Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • @kastenfrosch Ah, vielen Dank für die Einordnung der Hilfsangebote. Weißt du, ob es für "sozialpsychiatrische Zentren" noch andere Begriffe gibt? Ich finde hier kein solches Zentrum, obwohl es eine Großstadt ist. Ich finde nur einen sozialpsychiatrischen Dienst, bei dem ich auch schon einmal war, der mir aber kaum weiterhelfen konnte, sondern mich an andere Angebote verwies, bei denen mir die Hürden eines Zuganges bzw. das ganze Herumtelefonieren bzw. Kontaktaufnehmen nicht machbar war bzw. mich…

  • Ein Beispiel dafür, wie 'kleine Ereignisse' bei mir zum Zusammenbruch führen: Ich habe heute (nachdem ich meinen PC ordnungsgemäß heruntergefahren hatte) den PC später wieder eingeschaltet und es ging fast gar nichts mehr. Weder der Start im abgesicherten Modus, noch die Wiederherstellung zu einem früheren Sicherungspunkt. Dann gab es auch noch beim Sichern der alten Daten Probleme, so dass ich vollkommen ausgerastet bin. Es hat nicht mehr viel gefehlt und ich hätte den PC physisch zerstört. Da …

  • Quote from Garfield: “Ich erschrecke mich immer nach dem Frisörbesuch und finde die Frisur schrecklich. Aber ich gewöhne mich dann nach ein paar Tagen dran. Wenn man ein ganz genaues Bild vor Augen hat, dann ist das natürlich immer so schwerer, sich mit dem neuen Erscheinungsbild anzufreunden. Sofern die Frisur wirklich total misslungen ist, hast Du ja ein Recht auf Nachbesserung. Aber je nach Ausgangslage wird es wohl nie immer 100% gleich aussehen. Ich kann mir aber irgendwie schwer vorstellen…

  • Quote from Rhianonn: “Quote from FruchtigBunt: “An niedrigschwelligen Angeboten bin ich gescheitert. ” Niedrigschwellig heisst bei uns , dass es gar keine Struktur gibt und jeder kommen kann, wann es ihm passt. Damit komme ich leider nicht klar , mir sind eine Uhrzeit und eine angekündigte Tätigkeit oder ein fester Termin lieber."Kommen Sie doch mal vorbei....", daran scheitere ich. ” Ich hatte "niedrigschwellig" so verstanden, dass es bei der Antragstellung keine großen Hürden gibt, also im Nor…

  • Ich hörte nur mal am Rande von Frau Häußler und hätte sie eher mit der Therapie bei Kindern/Jugendlichen in Verbindung gebracht. Was mich irritiert, ist die Aussage auf ihrer Homepage, dass zwar durch alle Altersspannen hindurch therapiert werde, dass dafür aber TEACCH die Basis ist. Das halte ich bei Erwachsenen für einen sehr mauen Ansatz, zumal es viel aktuellere Programme für erwachsene Autisten ist. Frau Häußler hat aber ein Buch zum sozialen Kompetenztraining bei Autisten verfasst. Grundsä…

  • Quote from Surprised: “ Daneben gibt es noch "öffentliche" Einrichtungen wie kostenfreie Beratungsstellen, Tagesstätten, Begegnungscafés, Telefonseelsorge, die so einiges anbieten. ” An niedrigschwelligen Angeboten bin ich gescheitert. Oft ist der Zugang leider nicht so niedrigschwellig wie angekündigt. Ich wollte z. B. mal in einer Art Tagesstätte einen Kunstkurs besuchen. Der Träger hat es nicht geschafft, mir mitzuteilen, wie ich daran teilnehmen kann, wenn ich keine Leistungen vom Sozialamt …

