Search Results

Search results 1-20 of 238.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hochbegabung umfasst mehr als den IQ Test. Aber das steht irgendwo hier im Forum an anderer Stelle. Bin gerade zu müde. Intressant sind halt die "Nebenwirkungen", die sich überlappen mit genannten Störungen etc.

  • Zu divergentem Denken: lexikon.stangl.eu/16043/divergentes-denken/ gefällt mir gut. Bei Ads im Gegnsatz zu Hb kann es schneller zum verlaufen der Gedanken kommn, ohne den rotne Faden wieder zu finden, wenn ich das richtig verstehe. Mit divergentem Denkn eckt man oft an, besonders im Job und auch Therapien, aber auch in Gruppen.

  • "" Retz und Kollegen stellen fest, dass die Rate an ADHS-Diagnosen bei sexuell Missbrauchten im Vergleich zur Normalpopulation erhöht ist.[12] Dies betrifft vor allem Mädchen, die häufiger Opfer sexueller Übergriffe werden, als Jungen. Inwiefern die erhöhte ADHS-Rate in Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch steht, konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden, da systematische Untersuchungen fehlen. Möglich sind auch Fehldiagnosen aufgrund überlappender Symptome (insbesondere Übererregungssympto…

  • Wie weit exekutive Funktionen bei hb beeinträchtigt sein können auch durch die andere Art , zu denken, weiß ich nicht.

  • Danke. Ich fand aber nichts bzgl hochbegabung in den links. Und sehr oft haben scheinbar asperger eh zugleich ads. Zum anderen ist, wenn erst im erwachsenenalter entdeckt, nicht unbedingt diese klare frühkindliche Zuordnung möglich. Ich weiß allerdings , dass ich früh lesen wollte und konnte und glaube, auch die Sprachentwicklung war okay. Später sprachbegabt .

  • "" Folgende Merkmale sind für die Kombination ADHS / Hochbegabung wesentlich: - Schnelle Auffassungsgabe bei langsamem Arbeitstempo. - Überdurchschnittlich hohe intellektuelle Entwicklung bei vergleichsweise geringer sozialer Entwicklung. - Hohes kreatives Niveau mit Problemen bei der Umsetzung. - Hoher Wissensdurst bei sehr geringer Anstrengungsbereitschaft, z.B. beim Lesen von Texten. - Schnelles Begreifen von Zusammenhängen, mit dem Gefühl, von anderen nicht verstanden zu werden. Die Störunge…

  • Hm......eigentlich wollte ich erfahren/erforschen, wie man beide Erscheinungen voneinander abgrenzen kann. Statt dessen fand ich diesen Artikel: adhspedia.de/wiki/Hochbegabung_und_ADHS und da sind wiederum Aspekte aufgelistet, die auch bei AS in Erscheinung treten. Allmählich bin ich verwirrt in diesem Dschungel. Wenn man im Laufe des Lebens eher mehrere Interessen hat, die einen fesseln..ob zugleich oder hintereinander.. ....und man sich auch stark darin verliert/findet ....kann das scheinbar s…

  • Quote from Shenya: “Wenn das stimmt, was in dem zweiten Artikel steht, dann müssten Autisten ja sogar häufiger mitgähnen, weil sie nicht gut unterscheiden können, dass gerade die andere Person müde ist, und nicht sie selbst.... (also keine Ahnung, ob das so ist, die Idee kam mir nur gerade) ” Ich kann es natürlich kognitiv unterscheiden, aber etwas in mir ist wohl im anderen dann. Also z.b auch, wenn mein Vater schwitzte an der Stirn...tränten beim Zusehen meine Augen. Ich finde das sehr merkwür…

  • Ich kenne gute und schlechte, also genannte Arten von settings. In der Lahnsteinklinik konnten wir unsere Gefühle ehrlich äussern. Eher bei wenigr "professionellen" Runden habe ich ganz schnell Probleme..da werden eher nur immer dieselben Dinge ohne weiteres Erforschen bejammrt, aber wenig kontruktives zum Verändern gesagt, geschweige denn, angenommen. Da soll es allerdings auch wohl nicht in die Tiefe gehen. Evtl eher so ein Art Klagemauer. Mir brngt das aber nichts. Es kommt mir nur destruktiv…

  • Quote from shnoing: “"Crazy in Love" ” hört sich interessant an, wiewohl: " Es ist von einem amerikanischen Mainstream-Ghostwriter lediglich auf der Basis der realen Erlebnisse verfasst worden. Und ich bekomme nicht den Eindruck, er hätte sich sonderlich gut in die Seele die beiden hineinversetzen können oder mehr als 'business as usual' mit der 'Story' getrieben.."" ... es eventuell also gar nicht autobiografisch ist??

