Startseite » Autismus - ontopic » Autistischer Alltag und Überlebensstrategien » HSP Hochsensible Persönlichkeit
HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #197949] Fri, 04 September 2009 15:21 Zum nächsten Beitrag gehen
 luttandr
 Beiträge: 167
Hallo zusammen,

Heute traf ich jemanden, der an HSP leidet.

Diese Person leidet sofort mit, wenn ein Dritter Schmerzen hat. Das ist auf eine zu hohe Empathie zurückzuführen. Gefühle, Gedanken anderer Menschen werden stärker als bei NTs wahrgenommen.

Bei Aspies ist eher das Gegenteil der Fall. Hier liegt demensprechend zu wenig Empathie vor, und das kann dann schnell zu Missverständnissen zwischen Nts und Aspies führen.

Aber eins haben Aspies und HSPs doch gemeinsam: Smilie:Zustimmend nicken
Beide Gruppen können übersensibel auf Sehreize, akustische Signale und Gerüsche reagieren.

Die Person hat einen Freundeskreis gegründet, bei dem sowohl Aspies als auch HSPs zusammenkommen. Die Stimmung untereinander ist gut. Probleme von Aspies werden gut von HSPs verstanden und umgekehrt. Smilie:Stolz sein Sollte ein Aspie mal etwas nicht verstanden haben, so wird der Sachverhalt nochmals auf einer logischen Ebene dargestellt.

Da sieht man doch, Menschen anderer Sorte können sich somit leichter auf Andersdenkende als Normaldenkende einstellen. Smilie:Stolz sein



[Edit: ähnlicher Thread]

Autismus und HSP


Thread hinzugefügt von Hyperakusis

[Aktualisiert am: Sun, 14 February 2010 03:23] vom Moderator

Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #197951 <-- #197949 ] Fri, 04 September 2009 15:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
 Beobachter
 Beiträge: 369
Zitat:

Bei Aspies ist eher das Gegenteil der Fall. Hier liegt demensprechend zu wenig Empathie vor, ...



Diese Annahme wurde bereits wissenschaftlich widerlegt.
Beleg: http://www.mpg.de/bilderBerichteDokumente/dokumentation/jahr buch/2009/bildungsforschung/forschungsSchwerpunkt/pdf.pdf

Es wäre erfreulich, wenn zumindest in einem Autismusforum nicht immer wieder dieselben alten Vorurteile fleißig weiter verbreitet würden. Smilie:genervt

[Aktualisiert am: Fri, 04 September 2009 15:27]

Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #197957 <-- #197951 ] Fri, 04 September 2009 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
A x e l
 Beiträge: 6097
Beobachter hat Recht, Mitgefühl und Anteilnahme sind bei Autisten genauso ausgeprägt wie bei Nichtautisten.

Den Begriff "leiden" finde ich bei HSPlern übrigens genauso falsch wie bei Autisten. Sie leiden ggf. unter ihrem menschlichen Umfeld aber nicht an HSP oder Autismus.

Viele Grüße
Axel
Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #197971 <-- #197957 ] Fri, 04 September 2009 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schelm
 Beiträge: 1045
Hallo,

davon abgesehen das ich durchaus viele Merkmale einer HSP habe und mich auch als solche bezeichnen würde ist die angesprochene Empathie der Knackpunkt der mich lange zweifeln lies.
Bei meiner Diagnose, es war noch ein zweiter Psychologe anwesend der in die Aspergerdiagnostik wohl "eingeführt" werden sollte, kam zur Sprache ob ich nicht auch ein "überforderter/überlasteter Empath" sein könne.
Gut zu wissen das mein inneres Gefühl, das auch Asperger Autisten durchaus "mitfühlen" können, gar nicht so abwegig ist.

