Search Results

Search results 1-20 of 71.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Linnea: “Wobei ich oft , evtl durch Adhs-Anteile, zuviel markiere. ” Ich glaube, da habe ich mich unglücklich ausgedrückt. Das Problem, mit einem Textmarker zu viel zu markieren, habe ich nämlich auch. Ich meine hier tatsächlich, dass ich Dinge zusammentrage und die mit unterschiedlich farbigen Stiften aufschreibe (also in einer Formel die Einzelteile in unterschiedlichen Farben aufschreibe und dann in der entsprechenden Farbe die Erklärung drunter schreibe). So habe ich dann auch nic…

  • Ich würde sagen, dass man das pauschal gar nicht so beantworten kann. Es kommt darauf an, was du lernen möchtest. Wenn ich Vokabeln lerne, dann geht das quasi nur über die gedruckte Liste hinten in einem Lernbuch. Ich merke mir das Schriftbild (das kann ich absolut nicht, wenn ich es von Hand geschrieben habe, denn dann sieht das ja immer ein wenig anders aus.). Dazu kommt, dass ich es visuell auch auf der Seite "speichern" kann und die Übersetzung auf dieser Speicherung dabei ist. Das heißt, be…

  • Die freie Wahl?

    Rubixxy - - Neurologische Vielfalt

    Post

    Hallo @Janein, ich bin mir nicht sicher, ob ich deinen Beitrag richtig verstehe, aber mir ist dazu etwas eingefallen. Gerade in der Schulzeit habe ich immer versucht, mich anzupassen, damit mich meine Klassenkameraden doch vielleicht irgendwie mögen würden. Leider hat das überhaupt nicht geklappt. Als ich dann in der achten Klasse eine feste Zahnspange bekommen habe, konnte man sich jeden Monat die Farbe der Gummis auf den Brackets aussuchen und da ich Grün immer sehr mochte, habe ich mich beim …

  • Quote from der Uli: “Biologisch gesehen gibt es nur zwei Geschlechter, und Zwitter, wobei letzteres ein ziemlich seltener Gendefekt ist. Da können die GrünInnen rumschimpfen und Facebook 60 Auswahlmöglichkeiten fürs Geschlecht im Profil einführen, wie sie wollen. ” So sehe ich das auch. Ich gehe zwar nicht durchs Leben in ständigem Denken, dass ich weiblich bin (übertrieben gesprochen), aber wenn ich mich angucke, dann weiß ich das. Das hat nichts mit non-binary und so zu tun. Der überwiegende T…

  • Quote from Shenya: “Quote from MathePinguin: “Oder ist Geschlecht für euch gar nicht wichtig? ” Das am ehesten. Ich lebe als Frau, das ist okay, ich bin keine typische Frau, aber auch kein Mann. Es ist einfach egal. ” So sehe ich das auch. Ich habe mich früher öfter gefragt, ob ich wirklich im richtigen Körper bin, aber mittlerweile ist es mir egal. Ich weiß, ich bin eine Frau und das ist halt so. Allerdings bin ich auch nicht typisch weiblich, sondern schon eher burschikos. Ein Mann würde ich t…

  • Quote from FrankMatz: “Quote from H. M. Murdock: “Seit ich denken kann gucke ich überwiegend auf den Mund (...) Mir ist damals in der Schule als einzigem aufgefallen, daß mein Klassenlehrer im Verhältnis zu seinem restlichen Körperbau einen sehr kleinen Mund hat... ” Endlich mal jemand, der auch auf den Mund sieht. Die meisten schauen wohl auf die Nase oder die Nasenwurzel zwischen den Augen oder gleich am Gesicht vorbei. Ich weiß von meinen Freunden und Verwandten recht genau, was für Münder si…