  • Quote from Lex: “Ich denke es gibt verschiedene Zustände, zwischen denen man klar unterscheiden muss. Ich denke wir alle kennen es, in unangenehmen Situationen gedanklich abzuschalten, z. B. dem Lehrer nicht mehr zuzuhören, die sensorischen Eindrücke um sich herum nicht mehr richtig wahrzunehmen, in eigenen Gedanken zu versinken und zu warten, bis es vorbei ist. Das würde ich unter natürlicher Selbstschutz zählen und ist ansich etwas Gesundes würde ich sagen. Eine weit ernsthaftere Ausprägung is…

  • Quote from Shenya: “Eine Therapie kann z.B. auch beinhalten zu lernen, Nein zu sagen, oder auch Alternativen zu finden für etwas, was einem schwer fällt. Es geht nicht immer nur um Anpassung. ” Ja, das ist in meinen derzeitigen Therapien so. Es gibt immer auch Themen der Überforderung, wo ich mich verteidigen muss....aber tendenziell beinhaltet es beide Strömungen. Quote from Leonora: “Wenn Therapeuten auch ohne Kenntnisse von Diagnosen ihren Klienten helfen, Alternativen für das zu finden, was …

  • Quote from Surprised: “Und wie seht ihr das? Wie sollte eine gute Autismustherapie aufgebaut sein? Was sollte sie enthalten? ” Beides, ehrlich gesagt. Eine gewisse Anpassung machen auch NT s, bzw eben jedes Individuum. Quote from Surprised: “Und wie viel Anpassung findet ihr okay? ” Ich denke, auch das ist wie bei jedem Menschen sehr individuell....die einen fühln sich wohl und geborgen, wen sie mehr assimiliert sind, andere brauchen ganz viel Eigenes, "ihrs". Ich z.B hätte gerne beides in einem…

  • Mein einer Sohn studiert nun soziale Arbeit. Es gibt immer schon mal wieder Männer in Frauenberufen. Interessanterweise liegt vielen aber dann eher z.B Jugendarbeit..Beratung...Gefängnis..als Kitas. Obwohl sie dort mit Handkuss genommen werden. Andersherum auch interessantweise streben deutlich weniger Frauen eine Bossituation an, auch wenn sie für sie offen wäre. Ich bin zwar gerne mein eigener Herrr... hätte auch das inklusive eigene Projekt geleitet..aber eine Kita? Neee, bloss nicht.

  • Quote from sempron: “@Ellewoods2017 Sehr gut dargestellt, ganz meine Meinung. ” Geht mir auch so. Ich stimme sehr zu.

  • Quote from sempron: “Ich möchte nur quasi anekdotisch anführen, daß ich kürzlich einen Artikel gelesen habe (leider weiß ich absolut nichts näheres dazu), in welchem eine Frau betonte, daß sie in ihrer Kindheit von ihren gleichmacherischen Eltern davon abgehalten wurde, bestimmte Farben bei Kleidern zu tragen oder mit Puppen zu spielen usw. - und daß sie heute als Erwachsene genieße, endlich Rosa tragen zu dürfen usw. Das heißt natürlich nicht, daß man weiterhin stereotyp mit Kindern umgehen sol…

  • Das wäre besser, denke ich. Es ist ein weites Feld an sich schon.

  • Quote from FruchtigBunt: “Mein Empfinden ist aber, dass die Leute gar keine Wahl haben bzw. sich der Wahl überhaupt nicht mehr bewusst sind, weil sie meiner Meinung nach durch Medien, Gesellschaft, eigenes Elternhaus etc. in diese Rollen gedrängt werden und ihnen eine andere Ausrichtung erschwert wird. ” Das ist allerdings schon oft so. Es geht aber dann um Bewusstwerdung, Reflektion...wie in allen Bereichen, wo ich oft seufze, dass ja...zu massgeblicher Veränderung... ein wenig reflektierter Me…

  • Quote from Hyperakusis: “Ich denke da haben sich Menschen Freiheit genommen. Und für diese Freiheit zu kämpfen finde ich richtig. Genauso wie der Kampf der Legalize-it-Bewegung niemals aufhören wird bis diese fragwürdige Bevormundung endlich aufhört. Aber das was ich ursprünglich meinte war, dass jemand von einem Angriff sprach bzw. der Vorwurf, dass die Menschen im 21. Jahrhundert noch an Geschlechterrollen hängen würden. Wenn man jetzt darauf bestehen würde, dass alle Menschen sich von diesen …