Ein Zwiespalt weniger den ich nun mit mir herumtrage Smilie:Lächeln

Grüße

Schelm

[Aktualisiert am: Fri, 04 September 2009 15:53]


Honi soit qui mal y pense
Disclaimer:
Wer sich nicht sicher ist wie ich etwas gemeint habe in diesem Posting möge mich bitte per PN anschreiben oder hier Fragen,ich erkläre es gerne wenn es Missverständnisse gibt!
29.03.10: Ernennung durch Mod zum Troll
Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #198083 <-- #197949 ] Fri, 04 September 2009 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
 Neni-chan
 Beiträge: 259
 Ort: Niederösterreich
Ich verkrieche mich immer, wenn in meiner Umgebung sich jemand schlecht fühlt. Das kann ich nur schwer aushalten. Deswegen halte ich das mit "zu wenig Empathie" natürlich auch für absoluten Quatsch. Ich glaube nur, dass ich meine EMpathie oft falsch interpretiere... das ist wohl eher das Problem.


Kirschblüte, Kirschblüte
in den Feldern, Hügeln, Dörfern,
soweit das Auge reicht,
wie Wolken, wie Nebel,
glänzen sie in der Morgensonne.
Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #198138 <-- #197949 ] Fri, 04 September 2009 20:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
 Sucamedica
 Beiträge: 576
Ich habe schon als Kind starle Reize nicht gemocht, so war ich zum Beispiel immer schon extrem lichtempfindlich, der Sommer ist eine Qual für mich. Aber auch starke Gerüche und Lärm sind für mich nur schwer auszuhalten.


Tristis est anima mea usque ad mortem.
Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #208795 <-- #198138 ] Thu, 01 October 2009 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
 Nob
 Beiträge: 108
 Ort: Franken
Wenn jemand auf mich oder wegen mir sauer ist, stresst mich das selbst sehr stark.
Ich möchte es immer und allen recht machen...jemand was zu schenken gibt mir z.B. sehr viel und macht mich glücklich wenn ich sehe dass er sicht freut.
Ich bin extrem sensibel was Streit anbelangt und versuche Streit und Streitgespräche unbedingt zu vermeiden, weil mir das seelisch sehr weh tut.

Grundsätzlich gesagt bin ich wohl überdurchschnittlich sensibel in allen zwischenmenschlichen Bereichen.
Kann aber nicht sagen, ob das bei allen Aspies so ist, so wie z.B. Smalltalk vermeiden ja bei 95% aller Aspies der Fall zu sein scheint.


Was macht Dich zum Aspie?
Poste "Dich" hier: http://aspies.de/forum/index.php?t=msg&goto=200807&# msg_200807
Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #208798 <-- #208795 ] Thu, 01 October 2009 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sorong
 Beiträge: 6303
 Ort: Leipzig
Einfach hier schauen, das Thema gabs schon mal!

http://aspies.de/forum/index.php?t=msg&th=5303&prevl oaded=1&&start=0


Moral ist wie Kaugummi, Jeder kaut drauf rum und zerrt sie dahin wo er sie braucht. ich
Re: HSP Hochsensible Persönlichkeit [Beitrag #226714 <-- #208798 ] Wed, 04 November 2009 16:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
 Nob
 Beiträge: 108
 Ort: Franken
Sorong schrieb am Do, 01 Oktober 2009 13:57
Einfach hier schauen, das Thema gabs schon mal!



In dem von Dir genannten Thread gehts aber überwiegend um diesen Test bzw. wird darüber diskutiert.
Mich selbst interessiert, ob ihr auch HSP (Highly Senstive Persons) seid.
--> http://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilit%C3%A4t

Ich selbst bin es und es macht die Sache mit meinem AS...sagen wir mal..."nicht wirklich leichter"... Smilie:genervt Smilie:Zwinkern


Was macht Dich zum Aspie?
Poste "Dich" hier: http://aspies.de/forum/index.php?t=msg&goto=200807&# msg_200807
Vorheriges Thema:mal wieder mobbing
Nächstes Thema:Bitte löschen.
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 1 01:51:38 CET 2014

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.07395 Sekunden
.:: Kontakt :: Forumsindex :: Homepage (www.aspies.de) ::.

Powered by: FUDforum 2.7.7.
Copyright ©2001-2007 FUD Forum Bulletin Board Software