Search Results

Search results 1-20 of 785.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hier im Supermarkt wird man auch von allen Seiten "beleuchtet". Über dem Obstand ein riesen Bildschirm, an der Wursttheke ebenso, über der Decke an den Kasssen, auf dem Getränkefach vor der Kasse gehts dann richtig ab, da bekommt man, wenn man vor der Kasse steht die volle Breitseite und wird ständig angeblinkt, zusätzlich noch an dem Tabakstand auch direkt vor der Kasse. Leider muss ich da öfters einkaufen, weil die anderen Läden zu Fuß zu weit sind. Natürlich kommt noch die Beschallung durch u…

  • @Lefty Danke für das Video, interessant finde ich, dass Beispiel mit den Gewürzen aussortieren, wenn man dabei ist da Essen zu planen, also von der eigentlichen Aufgabe sich ablenken zu lassen. Ich habe das auch und konnte das Beispiel mit dem Zimmer aufräumen auch gut nachvollziehen, dass es während dessen immer chaotischer aussieht, weil man plötzlich nebenher noch "andere Baustellen findet". Ich wäre jetzt eher davon ausgegangen, dass es ein AD(H)S Problem ist, ist aber scheinbar auch nicht g…

  • Ich kann mir vorstellen, dass das Risiko, dass der GdB bei dir aufgrund der Einreichung neuer Befunde herabgesetzt wird, gering ist, da dierser ja gerade erst festgestellt wurde. Die Frage, die ich mir stellen würde ist, ob du von einem höhrern Gdb profitieren kannst. Wenn ja, dann würde ich es denke ich auch so machen und die neuen Befunde nachreichen mit der Bitte diese ebenfalls zu berücksichtigen. Zu dem formellen Weg könntest du die Sachberarbeiterin kontaktieren und fragen, wie du nun vorg…

  • Ja es ist irgendwie paradox, man soll sich erklären, obwohl gerade hier das Problem liegt, dass die Erklärungen falsch verstanden werden. Jedenfalls geht es mir oft so.

  • @Happy to be Danke für Deine Erläuterung. Das ist aber auch ein Elend, dass Leute, die sich selbst bemühen so abgewiesen werden, Das kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich hatte schon lange vor meiner Diagnose nachgefragt, wie es mit einer Umschulung/ Weiterbildung aussieht, da ich gemerkt habe dass mich der Bereich in dem ich gearbeitet hatte nicht gut tat. Aber dazu wurde keine Veranlassung gesehen und als ich dann schließlich eine Depression entwickelte sah sich auch die Rentenversicherung nich…

  • Quote from Happy to be: “Der letzte Kontakt endete damiit, dass ich völlig dekompensierte, um dann mit den Worten "dann geh ich lieber auf den Strich" den Raum zu verlassen. AS war schon bekannt, wurde aber nicht ernst genommen. ” Was wurde dir denn angeboten? (Wenn du es mitteilen magst?)

  • Umfrage Sally-Anne Test

    Gluon - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Quote from Shenya: “M.E. kann niemand, der sich diese Geschichte konzentriert anhört oder liest, die falsche Antwort geben. Es gibt nur eine logische Antwort. ” Die Lebenserfahrung lehrt aber auch, dass der Mensch nicht immer logisch handelt. Ich fand solche Bildergeschichten in der Schule früher schon immer furchtbar. Bei der von dir beschriebenen Situation hätte ich mich vielleicht gefragt, ob es nicht vielleicht Usus der Mutter ist, die Schokolade, wenn sie damit was gebacken hat in einen and…

  • Umfrage Sally-Anne Test

    Gluon - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Ich finde ohne eine Erklärung, warum Sally wo schaut, ist so ein Test nutzlos, da ja auch eigene Erfahrungswerte mithinein spielen. Wenn ich als Testteilnehmer die Szene beurteilen soll und selbst die Erfarhung gemacht habe, dass ein Freund, mein Bruder, meine Schwester oder weiß der Geier wer , gerne mein Lieblingspielzeug in meiner Abwesenheit an einem anderen Ort platziert, würde bei mir fehlende TOM diagnostiziert, wenn ich mich für den Korb entscheiden würde, obwohl bei der Überlegung sogar…