  • Das kenne ich auch. Meistens ist es eine unterschwellige Angst, die mich den ganzen Tag begleitet, ohne dass es dafür einen richtigen Grund zu geben scheint. Meditation habe ich auch schon mal mit Anleitung gemacht, was ich sehr schön fand. Allerdings habe ich dennoch immer irgendwie die Kontrolle nicht ganz abgeben können, wenn man das so sagen kann. Was mir sehr hilft ist etwas, das ich durch Zufall mal entdeckt habe. Gerade wenn wieder irgendetwas Soziales gewesen ist, was mich sehr stresst (…

  • Quote from Durkadenz: “@Rubixxy Ich hab in der Bahn auch meistens etwas mehr Platz. Denke mal mein Gesichtsausdruck schreckt ab. Ich denke das fällt auch etwas unter das “Resting-bitch-face“ Eigentlich ganz interessant ” Ich musste das gerade erst einmal googeln Ich finde das auch interessant, wobei es bei mir wohl auch oft in die Richtung traurig geht. Schwierig. Ist wohl eine Mischung aaus Verachtung und Trauer, die ich da so zeige

  • Ich muss sagen, dass ich es unheimlich faszinierend finde, mich selbst im Spiegel zu betrachten. Irgendwie bin ich immer wieder überrascht, wie ich eigentlich aussehe (ich kann partout keine Gesichter vorstellen). Manchmal beobachte ich mich beim Denken im Spiegel, wenn ich mal wieder irgendein Gespräch "plane" und finde es spannend, wenn sich etwas in meinem Gesicht verändert. Klingt wahrscheinlich total bescheuert, aber da kann ich jemanden mal genau beobachten und analysieren, ohne dass es ko…

  • Quote from LailandaDemia: “@Rubixxy Ich glaube, viele Menschen denken ihre Vorhaben nicht zu Ende oder reagieren schlicht zu impulsiv, um überhaupt nachdenken zu können. Die Selbstreflexion lässt bei einigen und vor allem bei Menschen, die so agieren, zu wünschen übrig (unterstelle ich). Das soll nicht bedeuten, dass man ihnen keinen Vorwurf machen kann/soll/darf. Meines Erachtens ist jeder für sich und seine Taten verantwortlich, vollkommen egal aus welcher Intention heraus oder/und mit welchem…

  • Quote from Lex: “Es ist halt schwer mit einem Soziopathen Empathie (Mitgefühl) zu empfinden... ” Das kann ich schon nachvollziehen, allerdings finde ich, gerade bei Rollenspielen etc. bietet zumindest mir das die Möglichkeit, eine andere Sichtweise konsequent zu vertreten, die ich sonst nie hätte. Und wenn man sich lang mit der Hintergrundgeschichte beschäftigt, kann man meistens irgendwie verstehen, wieso derjenige so handelt und dann kann ich quasi "diese Person werden". Ganz oft fühle ich mic…

  • Quote from LailandaDemia: “@Rubixxy Danke und wieso andere Druck machen, wenn sie eine "Abfuhr" erhalten.. Gute Frage. Gekränktes Ego? Ich glaube, viele Menschen machen anderer für ihre Gefühle (indirekt oder direkt - meistens indirekt) verantwortlich. So nach dem Motto: Du hast Signale gesendet, also musst du jetzt mitmachen/herhalten. So oder so ähnlich wurde mir das auch schon direkt gesagt. Es ist vermutlich für manche schwer auszuhalten, wenn jemand "nein" sagt, weil sie es persönlich nehme…

  • Quote from Emek: “Mir ist schon oft aufgefallen, daß auch viele Nichtautisten sich schwer vorstellen können, daß andere anders denken, fühlen und handeln könnten als sie. Oder daß sie oft nicht bedenken, wie wichtig der Kontext und die generelle Situation einer Person sind. Ich lese gerne mal Websites, auf denen sich Leute über seltsame und schwierige Kunden austauschen. Viele Kommentare dort sind nach dem Muster: "Also, ICH hätte...", "Warum hast du nicht einfach..." oder "Ich bin/habe ja auch …

