einmal mit weniger anfa…

  • Quote from Chelidon_Hirundinis: “Wenn es nach den 20 Jahren, die du diese Probleme hast, weiterhin bei einem Verdacht bleibt, würde das bedeuten, das deine Probleme nicht so groß sind, das sie sich im Wesentlichen von einem gesunden Menschen unterscheiden. ” Definitiv nein. Viele Krankheiten sind so selten, dass sich nicht diagnostiziert werden, deshalb gibt es ja auch eine Spezialklinik, die aber mehrere Jahre Wartezeit hat! Ich denke, am meisten Sinn macht es, wenn ich es in dem anderen Bundes…

  • Quote from Ginome: “Wenn das Ärzte sind - ja. ” Ich denke ja, dass Personen, die mich privat gut kennen, besser beurteilen können, dass es aus den und den Gründen manchmal ziemlich schwierig mit mir ist. Quote from hundefreund: “„Autist oder einfach nur Arschloch?“. ” Ich bin mir sicher, dass mir kaum einer bescheinigt einfach ein Arschloch zu sein - sehr sicher. Man kann auch "nett" sein und trotzdem Probleme haben. Quote from RegenbogenWusli: “Mich würde interessieren wo der TE den GdB beantra…

  • Hallo, heute bekam ich das Ergebnis für meinen beantragten GdB: 30! Ich dachte echt, ich sehe nicht recht. Ich habe eine körperliche Erkrankung, dazu aber leider keine eindeutige Diagnose und chronische Schmerzen scheinen wohl kein Problem zu sein. Zudem eben die Autismus-Diagnose und seit fast 20 Jahren Depressionen. Und nur um Missverständnisse vorzubeugen: Ich gehöre nicht zu den Autisten, die relativ gut klarkommen. Aber durch die Intelligenz werden meine Probleme verdeckt. Auf einer sachlic…

  • Ich müsste kostenlos unterrichten. Ich bin halt schon am Ende von ALG 1. Ein weiteres Problem ist, dass es nur eine knappe halbe Stelle ist (18 Zeitstunden) und schlecht bezahlt und ich mit dem Geld nicht über die Runden komme, sodass ich noch etwas anderes brauche, wobei ich nicht mehr so flexibel bin, da ich ja vier Vormittage und zwei Nachmittag blockiert hätte durch die Arbeit. Ich ging anfangs von wenigstens 20 Stunden aus und einer etwas höheren Bezahlung und das sich dies ändert, wurde mi…

  • Danke für eure Antworten! Ich sehe das eigentlich genau wie ihr und habe "Bauchschmerzen" dabei, aber ich wollte gerne noch andere Meinungen hören, ein paar Menschen in meinem Umfeld habe ich auch schon befragt und eine Person, die - nach eigener Meinung - viel dazu sagen kann, findet für das Verhalten Erklärungen. Mir geht es allerdings wie euch, ich finde es unverschämt. Es geht um Unterrichten (an einer privaten Sprachschule), eine Probestunde habe ich gehalten und eine Einarbeitung ist gar n…

  • Hallo, hatte jemand von euch schon den Fall, dass ihr die Einarbeitung in eine Firma machen solltet, bevor ihr den Vertrag erhalten habt - also auf eigene Kosten? Bei meinem speziellen Fall kommt noch hinzu, dass mir nicht ganz klar ist, wozu ich eine Einarbeitung machen muss in ein Gebiet, in dem ich mich gut auskenne und dass ich noch nicht vor Ort wohne, also eine Anreise von über 300 km habe. Zudem kenne ich es so, dass man bei einer festen Stelle - sofern es nicht zeitlich ganz knapp ist - …

  • Quote from Sonne: “Insofern ja, es kann eine Behinderung sein, wenn man sich in eine unpassende Umgebung begibt. Steht, glaube ich, überall bei Autismusseiten so, es ist keine Behinderung per se, es ist meistens die unpassende Umgebung, die einen behindert. Plus perfektionistische Ansprüche an sich selbst, unbedingt anders zu sein als man ist. Das erzeugt sehr viel Druck... ” Man erhält mit der Diagnose - wenn man denn möchte - immer einen Grad der Behinderung! Quote from Sonne: “Und alle introv…

  • Quote from MathePinguin: “Kennt ihr diese Aussagen auch? Wenn ja, was antwortet ihr darauf? Wie geht ihr damit um? ” Ich merke zumindest, dass immer noch erwartet wird, dass ich alles kann, so wie andere. Viele legen einem das glaube ich als Ausrede aus, weil es eben nicht offensichtlich ist, wie nicht laufen zu können. Ich hoffe ja noch auf den Schwerbehindertenausweis. Den kriegt man ja nicht einfach, wenn alles in Ordnung ist. Quote from Sonne: “Autismus an sich muss keine Behinderung sein, w…

  • Quote from Daniel1: “Sieht ihr autistisch3s Verhalten als narzistisch? ” Vielleicht gibt es Autisten, die auch Ähnlichkeiten mit Narzisten haben. Alle bestimmt nicht. Mich würde niemand (außer er kann mich grundsätzlich nicht leiden), der mich etwas kennt als narzistisch bezeichnen. Quote from Lefty: “Ich glaub, es ist anders herum. Ein Narzisst sagt "ja" zu der Frage, ob er narzisstisch sei, so: "Aber ja!" - also ist noch stolz drauf. ” Ich habe gelesen, dass er es ableugnet, weil er eine ganz …

  • Quote from Sonne: “Sich von den Eltern abzugrenzen ist eine der schwierigsten Aufgaben, viele schaffen es ihr Leben lang nicht... ” S.O. Quote from Garfield: “Vielmehr schaffen es die Eltern einfach nicht, die Kinder sich selbst zu überlassen. ” Quote from Sonne: “Wenn man wirklich erwachsen ist, schafft man die Kritik von seinen Eltern anzunehmen. Man ist nicht mehr darauf angewiesen, dass sie alles gut finden müssen... ” Habe ich das geschrieben? Wo interpretierst du das rein? Quote from Sonne…

  • Quote from Shenya: “Ich habe auch schon gelesen, dass wenn Autisten beim Arzt oder Therapeuten sind, es besser wäre, wenn das Zimmer sehr aufgeräumt wäre. ” Ich mag zu voll gestellte Räume wirklich nicht, die überfordern mich total. Das hat noch nicht einmal was mit Unordnung zu tun.

  • Hallo, fühlt ihr euch von euren Eltern auch oft wie ein (kleines) Kind behandelt? Denken sie, sie müssten alles kommentieren und können sie schlecht akzeptieren, wenn ihr Dinge tut, die sie nicht nachvollziehen können? Betütteln sie euch, wenn ihr bei ihnen seid? Ich bin davon so genervt, dass ich dann total mürrisch werde und dann bin ich natürlich die Komische ... Andererseits muss ich auch gestehen, dass meine Eltern mich unterstützen - was ich jetzt nicht explizit auf den Autismus bezogen me…

  • Ja, das ist wissenschaftlich fundiert. Aber da die Milchindustrie viel Geld einbringt, wird das eben nicht zu sehr verbreitet. Wissenschaftliche Studien werden auch nicht zwangsläufig veröffentlicht, falls dir das nicht klar ist.