  • Danke für eure Antworten, denn es wird hier sonst nur thematisiert, was bei einem Meltdown geschieht und nicht, wie die Gefühle hinterher sind. Ich bin normaler Weise auch ein friedliebender Mensch und erschrecke selber, wenn jemand ausrastet, was mich aber nicht davor bewahrt auch mal auszurasten im Falle eines Meltdowns. Damit muss man dann ja auch irgendwie umgehen können, wenn man wieder klar denken kann und dann kommt eben auch ein Schamgefühl, was die Erholung von so einem Meltdown nicht g…

  • Mich würde mal interessieren, ob ihr euch auch hinterher für einen Meltdown schämt, falls es jemand mitbekommen hat. Ich bin dann auch anschließend wiederum wütend und enttäuscht über mich selber, wenn ich das nicht im Griff gehabt habe. Wie geht es euch damit?

  • @Happy to be Auch dir danke für die Sichtweise. Also sollte man immer mit bedacht abwägen, wenn eine Person sagt, was eine andere gesagt hat. Ich sollte mich in solchen Situationen an das Kinderspiel "Stille Post" erinnern, da kommt am Ende auch immer was anderes bei raus.

  • @Shenya Danke, dass ist eine gute Überlegung, so betrachtet fällt es auch leichter ständig darüber nachzugrübeln.

  • Ich habe im Moment auch etwas, dass mich sehr zum Grübeln bringt. Es geht darum, dass ich mit zwei Verwandten telefoniert habe, die ich eigentlich nie der Lüge bezichtigen würde. Nun sagt Person A, dass Person B nicht möchte, dass ich dort übernachte, weil dort kein Platz ist. Person B sagt jedoch ich könnte dort (wenn es nötig wäre) übernachten, es sei jedoch ein wenig eng. Also entweder haben die zwei aneinander vorbei geredet oder irgendjemand sagt die Unwahrheit. Bei mir kommt dann das Gefüh…

  • @Lissy Ich bin mal bei meinen Recherchen darauf gestoßen, dass ein Studium nicht mit Erwerbstätigkeit gleichzusetzen ist, hier ging es nicht darum, dass dabei kein Einkommen generiert wird, sondern um das Vermögen ein Studium (aus psychischer, gesundheitlicher Sicht) ausführen zu können und dennoch den Status erwerbsgemindert zu haben. Leider habe ich den Link bei meiner letzten PC-Reparatur verloren, aber vielleicht kannst du mit dieser Information etwas anfangen.

  • Ich danke euch für eure Sichtweise, die die das ganze mehr in einen anderen Rahmen rückt und ich mir nicht noch zusätzlich Vorwürfe machen sollte. Ich habe nicht so viele Kontakte und die, die ich habe vertreiten eher den Standpunkt, dass man auch einen unliebsamen Job machen kann und man sich mal einen Ruck geben muss. Ich sollte versuchen mich gegenüber solchen Argumenten besser abzugrenzen, denn es verletzt mich immer wieder.

  • Quote from ribisel: “Frag doch mal Deine Mutter... ” Sie würde es selbst auch nicht machen, weil sie es aus finanziellen Gründen nie brauchte. Dennoch ist sie der Meinung, "dass es alle anderen ja auch machen". Dieses Argument gehört zu ihrem Standardrepertoire und irgendwie habe ich gar keine Chance dagegen zu argumentieren.

  • Quote from Andre: “Zum einen geht es darum Dinge nicht zu tun, obwohl man eigentlich weiß das man sie tun sollte oder muss. Bei mir ist es zurzeit ein großes Problem mit dem Haushalt. Obwohl ich weiß das ich mal saugen oder Staubwischen sollte, tue ich es nicht. Ich vergesse es dann irgendwann oder schiebe es weiter auf. Und wenn ich es eigentlich tun möchte, habe ich das Gefühl innerlich blockiert zu werden. Und am Ende habe ich es wieder nicht getan. ” Ich greife diese Zitat mal auf, ich kenne…

  • Quote from Waspie: “Weil Verfahren vorm Sozialgericht mit Urteil mindestens 1 Jahr dauern. ” Man bekommt den Eindruck Soziales ist dem Staat nicht so wichtig, vieles regelt sich dann einfach mit der Zeit.

  • Quote from Lefty: “aus einem Blogeintrag: "Markram (dessen Theorie für mich sehr schlüssig ist) schreibt: ” @Lefty Hast du einen Link dazu?