  • @RegenbogenWusli hättest du vielleicht Lust, das Gespräch privat weiterzuführen, damit wir hier nicht so viel OT sprechen? Quote from RegenbogenWusli: “Hast du schonmal versucht deine Geschichten irgendwo zu veröffentlichen? Ich habe auch mal eine Zeit lang fanfictions geschrieben und sie auf deviantart und fanfiction.net veröffentlicht. Da das alles auf englisch war, hab ich auch die ein oder anderen Fans gehabt, aber bei Geschichten hält sich das immer in Grenzen. Wenn man malt, erhält man wes…

  • Quote from LailandaDemia: “Ich kann dich gut verstehen, weil ich schon viele Übergriffe erlebt habe (auch sexuell - leider auch oft wegen meiner Naivität oder/und Unsicherheit - was allerdings kein Freifahrtschein sein sollte). Ich kann dir auch nicht genau sagen, was sich verändert hat und wieso das so nicht mehr vorkommt. Vielleicht ja doch mein Auftreten. Vielleicht sende ich weniger Signale als vorher. Wenn ich unterwegs bin, lächle ich, glaube ich, die meiste Zeit auch gar nicht, es sei den…

  • Quote from RegenbogenWusli: “Das ist bei mir ebenfalls andersherum. Ich denke ja auch sehr viel, aber das verunsichert mich oft, ich entscheide mich meist mehr nach dem was mir meine Hoffnung sagt, also das ich mir wünsche das ein Mensch zB doch kein Arsch ist, obwohl mein gefühl mir das von anfang an gesagt hat.Mein Instinkt hat da aber eigeltich IMMER recht. Also brauche ich eigentlich garnicht nachdenken... ” Meinen Instinkt kann man in der Pfeife rauchen... (RW, die ich sehr lustig finde, ob…

  • Quote from LailandaDemia: “Kenne ich sehr gut. Ich finde aber heute, dass ich nicht für die Gefühle der anderen zuständig bin. Wenn jemand Interesse an mir hat und mich anspricht, kann ich üben, höflich "nein, danke" zu sagen - irgendwann verliert diese Situation an Schrecken. Ich mache mir ohnehin schon genug Gedanken darüber, ob das, was ich mache, ok ist. Ich bin es aber Leid und versuche gerade, zu mir zurückzurudern. Ich habe sowieso keine Ahnung, was ich in anderen auslöse, bis es mir mitg…

  • Quote from RegenbogenWusli: “Das ist interesannt.Bei mir ist es das komplette gegenteil. Ich bin bislang immer davon ausgegangen das der Instinkt immer recht hat, aber wenn das bei dir so anders veranlagt ist, scheint es nicht nur "den Instinkt" zu geben sondern unterschiedlich funktionierende. ” Vielleicht kann man das auch trainieren. Ich bin bei so etwas immer sehr unsicher. Wenn ich darüber nachdenke, ist es besser. Wenn ich nach dem Gefühl gehe, schwankt es. Quote from RegenbogenWusli: “Ja …

  • Quote from RegenbogenWusli: “Ich glaube ich endscheide schon eher nach Gefühl, aber ich muss dazu sagen das ich auch sehr abwägend bin und versuche Dinge vorauszuahnen oder durch logische Schlussfolgerungen zu erklären um mich leichter entscheiden zu können. Ich habe gelernt das es besser ist auf den Instinkt zu hören. Jedenfalls hab ich oft gemerkt das der recht hatte sobald ich mich für den Kopf bzw den Wunsch wie ich das gern gehabt hätte entschieden hab. ” Wann immer ich etwas nach Gefühl en…

  • Quote from Karou: “das Problem, welches ich mit lächeln habe ist, dass viele Männer dann gleich meinen, ich würde mit ihnen flirten, also mache ich dann doch irgendwas falsch dabei. ” Ja! Ich wurde deshalb auch schon angesprochen und habe mir für Straßenbahnfahrten und ähnliches das Lächeln wieder abgewöhnt, aus Angst, falsche Signale zu senden.