  • @Rhianonn Es gibt auch innerhalb des SGB12 (Leistungen zur Teilhabe etc.) Leistungen, die unabhängig vom Einkommen und Vermögen gewährt werden. Auswendig weiß ich die nicht. Ich weiß nur, dass z. B. der Besuch einer Werkstatt für behinderte Menschen dazu zählt. Da wird kein Vermögen angerechnet, beim Einkommen bin ich mir nicht ganz sicher. Irgendwo im SGB12 gibt es einen Paragraphen, der sich "Anrechnung von Einkommen" nennt. Über das SGB12 und die anderen Sozialgesetzbücher verteilt (ich meine…

  • Mich stört das unheimlich, wenn ich anders aussehe, als ich es 'geplant' habe. Ich gehe auch davon aus, dass Menschen Rückschlüsse aus meiner Frisur ableiten und glauben, dass mir das so gefallen würde. Dadurch könnte ein total falsches Bild von mir entstehen. Dass ich das nicht kontrollieren kann, führt bei mir zu Ohnmachtsgefühlen.

  • Quote from Lefty: “@FruchtigBunt Na ja, bei mir wurde ja kein AS diagnostiziert, stattdessen AD(H)S. Vielleicht liegt das ja bei dir auch vor. ” AD(H)S sehe ich bei mir nicht. Evtl. sind die Symptome auch Ausdruck von AD(H)S Am Besten, man betrachtet es vielleicht doch unabhängig von Diagnosen, und überlegt sich, was die Entstehungsgründe bei einem selbst sein könnte bzw welche Lösungsansätze es geben könnte. Die Ursachenforschung wäre nur wesentlich leichter, wenn man die Diagnosen sicher wüsst…

  • @MangoMambo Das klingt nachvollziehbar, einen Overload auch als emotionale Reizüberflutung zu sehen, wobei die emotionale Reizüberflutung dann vermutlich auch aufgrund ungünstiger Gedankenmuster auftreten könnte, oder? Für mich ist eine Dissoziationen die extremste Form von emotionaler Reizüberflutung. Bevor ich sozusagen 'weg' bin (also vollkommen handlungsfähig, da erstarrt), fühle ich mich meist komplett überrollt von Gefühlen und Gedanken. Für mich ist beides recht ähnlich bzw geht ineinande…

  • @Gruen Das könnte auch sein. Ich ärgere mich nun immer mehr darüber, wie dieser Friseurbesuch verlaufen ist. Ich war wieder unfähig, da halb weggetreten, direkt vor Ort zu erkennen und zu sagen, dass ein Teil der Frisur keinerlei Ähnlichkeit mit dem von mir vorgelegten Foto hat. Was ist so schwierig daran, eine Frisur umzusetzen, wenn ich von mir Fotos vorlege, wie es schon mal geschnitten war? Die Frisur sieht von hinten absolut grässlich aus. So kann ich nicht mal abends weggehen. Vollkommen p…

  • @Garfield Nein, ich glaube, sarkastisch war keine der gegensätzlichen Aussagen gemeint. Ich erkenne Sarkasmus eigentlich. Dann würde es darauf hinauslaufen, dass man wirklich an allem zweifeln müsste, was Menschen erzählen. Ich weiß nicht, irgendwie wird man so oder so verrückt dabei... Wenn man alles hinterfragt und nur sich selbst vertraut, hat man Unmengen Arbeit und einen hohen Energieaufwand. Wenn man den Leuten alles glaubt, fällt man oft auf die Nase. Einen Mittelweg kenne ich nicht.

  • Quote from jervis: “Also ich empfehle absolut jedem der mit unfairen Gesprächsmethoden zu kämpfen hat die Kunst der Dialektik von Arthur Schopenhauer durchzuarbeiten. Es hat mir oft arge Probleme bereitet zu diskutieren und oft wusste ich keinen passenden Konter, oft hat es sich auch wie physischer Schmerz für mich angefühlt, im Bauchbereich als ob mich jemand geschlagen hätte. Mittlerweile kann ich auf vieles ziemlich gut reagieren, insbesondere auf sogenannte Totschlagargumente, überzogene Ver…

  • Quote from Matou: “@FruchtigBunt: Du bist vernünftiger als ich. Leider ist ohne diesen Verein das Ausüben eines meiner Spezialinteressen unmöglich... ” Das bedeutet ja nicht, dass du nicht vernünftig denkst in der Sache. Wenn dir das Ausüben deiner Spezialinteressen wichtig ist, hast du ja eine eigene (vernunftbezogene) Abwägung vorgenommen. Schade, dass du das Spezialinteresse nicht anders ausüben kannst.

