Dashboard

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

News

  • New

    Hallo,

    ich war in Reha und ich wurde mit einer LTA (Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben) Empfehlung arbeitsunfaehig entlassen. Anders als vermutet handelt es sich aber nicht direkt um eine Bewilligung fuer eine LTA wie z.B. bei der Salo AG, sondern es wird lediglich eine Empfehlung an einen s.g. Rehaberater der DRV weitergeleitet, der dann wiederum darueber entscheidet ob diese bewilligt wird. Nun habe ich dort eine solche Leistung beantragt und warte darauf, dass sich jemand von der DRV bei mit meldet.

    Hat jemand diesbezueglich bereits Erfahrungen gesammelt, wie lauft das ab und wie bekommt man die Leistung am besten bewilligt ohne sich abwimmeln zu lassen? Ich habe Bedenken, dass der ganze teilweise belastende Aufwand ueberfluessig gewesen sein koennte... :|
  • New

    Erleben andere es so wie ich wenn sie Videos ankucken wo etwas erzählt oder erklärt wird zu einem interessanten Thema aber mit ganz überflüssiger leiser angeblich "entspannender" Hintergrundmusik?

    Was ich erlebe ist dass ich meine Aufmerksamkeit nicht mehr richtig auf das Gesprochene lenken kann ohne viel Anstrengung und Anspannung, unabhängig davon wie leise die Musik ist. Ich (oder eher mein Kopf) erlebe (erlebt) es als ob die zwei Inhalte, die Musik und das Gesprochene, getrennt und für sich einen vollen und gleich starken Anspruch hätten an die Aufmerksamkeit des Informationsverarbeitungszentrums in meinem Gehirn. Es ist als ob anstatt nur die eine Sache zu tun (dem gesprochenen Inhalt zu folgen und darüber nachzudenken) ich (oder mein Kopf) eine zusätzliche Aufgabe hätte die ich (oder er) gleichzeitig erledigen muss, nämlich die Musik zu verarbeiten. Dabei hilft es nicht dass ich den Inhalt hören will und die Hintergrundmusik nicht hören will, weil mein Gehirn lässt sich nicht willentlich lenken sondern funktioniert für sich wie es eben funktionieren kann und muss.

    Hat dieses Phänomen etwas mit AS zu tun? (Ja, glaube ich, sonst würde ich diesen Beitrag nicht schreiben). Bei AS soll es eine Reizfilterschwäche geben wobei das Gehirn wichtige von unwichtigen Sinnesreizen nicht unterscheiden kann, was zu eine Überlastung führt weil alles als gleichwertig eingeschätzt und verarbeitet wird vom Gehirn während die Gehirne von NT-igeren Menschen das nicht tun.

    Solche Videos mit Hintergrundmusik sind bestimmt so weil sie von NTs für NTs gemacht worden sind, denke ich, oder kommt ihr zurecht mit so etwas? Würde auch ein Aspie auf die Idee kommen solche Musik seinem Vortrag hinzuzufügen? (Nein, denke ich).
  • New

    Hallo Ihr Lieben.
    Wie ihr wisst, habe ich seit Anfang Mai, ambulant betreutes Wohnen.

    Nächste Woche moechte sie mit mir einen Hilfeplan entwerfen.
    Glaube zumindestens, dass sie es so nannte.

    Glaube, dass Ziele fuer das ABW entworfen werden.
    So wie ich es verstand, weaere es sehr ausführlich, über 2 Stunden

    Habt Ihr damit Erfahrungen.
    Was steht bei euch drinnen.
    Welche Ziele habt ihr?

    Herzlichen Dank.
    L. G. Daniel :thumbup: :thumbup:

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Yoga, Meditation, AT, ect.

21

Platypus

Hintergrundmusik, Aufmerksamkeit und AS

10

Ginkgo

Warum ist die Autismus Diagnostik so ein Drama?

248

Grübler_1988

Könnt Ihr Euch gut so lassen und akzeptieren, wie ihr seit?

22

Schneckentanz

Blickkontakt meiden: Weil es unangenehm und/oder nichtssagend ist?

11

Cloudactive

Mein Autismus Tagebuch - von Regenbogenwusli/Stan

128

RegenbogenWusli

Heute fühle/empfinde ich mich...

486

Platypus

Frage an alle VA: Wie geht ihr mit der Ungewissheit um?

51

LailandaDemia

Diagnostik von den gesetzlichen KK oder selbst bezahlt?

19

Leseratte

Alternativen erkennen, um Aggressionen entgegenzuwirken

7

Sternschnuppe

(Schwer)behinderten Ausweis

869

Stalaggh

Hilfeplan (ambulant betreutes Wohnen)

6

Unbewohnte Insel

Teilhabe Leistungen

3

Gluon