Search Results

Search results 1-20 of 663.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Ljos: “Je nachdem war ich auch am überlegen einen GdB zu beantragen - allerdings habe ich noch nicht ganz verstanden, was der mir bringt, wenn er unter 50 ausfällt. Eigentlich doch gar nichts - oder? ” Auch unter 50 kann meines Wissens nach mit Hilfe des Integrationsfachdienstes deine besonderen Bedürfnisse am Arbeitsplatz umgesetzt werden. Darunter fällt auch z.B. ein ruhiger Arbeitsplatz, wenn du ihn benötigst um deine Arbeit konzentriert machen zu können. So wie ich das verstanden …

  • Ich habe einen SBA bekommen, weil ich ohne die ganzen inklusiven Extrawürste nicht arbeitsfähig wäre. Unter ganz bestimmten Umständen, die zum Glück gegeben sind, bin ich es aber. Wenn die mal wegfallen sollten, kann ich aber mit dem Integrationsfachdienst hoffentlich wieder dahin kommen. Ich empfinde diesen Umstand schon als Behinderung bzw. Beeinträchtigung, auch wenn ich derzeit im Alltag ganz gut zurecht komme und sowohl einen Vollzeitjob als auch eine Partnerschaft habe.

  • Quote from 70Quadrillionen: “(Anmerkung: Das eigentliche Video startet nach einem Werbeclip, dann auch unterbrechungsfrei) ” Hast du ein falsches Video verlinkt? Mir wurde eine Berichterstattung angezeigt, und kein Interview. Zudem gab es 3 längere Werbeunterbrechungen. Über das Asperger Syndrom vielen auch nur 2-3 Sätze. Davon abgesehen fand ich die Reportage aber interessant.

  • Meine Decke hat 10% und sie könnte ruhig noch schwerer sein, ich mag viel Druck. Das ist wohl echt Geschmacksache

  • Soviel (h)interne Sympathie auf einmal

  • Mir fallen Abschiede eigentlich gar nicht schwer. Ausnahmen sind meine Katzen und mein Partner, wenn ich sehr verliebt bin. Dort fühlt es sich an, als würde ein Teil von mir weggerissen werden, wenn ich gehen muss. Das ebbt dann erst nach vielen Stunden bis zu ein paar Tagen ab. Es sind diejenigen, bei denen ich alle Nähe zulassen kann, es scheint damit zusammenhängen. Allerdings ist es bei mir auch so, dass ich andere Menschen "vergesse", wenn sie nicht greifbar sind. Ich muss mich bewusst und …

  • Quote from Linnea: “Iich finde es schrecklich, dass gerade in einigen Kliniken hier für länger die Türen zu sind..ich wollte bzgl ADHS eine Abklärung ” Du könntest mal bei Dr. Waniek in Hamm nachfragen, ob er noch Patienten aufnimmt. Er ist auf ADHS bei Erwachsenen spezialisiert.

  • Ich arbeite auch als Mediengestalterin in einem kleinen Unternehmen und mit Gleitzeit funktioniert das bei uns super. Kernarbeitszeiten sind ca. von 10-16 Uhr, und jeder hat so seine bevorzugten Standardarbeitszeiten. Wenn sich diese um mehr als 1h Stunde verschieben, dann schreibt derjenige kurz in der WhatsApp-Gruppe, so dass der Rest Bescheid weiß. Wenn wir im Vorhinein schon absehen können, dass an einem Tag das Office nur Vor- oder Nachmittags besetzt sein wird, dann schreiben wir eine Rund…

  • Quote from FruchtigBunt: “Dabei habe ich beobachtet, dass sich mehrere Menschen demonstrativ weggedreht haben, als ich anfing zu sprechen. ” Wenn ich von Fremden angesprochen werde, kommt es auch ab und an vor, dass ich so reagiere. Nicht aus böser Absicht, sondern weil ich in dem Moment überfordert bin. Ich weiß dann nicht, was diese fremde Person von mir möchte und dadurch werde ich so unsicher und panisch, dass ich in diesem Moment nicht reagieren kann und mich schützen muss. Im Nachhinein is…

  • Quote from Humorist: “(Ein Traum in diversen Brauntönen und Beige .) ” Was ist dann hiermit?