  • @Phreno Ich habe mir über diverse Formulare schon stundenlang den Kopf zerbrochen, weil ich diese oft nicht verstehe (dadurch, dass ich Dinge wörtlich lese oder Absatzgruppierungen und Nummerierungen für bewusst gewählt halte). Ich versuchte schon sehr oft, mir zu überlegen, wie das denn gemeint sein könnte. Meistens denke ich viel zu kompliziert und gehe davon aus, dass jedes Detail auf den Formularen auch ein Detail ist. Oft werden Formulare aber auch grob für einen allgemeinen Fall formuliert…

  • Ich ärgere mich gerade mal wieder über ein Verhalten einer Person. Als ich vor einiger Zeit beim Friseur war, erzählte mir die Friseuse lautstark, dass sie sich natürlich merken könne, welche Frisur sie welchem Kunden verpasst und beim nächsten Friseurbesuch bräuchte man dann nur noch zu sagen, dass es "so wie letztesmal" geschnitten werden soll und dann wüsste sie schon Bescheid. Ich war wirklich erstaunt, als sie mir das sagte und entgegnete, dass ich mir das nicht merken könnte, weil sich die…

  • Quote from Matou: “Und gleichwohl ich es mit dem Gehirn als das betrachten kann, was es wohl war: Einschüchterungsversuch bzw. im freundlichsten Fall Unbedachtheit des Vorstands - gefühlsmäßig hinterließ mich die Angelegenheit in Aufruhr, weil ich jetzt wieder ständig denke (wider esseres Wissen!) "Alle hassen mich." Dummer Reflex, ich kenne ihn. Er nervt trotzdem... ” Ich denke, hassen werden die dich nicht alle, aber offenbar stehen die Vereinsinteressen wohl doch darüber, ein Vereinsmitglied …

  • Quote from Lefty: “Quote from FruchtigBunt: “Ich hatte mal einen ähnlichen Beitrag gepostet wo es um das Wählen der gleichen Gehwege und der (möglicherweise bei Menschen mit ASS mangelnden) körperlichen Verortung im Raum ging. Vielleicht entsteht die Orientierungslosigkeit, die du beschreibst, auch durch solch eine fehlende Verortung im Raum? Vielleicht ist sie auch etwas ganz eigenes. ” Möglicherweise ist es beides zusammen, denn ich hab ja definitiv das miserable räumliche Vorstellungsvermögen…

  • Quote from Capricorn: “Quote from FruchtigBunt: “Es können auch eigene negative Interpretationen mit rein spielen. Vermutlich ist es eine Mischung aus allem Möglichen. ” Das wird es wohl sein. So ist es jedenfalls häufig.Quote from FruchtigBunt: “Ich finde das Schlimme, dass es nicht wirklich einen Ort gibt, um darüber zu sprechen, weil es so ein Tabuthema ist. ” Es gibt viele Tabus auch in unserer "freien" Gesellschaft. Manchmal ist es Zeit, das eine oder das andere Tabu zu brechen. - Und hier …

  • Quote from MangoMambo: “Quote from FruchtigBunt: “Was soll denn eigentlich der Unterschied zwischen einem Shutdown (den es so außerhalb der ASS als Begriff meines Wissens nach nicht gibt) und einer Dissoziation sein? Für mich ist das das gleiche. ” Von meinem Partner kenne ich Dissoziation (wird zumindest von der Therapeutin so bezeichnet). Er erinnert sich an etwas oder irgendetwas triggert ihn und er ist plötzlich komplett weggetreten. 2 min vorher war noch alles in Ordnung, es ging kein Overl…