Dashboard

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

News

  • New

    Ich kenn die Antwort eigentlich schon, aber ich muss immer weiter darüber nachdenken.
    Ich habe einen Kollegen, ich bin mir sicher, er ist im Spektrum. Ich würde ihn so gern drauf ansprechen, ich will ihn aber nicht in Verlegenheit bringen. Andere Kollegen will ich auch nicht drauf ansprechen, das wäre ja auch nicht korrekt. Aber es wäre auch schön, einen "Verbündeten" zu haben. Was sagt ihr? Ich hoffe der Ort hier im Forum passt. Ich bin gespannt auf eine Diskussion.
  • New

    Hallo guten Abend zusammen.
    Denkt ihr Autisten haben üblicherweise eine weniger enge , emotionale Bindung an ihre Eltern?
    Meine Mutter würde am liebsten jeden Tag mit mir telefonieren. Ich brauche das einfach nicht und ich mag es auch nicht.
    Ich möchte meine Eltern auch nicht oft sehen bzw besuchen . Ich habe kein Problem mit ihnen auch wenn früher in unserer Familie einiges schief gegangen ist. Mich nervt einfach so ein enger Kontakt. Ich finde es schön wenn man alle paar Monate mal zusammen Essen geht und sich austauscht. Das reicht völlig und ist gut. Meine Mutter versteht einfach nicht dass man nicht jeden Tag reden muss , mein Vater schon. Wenn ich es deutlicher sage oder mich ein paar Tage nicht meldet ist sie beleidigt. Heute morgen rief sie schon wieder an obwohl wir gestern erst 2 mal gesprochen haben.
    Wie ist das bei euch? Was würdet ihr sagen?
  • New

    Ich habe es nicht so im sozialen. Auch emphatie ist nicht so mein's. Mitfühlen kann ich meist nicht. Aber das sozialemiteinander ist mir egal.

    Ich beschimpfe ständig die anderen Menschen. Iehhh hässlich ist mein Zwangswort. Da muss ich immer das gleiche sagen. Bei den anderen Menschen kann ich es ja sagen. Und man kann schnell weggehen und die sieht man nie wieder hat meine Mutter erzählt. Aber bei den Nachbarn unter uns mache ich das ja auch und deswegen sagt meine Mutter die wohnen da zusammen und da kann man nicht sagen die sieht man nie wieder. Meine Mutter muss sich ständig entschuldigen und sagen sie ist autistisch. Aber schön ist das nicht für meine Mutter.

    Meine Mutter dachte mal ein Schimpfbuch wäre das richtige. Ich soll es dann da reinschreiben doch ohne es sagen. Das funktioniert aber nicht und ich muss es trotzdem sagen (meistens ist es zwanghaft) . Wenn ich mich irgendwo verabschieden muss, kann ich mich nicht ohne tschüss du arschloch verabschieden. Irgendein Schimpfwort muss immer dabei sein. Bei den Nachbarn sage ich meistens ihhhhh hässlich. Sie hätte nichts dagegen wenn ich das wenigstens flüstern würde. Aber noch schlimmer ist das ich mit dem Finger da immer hinzeigen muss. Sie hat angst das es passiert und wir einem menschen begegnen wenn wir hoch,und runter gehen. Und alles ist wegen meinen Beschimpfungen. Auf jeden Fall ist meine Mutter sehr verzweifelt und weint immer. Unter uns ist ein Mann zu dem ich immer sage idiot, die Frau mit den grauen Haaren ist die Tussi und die alte Oma. Der holzmann ist die blomm ingineuer. Und sonst sage ich meistens iehhhh hässlich. :lol: Ich finde das trotzdem wahnsinnig lustig und dann aber auch noch zwang dazu.

    Trotzdem will ich noch weiter beschimpfen. Denn das finde ich witzig :d .
  • New

    Ich hatte neulich eine Situation, in der ich mich gedanklich mit einem sogenannten Kindheitstrauma auseinandersetzte. Als es begann für mich emotional zu viel zu werden, sprach ich laut ein nicht existentes Wort aus.
    Das wiederholte ich 3- 4x laut. Danach machte ich mir zunächst Gedanken, bezüglich des Klang dieses Wortes. Im Anschluss daran machte ich mir Gedanken darüber, wie ich diese Reaktion von mir einzuordnen habe.
    Während dieser Gedankengänge, welche ca. 90min anhielten, lief die ganze Zeit das Wort als eine Art hintergrundrauschen in meinem Kopf. Das Wort hatte übrigens eine Beruhigende Wirkung auf mich und ich hatte es
    zuvor noch nicht gehört. Der Vorgang des Aussprechens und des Hintergrundrauschens, waren keine bewussten Vorgänge. Ich hatte auch eine Zeitlang Angst das Wort zu vergessen.
  • New

    Ich bin 10 und leide häufig an irgentwelchen Ängsten. Ich glaube das es viele autistische Menschen haben. Ich weiss nicht mal was das bedeutet. Ich erzähle mal von meiner Angst.

    Seit ich Anfang dieses Jahres eine deppresive Stimmung "eingeübt" habe, habe ich soziale starke Angstertacken. Ich bin ja eh ein sehr schreckhafter Mensch und reagiere empfindlich und mit herzrasen und mit ängsten, wenn ohne Vorwarnung plötzlich etwas passiert (plötzlich anfängt). Bei jeder einzelnen Kleinigkeit schlägt mein Herz schnell. Meist muss es das mehrmals am Tag ertragen. Ich drehe ja auch so gerne durch und da schlägt mein Herz auch (das ist eher angenehm) auch schneller. So 180 Puls. Wenn mich geräusche belastet haben, hatte ich kniezittern so wie auch starkes Herzklopfen. Daran sieht man wie ich selbst körperlich auf diese Geräusche reagiere. Ich weiss nicht mal was es ist und finde es selber unangenehm, ich bekomme manschmal plötzlich irgentwelche komischen Attacken indem mein Herz ganz schnell schlägt und ich mich irgendwie aufgeregt fühle. Fühle mich mich in diesen Attacken meist komisch (oft wenn gleich irgendwas passiert) auch wenn nichts ansteht beispielsweise habe ich solche Attacken. :? Ehrlich gesagt fühlt sich das überhaupt nicht gut an und ist sehr unangenehm. Herzrasen und Gänsehaut nebenbei haben ist (beim durchdrehen) schon angenehm sp wie ich finde.

    Weiss nicht ob ihr auch solche ähnlichen Ängste habt. Und ich mache mir aber aber Sorgen das es'ne Angststörung und Panikattacke ist. Meine Mutter hat das doch schon.

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Dachtet ihr früher auch ihr wärt normal und die anderen kamen euch komisch vor?

74

LenaMan

Autismusambulanz Düsseldorf

705

LenaMan

Probleme im sozialkontakt

8

MangoMambo

Mutter will immer viel Nähe , ich kann das nicht liefern

28

Shenya

Autismus und ADS

46

Dennis82HH

Antrag auf Neufeststellung des GdB

44

Capricorn

(Schwer)behinderten Ausweis

1,477

Capricorn

Wunsch, Kopf freizubekommen

45

rian112

Ironie und Sarkasmus

89

Aldana

Kompensationswort

7

ifi

Kollegen auf ASS ansprechen?

4

Marnie

Dokumentationen, Filme, Serien und Youtubekanäle zu Asperger

203

molle66

Selektives Gedächtnis

15

Nitram