  • Quote from Humorist: “Ich brauche eine Liege/Schlafsofa tatsächlich nur zum liegen (schlafen / TV kucken) ” Würde dann nicht auch ein Tagesbett für dich in Frage kommen?

  • Quote from JojosWelten: “Zum Gespräch waren dann zunächst der Dr. Und eine Kollegin anwesend, wobei der Dr. bloß wenige Minuten mit dabei war, in denen er jedoch ziemlich provokant aufgetreten ist. ” Ich hatte mein Gespräch ausschließlich bei Dr. Zielke und ich habe ihn keineswegs als provokant wahrgenommen. Vor lauter Aufregung habe ich von mir aus gar nicht viel gesagt sondern nur seine Fragen beantwortet, welche sich viel auf meine Kindheit bezogen. Ich empfand den Dr. als freundlich und sach…

  • Quote from Lefty: “Was mir gerade noch einfällt: Ich stell mir für Besorgungen oder Termine schon seit langem immer einen "Wecker" - in Form von einem Termin mit Erinnerungs-Signalton in einer App. Wäre es nur die Angst, etwas zu vergessen - müsste diese sich dann nicht verflüchtigen, sobald man weiß, dass man es nicht vergessen kann, weil man von außen daran erinnert wird? Vielleicht sitzt aber diese Angst, etwas zu vergessen, durch zuvor jahrzehntelang gemachte Erfahrung, eben doch ständig etw…

  • Ich habe auch dieses Problem und bisher noch keine Lösung dafür gefunden. Vor allem auf der Arbeit ist das sehr störend und stressig, solche Situationen auszuhalten und dabei gelassen zu bleiben. Manchmal sind noch nicht alle Informationen da um ein Projekt abzuschließen aber ich kann in der Zeit auch kein neues Anfangen weil das andere noch unbearbeitet in meinem Kopf hängt. Nur da sitzen und auf die Infos warten geht aber natürlich nicht. Bei Reisen natürlich auch. Aber da spielt noch ein ande…

  • Ich grille meist mit meiner Familie im Garten meiner Eltern und manchmal kommt noch meine beste Freundin und/oder Freund dazu.

  • Vielleicht wissen sie nicht genau was AS ist und schon gar nicht, wie sie damit/mit dir umgehen sollen. Du könntest sie aufklären und ihnen freundlich sagen, dass du jetzt nicht plötzlich anders behandelt werden möchtest und das du, wenn sie Fragen dazu haben, ihnen gerne mehr über das Thema erzählst. Die meisten Menschen sind eher unsicher wenn sie mit solchen sensiblen Themen konfrontiert werden und wenn sie dich mögen, wollen sie bestimmt nichts falsch machen.

  • Ich habe das Ganze ohne meine Eltern gemacht und schätzungsweise 90% aller Fragen bezogen sich auf die Kindheit. Vermutlich wird es bei den Fragen an deine Eltern nicht anders sein.

  • Ich habe eine zeitlang andere bei dem Beantworten dieser Frage beobachtet und anscheinend gibt es viele Menschen, die da nicht näher drauf eingehen möchten. Wenn man sowas sagt wie "Och joa, das Übliche", "nichts besonderes", "was man halt so macht", "Wochenende halt" oder "dies und jenes", scheint das völlig ausreichend zu sein. Man kann auch mehr Wörter verwenden um gesprächiger zu wirken, so wie "Ich habe zwar nichts besonderes gemacht, aber das Wochenende war trotzdem super/entspannt/schön".…

  • Quote from FruchtigBunt: “Ist das üblich, dass man das sagt, wenn man eigentlich selbst der "Untergeordnete" ist? Ich will ja etwas und bin dann sozusagen der Bittsteller. ” Also 1. bist du Kunde und damit "König" und 2. ist es völlig legitim eine Bitte zu formulieren, solange es höflich geschieht und nicht im Befehlston. Im Job sprechen mir ab und an Kunden auf den AB mit solch einer Bitte und es fühlt sich für mich nicht unhöflich an, sondern nach einer sachlichen Information. Wenn mir jemand …

  • Ich würde Fragen bei einem Monolog (AB) vermeiden und es so formulieren "Bitte rufen Sie mich doch wegen eines neuen Termins unter der Nummer XYZ zurück, vielen Dank."